Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Server Erweiterung mit ISCSI oder Fibre Channel SAN

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: mb32pw

mb32pw (Level 1) - Jetzt verbinden

22.06.2012 um 07:45 Uhr, 3134 Aufrufe, 17 Kommentare

Liebe Kollegen,

ich muss meinen Exchange Server 2010 mangels Festplatten-Platz mit einem SAN erweitern.

Bei den angefragten Dienstleistern herrscht Uneinigkeit darüber, ob die Variante mittels ISCSI ausreicht - Thema Geschwindigkeit -, oder ich doch lieber zu FC greifen soll. Was meint Ihr? Hat irgendjemand Erfahrung damit?

Gruß Marco
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 07:58 Uhr
Hallo,

Kommt darauf an.
Ich wuerd ein 10Gb iSCSI einer 4Gb FC Lösung vorziehen aber auch eine 8Gb FC zu einer 1Gb iSCSI.

Wobei je nach groese glaub ich nicht das man mit nem Exchange das so schnell ausreizen kann.

Beim SAN selbst wuerd ich aber auch vorsichtig sein was du kaufst.
Ich wuerd da entweder auf EMC oder Netapp gehen. Kostet aber auch.

Ach ein SAN kauft man eigentlich wenn man alle Server anschließt. Ansonsten nimm doch einfach einengendes SAS Gehäuse.
Bitte warten ..
Mitglied: mb32pw
22.06.2012 um 08:06 Uhr
SAS wollte ich eigentlich nicht mehr nehmen. sondern mit den Komponenten "arbeiten", die der Server schon hat, wie zum Beispiel die 1GB Netzwerk Karte, die ich dann für ISCSI nutzen würde. Ein Dienstleister ich würde das ISCSI gar nicht merken, wenn ich ein separates Netzwerk zum Beispiel mit einem Switch aufbauen würde. Der andere Dienstleister sprach von einem erheblichen Geschwindigkeitsverlust und er würde mir nur zu FC raten.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 08:19 Uhr
Das kommt ganz auf das Umfeld an und was du bezwecken willst und wenn du ein SAN willst auch wo du hin willst. Da solltest du dir die kpl. Struktur überdenken.

Wenn's dir wirklich nur um etwas mehr Speicher im Exchange geht. Dann stopsel einfach nur blind per externes Gehäuse wenn's intern nicht mehr geht ein paar Festplatten dazu. Günstiger wirst du dein Problem nicht lösen können.

Wenn du deine kpl. Infrastruktur überarbeiten willst. Dann musst du dir gedanken machen. Da ist dann aber stellt sich aber wirklich dir Frage ob iSCSI oder FC und in welchen Geschwindigkeiten.
Da musst du dir dann auch über das Wachstum der Firma gedanken machen und entsprechend Dimensionieren.

Aber einfach mal so sagen Patz geht aus ich kauf mir jetzt mal irgend ein SAN ist nicht grad ne super Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.06.2012 um 08:25 Uhr
Hi.

Wenn du den Dienstleistern die Frage genauso gestellt hast wie hier, dann ist es klar, dass du eine derartige Antwort bekommst.

Wenn du ordentliche Antworten willst, dann beschreibe bitte dein derzeitiges System, deine Anforderung usw.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: mb32pw
22.06.2012, aktualisiert um 09:16 Uhr
@Günther:

Der Exchange Server (2008 R2, Exchange 2010 SP1) muss erweitert werden, weil der interne Plattenplatz zu neige geht und Exchange die Datenbanken nur auf internen Platten haben möchte.

Also es muss nur der Mail Server erweitert werden mit dem Fokus, dass der Anwender es nicht von der Geschwindigkeit merkt, dass da in Zukunft eine externe ISCSI- oder FC Lösung dran hängt.

ich möchte also nicht meine ganze IT-Infrastruktur erweitern, sondern es geht nur um den Mail Server.

danke für Eure Antworten
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.06.2012, aktualisiert um 09:30 Uhr
Hi.

Der Exchange Server (2008 R2, Exchange 2010 SP1) muss erweitert werden

Ja, das ist schon klar, schreibst du ja auch im Ausgangspost. aber Infos wie
- DB Größe
- Anzahl der User
- Anzahl der Exchange Server (Aufteilung der Rollen usw.)
- Anzahl der E-Mails pro Tag, usw

die fehlen. Und ohne diese kann ich dir auch noch eine dritte Variante anbieten. Schließe einfach ein USB Festplatte an den Server an, und gut ist es

Nächste Möglichkeit, wenn die Infos so geheim sind - suche einmal bei deiner Lieblingssuchmaschine nach "exchange hardware calculator 2010"

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
22.06.2012 um 09:35 Uhr
Moin,

wie GuentherH schon sagt, wir brauchen mehr Details.

Die ewige Debatte ob FC oder iSCSI scheint mir in deinem Fall wirklich nur eine Glaubensfrage zu sein. Größter Unterschied ist imo die eigene Netzarchitektur die FC mit sich bringt (kann durchaus ein Vorteil sein) sowie der kleinere Overhead.
iSCSI auf der anderen Seite erlaubt dir flexibleren Zugriff, da keine extra Hardware von Nöten ist.

In der iX 5'2012 war ein nettes Spezial dazu. Ließ dir das mal durch, vielleicht siehst du dann klarer.

Wie groß ist denn der Exchange, um wie viele Postfächer und um welche Größenordnung dreht es sich? Wie aktiv sind die Nutzer?
Je nachdem wäre eine Invenstition in schnelle Festplatten im SAN wesentlich besser als eine "superschnelle" Anbindung die weder gebraucht wird noch (selbst in der absehbaren Zukunft) ausgelastet wird.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 09:38 Uhr
Zitat von mb32pw:
@Günther:

ich möchte also nicht meine ganze IT-Infrastruktur erweitern, sondern es geht nur um den Mail Server.

Dann ist ein SAN meiner Meinung nach die falsche Lösung für dich, da du so nur um sonst Geld raus schmeiß
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.06.2012 um 09:58 Uhr
Dann ist ein SAN meiner Meinung nach die falsche Lösung für dich, da du so nur um sonst Geld raus schmeißt

Solange der TO keine Infos liefert, können wir nur raten

Wenn ich die derzeitigen Infos des TO auf eine andere Branche umlegen, dann lautet seine Frage - ist das rote Auto schneller oder soll ich doch lieber das Blaue nehmen?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 10:38 Uhr
Zitat von GuentherH:
> Dann ist ein SAN meiner Meinung nach die falsche Lösung für dich, da du so nur um sonst Geld raus schmeißt

Solange der TO keine Infos liefert, können wir nur raten

Die Info, ein Server braucht mehr Plattenplatz und nicht mehr. Nach der Info währ mir ein SAN zu schade bzw. auch zu teuer.
Nicht's das er in Zukunft erweitern oder Umbauen will.
Bitte warten ..
Mitglied: mb32pw
22.06.2012 um 11:47 Uhr
sorry ich war ein einem meeting:

hier die infos:

derzeitige Datenbankengröße ist 350GB
140 Exchange User
1 Exchange Server
5000 E-Mails am Werktag
größtes Postfach 17GB
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 12:14 Uhr
Zitat von mb32pw:
derzeitige Datenbankengröße ist 350GB
140 Exchange User
1 Exchange Server
5000 E-Mails am Werktag
größtes Postfach 17GB

Du solltest dir bei Gelegenheit auch mal Gedanken über Postfachgröße machen.
Meiner Erfahrung nach zickt Outlook bei einer größe von über 20Gb dann irgendwann stark rum.

Aber ich sag immer noch SAN bei dir sinnlos.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
22.06.2012, aktualisiert um 13:01 Uhr
mb32pw, was du brauchst ist ein Archivierungssystem das dir den Exchange entlastet. Das setzt du am Besten auf einem zusätzlichen Server auf, mit einem eigenen Array für die Archiv-DB. Selbst kann ich dir dafür Mailstore empfehlen, gibt aber sicherlich auch noch viele andere Anbieter.

Auf was für einem Array läuft die jetzige Exchange DB eigentlich? Und hat sie das Array exklusiv für sich allein?

Ein SAN sehe ich bei dir jetzt auch nicht mehr als optimale Lösung.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2012 um 13:07 Uhr
Ach noch ein Punkt zum Thema Geschwindigkeit.

Normal puffert ja der Arbeitsplatz die Mail's in der lokalen OST Datei.
Leistungsengpässe würden dann nur sichtbar sein das E-Mail nicht nach 10 sec beim anderen sind sondern nach 30sec. Ansehen und bearbeiten geht so schnell es der Client zulässt.

Administrieren könnte auch etwas träger werden.
Bitte warten ..
Mitglied: mb32pw
23.06.2012 um 11:58 Uhr
hallo wiesi200,

der server hat kein array bisher, sondern interen platten.

so wie ich es jetzt verstehe, wird exchange nicht durch iscsi oder fc langsamer, sondern eventuell dass mails 5 sekunden länger brauchen, bis Sie beim empfänger ankommen?

gruß Marco
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
23.06.2012 um 12:27 Uhr
Zitat von mb32pw:
hallo wiesi200,

der server hat kein array bisher, sondern interen platten.

so wie ich es jetzt verstehe, wird exchange nicht durch iscsi oder fc langsamer, sondern eventuell dass mails 5 sekunden
länger brauchen, bis Sie beim empfänger ankommen?

Eine 1Gbit/s iSCSi Schnittstelle ist langsamer als die 3 oder 6 Gbit/s die aktuell der SAS Bus macht extern werden die eigentlich auch noch Gebündelt. Die Frage ist ob du das je nach SAN und der SAN Festplatten Konfig überhaupt auslasten kannst.

Aber deshalb der Server, bzw. der DB zugriff wird langsamer nur merken wirst du's vermutlich wirklich nur das die Zustellung etwas länger braucht.

Wenn du ein SAN kaufst dann ist das ein Array mit Festplatten und Controllern (normal voll Redundant mit Batterie Pack's) usw. alles Komponenten die nicht grad günstig sind.

Wenn du ein Externe Array anschließt kaufst du einen kleine SAS Controller wenn der vorhandene keine externen Anschluss hat, ein kleines Gehäuse und ein Paar platten. Kurz um viel günstiger und du hast den normalen SAS Durchsatz.

Das andere du könntest natürlich auch einfach die existierenden Platten durch größere ersetzen. Ich kenne jetzt deinen Server nicht und wo du hin willst aber 4x 2TB SAS Platten im Raid 10 und du solltest für die nächste Zeit genug Platz haben.

Aber wie von mir schon geschrieben du solltest dir auch um Archivsystem Gedanken machen, so große Postfächer sind einfach nicht gut.

Aber Grundsätzlich nochmals, ein SAN ist dafür gedacht das ich einen zentralen Datastore erzeuge. Sprich einen großen Haufen Festplatten zu bündeln um viel Speed zu erzeugen und die entsprechende Kapazität entsprechend Bedarf auf mehrere Server aufzuteilen. Zudem geht's noch um Hochverfügbarkeit bzw. Clustersysteme aufzubauen. Du willst ja überhaupt nicht's davon erreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: vonbredowp
01.09.2012 um 00:41 Uhr
Und zu all den Fragen gesellt sich auch eine weitere, kleine:

Wie wird das Backup gefahren? =D

Falls SAN könnte z.B. eine schöne NetApp Lösung zum Einsatz kommen, ergänzt um den SnapManager für Exchange.
Samt Deduplizierung und SingleMailboxRestore, was dem Ganzen dann die Krone aufsetzt.


nur so Nebenbei..
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
NetApp FAS3240 + DS14MK4 + DS14MK2 Fibre Channel - Installation (4)

Frage von sunny-ko zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...