Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Farblaserdrucker DinA4 und DinA3

Frage Hardware

Mitglied: Freakster

Freakster (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2006, aktualisiert 01.09.2006, 5203 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich suche für unseren Betreib einen Farblaserdrucker mit dem ich auf DinA4 und DinA3 drucken kann, evtl. sollte auch eine Duplex-Druckfunktion vorhanden sein, und eine möglichst hohe Druckgeschwindigkeit sollte das Gerät auch haben.

Was habt Ihr so für Erfahrungen mit solchen Geräten, und was habt ihr im Einsatz, bzw. könnt ihr empfehlen, möglichst mit ca. Preisangabe.

Vielen Dank
Mitglied: 13830
08.02.2006 um 10:19 Uhr
Hi,
wir haben einen Konica Minolta 7300 im Einsatz. Das ist ein A3 Farblaser welcher auch mit Duplexeinheit zu bekommen ist. Die Aufwärmphase ist schon recht lang (ca 90-120 Sekunden) aber danach drucht er ziemlich schnell und sauber (Anwendungsgebiet bei uns: Probeausdrucke für Webdesign, bedruckte Fläche ca. 40% bei 8-15 Seiten/Minute (A3/A4) - d.h. die Herstellerangaben könnten bei einer Standardüberdeckung stimmen). Der Drucker lohnt also eher, wenn man auf die Schnelle mal 100 Seiten braucht, wer gelegentlich mal 1-2 Seiten druckt, sollte was suchen, wo die Aufwärmphase kürzer ist.
Preislich liegt der Drucker bei ca. 2400 Euro (z.B. http://www.buerotechniksachsen.de/oscommerce/catalog/index.php?cPath=42 ...) ohne Duplexeinheit (ca. 450 Euro Mehrkosten).

Hoffe es hilft weiter,
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Gun-Food
08.02.2006 um 10:37 Uhr
Also die Frage stellt sich wirklich nach dem Einsatzgebiet. Anders ist schlecht ne Empfehlung auszusprechen.
Wenn viel in großen Mengen gedruckt wird und die Qualität wirklich wichtig ist, kann ich die Cyclone Software als Proof System mit angeschlossenem passenden Drucker empfehlen. Infor findest du hier: http://www.colorbus.com
Die empfehlen dann nen Xerox oder Canon Drucker, der dann auch direkt unterstützt wird.
Hoffe geholfen zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Freakster
08.02.2006 um 11:23 Uhr
Er soll zum einen in der Buchhaltung zum Drucken von Masse ( ein mal im Jahr bis zu 15.000 Blatt), und zum andern wollen wir damit farbige Angebote (Flyer) für unseren Aussendienst (ca.500 - 1000 Blatt) drucken.

Dazu kommen noch die täglichen Ausdrucke ca. 50 - 100 Blatt meist schwarz weiss
Bitte warten ..
Mitglied: Gun-Food
08.02.2006 um 11:30 Uhr
Splitten! Unbedingt.
Du Buchhaltung druckt ganz sicher nicht 15.000 Seiten in Farbe. Also eher was kleines in Farbe für die Flyer, meinetwegen hochwertig und ein bisschen teurer und für die Buchhaltung ein Listendrucker für die 15.000 Seiten (Nadel zu empfehlen für die Durchschläge in der Buchhaltung) und nen kleinen Laser für die täglichen Ausdrucke.
Haben wir auch so und kann ich aufgrund des Verbrauches nur empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: Freakster
08.02.2006 um 11:49 Uhr
Die 15.000 Ausdrucke der Buchhaltung sind nur Text in schwarz, dafür benötigen wir keine Farbe, und wir benötigen bei diesen Ausdrucken auch keine durchschäge, da es sich um Kontenblätter für den Jahresabschluss handelt.

Wie sind eigentlich die Kosten für einen sw-Druck im Vergleich Farblaser und SW-Laser?
Bitte warten ..
Mitglied: Gun-Food
08.02.2006 um 12:14 Uhr
Also beim Farblaser musst du berücksichtigen, dass die Toner und Belichtungseinheit brauchst. Zusätzlich dazu Heizung und Transportband (zumindest bei den bei uns eingesetzen OKI Farblasern).
Also die Kosten variieren stark nach verwendetem Drucker bei unseren OKIs so ca. 800 ? für Toner, Trommel, Transportband und Heizung. Transportband wird alle 100.000 Seiten und die Heuzung alle 150.000 Seiten getauscht. Bei max. 100 Seiten pro Tag = 28.000 dann 15.000 Seiten Kontenpläne dazu = 43.000 Seiten.
Toner reicht für 15.000 Seiten. Also mal eben 3 Toner schwarz und eine Trommel schwarz. Farbe reicht nicht so lange (10.000 Seiten, wenn ich mich recht erinnere).
Überlegs dir lieber. Ein anständiger Laser (HP 1320n) z.B. ist deutlich kostengünstiger iM SW Druck.
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
08.02.2006 um 16:44 Uhr
Er soll zum einen in der Buchhaltung zum
Drucken von Masse ( ein mal im Jahr bis zu
15.000 Blatt), und zum andern wollen wir
damit farbige Angebote (Flyer) für
unseren Aussendienst (ca.500 - 1000 Blatt)
drucken.

Um Gottes Willen! Holt Euch einen s/w-Laser und "gut iss". Flyer in der Auflage würde ich NUR beim Offset-/Digitaldrucker um die Ecke machen lassen ... Da kosten 1000 Flyer (z.b. DIN-LANG, Wickel- oder Zickzackfalz) ab 89,- EUR.

Eine Laser-Color A4-Seite kostet (gaaaaanz niedrich gerechnet) mid. 20 Ct/Stück. Bei 1.000 Flyer sind das mal eben schlappe 200,- EUR!

Bei solchen Stückzahlen zahlt ihr euch "dumm und dusselig" an Verbrauchsmaterialien. Wer Euch erzählt, die "Eigenproduktion" sei billiger, hat schlichtweg falsch kalkuliert.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: Ultraschnecke
01.09.2006 um 13:19 Uhr
@Rene: Die Flyer in Eigenproduktion kosten zusätzlich auch noch Arbeitsstunden, daher dürften die 200€ nochmal ne Ecke aufgestockt werden...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Access 2010 Formular auf eine DINA4 Seite drucken
gelöst Frage von lordofremixesMicrosoft Office5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe in Access 2010 eine kleine Datenbank, bei der die Hauptübersicht ein Formular ist. Dieses Formular ...

Drucker und Scanner
A3 Farblaserdrucker für Papier das mehr als 120g qm hat
gelöst Frage von mike59Drucker und Scanner2 Kommentare

Hallo, ich suche für A3 Werbeplakate einen Farblaserdrucker das Papier mit mehr als 125g/m² verarbeiten kann. Der Drucker sollte ...

Drucker und Scanner
Suche Multifunktions-Farblaserdrucker mit 2-Papierkassetten und Fax
gelöst Frage von kansiii85Drucker und Scanner8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche für unser Büro einen Multifunktions-Farblaserdrucker der Netzwerkfähig (Ethernet) ist 2-Papierkassetten (kein Einzelblatt oder Adf) hat ...

Drucker und Scanner
Drucker (Farblaserdrucker Samsung Xpress C430W) ist nach Neustart des Rechners nicht bereit
Frage von EtranCordaidonDrucker und Scanner1 Kommentar

Hallo Kollegen, wir haben einen Farblaserdrucker (Samsung Xpress C430W) der nach Neustart des Rechners nicht bereit ist (also das ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 10 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 11 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server12 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server12 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Netzwerkgrundlagen
Laufwerkszuordnung mit zwei IPs
Frage von Alex29Netzwerkgrundlagen11 Kommentare

Hallo in die Runde, Ich als Hobbyadmin hätte mal wieder eine Frage an die Profis. Ich habe ein Netzwerk ...