Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Exchange Server

GELÖST

Exchange 2010 eMails von 1 und 1 verbinden.

Mitglied: X0r0x3

X0r0x3 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2014 um 05:15 Uhr, 1346 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi,

testweise wollte ich mal einen Exchange 2010 einrichten. Bisher hat auch alles gut geklappt, bin jetzt an der Stelle wo ich die eMails über den "Transport Hub" (ist das richtig?) einrichten muss. Bei 1 und 1 haben wir eine Domäne incl. aller e-Mail Konten für die Firma liegen. Ich hab gelesen viele machen dies über ein POP3 Connector, aber es wird nicht unbedingt so empfohlen und man sollte es wohl via SMTP machen. Eine feste IP ist hier in der Firma vorhanden. Die e-Mail Adressen sind eine .com Adresse. Da dies eine Testumgebung ist, habe ich soweit mal alles auf einen Server installiert. Server ist ein Windows Server 2008 R2, Domäne heißt abc.int , Active Directory ist auch vorhanden und funktioniert.

Wie kann ich nun die e-Mails bei 1 und 1 an den Exchange 2010 weiterleiten und wie muss ich das einrichten? Es geht um die Konfiguration von eingehenden und ausgehenden Emails. Wie kann ich das denn umsetzen? Den Zugang von 1 und 1 habe ich auch hier, falls ich dort was einstellen/umstellen muss.

Beste Grüße
X0r0
Mitglied: broecker
12.01.2014 um 09:56 Uhr
Moin,
bei http://www.msxfaq.de/ sollte alles erklärt sein,
Connectoren zum 1und1-Server machen hinsichtlich Sicherheit Sinn, Du mußt nicht Port 25 freigeben.
Soll das Testsystem wirklich mit Euerem Produktivsystem verbunden sein?
HG
Mark Bröcker
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.01.2014 um 10:10 Uhr
Moin,

ich mach es Dir noch ein wenig einfacher . Zusätzlich SuFu hier im Forum, da wird das sogar irgendwo explizit auch für 1&1 abgehandelt. Du willst jetzt aber nicht wirklich testweise auf eine nicht produktive Domain verweisen, oder ...???

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: X0r0x3
13.01.2014 um 07:05 Uhr
Hi

also die SuFu hatte ich auch vorher schon benutzt und hab jetzt mal nach "Exchange 2010 und 1 & 1" gesucht, aber kann da nichts wirklich was zu finden. Gibt mir doch eiskalt 50 Seiten voller Exchange Krams aus. :D

Ich werd mir das auf msxfaq.de mal anschauen. Kannte die Seite aber schon, da ich mir da viel Wissen schon rausgezogen habe. Ich arbeite den Artikel dort aber mal durch.

Das mit den e-Mails bei 1 und 1 ist so ein Problem welches ich noch nicht zu lösen weiß. Da das ja im Moment im Produktivbetrieb genutzt wird und die Outlook Clients sich mit den 1 und 1 eMails verbunden haben. Ich wollte auch nur Wissen wie das praktisch zu lösen wäre. Keine Ahnung wie ich die Umstellung alleine bewerkstelligen könnte, da in der Firma 15 Mitarbeiter wohl kaum ein paar Tage auf e-Mails verzichten können. Wenn ich das umstelle, können sich die User direkt bei 1 und 1 einloggen und die e-Mails abrufen, oder werden die dann komplett an den Exchange weitergeleitet und jedesmal im Anschluss im 1 und 1 Konto geleert?

Wie sieht das eigentlich mit der Sicherheit aus? Der Windows Server hängt ja dann direkt im Internet wenn ich ihn umstelle. Ich habe im Moment nur 1 Server zur Verfügung und bei den ganzen Lizenzkosten kann ich kaum noch erwarten mir auch noch die Hardware, die ich brauche, zukommen zu lassen. Ich hatte vor , mit den Lizenzen, die ich zur Verfügung habe, es folgendermaßen aufzubauen.

Windows Server 2008R2 zu installieren und auf diesem nur den DC und das AD laufen zu lassen und die Gruppenrichtlinien konfigurieren. Daraufhin erstelle ich 1x Hyper-V für Exchange 2010 , 1x Hyper-V für ein Appserver mit Wsus und anderen Apps wie z.bsp. Virenscanner etc.

Wie sichert ihr das System denn im Normalfall ab? Ist das sinnvoll, es auf diese Art und Weise zu konfigurieren? Wenn jemand irgendwie Zugriff über den Exchange Hyper-V bekommen würde, hätte er ja Zugriff auf das ganze System oder wie läuft das ab?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.01.2014, aktualisiert um 07:26 Uhr
Zitat von X0r0x3:

kann da nichts wirklich was zu finden. Gibt mir doch eiskalt 50 Seiten voller Exchange Krams aus. :D
Wissenserwerb ist mühsam. Es gibt Leute, die lernen diesen Krams ein paar Jahre und müssen dann Geld dafür nehmen, das sie Unwissenden wir Dir zur Seite stehen.
Kannte die Seite aber schon,
Das ist gut!
da ich mir da viel Wissen schon rausgezogen habe.
Das stimmt nicht
Wenn ich das umstelle, können sich die User direkt bei 1 und 1 einloggen und die e-Mails abrufen, oder werden die dann komplett an den Exchange weitergeleitet und jedesmal im Anschluss im 1 und 1 Konto geleert?
Du hast kein bisschen Ahnung, worum es geht, gelle? Lesen! Lernen! Üben!
Wie sieht das eigentlich mit der Sicherheit aus?
Sobald der Exchange übernimmt, bist Du dafür verantwortlich.
Ich hatte vor , mit den Lizenzen, die ich zur Verfügung habe, es folgendermaßen aufzubauen.
Lass es die nächsten 3 Monate ganz sein. Die Zeit brauchst Du, um Dich in die Grundlagen einzuarbeiten. Danach lass es von einem Fachmann planen und einrichten, dem Du dann aber schon teilwissend über die Schulter gucken kannst ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: X0r0x3
13.01.2014 um 07:55 Uhr
wow nett! Hast wohl Recht... blöde Frage. Vielleicht sollte ich nochmal hier ins Forum kommen wenn ich schon alles weiß. Macht ja dann auch Sinn, so ein Administrator Forum. Naja... schönen Tag noch.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
13.01.2014 um 08:19 Uhr
... die Reaktion war wohl zu befürchten/erwarten ...
Exchange und Domänen sind nicht 'mal eben schnell am Wochenende umgebaut,
bei HyperV mit DC tappst Du gerade - wie beschrieben - in die nächste Baustelle,
auch alles schon vielfach diskutiert.
Ich finde, das Forum beantwortet primär neue Herausforderungen und bietet Orientierungshilfe - wo und wonach (welche Schlüsselworte) suchen, das haben gerade alle versucht so zu beantworten.
keine-Ahnung schreibts finde ich völlig zurecht.
Ja, 50 Seiten Exchange-Kram sollte man erst überblicksartig sichten, damit wir sie nicht erneut schreiben müssen (dann wären es wohl schon 100 Seiten?).
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: X0r0x3
13.01.2014 um 14:35 Uhr
Ja du hast ja Recht. Ich will mich hier nicht streiten, aber manchmal find ich es schon krass wie man bei normalen Fragen immer als "Dummkopf" in IT Foren runtergemacht wird. Ich bin gerade mal im 2. Semester und 19 Jahre alt. Ich hab noch keine 20 Jahre IT Erfahrung auf dem Buckel um mal schnell alles praktisch aufsetzen zu können, aber ich arbeite ja dran. Nunja, wie ich ja bereits schrieb, schau ich es mir einfach selbst nochmal an.

Die Ausdrucksweise "50 Seiten Exchange Krams" ist wohl meiner Jugendlichkeit geschuldet. Ich habe die ersten 30 Seiten durchgeblättert und nichts mit 1 und 1 und Exchange 2010 gefunden. Nungut, vielleicht hab ich es ja auch übersehen.

Ich hab ja im 1. Post auch geschrieben das ich es in einer Testumgebung aufsetzen tue. Ob ich das dann irgendwann mal produktiv aufsetze, weiß ich jetzt noch nicht. Wenn ich das mit dem SMTP nicht hinbekomme, dann setz ich das auch nicht produktiv ein. Is doch klar. Um genau zu sein wurde ich gefragt, ob ich das für ein Bekannten seiner Firma machen könnte. Ich sagte, dass ich das noch nie gemacht habe und ich es aber gerne machen würde, wenn ich es getestet habe, ob ich es hinbekomme.

Tut mir Leid, wenn das nicht so rübergekommen ist. Ich will eure Zeit auch nicht verschwenden , aber ich versuch halt anderen auch immer zu helfen und egal was sie für Fragen haben, wenn ich antworte, dann nicht um ihnen mitzuteilen wie "doof" sie sind. Das ist auch nicht sonderlich motivierend und ja... dann denk ich mir einfach... okay... mach ich halt alleine weiter.

Auch ist mir klar, dass das nicht an einem Wochenende gemacht ist. Ich bastel mit Windows Server und Linux schon seit Jahren rum und das ein oder andere hab ich schon in der 8.Klasse gemacht, da wussten die meisten nichtmal den Unterschied zwischen nem Server und nem Client.

Naja... is auch gut jetzt. Ich schau einfach selbst nochmal. Vielleicht meld ich mich irgendwann nochmal.

LG X0r0
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.01.2014 um 14:43 Uhr
Hi nochmal,

runterputzen wollen wir - auch ich - hier in der Regel niemanden. Aber trotz allen Helfersysndroms - wenn Du nicht in der Materie steckst, kannst Du Deine Hilfe diesbezüglich nicht anbieten, es ist dann keine. Firmen sind heute auf eine funktionierende IT angewiesen, die man mit einigen wenigen Mausklicks auch in die Tonne befördern kann.
Ich bin gerade mal im 2. Semester
Als ich im zweiten Semester war, habe ich auch niemanden angeboten, ihm das Herz zu transplantieren. Dafür wusste ich schon so ungefähr, wer das besonders gut kann und habe ihm den "zukünftigen" Kollegen dann als Ansprechpartner empfohlen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 - Email Weiterleitung
Frage von JuckieExchange Server4 Kommentare

Hallo an alle, im Exchange Server 2010 habe ich ja unter den Zustellungsoptionen der Nachrichtenübermittlungseinstellungen eines Postfaches die Möglichkeit, ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 mit Exchange 2016 verbinden
gelöst Frage von FlatcherOutlook & Mail5 Kommentare

Hallo liebe Community, Hoffentlich könnt ihr mir hier weiterhelfen. Habe bei einem Kunden Exchange 2016 neu installiert. Die Einrichtung ...

Exchange Server
Apple Mail mit Exchange 2010 verbinden
Frage von DieAzubinneExchange Server12 Kommentare

Hallo, ich muss einen Mac Sierra mit dem Programm Apple Mail mit einem Exchange 2010 SP3 CU17 verbinden. Leider ...

Exchange Server
Exchange 2010 - auf jede Email eine Standardantwort vom Server
Frage von mark16Exchange Server3 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage, wir haben hier eine Email Adresse, und beim Eingang an diese EmailAdresse soll der ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Monitoring
VPN Performance Zyxel-Fritte
gelöst Frage von HenereMonitoring13 Kommentare

Servus, nachdem ihr mir ja schon so gut helfen konntet, was das VPN zwischen Zyxel USG60W und Fritte 7490 ...

Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen
Information von FrankSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...