Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2013 (Migration von EX07)

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Forseti2003

Forseti2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2014 um 14:11 Uhr, 4332 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo in die Runde,

es ist Freitag der 13. und ich sitz hier an meinem "Projekt" - in der Firma soll ein alter Exchange 2007 durch einen modernen Exchange 2013 ersetzt werden.
Also hab ich die Installation angefangen, den neuen Ex13 aufgesetzt. Der EX07 vorher mit den entsprechenden Updates versorgt, damit eine Koexistenz möglich ist.
Nachdem der EX13 am laufen war, ein paar inaktive Userpostfächer migrieren lassen und einen neuen User zu Testzwecken angelegt.

Bis dahin funktioniert eigentlich alles recht reibungslos.

Nun wollte ich den Testuser an Outlook anbinden (2010) und starte das Setup und lass die Autoermittlung durchlaufen. Diese bricht mir dann aber ab, weil es angeblich keine Verbindung zum Server herstellen kann.
Dabei fällt mir auf, das während dieser Routine das Zertifikat vom EX07 eingeblendet wird, er dann aber weiter auf den EX13 verweist. Egal welche Optionen ich bei der Einrichtung einstelle, er will aber den User nicht
an den EX13 anbinden, bzw. letzteren nicht erkennen.

Steck also nun mitten in der Migration und komm nicht weiter. Wäre für jede Hilfe dankbar.
Mitglied: Chonta
13.06.2014 um 14:49 Uhr
Hallo,

1.) Kann sich der User auf dem Exchange2013 am OWA anmelden?
2.) Können Mails in beide Richtungen verschickt werden?
3.) Du brauchst auf dem Exchange ein Zertifikat für alle Servernamen, IP und Domainnamen über die der Server erreichbar ist.
Das kann auch ein selbst Signiertes sein, es muss halt in der Domäne ausgerollt werden.
http://theucguy.net/self-signed-certificate-creation-in-exchange-2013/


Ich gehe davon aus, das der Benutzer nicht nur im AD angelegt wurde, sondern auch ein Postfach über die Powershell für den Benutzer angelegt wurde.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 15:02 Uhr
Zu 1.) Ja, der Aufbau mittels https://owa.domain.tld/ funktioniert problemlos. Es öffnet sich dann das OWA-Postfach, in diesem liegen auch Nachrichten drin, bzw. Testnachrichten die ich die Tage gesendet habe.

Zu 2.) Ja, Mails in beide Richtungen laufen.

Zu 3.) Sollte theoretisch vorliegen, also Mailex01, OWA, Autodiscover, sowie alle Domänen sind hinterlegt

Ja, der Benutzer ist im AD angelegt worden und dann nachträglich über die ECP als Postfachuser.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
13.06.2014 um 15:28 Uhr
Versuch mal händisch das Profil für den Testbenutzer anzulegen.
Als Server zum Namen auflösen gibst Du den DC an, dann muss der den richtigen Exchange finden und auch den Benutzer.
Ist das Zertifikat auch richtig Aktiviert?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 15:37 Uhr
Wenn ich das Profil händisch anlegen und im Server den DC eintrage, löst er mir zwar den Benutzer auf und schreibt auch den richtigen EX-Server rein, aber danach kann ich Outlook nicht öffnen, weil er auf den Server nicht mehr zugreifen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
13.06.2014 um 16:26 Uhr
Hallo,

auch an die Verbindungseinstellungen gedacht?
Echange 2013 geh nicht mehr über MAPI, nur noch über "https"/outlook Anywehre.
Das bedeutet dort musst Du noch eintragen.

Wenn das Autodiscover dort immer noch den auf den Alten zeigt, kann es nicht gehen.

Ich hatte eine Migration von einem SBS 2003 mit großen Postfächern und vielen Öffentlichen Ordnern hinter mir.
http://www.frankysweb.de/migration-von-exchange-2010-zu-exchange-2013-b ...

Hat mir sehr geholfen.

Der Exchange 2013 hat doch mindestens SP1 oder?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 17:36 Uhr
Hilft mir leider nicht weiter - zumindest der Link da nicht, da die Schritte die er aufführt bei mir ja soweit auch funktionieren. Ich kann Postfächer verschieben, Mails senden und empfangen. OWA klappt fast schon super (soll man ja nie im Vorfelde sagen) - nur bei Outlook zickt er rum, im Link finde ich dazu aber keinen Ansatz.

Selbst die meist problematischen Bereiche wie öffentliche Ordner hab ich ja nichtmal, sind nur Postfächer, ein paar Verteilergruppen. Das größte Postfach ist gerade mal 1,5 GByte groß, die meisten anderen umfassen nichtmal 500 MByte. Insgesamt sind es rund 100 Postfächer - also nichts wirklich dramatisches.

Ich prüf jetzt mal den Autodiscover noch ab und den HTTPS für Outlook Anywhere - mehr fällt mir jetzt nicht mehr dazu ein...
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.06.2014, aktualisiert um 22:33 Uhr
Hallo Forseti2003,

Dabei fällt mir auf, das während dieser Routine das Zertifikat vom EX07 eingeblendet wird, er dann aber weiter auf den EX13 verweist.
Aus einem Leitfaden für die Migration mit Koexistenz von Exchange 2007. Demnach ist der Schritt 3 "Create Legacy namespace" für Koexistenz zwingend erforderlich. Da dein Outlook den CAS nicht findet würde das schon in die Richtung deuten.
  1. Prepare
    • Install Exchange 2007 SP3 + RU across the ORG
    • Prepare AD with E2013 schema and validate
  2. Deploy Exchange 2013 servers
    • Install both E2013 MBX and CAS servers
  3. Create Legacy namespace
    • Create DNS record to point to legacy E2007 CAS
  4. Obtain and Deploy Certificates
    • Obtain and deploy certificates on E2013 Client Access Servers configured with legacy namespace, E2013 namespace and Autodiscover namespace
    • Deploy certificates on Exchange 2007 CAS
  5. Switch primary namespace to Exchange 2013 CAS
    • Validate using Remote Connectivity Analyzer
  6. Move Mailboxes
    • Build out DAG
    • Move E2007 users to E2013 MBX
  7. Repeat for additional sites

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
17.06.2014 um 10:02 Uhr
Bin erst heute wieder am Rechner, der Leitfaden ist insofern hilfreich, da ich keinen Legacy im DNS hatte, den hab ich jetzt erstmal hinzugefügt.
Leider bringt mich das auch nicht weiter. Mein Problem besteht schon ganz am Anfang (evtl. auch durch die vielen Tests verschuldet) das beim Start von Outlook das Profil nicht mehr automatisch angelegt wird, sondern ich es erst mal benennen muss (okay, kein großes Ding)

Danach läuft alles zwar sauber durch, bis er auf die Zertifikate stösst, diese aber für Testzwecke erstmal importiert und als Organisationsvertrauen eingestellt - sind die selfsigned Zertifikate bei Installation. Eine Meldung geht auf den Server mailex01.domain.local und die zweite Meldung auf autodiscover.domain.local.

Sobald ich das bestätige, will er den Namen und Server auflösen aber schafft es nicht. Er setzt zwar Mailex01 rein, aber löst nicht mehr auf. Schreib ich dann, wie zuvor Chonta geschrieben hat, den Domaincontroller rein, löst er den Mailserver und Benutzer auf.

Danach bricht aber die Outlook installation ab, Profil ist angelegt, aber nichts eingerichtet und der Assistent startet und wartet auf manuelle Eingaben.

Den Connectivity-Test von MS hab ich schon ausgeführt, dieser läuft für den Bereich Outlook grün durch bis die Zertifikatsabfrage kommt. Alles andere passt. Das Zertifikat sollte ja aber, wie oben beschrieben, im Speicher schon hinterlegt sein (wenn auch nicht elegant), mag er aber nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
17.06.2014 um 10:09 Uhr
Hallo,

auf welchem ClientOS machst Du das mit Outlook? Auf XP oder auf einem ab Vista?

Ab Exchange gibt es nur noch Outlook Anywehre über das verbunden werden kann. Wenn die Zertifikater bei den Clients als Vertrauneswürdeig verteilt wurden, dann liegt es nicht an den zertifikaten (Vertrauenswürdige RootCA und Herrausgeber)

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
17.06.2014 um 10:22 Uhr
Der Client ist ein Terminalserver auf Windows Server 2012 R2. Der Exchange Server 2013 ebenfalls. Der Domaincontroller läuft unter Windows Server 2012.
Das alte System wäre ein Exchange Server 2007 auf Windows Server 2008 64bit incl. Domaincontroller.

Insofern ein XP-Client haben wir nicht, könnte auch nicht querschlagen.
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
25.06.2014 um 13:45 Uhr
Ich komm da aktuell nicht wirklich weiter - der Exchangeserver ist da und lässt sich soweit administrieren, aber der Outlook-Zugriff geht von einem Client aus nicht, zickt nur rum.

Wenn jemand einen guten Exchange-Administrator kennt, der sich die "Kiste" mal ansehen kann, lasst es mich wissen oder gebt mir dazu eine Adresse, sehe da derzeit keine Chance das ganze abzuschliessen.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
25.06.2014 um 14:02 Uhr
Hallo,

schonmal das Outlook Profil gelöscht und neu angelegt und dabei nicht automatishc die Serverdaten eintragen lassen sondern mal Manuell.
Ist der Exchange 2013 schon auf SP1 bzw das Update nach SP1.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
25.06.2014 um 14:18 Uhr
Jep, das Outlook-Profil nach jedem Versuch gelöscht, schließlich muss im Produktivsystem diese Prozedur ohne Fehler durchlaufen.
Manuell probiert, klappt nicht wirklich.

Die Exchange Version lautet:
Exchange Server 2013 Service Pack 1 (SP1 aka CU4) 15.0.847.32 (Buildnummer)

Theoretisch fehlt noch das CU5 - kann ich aber nachinstallieren, wenn es was bringen sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
25.06.2014 um 14:48 Uhr
Schnapp dir mal nen echten Client mit Outlook und teste mit dem.

Einmal mit Autodiscover une einmal mit deaktiviertem Autodiscover und jeweils eigenem Profil.
http://blog.langlitz-it.de/?p=167

CU5 muss nicht sein, muss mit SP1 auch gehen.
Die Umstellung auf dieses weg von Mapi ist ärgerlich. Hab bei mir auch Probleme, allerdings vorwiegend mit XP Clients.

Was meinst Du mit klappt nicht wirklich? Beim ersten anmelden gings und dann nicht?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Zertifikatsfehler nach Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2013 (2)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2013 lässt sich nicht Updaten (5)

Frage von onkel87 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2013, Outlook 2010 Standard-Absendeadresse ändern (4)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...