Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Service Connection Point per GPO festsetzen?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: VaderDarth

VaderDarth (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2013 um 18:01 Uhr, 1692 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Zusammen,

wir haben zwei Standorte verbunden mit einer 4MBit-DirectAccess-Verbindung. An beiden Standorten steht jeweils ein Domaincontroller Server 2008 und Exchangeserver 2010. Im AD sind beide Server als SCP eingetragen. Egal an welchem Standort ein Outlook-Profil eingerichtet wird löst das AD den Exchangeserver von Standort B auf. Soweit stellt dies auch kein Problem dar, allerdings müssen zwei unserer Kollegen am Standort A auf ein Teampostfach zugreifen (das ebenfalls auf dem Exchangeserver auf Standort A liegt) und sind darauf angewiesen, dass die Änderungen in Echtzeit zu sehen sind, somit ist der Exchange-Cache-Modus ausgeschalten.

Bei einer gewissen Auslastung der Leitung kommt es zu extremen Verzögerungen, Outlook benötigt 10 Min. zum starten, zwischendrin Verbindungsabbrüche oder Verzögerungen mit dem Vermerk "Verbindung zu Server Standort B wird hergestellt".

Gibt es eine Möglichkeit (evtl. per GPO) den zu verwendenen Exchangeserver fest vorzugeben und somit der zusätzliche Traffic und die damit verbunden Verzögerungen zu vermeiden?

Ich bin über jeden Tipp dankbar.

VG Michl
Mitglied: certifiedit.net
19.09.2013 um 18:51 Uhr
Hallo Michl,

Offensichtlich ist eure Konfiguration an sich noch nicht so optimal. Ich würde mal die DNS-Einstellungen gegenprüfen.

Beste Grüße,

Christian
certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: VaderDarth
19.09.2013 um 19:17 Uhr
Hallo certified IT,

welche DNS-Einstellungen soll ich mir denn genau anschauen. Kannst Du mir da bitte einen Tipp geben? Der autodiscover.domain.tld verweist im Moment auf den Server an Standort B. Ich dachte aber innerhalb der Domäne nimmt er sich für die Konfig nur den SCP oder liege ich da falsch?

Und wie kann ich dem DNS-Server beibringen das er nach Standorten unterscheiden soll oder muss ich das über zwei Zonen realisieren?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

VG Michl
Bitte warten ..
Mitglied: kn0rki
20.09.2013 um 11:02 Uhr
moin,

Hast du verschiedene IP-Subnetze und auch AD-Sites angelegt?
Exchange 2010 haengt stark mit den AD-Sites zusammen und eigentlich wird Anhand der AD-Site + Der Site wo der Benutzer sein Postfach hat der entsprechende CAS/MBX Server ausgewaehlt.
Bitte warten ..
Mitglied: VaderDarth
20.09.2013 um 11:40 Uhr
Moin kn0rki,

ja ich hab zwei unterschiedliche Subnetze und Sites. Die Subnetze sind auch den Sites zugeordnet. Hier kann ich keinen Fehler feststellen. Kann ich da im AD nachschauen ob da was verbogen ist?

VG Michl
Bitte warten ..
Mitglied: VaderDarth
20.09.2013 um 15:37 Uhr
OK, jetzt hab ich's rausgefunden. Man muss den Postfachdatenbanken die Info geben welcher RPC-Server dafür notwendig ist. Ich hab jetzt mal testweise eine neue DB angelegt und mit folgendem Befehl behandelt: Set-Mailboxdatabase PFS_1GB_Test –RpcClientAccessServer ServerStandortA

Wenn ich einen vorhandenen Benutzer reinschiebe passiert nichts, wird ein neuer User angelegt und das Postfach in dieser Datenbank angelegt wird auch beim einrichten von Outlook der richtige Servername angezeigt.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie ich die vorhandenen Useraccounts beibringe die neue Einstellung zu verwenden.

VG Michl
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Skript per GPO ausführen - Berechtigungen? (9)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Änderung eines Registryeintrages per GPO (12)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...