Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Backup sehr langsam

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: ChristianF

ChristianF (Level 1) - Jetzt verbinden

08.05.2006, aktualisiert 09.05.2006, 8975 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo !

Hier rennt ein Backup mit Backup Exec 8.6, das einen 2000er Exchange auf ein DLT7000 Laufwerk sichert. Wobei: rennt ist übertrieben.
Die normale Sicherung läuft mit guten 290-300 MB/min durch, die Exchange Sicherung im gleichen Job geht runter bis auf 150mb/min. Da Exchange und normale Daten (Freigaben) im selben Job gesichert werden, fällt das stark auf.
Woran liegt das? Die Netzverbindung ist gleich, und die Performance des Exchange eigentlich auch klasse. Ist Exchange von Haus aus langsamer bei der Sicherung?

Greetz
Chris
Mitglied: wiri
08.05.2006 um 13:44 Uhr
hi
wie lange ist das denn schon?

Die Anbindung Veritas an Exchange beschieht via Exchangekonnektor?

cu
willi
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
08.05.2006 um 14:01 Uhr
Hallo,

nun ja, die Backup Exec Exchange Integration greift natürlich über die Exchange API direkt auf den Store zu, das kostet natürlich immer ein wenig Zeit, scheint so als wenn dein Exchange da nocht schneller ist.

Hast Du schon mal geschaut ob der Exchange zur selben zeiot vieleicht eine onlie defrag seines Stores macht? Einfach mal im Ereignisprotokoll schauen.


Also wir sichern hier einen 62Gb grossen Exchange in ca. 2:15 auf LTO3 Laufwerke. Die LTO's schaffen aber bis zu 100MB/s bei SAP backups aus dem SAN.

Hast Du schon mal versucht den Store per NT Backup auf Platte zu sichern? Was sagt denn da die performance?

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: ChristianF
09.05.2006 um 12:13 Uhr
Soo, jetzt kann ich mal mit Zahlen aus dem Backup Exec Log aufwarten:

xxxx E-Mail-Nachricht(en) in xxx Ordner(n) in xx Mailboxen gesichert
xxx beschädigte Dateien wurden gesichert
xxx Elemente übersprungen.
15.007.658.549 Byte verarbeitet in 3 Stunden, 27 Minuten und 57 Sekunden.
Durchsatzrate: 68,826 MB/Min.


Das finde ich für DLT echt laaaaangsaaam... vor allem wenn man sich dann anschaut:

Sicherung abgeschlossen am 09.05.2006 um 05:53:45 .
x Exchange Server-Speicher gesichert
Exchange Server-Protokolle gesichert
16.950.665.896 Byte verarbeitet in 49 Minuten und 22 Sekunden.
Durchsatzrate: 327,456 MB/Min.


Das gefällt mir für DLT viiiel besser.
Scheint echt an der Exchange API zu liegen. Kann man wohl nix machen. Und ja, wir benutzen den Exchange Agent.

Trotzdem Danke für Eure Tipps
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
09.05.2006 um 13:28 Uhr
Hallo Christian,

jetzt weiss ich auch warum.

Du sichert ja die einzelnen Mails aus den Postfächern! Da greift das Backup Exec über MAPI (wie ein Outlook Client) auf den Store zu, das ist nun wirklich nicht performant. Aber der grösste Nachteil ist das Du mit dieser Sicherung kein Deasaster Recovery fahren kannst! Diese "Brick Level" Backup Möglichkeit ist nur dazu da um mal einzelene gelöschte Mails wiederherszustellen.

Guck mal in dein Backup Exec, ich kenne es zwar nur aus 9.x aber da konnte (ganz unten in der Liste, glaube ich) auch noch die Datenbank der Exchnage (erste Speichergruppe oder first storageroup) ausgewählt werden. Nur mit diesem Backup kannst Du deinen Exchange recovern wenn der mal den Geist aufgibt. Bei der gelegenheit auch gelcih prüfen ob Du im Exchnange die Transaktionslogs rotieren lässt, solltest Du dann auf archivieren umstellen.

Das Brick level Backup über die Mailboxen kannst Du dann noch zusätzlich laufen lassen, aber bis eine Mail beim Exchange wirklich aus dem Backup geholt werden muss muss schon was passieren. Erstmal haben die User ja noch einen Papierkorb, und dann behät der Exchange, auch im Outlook hart gelöschte mail,s noch vor (standart ist glaube ich 7 tage) bis er sie wirklich auch aus dem Store kickt. Erst dann müsstest Du auf ein Backup zurückgreifen.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: ChristianF
09.05.2006 um 13:39 Uhr
Stimmt, ich mach AUCH eine Brick Level Sicherung. Aber DAZU sichere ich auch noch den normalen Information Store:

Medienname: "Medium erstellt am 09.05.2006 um 00:00:48 "
Sicherung von "\\SV04\Microsoft Information Store\Erste Speichergruppe "
Sicherungssatz Nr. 4 auf Speichermedium Nr. 1
Beschreibung des Sicherungssatzes: "Sicherung DATEN Mo"
Sicherungstyp: GESAMT - Datenbank & Protokolle (reservierte Protokolle leeren)
Sicherung begonnen am 09.05.2006 um 05:01:50 .
Datenbank Informationsspeicher für Öffentliche Ordner (SV04)
Datenbank Postfachspeicher (SV04)

Laufwerks- und Mediendaten von Medienladevorgang:
Wechslername : COMPAQ TL891
Laufwerksname: DLT7000 Lib-1
Medienschacht: 1
Medien-GUID:
Medienkennung: MON1-2
Verbleibende Überschreibschutzzeit: Keine
Verbleibende Anhängezeit: Unbegrenzt
Name des Ziel-Mediensatzes: Montag
Sicherungssatz Nr. 4 auf Speichermedium Nr. 2
Log files

Sicherung abgeschlossen am 09.05.2006 um 05:53:45 .
2 Exchange Server-Speicher gesichert
Exchange Server-Protokolle gesichert
16.950.665.896 Byte verarbeitet in 49 Minuten und 22 Sekunden.
Durchsatzrate: 327,456 MB/Min.


Diese Sicherung (siehe Datenrate) rennt auch richtig schön schnell. Kein Wunder, da kein MAPI dazwischen.

Wie gesagt, da die Brick Level Sicherung sooo laaaangsaaaam ist werd ich sie rauskicken. Stattdessen werd ich mir irgendwo n bisschen Platz auf nem Server freischaufeln und dann ein Backup 2 Disk von den Mailboxen machen, dann hab ich zumindest für einen Tag ne Möglichkeit einzelne Boxen zurückzusichern. Ne Desaster Recovery kann man dann ja mit dem Infostore Backup machen (hab ich zwar noch nie, aber ich hoffs mal )

Was ich eigentlich wissen wollte: ist es normal, dass die Performance SO DRASTISCH in den Keller geht? Aber das weiß ich ja jetzt In sofern vielen Dank an alle Tippgeber.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Veeam Backup Free PowerShell langsam
Frage von NoobOneBackup10 Kommentare

Hallo Zusammen, zur Sicherung unserer virtuellen Maschinen (Windows / Linux) setzen wir Veeam Backup (Freeversion) in der Version 9.0.0.902 ...

Backup
Verify bei Backup Exec 2014 sehr langsam
Frage von letstryandfindoutBackup

Hallo zusammen, ich habe folgende Situation. Ich habe auf einer virtuellen Maschine Backup Exec 2014 laufen und sichere auf ...

Exchange Server
Langsames Verhalten Exchange 2013
Frage von jadefalkeExchange Server4 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach Anregungen um mein Exchange 2013 Problem in den Griff zu bekommen. Der ...

Exchange Server
Exchange 2013 Autodiscover sehr langsam
Frage von smeclntExchange Server5 Kommentare

Hallo zusammen, nach Jahren mit den SBS 03/08/11 muss ich mich nun mit einem "richtigen" Exchange anfreunden. OS Server2012/R2, ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 12 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 16 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...