Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange 2010 Mailweiterleitung einer Domäne an einen Benutzer mittels Transportregeln

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: mostagonem

mostagonem (Level 1) - Jetzt verbinden

11.06.2012, aktualisiert 11:11 Uhr, 5912 Aufrufe, 6 Kommentare

Sehr geehrte Nutzer.

Ich würde Hilfestellung zum folgenden Szenario benötigen:

Wir haben in unserem Unternehmen Projektleiter der sämtlichen Mailverkehr von unserem Unternehmen zu einem bestimmten Unternehmen (Domäne) sowie vom fremden Unternehmen zu unserem, erhalten will. Um es etwas klarer zu machen anbei die kleine Aufstellung:

Unser Unternehmen: Firma1
Fremdes Unternehmen: Firma2

Fall A:
Sendet ein Mitarbeiter der Firma1 eine Email an einen beliebigen Empfänger von Firma2 soll die Mail BCC an den Projektleiter von Firma1 gesendet werden.

Fall B:
Sendet ein Mitarbeiter der Firma2 eine Mail an einen beliebigen Empfänger von Firma1 soll die Mail BCC an den Projektleiter von Firma1 gesendet werden.

Sprich - sämtlicher Mailverkehr zwischen den Unternehmen wird BCC an den Projektleiter gesandt.

Ich versuchte dies mittels der Transportregeln von Exchange 2010 zu lösen. Ansatz (der leider nicht funktioniert) war der folgende:

"Regel auf Nachrichten anwenden

,wenn eine Empfängeradresse "@firma2.at" enthält
,wenn die Empfängeradresse "@firma2.at" entspricht
,wenn das Betreff-Feld oder der Nachrichtentext "@firma2.at" enthält
,wenn die Absenderadresse "@firma2.at" enhält
,wenn die Absenderadresse "@firma2.at" entspricht

die Nachricht als Bcc-Kopie an "Projektleiter@firma1.at"

Weiters habe ich noch folgendes versucht (funktioniert leider auch nicht):

"Regel auf Nachrichten anwenden

,wenn die Nachrichtenkopfzeile "from" "@firma2.at" enthält
,wenn die Nachrichtenkopfzeile "to" "@firma2.at" enthält


Ein weiterer Lösungsansatz meinerseits wäre dies über die Bedingungen "von Personen" und "gesendet an Personen" zu lösen. Da allerdings müsste ich sämtliche Mailadressen beider Unternehmen in eine Verteilerliste eintragen. Bei unserem Unternehmen stellt dies kein Problem dar. Problematisch wird es allerdings beim fremden Unternehmen.

Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: ITLogger
11.06.2012 um 11:42 Uhr
Wir hatten damit auch Probleme und ich musste ziemlich "rumspielen" bis das lief. Bei uns funktioniert das ebenfalls nur mit den Nachrichtenkopfzeilen. Ich würde außerdem 2 anlegen. Eine für die "From" Regel und eine für die "To".

Lege die mal folgendermaßen an:

Regel auf Nachrichten aunwenden,
von Benutzern "Innderhalb der Organisation"
und wenn die "To" "@Firma2.at" anthält (wenn die Nachrichtenkopfzeile bestimmte Wörter enhält"
diese BCC usw. usw.

Regel auf Nachrichten aunwenden,
von Benutzern "Außerhalb der Organisation"
und wenn die "From" "@Firma2.at" anthält (wenn die Nachrichtenkopfzeile bestimmte Wörter enhält"
diese BCC usw. usw.
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
11.06.2012 um 11:45 Uhr
Moin Moin,

hmm, ein kleiner Hinweis auf die rechtlichen Aspekte:
Was sagt der Betriebsrat dazu? Sind alle Mitarbeiter darüber schriftlich informiert und haben zugestimmt? !! In beiden Firmen !!

Aus deinem Beitrag geht leider nicht hervor, ob du einzelne Regeln oder alle zusammen in eine Transportregel gepackt hast. Ich vermute die zweite Variante.

Ich empfehle einzelne Regeln, denn bei den kombinierten Regeln ist die Verknüpfung UND und nicht ODER.

Bei deinem Beispiel würde es dann so interpretiert:
,wenn die Nachrichtenkopfzeile "from" "@firma2.at" enthält
und
,wenn die Nachrichtenkopfzeile "to" "@firma2.at" enthält

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: mostagonem
11.06.2012, aktualisiert um 11:55 Uhr
@Mailer2010

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Ich hatte für den Fall "From" und "To" bereits getrennte Regeln (hatte das der Einfachheit halber oben zusammengefasst). Ich habe inzwischen zu Testzwecken die Lösung mit der Verteilerliste (vorerste nur 1-2 Empfänger des fremden Unternehmens eingetrage) realisiert. Ich warte noch auf das Feedback des Nutzers. Weiters habe ich meine Regeln inzwischen deinem Vorschlag angepasst.

Ich bin gespannt wie es nun weiter geht. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Bitte warten ..
Mitglied: mostagonem
11.06.2012 um 11:55 Uhr
@NetWolf

Es sind einzelne Regeln.

Betreffend der rechtlichen Aspekte, zeigten sich alle Beteiligten mit der Lösung als einverstanden. Primär geht es darum, den Informationsfluss zum Verantwortlichen zu verbessern, da unsere Mitarbeiter auch viel unterwegs sind und somit nicht täglich ein Meeting mit allen Beteiligten veranstaltet werden kann. Vor allem kann somit aufgrund von Urlaub oder Krankheit eine Verzögerung beim Antworten vermieden werden.

Es geht hier immer wieder nur um einzelne Projekte. Dies betrifft nicht den gesamten Mailverkehr. Vor allem ist es hier als "Feuerprobe" zu sehen. Inwiefern diese Lösung sich in der Praxis als gut erweist, werden wir noch sehen.
Bitte warten ..
Mitglied: mostagonem
13.06.2012 um 09:01 Uhr
Guten Morgen.

Leider funktioniert die Einstellung nicht. Mittlerweile bin ich ehrlich gesagt schon etwas überfragt. Habe auch die Exchangedienste neu gestartet - dennoch will die Weiterleitung nicht greifen. Hat niemand ein solches Szenario in Betrieb der bei den Einstellungen kurz nachsehen kann?

Wie gesagt, habe ich folgende Regel versucht:

1. Mittels Nachrichtenkopfzeile

Regel A
"Regel auf Nachrichten anwenden

von Benutzern "Außerhalb der Organisation"
,wenn die Nachrichtenkopfzeile "from" "@firma2.at" enthält

Die Nachricht als BCC-Kopie an "Projektleiter"

Regel B
"Regel auf Nachrichten anwenden

von Benutzern "Innerhalb der Organisation"
,wenn die Nachrichtenkopfzeile "to" "@firma2.at" enthält

Die Nachricht als BCC-Kopie an "Projektleiter"


2. Mittels Verteilerliste

Regel A
"Regel auf Nachrichten anwenden

an ein Mitglied von "Verteilerliste Firma2" gesendet

Die Nachricht als BCC-Kopie an "Projektleiter"


Regel B

"Regel auf Nachrichten anwenden

von einem Mitglied "Verteilerliste Firma2"

Die Nachricht als BCC-Kopie an "Projektleiter"
Bitte warten ..
Mitglied: mostagonem
14.06.2012 um 09:41 Uhr
Sehr geehrte Kollegen.

Nach einige hin und her überlegen hatte ich die Idee, innerhalb der Regeln das "@"-Zeichten wegzulassen. Fast zeitgleich fand ich über meine Rechergen im Internet folgenden Beitrag in Kombination mit Exchange 2007.

http://hope-this-helps.de/serendipity/archives/298-Exchange-2007-Transp ...

ZITAT

"Problem:
Die Transportregeln funktionieren plötzlich nicht mehr.
Die Regeln basieren auf eine Domänen-Angabe wie "@domain.tld"

Lösung:
Das Problem tritt erst mit der Installation des Rollup Update 9 für Exchange 2007 auf. Hier würde etwas grundlegendes in den Reglen geändert.
Die Angabe der Domäne innerhalb der Regeln MUSS OHNE @-Zeichen erfolgen.

Ändert man seine Regeln von "@domain.tld" auf "domain.tld" dann funktioniert die Regel wieder problemlos."

Seit der Umstellung ohne "@"-Zeichen funktioniert die Mailweiterleitung ordnungsgemäß. Vielen Dank für Eure Vorschläge und Hilfestellung.

Mit freundlichen Grüßen,

mostagonem.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 - Kontakte von zweitem Benutzer verwenden (6)

Frage von chb1982 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 versendet an gewisse Benutzer nicht (5)

Frage von itisnapanto zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...