Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange -> Doppelte Kalender, Kontakte etc. abschalten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Tomacar

Tomacar (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2005, aktualisiert 29.11.2005, 12542 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo allerseits,

folgendes Problem:
Wir haben hier für ca. 10 Clients einen Exchange Server installiert, genauer gesagt Small Business Server und jetzt stelle ich fest das er so einige Nachteile mit sich bringt:

Es ist scheinbar nicht möglich dass Outlook nur ein Postfach anzeigt.

Erstellt man am Client einen neuen Benutzer, dann startet man ja erst einmal Outlook und wählt bei den Kontoeinstellungen Exchange-Server. So weit so gut. aber anschliessend hat man einen Persönlichen Ordner und ein Postfach -"Benutzername" dadurch hat man nun doppelte Kontake, doppelte Kalender was wirklcih nicht im Sinne des erfinders sein kann, oder? Denn nun muss man wesentlich mehr klicken und schauen, dass man Termine, Kontakte usw auch richtig eingetragen hat...

Das Postfach von Exchange lässt sich auch nicht schliessen, ohne dass man das Exchange-Konto verliert, so dass man nur die PST-Datei benutzten kann, was ja auch so seine Vorteile haben würde..

Also wenn jemand eine lösung für das Problem hat, bitte melden, das wäre sehr hilfreich.

Vielen Dank,

Thomas
Mitglied: superboh
24.11.2005 um 02:02 Uhr
Sorry aber aus Deiner Frage werde ich nicht ganz schlau. Was willst Du denn genau machen?

Was heisst am Client einen User anlegen? Einen lokalen User? Keinen Domänen-User?
Und was meinst Du mit man kein nicht nur ein Postfach anzeigen?
Und warum hat man einen Persönlichen Ordner? Den brauchst Du nicht, nutze lieber das Exchange-Postfach.
Das Postfach von Exchange schliessen? Du meinst Du willst kein Postfach sondern nur den Persönlichen Ordner? Warum dann aber Exchange? Und was soll eine .pst-Datei für Vorteile haben?

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: tomb
24.11.2005 um 07:57 Uhr
Guten Morgen Thomas,

Du solltest mal unter Systemsteuerung > Mail > Profile schauen. Du kannst dort ein neues Profil erstellen, zb. Exchange, den Benutzer und den Server eintragen, Outlook mit diesem Profil starten und fertig.

Probiers ruhig mal aus.

Bis dann

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
24.11.2005 um 08:48 Uhr
Hallo Thomas,

mal ne ganz bescheidene Frage ... welchen Thomas meinst Du?

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
24.11.2005 um 10:27 Uhr
Hallo Thomas,

Sorry aber aus Deiner Frage werde ich nicht
ganz schlau. Was willst Du denn genau
machen?

Was heisst am Client einen User anlegen?
Einen lokalen User? Keinen Domänen-User?

O.k. sagen wir es so:
Wenn ich am Client Outlook für einen Benutzer konfiguriere, was mache ich dann?
Das ist natürlich ein vorhandener Domänen-User... , aber ich muss doch Outlook konfigurieren.. (wir haben keine Server gestützten Profile in Punkto Dokumente und Einstellungen)

Und was meinst Du mit man kein nicht nur ein Postfach anzeigen?
Und warum hat man einen Persönlichen Ordner?
Den brauchst Du nicht, nutze lieber das Exchange-Postfach.
Das Postfach von Exchange schliessen?
Du meinst Du willst kein Postfach sondern nur den Persönlichen Ordner?
Warum dann aber Exchange? Und was soll eine .pst-Datei für Vorteile haben?

Die Antwort von tomb hat mir zumindest dahingehend weitergeholfen, dass ich die PST-Datei "deaktiveren" bzw. schließen konnte...

Scheinbar sollte man bevor man Outlook startet, die Konfig in der Systemsteuerun->Mail machen, dann hat man auch nur ein Postfach/PST-Datei

Ich würde diese PST-Datei aber gerne behalten, denn eine PST-Datei kann man an irgendeinem Rechner öffnen, und man hat so ziemlich alles drin was man braucht. In Punkto Datensicherung sicher nicht verkehrt, in Bezug auf die Exchange natürlich ziemlicher Quatsch.

Das Problem was ich habe ist ausserdem ein Benutzer mit Laptop habe, der natürlich auch von zu Hause aus und unterwegs auf sein Outlook zugreifen können muss.
Wenn ich da jetzt nur das Exchange-Postfach habe, dann muss ich eine Verbindung zum Exchange-Server per VPN oder ähnlichem herstellen, sonst kann er nicht auf seine Daten zugreifen - was ziemlich blöd wäre.
Hat er nur die PST-Datei muss ich zwar auch eine Verbindung zum Exchange-Server herstellen, aber was schlimmer ist, andere User haben keinen Einblick in seinen Terminkalender, da er den Kalender ja mit seiner PST-Datei auf dem Laptop herumträgt...

Und die doppelte Ordnerverwaltung in Bezug auf Kalender, Kontake, Termine, Mails usw. ist ja wohl nicht Sinn der Sache, das ist mer Kosten, als Nutzen...

Lösungsvorschläge werden nur zu gerne angenommen, vielleicht gehe ich das Sache ja nur falsch an...?

Bis denn dann...

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
24.11.2005 um 17:04 Uhr
Hallo Thomas

Ich würde diese PST-Datei aber gerne
behalten, denn eine PST-Datei kann man an
irgendeinem Rechner öffnen, und man hat
so ziemlich alles drin was man braucht.
Das Exchange-Postfach kannst Du im Netzwerk auch von jedem Rechner aus öffnen.

In Punkto Datensicherung sicher nicht verkehrt,
in Bezug auf die Exchange natürlich
ziemlicher Quatsch.
Auch was die Datensicherung angeht ist es nicht so gut. Stell Dir mal vor, Du hast 10 User und jeder davon hat eine .pst-Datei mit je 1 GB Grösse. So und nun bekommt jeder der User eine Mail am Tag oder löscht eine Mail ... Wenn Du jeden Tag eine Sicherung machst, müssen jeden Tage 10 GB gesichert werden. Dazu kommt, dass eine .pst-Datei ca 2-4 mal so gross ist wie ein Postfach auf dem Exchange.

Das Problem was ich habe ist ausserdem ein
Benutzer mit Laptop habe, der natürlich
auch von zu Hause aus und unterwegs auf sein
Outlook zugreifen können muss.
Wenn ich da jetzt nur das Exchange-Postfach
habe, dann muss ich eine Verbindung zum
Exchange-Server per VPN oder ähnlichem
herstellen, sonst kann er nicht auf seine
Daten zugreifen - was ziemlich blöd
wäre.
Auch hier ist Exchange spitze, denn Du kannst eine sogenannte .ost-Datei anlegen lassen. In diese Offline-Store-Datei synchronisiert Outlook dann alle Objekt des Postfachs. Unterwegs öffnet man sein Outlook genau so wie wenn man am Netz wäre und den Server hätte. Du brauchst keine Verbingung zum Server. Man kann sogar neue Mails schreiben. Die gehen dann halt nicht gleich raus sondern landen erst mal im Postausgang.
Ist man dann wieder im Netz, synchronisiert Outlook wieder. Evtl. geschriebene Mails werden verschickt und neue vom Server abgeholt. Termine sind sowohl lokal als auf auf dem Server verfügbar.

User haben keinen Einblick in seinen
Terminkalender, da er den Kalender ja mit
seiner PST-Datei auf dem Laptop
herumträgt..
Siehe oben

Und die doppelte Ordnerverwaltung in Bezug
auf Kalender, Kontake, Termine, Mails usw.
ist ja wohl nicht Sinn der Sache, das ist
mer Kosten, als Nutzen...
Jepp


Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
25.11.2005 um 14:44 Uhr
Hallo Thomas,

aha, ich glaube jetzt habe ich verstanden...

Aber eine PST-Datei kann man auch mit nach Hause nehmen, und man hat soweit alles drin, E-Mails, Aufgaben, Termine, Kontakte, Notizen,....

Kann man die OST-Datei auch verschieben, bzw. den Pfad ändern?

Eine Frag noch zum Kalender, ist es möglich, dass man von anderen Usern zwar die Termine an sich sieht, nicht aber jedoch die Termindetails, (Der Cheff muss ja nicht wissen, dass ich gegen 20:00 Uhr eine Verabredung habe, oder dass ich nachher noch meine Winterreifen wechseln muss) Eine Farbbalken zum Terminzeitpukt würde doch völlig ausreichen..
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
26.11.2005 um 12:20 Uhr
Hallo,

ja, man kann den Pfad ändern an dem die OST-Datei liegt. Leider nur beim Anlegen der Datei einmalig. Wenn sie schon wo anders liegt, dann macht man das am Besten so:
Man sucht die Datei auf der Platte, bei geschlossenem Outlook lösch man sie dann (oder verschiebt sie). Wenn man jetzt Outlook startet, meldet es sich dass es die Datei nicht finden kann und man soll doch bitte den Pfad angeben, wo sie liegt. Ganz einfach, oder?

Und wenn Du z.b. daheim diese Datei auch haben willst (Vorsicht, es sollte nicht passieren, dass es zwei verschiedene Versionen der Datei gibt), nimm sie mit und richte daheim ein Outlook-Profil so ein, als ob Du Exchange hättest. Sollte eigentlich gehen. Dann kannst Du dort aber auch gleich einstellen dass er nicht nach Exchange suchen soll.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
26.11.2005 um 12:47 Uhr
Ach ja, wegen dem dass Dein Chef private Termine nicht lesen soll ... da gibt es wenn Du den Termin anlegst oder per Doppelklick öffnest, ganz rechts unten in der Ecke ein Feld "Privat". Wenn der Haken drin ist, sehen andere den Termin nur noch als "privater Termin" und mehr nicht.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
28.11.2005 um 14:42 Uhr
Hallo Thomas,

vielen Dank dafür, hätte ich auch selbst finden können/sollen...

Nur scheint dies die einzige Markierung zu sein, was ist z.B. mit geschäftlichen Terminen, die keiner oder nur bestimmte Personen mitlesen dürfen????

Bis denn dann,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
29.11.2005 um 05:14 Uhr
Tja, auch wenn MS-Produkte mittlerweile nur so mit Optionen überfüllt sind, alle denkbaren Anforderungen können sie halt immer noch nicht erfüllen.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...