Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Externen Rechner neustarten

Frage Netzwerke

Mitglied: sschultewolter

sschultewolter (Level 1) - Jetzt verbinden

16.05.2014, aktualisiert 21:36 Uhr, 6655 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich suche nach einer einfachen und halbwegs sicheren Lösung, einen Rechner neuzustarten. Bei diesem Rechner handelt es sich um einen kleinen ITX Rechner (ATOM CPU ..). Dieser befindet sich in einem Serverschrank, in denen auch alle ein und ausgehenden Netzwerkleitung ankommen. Bildschirm/Eingabegeräte sind nicht angeschlossen. Der Rechner wird derzeit im internen Firmennetz über VNC angepsprochen. Dieses soll später aber abgeschafft werden.

Wir haben später vor, von überall auf diese kleinen Rechner zuzugreifen. Software dafür wird der Teamviewer werden, da dieser ohne Eingabe der ausgehenden IP und ohne extra Portfreigaben eigentlich ganz zuverlässig arbeitet.
Nun besteht aber ein Problem,
in den letzten Wochen gab es 2 mal das Problem, dass ich im Teamviewer zwar den Rechner unter "Meine Computer" sehen konnte, jedoch die Verbindung scheiterte. Zur Firma gefahren, einfach mit VNC auf den Rechner zugegriffen und neugestartet. Alles lief wieder wunderbar.

Ob sowas in der Business Version verfügbar ist, weiß ich nicht. Derzeit ist lediglich die Anfrage raus und es wird wohl die kleinere der beiden kommerziellen Versionen sein. Ich würde gerne von extern die Möglichkeit haben, die Rechner neuzustarten, wenn keinerlei Verbindung mehr aufgebaut werden kann. DynDns möchte ich hierbei wenn möglich meiden. OpenVPN soll in Zukunft mit dabei sein für das Gerät, sobald es vom eigentlichen Netzwerk abgekoppelt ist.

Edit: Windows XP Professional

Lösung mit Ubuntu aber auch gern gesehen ;)
Mitglied: aqui
16.05.2014, aktualisiert um 20:35 Uhr
Vielleicht hättest du noch die Güte uns mitzuteilen welches Betriebsystem auf dem Rechner werkelt ?! Wie du dir sicher denken kannst ist das für eine zielführende Antwort ja nicht ganz unerheblich.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.05.2014 um 22:09 Uhr
Hallo,

Zitat von sschultewolter:
Nun besteht aber ein Problem, in den letzten Wochen gab es 2 mal das Problem,
Und was war jeweils das Problem das du NICHT per Teamviewer an den Rechner drankamst? Löse dies, dann kannste den auch wieder per TeamViewer neustarten...

jedoch die Verbindung scheiterte.
Wie greifst du darauf zu? Per TV ID, per IP, per Rechnername, per Netbios, per FQDN ... Und ja, der TV kann sogar ohne einer Verbindung ins Internet zu haben betrieben werden. Ich muss nur irgendwie per LAN (WLAN) dran kommen. Dazu geht auch VPN (nicht das VPN vom TV) usw ...

Ob sowas in der Business Version verfügbar ist
Was und wen meinst du mit "Business Version" bitteschön?

OpenVPN soll in Zukunft mit dabei sein für das Gerät, sobald es vom eigentlichen Netzwerk abgekoppelt ist.
Dann nützt dir dein OpenVPN aber nichts wenn das vom Netzwerk abgekoppelt ist....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: sschultewolter
16.05.2014 um 22:19 Uhr
Hallo Pjordorf,

1) das Problem konnte ich nicht genau identifizieren. In der Statusleiste stand, dass ich nun eine gesicherte Verbindung starten kann (Genaue Textpassage kann ich auf anhieb nicht sagen. Wenn ich mich verbinden wollte, stand in der Statusleiste "Verbinde", jedoch kam dann nichts mehr.
Ich habe mittels der Dateiübertragung Daten von den Rechner ziehen können, er war somit defentiv verfügbar.

2) Ich habe den Rechner in meiner Teamviewer Kontakt Liste. Die ID + Passwort benötige ich so nicht. Ich sehe auch dass der Rechner läuft.

3)http://www.teamviewer.com/de/licensing/index.aspx?b=1&utm_expid=602 ...

Ich meine die Lizenz für den kommerziellen Einsatz.

4) Es geht um eine Abkopplung von Firmennetzwerk. Soll heißen, beide beziehen lediglich die Internetkonnektivität der TelekomBox.

Gruß Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
16.05.2014, aktualisiert um 22:21 Uhr
Hi!

Zitat von sschultewolter:
Edit: Windows XP Professional

Mal abgesehn davon, dass XP seit 7. April quasi tot ist....Du betreibst (zumindest bisher) ein Nicht-Server-OS quasi als Server-OS....So ein Nicht-Server OS sollte man schon ab und zu mal neu starten. Schon allein deshalb weil dort oftmals auch Software Dritter läuft, die nicht für den Serverbetrieb entwickelt wurde.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.05.2014 um 22:39 Uhr
Hallo,

Zitat von sschultewolter:
1) das Problem konnte ich nicht genau identifizieren.
Und wenn es wieder kommt? Was dann?

"Verbinde", jedoch kam dann nichts mehr.
Wie schon gefragt, das WIE entscheidet wie du dich Verbinden willst. Es gibt eben nicht nur die TeamViewer ID, Was du allerdings in deiner Wolken Kontatk Datenbank hinterlegt hast oder was dort möglich ist einzutragen.... Ich nutze den lokalen TV Manager mit MEINER Datenbank....

Ich habe mittels der Dateiübertragung Daten von den Rechner ziehen können, er war somit defentiv verfügbar.
Dateiübertragung mittels TeamViewer? Dazu ist aber doch zuerst eine Verbindung herzustellen, oder? Dann warst du schon Verbunden....

2) Ich habe den Rechner in meiner Teamviewer Kontakt Liste. Die ID + Passwort benötige ich so nicht. Ich sehe auch dass der Rechner läuft.
Wenn es dir reicht eben dies alles in unser Internet zu stellen....

Ich meine die Lizenz für den kommerziellen Einsatz.
Was hat deine Entscheidung eine Software zu kaufen bzw. zu Lizenzieren mit dein Problem zu tun? Nichts. Ausser das der TeamViewer "Kostenlos" halt ein paar Meldungen bringt, und sich zu ein Server OS gar nicht erst Verbinden will...

Finde raus warum dein Rechner nicht erreichbar wird und dein Problem ist kein Problem mehr.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: sschultewolter
16.05.2014, aktualisiert um 22:51 Uhr
Hallo mrtux. Das XP inzwischen "tot" ist, ist mir sehrwohl bekannt ;) In der Planung wurde bereits ein evtl. spätere Umrüstung auf Linux eingeplant. Die Drittanbieter-Software, die zum Einsatz kommen, sind für verschiedene Distributionen verfügbar.

Das wäre Open Office Base, Teamviewer, VNC

Ein Server-OS sollte für meinen Fall überhaupt nicht nötig sein. Es geht lediglich darum, von jedem Internetzugang die Möglichkeit bestehen, sich entsprechende Information über eine Datenbank zu holen. -> Desktop Oberfläche und DB mit MySQL und Base. Der Rechner startet einmal täglich neu.

Hallo Peter,

verbunden ja, aber nur über die Dateifreigabe. Ein Fenster für die Remotecontroll ging nicht auf. Auf einem anderen Rechner, das gleiche Problem.

Bzgl. der Lizenz. Die Business Lizenz ist auf jedenfall fällig und in Absprache mit TV reicht die einfache Business Version aus. Ich habe gerade auf der TV Seite folgendes gefunden

"TeamViewer Host läuft als Systemdienst und ermöglicht den ständigen Zugriff auf entfernte Systeme, inklusive Login/Logout und Remote-Reboot - ideal für Serverwartung und Homeoffice!"

Denke, dass wäre bereits ausreichend und das, was ich gesucht habe. Denn auf den Rechner hatte ich ja mehr oder weniger indirekt schon Zugriff auch wenn keine Remotecontroll lief.

Wenn sich das OS einmal aufhängen sollte, hilft natürlich auch keine Software. Wenn es mitten in der Nacht passiert, Pech gehabt. Wenn es während der Arbeitszeit statt findet, muss dann jemand einmal manuell Reseten. Diesen Fall gab es aber noch nicht und ist auch nicht erwünscht ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.05.2014 um 13:01 Uhr
Moin,

Wenn die Kiste üerb netzwerk erreichbar ist und manches noch geht, hast Du offensichtlich einen Fehler in der Konfiguration. de du sichen solltest. Vielleicht popt ja ein dialog auf der Kiste auf, der erst bestätigt werden will, bevor Teamviewer weitermacht (z.B. weil grad ein andere benutzer dranhängt).


Alternativen:

  • einen shutdown -r per kommandozeile schicken.
  • Eine per Ethernet schaltbare Steckdose udn die Box so eingestellt, daß sie nach einem Powe-Loss autmatisch hchfährt.
  • ssh-Server drauf, mti dem man sich einloggen udn die Kiste neustarten kann.
  • u.s.w.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
20.05.2014, aktualisiert um 14:21 Uhr
Hi!

Zitat von sschultewolter:
Ein Server-OS sollte für meinen Fall überhaupt nicht nötig sein. Es geht lediglich darum, von jedem Internetzugang

Aber zumindest bei kommerziellen OSen ist die Anzahl der Zugriffe definitiv begrenzt, egal ob nun Server oder nicht. Bei einem kommerziellen Server kannst Du diese, lediglich durch Zukauf von Lizenzen, erweitern. Linux ist ein Server OS, daher solltest Du da jedenfalls keine Probleme bekommen. Daher von mir ein klares OK!

Wie der Kollegen lks schon schreibt, solltest Du eine Möglichkeit finden, den Rechner neu starten zu können, wenn die "Klicki-Bunti" Fernwartung nicht mehr will. Ein SSHd ist also grundsätzlich Pflicht. Ab besten nur über ein Router basiertes VPN damit Du keine Sicherheitsprobleme bekommst.

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Serverdienst auf einem WinXP Rechner remote neustarten (2)

Frage von DasIstDochIrgendwie zum Thema Windows XP ...

Hardware
Unterstützt mein Laptop einen 1440p 60hz externen Monitor? (2)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...