Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Exchange Server

Exchange Adressbereich bzw Adressraum - Beschränken von Domains.

Mitglied: problemsolver

problemsolver (Level 2) - Jetzt verbinden

01.07.2009, aktualisiert 12:23 Uhr, 6643 Aufrufe, 4 Kommentare

Betrifft: Exchange 2000, Was passiert genau, wenn man in den Eigenschaften eines SMTP-Connectors den Adressraum verändert?

Hallo zusammen,

eine kleine Verständnisfrage:
In dem SMTP-Connector des Exchange ist unter dem Adressraum (TYP: SMTP // Adresse: * Kosten: 1) eingetragen...
Angenommen meine Firma hat die internen E-Mail-Adressen : irgendjemand@DOMAENE.local und die externen E-Mail-Adressen: irgendjemand@meinefirma.de

Ich möchte erreichen, dass diejenigen Benutzer, die NICHT über eine *@meinefirma.de E-Mail-Adresse verfügen, nicht über diesen Connector verschicken dürfen.
D.h. ist keine externe E-Mailadresse konfiguriert, sollen die E-Mails schön im Haus bleiben. (Momentan würden @DOMAENE.local Mails nach extern verschickt werden, die aber bei den meisten Providern natürlich geblockt werden.)

(Es gibt zusätzlich noch den MSMail Connector sowie für Frei/Gebucht Infos sowie einen Faxconnector...)
Müsste ich bei dem SMTP-Connector es folgendermaßen ändern und was hat das für genaue Auswirkungen?
TYP: SMTP Adresse: *@meinefirma.de Kosten:1

Für jegliche Anregungen bin ich dankbar.

Gruß

Markus
Mitglied: GuentherH
01.07.2009 um 08:50 Uhr
Hallo.

Ich möchte erreichen, dass diejenigen Benutzer, die NICHT über eine *@meinefirma.de E-Mail-Adresse verfügen, nicht über diesen Connector verschicken dürfen.

Dann trage im SMTP Connector unter Empfangseinschränkung die User ein, die nicht darüber senden dürfen.

und was hat das für genaue Auswirkungen? TYP: SMTP Adresse: *@meinefirma.de Kosten:1

Das du keine Mails mehr versende kannst. Wenn du im Adressraum eine Domäne einträgst, dann wird an diese Domäne nur über diesen Connector versendet.

sowie einen Faxconnector...)

Fast jede Faxsoftware liefert diesen mit. Du musst also eine Faxsoftware kaufen

Es gibt zusätzlich noch den MSMail Connector sowie für Frei/Gebucht

Warum? Was hast du da vor?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: problemsolver
01.07.2009 um 09:34 Uhr
Hallo Günther,

es war nur rein informativ gedacht, dass ich die restlichen Connectoren aufliste. Diese existieren schon. Faxsoftware usw ist ja auch schon drauf.
Meine Frage war lediglich, ob nur Mails, die über den Connector verschickt werden, reglementiert werden können.

Kann ich also User, die als Standard-E-Mailadresse *@DOMAENE.local ausschließen und nur die User zulassen, die als Standard-E-Mailadresse *@meinefirma.de besitzen.
Für mich ist es wichtig, dass die User mit @DOMAENE.local als Mailadresse immer noch interne Mails verschicken können.

Ich hoffe, es ist klar geworden, was ich meine

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
01.07.2009 um 10:36 Uhr
Zitat von problemsolver:
Hallo Günther,

es war nur rein informativ gedacht, dass ich die restlichen
Connectoren aufliste. Diese existieren schon. Faxsoftware usw ist ja
auch schon drauf.
Meine Frage war lediglich, ob nur Mails, die über den Connector
verschickt werden, reglementiert werden können.

Kann ich also User, die als Standard-E-Mailadresse *@DOMAENE.local
ausschließen und nur die User zulassen, die als
Standard-E-Mailadresse *@meinefirma.de besitzen.
Für mich ist es wichtig, dass die User mit @DOMAENE.local als
Mailadresse immer noch interne Mails verschicken können.

Ich hoffe, es ist klar geworden, was ich meine

Gruß

Markus

Hallo Markus,

du willst Usern, die über @deinefirma.de Adressen verfügen, nicht über den gleichen Conenctor E-Mails verschicken wie welche mit @DOMAENE.local!

Erstelle einen Connector mit dem Adressraum "*domaene.local"
Nun entscheidest du unter dem Reiter "Empfangseinschränkungen", welche User über diesen Connector E-Mails versenden dürfen. Dort trägst du deine User mit ein, die nur Adressen mit "@DOMAENE.local" besitzen!

Oder du erlaubst am SMTP Connector mit dem Adressraum "*", nur Usern das Senden mit "@deinefirma.de" Adressen.
Dann musst du dennoch einen neuen SMTP Conenctor erstellen,
wobei du dabei den Usern mit "@DOMAENE.local" das Senden erlaubst.

Was im Allgemeinen absurd ist, da Exchange zuvor überprüft, ob die Adresse an einen User im AD gebunden ist und die Mail dann sofort intern weiterleidet.
Deswegen würdest du auch Probleme bekommen, wenn du einen externen User hast, der nicht im AD vorhanden ist aber eine E-Mail Adresse der gleichen Domäne besitzt, denn dann muss die E-Mail, wenn der Empfänger nicht im AD vorhanden ist über den Smarthost weitergeleitet werden.

Lange Rede kurzer Sinn, hier brauchst du keinen Conenctor, welcher die Addressräume trennt und explizit verteilt.

So schlau ist der Exchange Server schon selbst, dass er die E-Mails dann nicht über den "Smarthost" versendet
Bitte warten ..
Mitglied: problemsolver
01.07.2009 um 12:18 Uhr
OK. Verstanden und schon einmal Danke!!! Soweit so gut ... ein kleines Aber habe ich dennoch:
Du sagst, dass Exchange so schlau ist.
Dennoch habe ich das Problem, dass ein spezieller Benutzer, bei dessen Active Directory Eigenschaften unter ProxyAdresses NUR eine @DOMAENE.local Adresse vorhanden ist und KEINE @meinefirma.de Adresse, E-Mails nach Extern verschicken kann

Explizites Beispiel:
AD --> User-Eigenschaften --> Registerkarte E-Mail-Adressen (Einträge)
01.
SMTP qmpruefer@DOMAENE.local  (Hauptadresse) 
02.
X400 c=us;a= ;p=MEINEFIRMA;o=exchange;s=Pruefer;g=QM; ...
Dieser Benutzer kann E-Mails nach Extern (z.B. adresse@Web.de) verschicken.

Bei anderen Benutzern ist noch unter E-Mail-Adressen ein zusätzlicher Eintrag vorhanden:
01.
SMTP  irgendjemand@meinefirma.de
Die E-Mails werden lt. dem Connector an meinen Smarthost weitergeleitet, der innerhalb dieser Firma steht.
Dieser fungiert als eigenständiger MX und hat eine direkte Anbindung ans Internet via Standleitung...

Finde ich außerdem sehr nett von Dir, dass Du Dir die Zeit für mich nimmst

Also so wie ich dich verstehe, müsste ich unter Empfangseinschränkungen des Connectors (SMTP) nur unter "Nachrichten ablehnen von:" *@DOMAENE.local" eingeben.

Nachrichten werden danach auch weiterhin intern ausgeliefert, da Exchange ja intelligent ist. (Ich glaub sogar, dass er die E-Mails via X400 verteilt, da dieser Connector wohl eine "höhere Priorität" besitzt.

Falls Du weitere Infos oder Screenshots benötigst.... PN an mich mit deiner E-Mail

LG Markus
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
DIR-518L gleicher Adressraum wie Fritzbox konfigurieren?
Frage von rudi52001Router & Routing3 Kommentare

Ich benutze den DIR-518L um mein heimisches Netzwerk zu erweitern. Nachteilig ist das der DIR-518L dafür wahrscheinlich (systembedingt) einen ...

Netzwerkmanagement
IP Adressbereich erweitern (aufbohren)
gelöst Frage von VideocutterNetzwerkmanagement5 Kommentare

Hallo zusammen. Wir haben in unserer Firma ein Netzwerk im IP Bereich xxx.xx.xx.65 - xx.xx.xx.126 / 255.255.255.192! Unser Server ...

Router & Routing
1 Adressbereich - 2 Gateways
gelöst Frage von Alexander90Router & Routing10 Kommentare

Hallo zusammen, ich Suche nach einer einfachen Möglichkeit den Internet-Traffic einzelner Geräte über einen VPN-Server zu schicken (z.B. ein ...

Exchange Server
Kann man den Indexpfad im Exchange 2013 nachträglich ändern, oder Log beschränke ?
Frage von 116480Exchange Server3 Kommentare

Hallo Zusammen, bei der Installation habe ich Datenbanken wie es sein soll auf D:\ gelegt. Aber der Indexpfad ist ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 20 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...