Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Archivierung der Emails

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: cesarius

cesarius (Level 1) - Jetzt verbinden

09.01.2006, aktualisiert 12.01.2006, 10123 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo allerseits,

ich suche verzweifelt nach einer Email Archivlösung für unseren Exchange Server.

Hier die Situation:
Unsere Mitarbeiter haben in Ihren Postfachächern sogenannte Email-Unterordner angelegt in dem Sie je nach Thema die Emails verschoben haben. Leider quillen diese Postfächer nun langsam auf, und haben Teilweise die 1GB Marke erreicht.
Die optimale Archivlösung wäre all die Emails in der gleichen Ordnerstruktur zu belassen jedoch nicht auf der Datenbank von Exchange. Diese alternative Datenbank sollte dann jedoch von den Benutzern abrufbar sein und jederzeit auch aktualisiert werden.
Meine Suche war bis jetzt erfolglos, ich habe den GFI Mail Archiver mal getestet jedoch ist das eine Lösung wo diese Ordnerstruktur des Mitarbeiters nicht mitgespeichert wird.

Kennt Ihr vielleicht eine Lösung für dieses Archivproblem? Archivmöglichkeiten in PST-Dateien sind meiner Meinung nach keine langfristige Lösung.
Vielen Dank schonmal!
Gruß
cesarius
Mitglied: meinereiner
09.01.2006 um 22:21 Uhr
Hmm, ich wundere mich gerade ein bischen. Seit ca. einem Jahr bekomme ich immer wieder was zu dem Thema auf den Schreibtisch. Ich habs mir nur nie genauer angesehen, das es für uns frühestens 2007 interessant wird. Google bringt mir da auch einiges..

http://www.google.de/search?hl=de&q=exchange+%22mail+archivierung%2 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
10.01.2006 um 09:22 Uhr
... so ganz kann ich Dein Problem nicht nachvollziehen, mein Outlook archiviert über die Archiv-Funktion alle Dateien incl. der Ordnerstruktur alle 14 Tage auf einem Netzlaufwerk, dieses Archiv ist mittlerweile 35 mal so groß wie meine Mailbox auf dem Exchange-Server,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: cesarius
10.01.2006 um 11:30 Uhr
Hallo Atti,

danke für Deinen Beitrag. Jedoch treten bei Deiner Lösung 2 Probleme auf:

-Keinen Zugriff auf dieses Archiv über OWA
-Problem mit der 2GB Grenze der PST´s
-Wie sieht es mit dem Netzwerktraffic aus wenn mandie archiv-PST´s übers Netzwerk laden muss?

Falls Du diese Probleme umgehen konntest, sag bescheid, würde mich sehr freuen.

Gruß,
cesarius
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
10.01.2006 um 13:19 Uhr
... für mich war Exchange immer nur ein E-Mail-System und kein E-Mail- und Datenspeicher-Archiv-System und dahingehend haben wir unsere User auch erzogen, E-Mailanhänge werden gespeichert und aus der Mail gelöscht, so bleiben die Konten schlank und PST's größer 2 GB gehören der Vergangenheit an ...

Gegenfrage: Wie soll denn der Internet-Traffic aussehen, wenn über OWA auf Archive größer 2 GB zugegriffen wird? Wer muss über OWA auf "uralt-Mails" zugreifen?

Dann archiviere die PST's kleiner 2 GB auf DVD, z.B. jahreweise. Im Bedarfsfall kann der User sich dann die betreffende PST auf seinen Rechner kopieren, um den Schreibschutz zu umgehen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: cesarius
10.01.2006 um 13:56 Uhr
Hallo Atti,

... für mich war Exchange immer nur ein
E-Mail-System und kein E-Mail- und
Datenspeicher-Archiv-System

Für mich soll Exchange ja auch kein Email bzw. Datenarchiv sein, sonst hätte ich doch erst garnicht nach einer Lösung gefragt.

und dahingehend
haben wir unsere User auch erzogen,
E-Mailanhänge werden gespeichert und
aus der Mail gelöscht, so bleiben die
Konten schlank und PST's größer 2
GB gehören der Vergangenheit an ...

Das hört sich schön an, ist aber nicht immer umsetzbar, gerade in der Chefetage!
Darüberhinaus verbinden die User bei einer Suche nach einer Datei die per Attachment gesendet bzw. empfangen wurde, immer die Datei mit dem Context der Email, so das meistens, um die eigentliche Datei zu finden, die betroffene Email gesucht wird und dann das entsprechende Attachment gefunden wird. Eine Umstellung, meiner Meinung nach, würde die Produktivität in den Keller treiben. Es gab da auch irgendwo eine Studie die dieses Suchverhalten studiert hat...kann mich gerade nicht entsinnen wo es nochmal war.


Gegenfrage: Wie soll denn der
Internet-Traffic aussehen, wenn über
OWA auf Archive größer 2 GB
zugegriffen wird? Wer muss über OWA auf
"uralt-Mails" zugreifen?

Ähhhm, Du glaubst doch nicht im Ernst dass wenn ein Exchnage Postfachkonto 2GB groß wäre, über OWA auch die 2GB runtergeladen werden oder?
Mal abgeshen davon sind die Emails noch nicht mal uralt, es sind einfach nur sehr viele Emails (kein Spam sondern nur geschäftlich, um diesen Punkt vorneweg klarzustellen)


Dann archiviere die PST's kleiner 2 GB auf
DVD, z.B. jahreweise. Im Bedarfsfall kann
der User sich dann die betreffende PST auf
seinen Rechner kopieren, um den
Schreibschutz zu umgehen,

Hmm dann müsste ich, *lass mich mal kurz nachrechnen*, über 560 DVD´s anlegen...neee das ist nicht eine Lösung sorry.
Abgeshen davon finde ich DVD´s keine sichere Methode zum archivieren, habe schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Ich habe eine Software-Lösung gefunden, die wie es scheint, genau dass macht was ich benötige. Mal sehen wie gut es funktioniert und wie teuer die Lizenzen dafür sind: exchange@Pam

Gruß,
cesarius
Bitte warten ..
Mitglied: TomS2
10.01.2006 um 15:28 Uhr
Hi!

Schau Dir doch mal den folgenden Link an:

http://www.easy.de/dyn/epctrl/mod/easy000654/cat/easy000665/pri/easy/ln ...

Hier findest du eine professionelle Archivlösung nicht nur für Exchange (nein! ich arbeite nicht für dieses Unternehmen!).

Ich hatte mir das Produkt mal vorführen lassen und fand es gar nicht mal so schlecht.

Gruß

Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
12.01.2006 um 00:31 Uhr
Verwendest Du Exchange Standard oder Enterprise?
ein paar Bemerkungen:
1. Bei Exchange Server 2003 wird das 16GB Limit auf 75GB erhöht, wenn man das Service Pack 2 installiert.
2. die Größe von PST Dateien ist bei Outlook 2003 nicht mehr auf 2GB beschränkt, sie dürfen 20GB groß sein (im Unicode Format).; PSTs sind die empfohlene Archivierungsmethode für Benutzer, wenn die Daten jederzeit zugreifbar sein sollen
zur Größenbeschränkung siehe auch http://support.microsoft.com/kb/830336

Da e-mails immer wichtigerer Bestandteil des geschäftlichen Briefverkehrs sind ist es oft für ein Unternehmen essentiell, schnellen Zugriff auf möglichst viele e-mails zu haben; (und erfahrungsgemäß lassen sich die Benutzer höchst ungern die Postfächer limitieren) würde ich eher empfehlen, den Exchange Server aufzublasen, als emails auszulagern. Dabei ist auch zu bedenken, daß lokale PSTs selten mitgesichert werden und nur so ein zentrales Management und die Sicherung aller Nachrichten möglich ist. (in Österreich ein sehr wichtiges Thema bei der elektronischen Rechnungslegung, da die Rechnungen mind. 7 Jahre lang aufgehoben werden müssen)

Hope this helps.
A.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2013 dynamische Verteilergruppe verschickt keine Emails (5)

Frage von blackhawk17 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2016 versendet keine internen eMails (4)

Frage von RicoPausB zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange Server 2010 Emails aufbewahren? Brauche einen Rat (5)

Frage von phantasist zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
gelöst Telefonanlage gesucht (38)

Frage von Xaero1982 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Windows Netzwerk
Anmeldung an Domäne schlägt oft fehlt (Fehlermeldung: falsches Passwort) (24)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Wie freigegebenes Postfach immer als primäre Sendeadresse verwenden? (18)

Frage von Flinxit zum Thema Exchange Server ...

Microsoft Office
Outlook 2016 - Keine Mails sichtbar (nach Suche schon) (17)

Frage von Hirschix3 zum Thema Microsoft Office ...