Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ExSrv 2003 - Sicherung Informationsspeicher nach crash sehr langsam

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: goofy07

goofy07 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2007, aktualisiert 22.10.2007, 4969 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Forum,

nachdem ich bisher alle Probleme mithilfe von nachlesen lösen konnte, brauche ich nun das erste mal selbst Hilfe.

Hier kurz die wichtigestens Eck-Punkte:

Windows Server 2000 SP4 mit 4GB RAM
Exchange Server Enterprise 2003 SP2
Veritas Backup Exec 9.1 mit Exchange Client
Ultrium LTO3 Bandlaufwerk

Vorgeschichte:

vor 4 Wochen gab es einen Absturz des Betriebsystems mit Bluescreen. Nachdem der Server wieder gestartet war, gab es Probleme mit dem Exchange Server (ansosnten traten keine weiteren Probleme auf).
Alle Dienste des Exchange Server waren zwar gestartet, jedoch konnte kein User darauf zu greifen.
Es strellte sich heraus, dass die private Mailboxen und der öffentliche Speicher nicht bereit gestellt werden konnten.
Zum Schluß blieb mir nur noch die Verwendung von EseUtil. Die Überprüfung dauerte ca. 12h. Danach konnten die Speicher wieder Problemlos zur Verfügung gestellt werden. Es waren auch keine Daten verloren.

Das Problem ist jetzt folgendes:

Die Sicherung des Informationsspeichers ist seit diesem Absturz sehr langsam. Vorher lagen wir bei Werten von ca. 500MB/min. Jetzt sind es im besten Fall noch 130MB/min. Viel langsamer ist die Sicherung der einzelnen Mailboxen auch nicht. Diese Geschwindigkeit ist im übrigen nicht verändert.

Ich habe jetzt schon folgendes probiert, jedoch ohne Erfolg:

Sicherung mit Veritas auf Festplatte (genau so langsam)
Sicherung mit NT-Backup auf Band (genau so langsam)
Sicherung mit NT-Backup auf Festplatte (genau so langsam)

Man kann meiner Meinung nach als die Art der Sicherung als Fehler ausschließen. Das Problem muss beim Informationsspeicher liegen.

Auch eine Analyse mit dem Best Practices Analyzer Tools brachte keine Lösung.


Wie gesagt, ich denke es ist ein Fehler im Informationsspeicher (77GB zu sichern).

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße, Christian
Mitglied: cykes
03.09.2007 um 13:19 Uhr
Hi,

könnte es vielleicht sein, dass der Veritas Exchnage Agent bei dem Absturz schaden erlitten hat.
Vielleicht mal deinstallieren und neu draufpacken.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: goofy07
03.09.2007 um 14:02 Uhr
Danke erst ein mal.

Da aber, wie gesagt, die Sicherung mit NT-Backup (Windowssicherung) auch nicht schneller ist, kann die Sicherungssoftware als Fehlerquelle eigentlich ausgeschlossen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: goofy07
15.09.2007 um 08:45 Uhr
Das Problem ist gefunden. Eine Lösung noch nicht 100%-ig.

Nachdem ich versucht habe, ein Clone des logischen Laufwerkes zu erstellen, auf dem ausschließlich die edb und stm Files liegen, fiel mir auf, dass dies sehr langsam funktioniert. Dort wurde mit 200MB/min kopiert, obwohl die Datenübertragungsrate bei min. 800MB/min liegen sollte. Weiterhin war zu beobachten, dass beim Kopiervorgang immer wechselweise (in etwa im 1 Sekunden Takt) auf eine der beiden gespiegelten Platten zugegriffen, und nicht, wie sonst üblich, von beiden gelesen wird.

Nachdem ich eine der beiden Festplatten entfernt und den Clone-Vorgang neu gestartet hatte, lief dieser mit der üblichen Geschwindigkeit.

Auch wenn ich ein klein wenig Bauchschmerzen hatte, habe ich dann gestern Nacht eine der Platten entfernt, und die Datensicherung angestoßen. Und siehe da: Der Information Store wird mit 790MB/min gesichert.

Das Problem ist somit erkannt. Es liegt nicht an der Exchange Datenbank, sondern am RAID. Leider habe ich erst mal Montag wieder Zugang zu dem System, um die Spiegelung wieder her zu stellen. Bin mal gespannt, ob nach dem Neuaufbau die Geschwindigkeit zumindest in akzeptablen Bereichen bleibt. Die Gesamtsicherung lief somit in 9h, statt 19h, was der Dauer vor dem Crash entspricht.

Jedenfalls werde ich weiter berichten...vielleicht kann irgendjemand diese Hilfe mal gebrauchen. Ich bin zumindest beruhigt, dass der Fehler erkannt, und dass die Datenbank OK ist.

Schöne Grüße, Christian
Bitte warten ..
Mitglied: goofy07
22.10.2007 um 08:10 Uhr
Nachdem jetzt einige Wochen vergangen sind und der Fehler nicht mehr auftrat, ist die Fehlerursache eindeutig.

Allerdings wäre ich nie durch logisches Nachdenken auf diesen Fehler gekommen....manchmal muss man einfach auch nur mal Glück haben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows Crash bitte um Analyse der Minidump (5)

Frage von Marabunta zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Sicherung Fileserver (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook crash bei manuell Konto anlegen (2)

Frage von bigrala zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
User-ID zu Application Crash

Frage von pablovic zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Millionen Euro in den Sand gesetzt?

(3)

Information von transocean zum Thema Sicherheit ...

Sicherheit

How I hacked hundreds of companies through their helpdesk

Information von SeaStorm zum Thema Sicherheit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Mobile Einwahl IPSec VPN von iPhone iPad T-Mobile zur Pfsense (13)

Frage von Spitzbube zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Eine Netzwerkdose im Wechsel für zwei unterschiedliche Netze (12)

Frage von kartoffelesser zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
SNOM D765 an LancomR883VAW (10)

Frage von MS6800 zum Thema Voice over IP ...

Windows Netzwerk
Ordner-Freigabe außerhalb der Domäne (9)

Frage von Remsboys zum Thema Windows Netzwerk ...