Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange und zweiten Mailserver synchron halten möglich?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: palmetshofer

palmetshofer (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2008, aktualisiert 16:02 Uhr, 4282 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo!

Hab ein kleines Problemchen. Bin zur Zeit einen Exchange-Server ( 2k7 ) am einrichten, der
als POP/IMAP Server fungiert, zum Versand aber über den Provider SMTP geht. Soweit haut
alles super hin.

Der Exchange ist 10er MX in der Zone und der Provider POP/IMAP 20er, fungiert also als
BackupMX (BackupMX natürlich mit SPAM und Virenschutz + SMTPAUTH Providerseitig).
Jetzt hab ich das Problem, falls der Exchange muckt, oder mit der Standleitung was ist, bzw
mal Stromausfall o.Ä und der Exchange kann mal keine Mails Annehmen, müssen wir auf den
Provider Server ausweichen.

Wie bekomm ich das also hin, dass der Exchange falls er eine neue Mail bekommt, diese auch
auf dem Provider POP/IMAP Server gelesen (ungelesen geht zur not auch) ablegt? Der Provider
Server ist so eingestellt, dass er gelesene alle 2 Wochen löscht damit nicht das Postfach bis
ans ende voll wird, sondern wenigstens die letzten 2 Wochen Schriftverkehr, vorhanden sind.

Falls der Exchange dann halt abschmiert, müsste der Exchange dann halt im Nachhinein auch
die Mails vom POP/IMAP des Providers wieder Synchronisieren, damit der Exchange dann wieder
up-to-date ist.

Schwierige Frage

Mit freundlichen Grüßen Matthias
Mitglied: GuentherH
03.09.2008 um 13:46 Uhr
Hallo.

der Provider POP/IMAP 20er, fungiert also als
BackupMX (BackupMX natürlich mit SPAM und Virenschutz + SMTPAUTH Providerseitig).


Ich würde von dieser Konfiguration sowieso Abstand nehmen, das ist meiner Meinung nicht mehr zeitgemäß. Jeder Mailserver (außer Spammer) versucht seine Nachrichten zumindest 24 Stunden lang zuzustellen. Erst dann generiert er an den Absender einen NDR.

Ein NDR ist für den Absender wesentliche besser, als die Konstruktion, die du basteln willst. Zudem müsste auch SPAM Filter synchron laufen, ansonsten wird dieser von jedem Spammer innerhalb kürzester Zeit ausgehebelt, und SPAM nicht an MX10 sonder MX20 zugestellt.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: palmetshofer
03.09.2008 um 14:00 Uhr
Also eigentlich war bzw. ist noch der Provider Server (Business Mailserver von der Telekom Austria) als MX10 eingetragen.

Ich würde dann den Exchange als MX 10 eintragen und den
Business Mailserver der Telekom als MX20

D.H. du meinst es wäre eine schlechte lösung den Business Mailserver auf MX20 zu stellen?

Und synchronisieren hab ich mich noch ein bisschen umgehört, würde imapsync (perl) für mich machen. Mit einem Scheduled Task.
Der überträgt auch Flags.

Bezüglich der NDR hab ich mich auch schon bisschen eingelesen, aber für mich derzeit noch relativ undurchsichtig bin
aber noch am lesen und "dazulernen"


Alles klar. Das mit den NDRs hab ich kapiert. Im Prinzip wollen wir nur eine kleine "Redundanz" erzeugen damit, wichtige Mails
uns zumindest erreichen. Deswegn läuft auch auf beiden Systemen ein Virenschutz und Spamschutz, der Business Mailserver den
ich als MX20 einrichten will bietet uns dass. Daher auch die obige Frage, ob es so gesehen immer noch eine so schlechte Lösung
ist War meine Schuld, dass ich nicht erwähnt hatte, dass der Provider Server vormals unser Haupt Mailserver war.



LG Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
03.09.2008 um 14:31 Uhr
Hallo,

einen Backup-MX halte ich -im Gegensatz zu Günther- für sehr sinnvoll.
Allerdings sollte dieser Backup dann auch so konfiguriert sein, dass er selbstständig versucht eingegangene Mails per SMTP an den primären zuzustellen. Ein solches Setup wird von Providern oft genug auch angeboten - sprich mal mit deinem. Wenn sich da nichts machen lässt bleibt ein POP-Connector als Alternative. Ein solcher holt die Mails per POP3 von dem Backup ab und sortiert sie beim primären ein. Allerdings sind diese Connectoren immer eine hakelige Angelegenheit, hier im Forum gibt es oft Beiträge, weil diese mal wieder nicht funktionieren.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: palmetshofer
03.09.2008 um 14:45 Uhr
Ich glaube dass hier, der Punkt liegt an dem Günther ansetzt und
ich ihn genau verstehe.

Wenn ich den BackupMX per SMTP an den Primären weitersenden
lasse sind die meisten so konfiguriert, dass sie die Mails vom
BackupMX ohne Filter nehmen. Und Spam kann direkt zugestellt werden
was ich und viele andere natürlich nicht wollen. Dazu kommt dass die meisten
BackupMX alten oder gar keinen Spam bzw. Virenschutz haben was in meinem
Fall nicht so ist, der auch noch immer up-to-date ist, weil er ja von der Telekom
gehostet wird und als Business bezeichnet, da sollte das allemal drin sein dass alles
up-to-date ist. Ist auch so

Deswegen wollte ich auch den Exchange Server mit imapsynch dazu
bringen die Mails zu Synchronisieren. Wenn es funktioniert geht es
two-way ein PopCon nur one-way.

Da aber beide Server Spam-Filter laufen haben, weil ja der Business-Mailserver der eigentliche Primäre ( auch der einzige Mailserver der Domain ) und deren Spam und Viren Filter super funktioniert, hätte ich eigentlich kein Problem gesehen. Deswegen warte ich auch auf die Erläuterung von Günther

SMTP-Relay ist auch der Business Mailserver der Telekom. Der auch SMTPAUTH verlangt, der Absender muss eine Mailbox haben, Viren und Spam Filter.

LG Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: florian.rhomberg
03.09.2008 um 15:54 Uhr
Hallo!
Also grundsätzlich sollte der Backup SMTP Server nur als Relay fungieren, wie oben schon von Filipp erwähnt. Bei mir ist das auch so konfiguriert, wobei ich sagen muss, dass ich beide SMTP Server betreibe. Auf MX10 ist Exchange 2003 installiert, MX20 ist ein einfacher SMTP Server der Bestandteil des IIS Servers bei Windows 2003 ist. MX20 iast so eingerichtet, dass er nur Adressen von meinen domains akzeptiert, alle anderen werden abgelehnt. Anschließend versucht dieser die e-mails an den exchange weiterzuschicken. Dort ist eingerichtet, dass nur von dieser IP Adresse e-mails auch ohne auth empfangen werden können. Das ganze läuft ausgezeichnet!
Ich würde an deiner Stelle den Telekom Server als Relay einrichten, der Telekom Server wird sicherlich trotzdem eine Spam Filerung durchführen! Mit allene anderen, wie POP oder IMAP Konnektoren habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht!

Florian
Bitte warten ..
Mitglied: palmetshofer
03.09.2008 um 16:02 Uhr
Im Prinzip genau wie ich meine. Nur will ich keinen
eigenen SMTP betrieben. Dafür ist eh der Telekom Business Mailserver bestens gerüstet und geeignet. Zudem ist der nirgends
geblacklistet und ich brauch mich auch darum nie zu kümmern.

Arbeitsauslagerung. Hehe ich bezahle ja auch dafür.

Hm ja Pop und ImapCons hab ich auch schon oft gehört dass das
nix kann.

Ich werds mit dem imapsync perl Script versuchen und Testreihen
anstellen, bevor der Server fix online geht. So kann ich vice-versa syncen über einen Scheduled Task und eben einen richtigen sync
nicht einfach nur vom Telekom Server zum Exchange sondern
eben auch vom Exchange zum Telekom Server. Überträgt auch die
Flags, und der Telekom Server löscht gelesene nach 2 Wochen so bekomm ich die 4GB eh nie voll pro Mailbox.

So sind bei ausfall die Mails immer Synchron und man kann ohne Probleme direkt umstellen bis der Exchange wieder läuft.

LG Matthias
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 365. Kein Reverse DNS möglich? (24)

Frage von MyApps2GO.de zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange anmeldung auf Mac nicht möglich (8)

Frage von Dwiens zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...