Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange schreibt nur noch Quarantänefiles

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Kuddenberg

Kuddenberg (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2009, aktualisiert 09:22 Uhr, 6714 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich betreue in meiner Freizeit ein paar kleine Server von Bekannten und kleineren Unternehmen (z.B. Schwimmbad oder 5 Mann Handwerksbetrieb), sozusagen aus Spaß an der Freude. In der Regel mache ich dies mit Linux. Bei diesem Teil hier mußte, aus verschiedenen Gründen, ein Windows Server eingesetzt werden.

Hi,

das System:

W2K8 SBS mit Exchange 2007 als VM auf einem Linux Host

Bis gestern, 13:05 Uhr ging Exchange ohne Probleme.


Alle ab da abgerufenen mails zeigten dann folgenden Inhalt (in etwa)

Die Nachricht wurde in Quarantäne gesetzt. Die Nachricht wurde durch diesen Text ersetzt.
Nachrichteninhalt: Inhalt der Nachricht
Virusname: Internetzeitüberschreitung"

Wenige Minuten später riefen die ersten Leute an, dass seltsame Mails geschickt werden. Diese gesendeten Mails hatten den gleichen Inhalt wie oben.


Ich habe erst einmal in die Fehlerbenachrichtigungen geschaut. Mittlerweile kamen auch alle paar Minuten die gleichen Warnmeldungen seitens des Systems bei mir an.

"Im Netzwerk wurde eine Warnung erkannt. Es empfiehlt sich, das Problem näher zu untersuchen.

Computer: S-W2K8-SERVER02
Erstellungsdatum/-uhrzeit: 04.09.2009 17:08:08
Titel: Forefront Security für Exchange Server-Modulupdates (Ereignis-ID 7004)
Quelle: Forefront Security für Exchange Server
Beschreibung:
Beim letzten Versuch wurden weniger als die Hälfte der Module, die für Aktualisierungen aktiviert sind, erfolgreich aktualisiert.

Vorschläge zur Problembehandlung:

Vergewissern Sie sich, dass der Server mit dem Internet verbunden ist."



Per remote kam ich auch erst einmal nicht auf das Gerät drauf.
Vor Ort war die Internetleitung i.O.

Ich habe dann einfach mal den POP3 Konnektor über die SBS Konsole manuell angestoßen. Der meldete ein "Fehler 1068, aufgrund fehlender Abhängigkeiten nicht startbar"

Ich habe mich so nach und nach durch die Dienste gespeilt und langsam auch wieder Dinge wie den MS Exchange Informationsdienst wieder angestoßen.


Es funktioniert aber immer noch nicht so wirklich.

- Interne mails werden nicht verschickt
- Eingehende mails werden noch immer mit dem Quarantänehinweis belegt
- Ausgehende mails werden immer noch mit dem Quarantänehinweis beegt
- OWA zeigt zwar die Oberfläche und die einzelnen Mails, aber nicht deren Inhalt. "Problem beim Versuch, Ihr Postfach zu verwenden. Wenden Sie sich an den technischen Support für Ihre Organisation.
Klicken Sie hier, um mit der Arbeit fortzufahren."



Die Dienste bleiben ohnehin nach wenigen Miuten wieder stehen. Dann hagelt es auch wieder Fehlermails.

Was soll der geneigte Admin jetzt tun?


Gruß
Kuddenberg


P.S. Die Tastatur von mir ist ein wenig im Eimer, manche Buchstaben klemmen, daher können die schon einmal im Text fehlen.
Mitglied: Pjordorf
05.09.2009 um 15:34 Uhr
Hallo Kuddenberg,

W2K8 SBS mit Exchange 2007 als VM auf einem Linux Host

Bis gestern, 13:05 Uhr ging Exchange ohne Probleme.

Quelle: Forefront Security für Exchange Server
Beschreibung:
Beim letzten Versuch wurden weniger als die Hälfte der Module,
die für Aktualisierungen aktiviert sind, erfolgreich
aktualisiert.

Was soll der geneigte Admin jetzt tun?
Da dein Hauptmerkmal auf Linux liegt, empfehle ich dir jemand zu rate zu ziehen der sich mit SBS 2008 / Exchange 2007 und Forefront auskennt.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Kuddenberg
05.09.2009 um 16:19 Uhr
Das tue ich gerade...

Ich muß feststellen, dass die Unixkisten etwas kommunikativer mit dem Nutzer sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
05.09.2009 um 16:50 Uhr
Hallo Kuddenberg,

Das tue ich gerade...
Schon klar.

Ich muß feststellen, dass die Unixkisten etwas kommunikativer
mit dem Nutzer sind.
Nun, Windows auch. Aber an anderen Stellen.

Zuerst mal das Ereigniss Protokoll durchsehen, und feststellen wann und wo wurde der erste Fehler gemeldet. Dieses Ereigniss versuchen zu lösen.

Es kann dein Forefront sein (habt ihr den Testzeitraum überschritten?), kann aber auch was anderes wie treiber oder Update sein. Es kann deine Internetleitung sein. Es kann . . .

Mit so wenig Info können wir dir nicht helfen.

Ein SBS vereint ziemlich viel in einer Maschine und die abhängigkeiten sind dadurch nicht gerade wenig. (DC, AD, DNS, DHCP, WINS, Exchange, WSUS, Sharepoint Services, Forefront Security for Exchange, Anti Virus Lösung, Firewall usw).

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Kuddenberg
07.09.2009 um 18:23 Uhr
Hi,

Problem war folgendes:

Forefront konnte keine Updates fahren und hat sich deswegen verabschiedet und damit den Exchange lahmgelegt. Forefront ist rausgeflogen, Exchange geht wieder 1a

Gruß
Kuddenberg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS2011 - im Exchange mobile Geräte löschen (4)

Frage von MiSt zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...