Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Postfix

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Stefan12

Stefan12 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2009, aktualisiert 04:21 Uhr, 8000 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich stehe gerade vor einem riesen Problem.
Ich hole mit einem Linuxrechner per POP3 (fetchmail) die Mails bei unserem ISP ab. Das funktioniert auch soweit.
Anschliessend leite ich diese an den Exchange weiter mittels Postfix ich erhalte immer wieder folgende Fehlermeldung am Linuxserver:

Jul 31 04:05:17 mx1 postfix/error[3261]: 502E312A5B: to=<info@domain.local>, relay=none, delay=0.05, delays=0.04/0/0/0, dsn=4.4.1, status=deferred (deliver
y temporarily suspended: host exchange.domain.local[192.168.1.24] refused to talk to me: 421 4.4.1 Connection timed out)

Ich schätze mal irgendetwas ist an der Exchangekonfiguration falsch. Also die beiden Standardempfangsconnectoren habe ich so belassen, habe da nichts verändert.
Habe mir dann einen neuen Empfangsconnector gebaut mit folgenden Einstellungen:


Geben Sie den FQDN an, den dieser Connector als Antwort auf HELO oder EHLO bereitstellen soll: msxbe1.wtschnell.local
Maximale Nachrichtengröße: 20480 KB
Diese lokalen IP-Adressen zum Empfangen von E-Mail verwenden: Alle verfügbaren IPv4 Adressen, Port: 25
E-Mail von Remoteservern mit folgenden IP-Adressen empfangen: 192.168.1.26-192.168.1.27 (der Linuxrechner hat die 27)
Authentifizierung: TLS angehakt
Berechtigungsgruppen: Anonyme Benutzer

Das komische ist es hat eigentlich schon alles funktioniert gehabt und plötzlich nachdem ich alle Mails abhole (vorher war es nur ein Postfach) geht es nicht mehr. Hat Exchange 2007 vielleicht irgendeine Sperre wie viele Mails er in einem bestimmten Zeitraum annimmt? (Momentan kommt keine Mail an).

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.


Gruß
Mitglied: GunterR
31.07.2009 um 10:49 Uhr
Wir hatten mal ein ähnliches Problem auch mit Postfix und Exchange2007.
In den Logs von Exchange konnte man sehen das die beiden sich auch versuchen zu "unterhalten" aber dann keine Mails austauschen.
Nach längere Suche stellte sich raus das die Firewall Schuld war.

Sonst kann ich dir erstmal nur sagen bie Remoteserver haben wir den Eintrag 192.168.22x.xx mit der Subnetmask 255.255.255.0 eingetragen, dazu dann noch das interne Netz (192.168.20x.x/24).
Bei Authentifizierung haben wir nicht TLS aktiviert dafür Standard und Intergrierte Windows-Anmeldung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan12
31.07.2009 um 16:42 Uhr
Hallo,

danke für die Antwort. Also ich blick da echt nicht mehr durch. Heute Morgen kamen die Mails dann auf einmal nach und nach an. Ich musste heut nochmal den Exchangeserver neustarten und jetzt besteht wieder genau das gleiche Problem. Wir haben auch eine Firewall im Einsatz (ISA Server 2006). Aber die hat doch damit eigentlich garnichts zu tun, weil die beiden Server liegen bei uns im selben Netz also sollte da ja garnichts über die Firewall gehen. Der Linuxrechner hat als Proxy und Gateway den ISA damit er die Mails an unseren ISP senden und Mails per POP3 abrufen kann. Wenn der Linuxrechner die Mails jetzt an den Exchange weiterleiten will sollte ja ncihts über die Firewall gehen, da es ja interner Datenverkehr ist. Am linuxrechner habe ich bei den Proxyausnahmen ebenfalls den FQDN und die IP-Adresse des Exchange eingetragen.
Bitte warten ..
Mitglied: GunterR
31.07.2009 um 17:16 Uhr
@Stefan12

Auf dem Postfix gibt es doch Protokolle. Was sagen die denn?

Unser Postfix steht in der DMZ und zwischen DMZ und Intern ist noch mal eine Firewall, das war bei uns das Probelm.

Gruß
Gunter
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan12
31.07.2009 um 17:29 Uhr
Wie oben geschrieben unter /var/log/mail taucht folgende Meldung auf:

Jul 31 04:05:17 mx1 postfix/error[3261]: 502E312A5B: to=<info@domain.local>, relay=none, delay=0.05, delays=0.04/0/0/0, dsn=4.4.1, status=deferred (deliver
y temporarily suspended: host exchange.domain.local[192.168.1.24] refused to talk to me: 421 4.4.1 Connection timed out)

Gibt es sonst noch ein Protokoll?
Das komische ist, dass sie Mails manchmal übermittelt werden und machnal nicht, ohne irgendeine Änderung an der Konfiguration vorgenommen zu haben.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Taipi88
11.06.2011 um 10:27 Uhr
Hallo,

bin aus der selben Firma und habe gerade diesen Thread entdeckt.

Als Rückmeldung für alle die's interessiert:

Wenn der Exchange inkl. der DC's neugestartet wird dauert es bis zu 8 Stunden bis
er seine Arbeit aufnimmt - das Problem hängt offenbar mit der Verwendung von 2 DC's zusammen
- wir vermuten, dass es was mit der Replikation zu tun hat.

Wenn man nämlich nur den PDC und den Exchange hochfährt funktioniert alles sofort.
Anschließend kann man dann den zweiten DC hochfahren und alles funktioniert.

Ich hoffe das hilft noch irgend jemandem ;)

Lg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Postfix als Smarthost für Exchange (1)

Frage von ketanest112 zum Thema E-Mail ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Exchange 2013 - Postfix - digitale Signatur (17)

Frage von NoobOne zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...