Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Server 2003 SP2 kein externer Mailverkehr möglich

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: 2Leasy

2Leasy (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2008, aktualisiert 16.05.2008, 4973 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

ich bin mal wieder am verzweifeln....

Zur Vorgeschichte kurz: Das System so wie es jetzt ist, lief schon einmal vor geraumer Zeit, dazwischen sind leider einige Dinge passiert, die sich nicht mehr nachvollziehen lassen und die wohl irgendwie dazu geführt haben, dass dies nun nicht mehr funktioniert.

Das Problem:

Der Exchange Server ist auf einem Windows Server 2003 installiert und die gesamte Struktur mit AD etc. funktioniert einwandfrei. Alle User haben ein E-Mail Konto und können sich untereinander auch wunderbar Mails schreiben (interner Versand also i.O.).

Nachrichten, die an extern adressiert sind landen in der Warteschlange des Servers und bleiben dort liegen. Es wird versucht mittels des SMTP Connectors eine Verbindung aufzubauen, aber das schlägt fehl.

Soweit das Problem. Nun habe ich selbst schon einige Lösungsansätze aus diesem und anderen Foren versucht, nichts hilft. Unter anderem hab ich ein Problem im DNS vermutet mit den MX Einträgen, aber das scheint in Ordnung zu sein, denn das kleine Tool "SMTPDIAG" mit dessen Hilfe man die Konnektivität überprüfen kann, wirft keine Fehler aus. Alles im grünen Bereich. Natürlich ist der Windows Server auch korrekt mit dem Internet verbunden und hat eine permanente IP Adresse (wie ich oben schrieb hat das alles auch schon mal wunderbar funktioniert) vom ISP.

Nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter, augenscheinlich sollte es funktionieren, tut es aber nicht. Hat jemand eine Idee? Welche Daten benötigt ihr noch um mir evtl. helfen zu können?

Gruß
2Leasy
Mitglied: rc-computer
15.05.2008 um 12:00 Uhr
Hallo 2Leasy,

was wurde den als Smarthost angegeben im SMTP-Connector.

Mit freundlichen Gruessen
- Johannes Matjeschk
Bitte warten ..
Mitglied: gi-networx
15.05.2008 um 12:01 Uhr
Hallo,

Versuchst Du die Mails über einen externen Smarthost zu senden, oder schickt Dein Exchange die Mails direkt weg?

Falls er die Mails direkt wegschickt würde ich mal mit puTTY vom Server aus versuchen eine SMTP-Verbindung zu einem externen Mailserver aufzubauen. Wenn das scheitert liegt Dein Problem wohl eher nicht bei Exchange.

Viele Grüße

Michl
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 12:13 Uhr
Hallo,

es wird kein Smarthost verwendet, der Server schickt die Mails (oder soll das vielmehr) direkt weg

Gruß

2Leasy
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 12:17 Uhr
Hallo,

leider kenne ich mich mit Putty nicht aus, hab es mir gerade runtergeladen und geöffnet, aber es ist nicht gerade selbsterklärend. Allerdings würde ich das gern mal probieren, natürlich.

Gruß
2Leasy
Bitte warten ..
Mitglied: gi-networx
15.05.2008 um 12:26 Uhr
Hi,

Kein Problem, mach es so: http://ext.bitchiller.de/putty.jpg
Achte darauf, dass sich der Port automatisch auf 23 zurückstellt wenn du Telnet auswählst, also erst Telnet auswählen und dann Port auf 25 stellen.

Wenn alles in Ordnung ist so wie es sein sollte meldet sich der SMTP-Server von GMX, dass sieht so aus: http://ext.bitchiller.de/putty2.jpg

Viele Grüße

Michl
Bitte warten ..
Mitglied: rc-computer
15.05.2008 um 13:06 Uhr
Hallo 2Leasy,

das koennte genau das Problem sein. Wenn es direkt versendet wird erfolgt evt. auf der gegenseite eine reverse DNS resolve. D.h. er kann die DNS nicht ausfloesen und blockiert das. Smarthost sind auch bei Exchange servern wichtig die eine feste IP besitzen.

Mit freundlichen Gruessen
- Johannes Matjeschk
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 13:08 Uhr
Hallo,

hat geklappt und sah dann auch so aus, wie auf den Bildern.

Was sagt mir das nun?

Gruß
2Leasy
Bitte warten ..
Mitglied: rc-computer
15.05.2008 um 13:09 Uhr
Hallo 2Leasy (und Michl als Info),

schneller funktioneirt das mit einem einfachen Telnet befehl

telnet smtp.host.tld 25

Mit freundlichen Gruessen
- Johannes Matjeschk
Bitte warten ..
Mitglied: gi-networx
15.05.2008 um 13:09 Uhr
Hallo 2Leasy,

das koennte genau das Problem sein. Wenn es
direkt versendet wird erfolgt evt. auf der
gegenseite eine reverse DNS resolve. D.h. er
kann die DNS nicht ausfloesen und blockiert
das. Smarthost sind auch bei Exchange servern
wichtig die eine feste IP besitzen.

Mit freundlichen Gruessen
- Johannes Matjeschk

richtig, deswegen habe ich empfohlen das ganze mal mit puTTY zu testen. Wenn eine Verbindung zu einem Mailserver mit puTTY auch nicht klappt wäre das meine nächste Vermutung gewesen

Viele Grüße

Michl
Bitte warten ..
Mitglied: gi-networx
15.05.2008 um 13:11 Uhr
schneller funktioneirt das mit einem
einfachen Telnet befehl

> telnet smtp.host.tld 25


Weiß ich auch, aber Vista z.B. hat kein Telnet aus der Shell mehr an Bord
Ist ja prinzipiell auch egal, ich hab nur puTTY gennant weil ich das sonst auch selbst immer verwende...

Viele Grüße

Michl
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 13:23 Uhr
Wie schon gesagt...hat funktioniert, auch das mit Telnet führte zu dem gleichen Ergebnis...und nu?
Bitte warten ..
Mitglied: gi-networx
15.05.2008 um 13:26 Uhr
Ich nochmal,

zum Thema Reverse-DNS noch 2 Punkte:

1. Du solltest im Exchange System-Manager als Systemnamen einen Domainnamen angeben der per DNS in die IP-Adresse auflöst unter der Dein Exchange im Internet zu erreichen ist.
Hintergrund ist, das sich Dein Exchange bei anderen SMTP-Servern mit EHLO <systemname> [ip-adresse] meldet. Viele Mailserver blocken Deinen Exchange wenn <systemname> nicht in [ip-adresse] auflöst. Das kann z.B. sein wenn sich Dein Exchange z.B. mit exsrv.domain.local meldet.
Diese Einstellung kannst Du in den Eigenschaften des virtuellen Standardservers für SMTP im Register "Übermittlung" machen. Dort musst Du auf den Button "Erweitert" klicken.

2. Hier (http://postmaster.aol.com/tools/rdns.html) kannst Du auf Deine IP einen Reverse-DNS-Lookup machen, dieser sollte wiederum eine gültige Domain ergeben die wiederum in die IP auflöst

Falls das nicht der Fall ist frag mal bei Deinem Provider nach ob man Deine IP richtig in die DNS-Konfiguration eingetragen hat und falls nicht ob man das bitte erledigen könnte

Viele Grüße

Michl
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 15:39 Uhr
Oh man,

also das Problem ist, dass ich das System vor etlicher Zeit mal übernommen habe und einige Dinge für mich absolutes Neuland waren und sind.

Also ich hab ne Reverse-DNS Lookup auf meine feste IP Adresse gemacht, da kam eine Meldung, dass es erfolgreich war und ein kryptischer Domainname meines ISP, aber nicht mein Domainname.

Kann das schon das Problem sein? Müsste ich mich mit dem ISP in Verbindung setzen und wenn ja, was muss ich da beachten? Wie gesagt, ich bin in dem Thema leider nicht so bewandert.
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
15.05.2008 um 18:13 Uhr
Soooo,

nochmal ein kleines Update, ich hab da heute den ganzen Tag gefummelt.

Also wenn ich von extern eine Mail in das System reinschicke kommt diese ohne Probleme an. Antworte ich darauf, bleibt die Nachricht wie gehabt in der Warteschlange hängen.

Habe von einem externen Rechner nochmal ein NSLOOKUP auf meinen Server gemacht und die Asugabe sah auch i.O. aus. Langsam weiß ich wirklich nicht mehr wo ich noch nach dem Fehler suchen soll


Aber ich danke euch schonmal für eure Bemühungen mir zu helfen

Gruß
2Leasy
Bitte warten ..
Mitglied: rc-computer
15.05.2008 um 20:40 Uhr
Hallo 2Leasy,

setz doch mal die Protokollierung von SMTP auf hoch (Exchange->Server->Eigenschaften:<server>->Diagnoseprotokoll->MSExchangeTransport->SMTP-Protokoll:Maximum) und schau dann was im ereignissprotokoll steht.

Mit freundlichen Gruessen
- Johannes Matjeschk
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
15.05.2008 um 23:20 Uhr
das koennte genau das Problem sein. Wenn es
direkt versendet wird erfolgt evt. auf der
gegenseite eine reverse DNS resolve. D.h. er
kann die DNS nicht ausfloesen und blockiert
das.
Das ist grundsätzlich nicht falsch. Aber für das Problem nicht ursächlich: Die Mails bleiben dann nicht in der Queue, sondern Exchange generiert einen NDR.

Damit deine Mails nicht ständig als Spam ausgefiltert werden solltest du aber die entsprechenden DNS-Konfigs vornehmen.

Ein Smarthost wirft genau das gleiche Problem auf, hier kümmert sich aber hoffentlich der Provider um die Einträge.

Zur weiteren Fehlersuche würde ich empfehlen mal einen Sniffer mitlaufen zu lassen um zu sehen, ob er überhaupt versucht eine Verbindung aufzubauen. MS propagiert NetMon. Packetyzer finde ich persönlich "schöner", würde ich auf einem Server aber nicht installieren (da dadurch von MS nicht supportete Treiber installiert werden).

Zur Konfiguration von SMTP-Send-Connectors finden sich etliche Anleitungen im Internet, vergleiche die halt nochmal mit deinen Einstellungen. www.msxfaq.de ist für Exchange-Einsteiger unumgänglich.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: 2Leasy
16.05.2008 um 17:36 Uhr
Hallo,

ich habe das ganze gestern Nacht noch zum Laufen bekommen. Scheinbar war es eine Einstellung unter Protokolle/SMTP/Virtueller Standardserver für SMTP. Was genau kann ich nicht sagen, da ich ein paar Sachen gleichzeitig eingestellt und erst einige Zeit darauf gemerkt hab, dass die Warteschlange abgearbeitet wird.

Allerdings hat sich da ein neues Problem aufgetan. Über Nacht hat sich meine Warteschlange unheimlich aufgebläht mit Mails von Absendern, die definitiv NICHT von meiner Domäne kommen an Domänen an die User aus meiner Domäne definitiv niemals Mails schicken würden (unter anderem auch so XXX Kram). Was ist denn das nun schon wieder? Benutzen andere meinen Server als Weiterleitung und wie kann ich das unterbinden?

Gruß
2Leasy
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Migration Windows Server 2003 auf 2012 "offline" möglich? (7)

Frage von Christtian zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...