Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fake Raid 1 vermutlich zerschossen

Frage Linux Suse

Mitglied: kleinerBubi

kleinerBubi (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2014 um 00:02 Uhr, 1908 Aufrufe, 2 Kommentare, 1 Danke

Hi und Guten Abend.

Ich benutze seit kurzem Linux Suse 13.1 und habe von Windows 7 ein Raid mitgenommen. Was mein GamerPC war, ist nun ein Server. Das Board ist ein P5Q Deluxe mit Intel Storage Manager.
Ich habe dort 2 x 2tb Platten drin, im Raid 1 Verbund.

Heute alles soweit zum laufen bekommen, da macht mir Samba schon ein strich durch die Rechnung und ich kann über den Explorer keine Ordner erstellen.
mein IT Kumpel meinte, ich solle 1 Platte ausstecken und ext4 formatieren, dann kann ich die Daten auf die Platte kopieren und dann ein neues Raid erstellen.

versucht - und gescheitert.
Ich sitze nun auf einem Kaputten Raid, kann meine Daten nicht mehr sehen und kann auch nichts mehr Mounten.

ein paar ausschnitte von Befehlen:

cat /proc/mdstat
Personalities : [raid1]
md126 : active raid1 sdb[0]
1953511424 blocks super external:/md127/0 [2/1] [_U]

md127 : inactive sdb[1](S) sda[0](S)
6056 blocks super external:imsm

unused devices: <none>


mount /dev/md/Data_Raid_0 /raid/
mount: /dev/md126 is write-protected, mounting read-only
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/md126,
missing codepage or helper program, or other error

In some cases useful info is found in syslog - try
dmesg | tail or so.


ich bin leicht verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Meine Linux kentnisse enden auch hier :/

hoffe es ist noch nicht zu spät was zu retten, ich unternehme nun erstmal nichts mehr auf eigene Faust.
Mitglied: aqui
08.04.2014, aktualisiert um 09:58 Uhr
und ich kann über den Explorer keine Ordner erstellen.
Da hast du dann wohl falsche Dateirechte in der smb.conf eingestellt. Ansonsten ist das problemlos möglich !
Wenn das ein richtiges RAID 1 gewesen ist und mit NTFS formatiert war, dann kannst du immer die verbliebene Platte mit Linux unter NTFS lesbar mounten und auslesen.
Wo ist dein Problem ?
Das "wrong fs type," zeigt ja das du eine Platte mit falschem Dateisystem mounten willst ? Wenn du die NTFS Platte lesen willst muss das Kommando also lauten mount -t ntfs /dev/md/Data_Raid_0 /raid/
Wenn sie FAT32 formatiert war dann entsprechen mit -t vfat.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
26.04.2014 um 18:47 Uhr
Zitat von aqui:

Das "wrong fs type," zeigt ja das du eine Platte mit falschem Dateisystem mounten willst

Röchtöööch.

Ein:
01.
cat /etc/fstab
und ein:
01.
cat /etc/mdadm/mdadm.conf
sollte zeigen, was er versucht hat.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software -, Hardware -, Bios Fake Raid (35)

Frage von Winuser zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Dell Raid Controller H710P Firmware Update? (3)

Frage von babylon05 zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
Eingebauter RAID-Controller wird nicht gefunden (5)

Frage von Norbertos zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(10)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...