Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange Server an T-Business Anschluss konfigurieren

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: hoffixxl4

hoffixxl4 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2008, aktualisiert 22:49 Uhr, 5687 Aufrufe, 5 Kommentare

Ein freundliches HALLO an das gesamte Forum!

Zu meinem Vorhaben:

Am Samstag geht unser neuer SBS2003-R2 in Betrieb, und nächste Woche bzw. am 5.1.09
muss auch der Exchange Service laufen.
Was ich allerdings noch nicht richtig weiß, ist welche Einstellungen im Kundencenter bei T-Systems
getroffen werden müssen.

Wir haben einen Anschluss mit folgenden Daten:
- T-Business 6000 inkl. Flat
- feste IP Adresse
- reverse Mapping
- 14 Emailpostfächer unserer Mitarbeiter (wurde bisher nur über Outlook direkt abgerufen)

Von der T-Systems Hotline habe ich leider wenig Untgerstützung erhalten, ausser das ich einen
MX-Record beantragen muss & anschließend die Postfächer der Mitarbeiter löschen muss.

In dem MX-Formular werden u.a. folgende Daten abgefragt: Hostname, Domainname, Priorität & IP-Adresse.
Ich weiß leider nicht richtig was ich bei Hostname und Priorität eintragen muss?

Muss ich sonst noch irgendwelche Einträge im Kundencenter wie z.b. A-Record oder ähnliches beauftragen, damit der
Betrieb eines eigenen Mailserver möglich wird?

Was bringt eigentlich reverse Mapping?

Für Info´s wäre ich sehr dankbar!!!


Gruß Hoffi
Mitglied: education
19.12.2008 um 07:45 Uhr
du hast gesagt, du hast sbs. willst es dir wirklich an tun, das die emails direkt auf deinen server kommen?

beim sbs ist ein pop-connector dabei der email von den pop3 konten von t-online abholt und in die exchangepostfächer legt.

zu dein MX:

a-record beantragen wie dein "mailserver" heist z.b. exchange.deinedom.de
ip: die feste ip deines anschlusses.
priorität 10 auf exchange.deinedom.de

nur hast du dann keinen backup mx falls dein anschluss mal defekt oder ähnliches.
sprich server down bekommt ihr auch keine emails mehr bzw wenn euch in der zeit jemand eine schickt bekommt der meldung: email unbekannt
Bitte warten ..
Mitglied: ShortyAtSky
19.12.2008 um 12:54 Uhr
Pop3 Connector ist eine feine Sache, jedoch können die Mitarbeiter dann nicht mehr mit dieser Email Adresse antworten, da hier ein SMTP ünterstützt wird.
Außerdem wäre dann bei dieser konstellation ein Exchange Server nicht mehr notwendig da das alleinige abrufen von Emails via Pop3 dann auch andere Programme übernehmen könnten.

Sollen die Email Adresse der Mitarbeiter bestehen bleiben? Dann wäre das kündigen/löschen dieser Adresse fatal. Wenn alle Emailadressen unter dem gleichen Account laufen, müsst du nur noch einen deinen MX-Record bei deinem Email Provider eintragen und die Emails laufen bei dir auf dem Server auf. Achtung: Die Umstellung nach der Eintragung des MX-Records geschieht nicht sofort. Je nach Provider dauert kann es eine Weile dauern (ca.24h).
Bitte warten ..
Mitglied: education
19.12.2008 um 14:56 Uhr
Zitat von ShortyAtSky:
Pop3 Connector ist eine feine Sache, jedoch können die
Mitarbeiter dann nicht mehr mit dieser Email Adresse antworten, da
hier ein SMTP ünterstützt wird.
Außerdem wäre dann bei dieser konstellation ein Exchange
Server nicht mehr notwendig da das alleinige abrufen von Emails via
Pop3 dann auch andere Programme übernehmen könnten.

Hä?
der popconnector holt die emails alle 10min bei einen pop3 posrfach deines providers ab und stellt die emails den exchangeserver zu. die user haben haben auf ihren arbeitsplatz nur das exchangekonto eingebunden und genau das wollte er.
Bitte warten ..
Mitglied: ShortyAtSky
19.12.2008 um 15:56 Uhr
Wenn es so sein sollte, habe ich das Problem wohl falsch verstanden.
Dann sollte ihm hiermit geholfen sein ;)
Bitte warten ..
Mitglied: hoffixxl4
19.12.2008 um 18:23 Uhr
Vielen Dank für die Info´s!

Also über Popconnectoren habe ich das Testsystem immer wieder mal laufen lassen, und da hatte ich öfters Ereignisse wie: der download wurde mit mindesteds einem Fehler fertig gestellt (oder so in der art). Mails wurden dabei nicht immer den Exchangekonten zugestellt. Desweiteren erhielt ich oft folgende Meldung:

"Ein Fehler in einem Snap-In wurde festgestellt. Es wird empfohlen, das Sie die MMC herunterfahren und neu starten"

Wie funktioniert dann der Versand der Mails?

Ich hatte testweise in dem Smtp-Connector den: smtprelay.t-online.de eingetragen & einen Benutzer inkl. Kennw. aus dem Kundencenter jedoch ohne Erfolg.

Es hat nur funktioniert, wenn ich : DNS für Weiterleitung über Connector... aktiviert habe.

Wenn ich es richtig verstanden habe, brauch ich den MX-Record nicht wenn ich die Mails per popconnectoren abhole?

Gruß Hoffi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Keine Verbindung zwischen Handys und MS Exchange Server 2010 mehr (6)

Frage von andreas1234 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange Server 2010 zugriff von Extern mit Outlook 2016? (5)

Frage von pipen1976 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange Server 2013 sendet nicht (2)

Frage von NiklasRohrer zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

Veeam-Fehler bei Bandwechsel: Timed out waiting for tape

Tipp von goRaini zum Thema Backup ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(29)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Mitarbeiter surft auf unerwünschter Seite - Wie damit umgehen? (52)

Frage von sabines zum Thema Internet ...

Netzwerke
LAN2LAN Verbindung sehr langsam flaschenhals gesucht (27)

Frage von PixL86 zum Thema Netzwerke ...

Router & Routing
PFsense - Netzverbindung steht, aber kein Internet vorhanden (25)

Frage von aschmid zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
gelöst Windows 2016 Hyper-V und VHDS (19)

Frage von emeriks zum Thema Windows Server ...