Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fax Lösungen

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Neonium

Neonium (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2010 um 08:07 Uhr, 7404 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

bei uns steht ein neubau an. Im Moment stehen Faxe bei den Abteilungen in den Räumen. Die sollen raus in Sogenannte Drucker Räume wegen Tonerstaub. Es aber nicht so toll wenn da 5 oder mehr Faxe in einem Raum stehen.

Jetzt hatten wir mehrere Lösungen.
Lösung 1: Ein großes Multifunktions gerät (Drucker/Fax/Scan/Kopie) z.b. von Xerox dort haben wir im Moment einige im Einsatz. Dort mehrere Nummern drauf, aber nur mit einer Nummer raus. Ich bezweifele das es Geräte gibt wo man mehrere Faxnummern raus schicken kann.

Lösung 2: Fax Server Software. Wie das funktioniert und welches Tool da gut ist oder nicht weiss ich nicht. Hoffe das mir hier einer paar Informationen drüber geben kann.

Lösung 3: Wäre die bestehenden Faxe in den Raum mit den Nummern die sie vorher hatten.

Jetzt meine Frage wie funktioniert das mit dem Faxserver und was gibt es da für Software? Was hab ich für Möglichkeiten?

MFG

Neo
Mitglied: Connor1980
27.07.2010 um 08:22 Uhr
Hallo,

für Lösung 2 gibt es z.B. von Tobit den David Server. Der ist auch Unified Messanger, kann also auch eMail, SMS, VoiceBox. Bentötigt wird desweiteren z.B. eine ISDN-Karte über die die Faxleitung an einen server angeschlossen ist. Eine konfigurierbare TK wäre hierfür nicht schlecht, wenn man es selber kann, ist man da noch flexibler.

Die Frage nach dem was Sinnig und/oder Empfehlenswert ist richtet sich allerdings auch nach Faktoren wie z.B. vorhandener Hard/Software, Anzahl Faxe/Benutzer, etc.

Villeicht ein paar Infos mehr dazu wären ganz hilfreich.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Neonium
27.07.2010 um 09:38 Uhr
Also eine TK anlage haben wird und zwar eine Highpath4000, diese wird aber von der Stadt verwaltet.

Hard- und Software weiss ich nicht so recht was du meinst. Das Faxen sollte über Outlook 03/10 sein, natürlich nutzen wir dazu auch einen Exchange 03/10 Server.

170 MA soll das Gebäude fassen, aber falls es ein Fax Server sein sollte wäre es für mehr, so ca 300-350 Maximal. Wieviel Fax in das Gebäude kommen weiss ich noch nicht so genau, weil ich nicht weiss wer 100% rüber zieht. Es werden aber sicher 15-25 Faxe sein die, entweder zusammen gefasst werden oder mit dem Faxserver erschlagen werden.

MFG

Neo
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
27.07.2010 um 09:53 Uhr
Mit Hard- und Software meine ich eben das z.B. ein Exchange vorhanden ist. Wenn ich mich nicht irre kann der doch auch Fax versenden/empfangen?!?, da ich beim Exchange diesbzgl. keine Erfahrung habe, weiß ich aber nicht in welchem Umfang. (Hier wäre evtl. ein Kommentar der Kollegen hilfreich )
Bei Hardware wäre z.B. auch interessant wie es mit Virtualisierung aussieht, da dann ggfls. andere Fax-Hardware zum Einsatz kommen müsste.

Anzahl der Faxe war vllt. mißverständlich ausgedrückt, damit meinte ich auch das Faxvolumen, also die tatsächliche Anzahl an empfangenen / vesendeten Faxen (wieviele Seiten pro Tag). Ob ich 10 oder 1000 Faxe versende/empfange ist schon ein Unterschied

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Mobsmonster
27.07.2010 um 10:05 Uhr
Also erstmal ja der Exchange kann Faxe empfangen aber nicht Versenden. Als Faxsoftware würde ich dir die von GFI empfehlen die ist für User einfacher zu Handhaben.
Die Software von Tobit ist einwenig zu mächtig bzw dadurch auch für viele User zu kompliziert. Die Software von GFi arebitet wunderbar mit Exchange zusammen.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
27.07.2010 um 10:17 Uhr
Wenn schon eine HiPath 4000 vorhanden ist, einfach mal an die Stadt wenden. Von Siemens gibts OpenScape (früher XPressions) was genau für solche Zwecke gedacht ist, ebenfalls ein UM-System.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
27.07.2010 um 10:43 Uhr
Zitat von Mobsmonster:
Also erstmal ja der Exchange kann Faxe empfangen aber nicht Versenden. Als Faxsoftware würde ich dir die von GFI empfehlen die ist für User einfacher zu Handhaben.
Da Exchange schon vorhanden ist sehe ich das genauso. Außer es wäre eine Alternative zum Exchange gesucht ...
Die Software von Tobit ist einwenig zu mächtig bzw dadurch auch für viele User zu kompliziert.
Da kann ich zwar nicht zustimmen, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Bitte warten ..
Mitglied: Neonium
27.07.2010 um 11:34 Uhr
Zitat von Connor1980:
Mit Hard- und Software meine ich eben das z.B. ein Exchange vorhanden ist. Wenn ich mich nicht irre kann der doch auch Fax
versenden/empfangen?!?, da ich beim Exchange diesbzgl. keine Erfahrung habe, weiß ich aber nicht in welchem Umfang. (Hier
wäre evtl. ein Kommentar der Kollegen hilfreich )
Bei Hardware wäre z.B. auch interessant wie es mit Virtualisierung aussieht, da dann ggfls. andere Fax-Hardware zum Einsatz
kommen müsste.
Anzahl der Faxe war vllt. mißverständlich ausgedrückt, damit meinte ich auch das Faxvolumen, also die
tatsächliche Anzahl an empfangenen / vesendeten Faxen (wieviele Seiten pro Tag). Ob ich 10 oder 1000 Faxe versende/empfange
ist schon ein Unterschied

Exchange ist vorhanden, daran wird sich nix ändern. Wir haben sowohl Virtuelle als auch Hardware Maschinen . Fax Vol. weiss ich nicht wofür spielt das eine rolle. Möchte ja Platz und Toner einsparen.

Zitat von tikayevent:
Wenn schon eine HiPath 4000 vorhanden ist, einfach mal an die Stadt wenden. Von Siemens gibts OpenScape (früher XPressions)
was genau für solche Zwecke gedacht ist, ebenfalls ein UM-System.

Die kommen auch wegen der Fax geschichte, aber man muss auch mal Alternativen anschauen
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
27.07.2010 um 12:37 Uhr
Hallo,

Zitat von Neonium:
Fax Vol. weiss ich nicht wofür spielt das eine rolle. Möchte ja Platz und Toner einsparen.

wenn du 10 Faxe á 1 Seite am Tag empfängst/versendest reicht eine ISDN-Karte mit einem Bus aus, willst du aber 1000 Stück á 6 Seiten versenden/empfangen benötigtst du eben mehr ISDN-Kanäle und Karten...

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Neonium
27.07.2010 um 14:11 Uhr
Es wäre ja schön wenn man das Programm dann auch mit der TK anlage Nutzen könnte. Darum werd ich mir glaub ich erstmal dieses Programm für die Highpath anhören. Wenn das nicht zu teuer ist werden wir das eh nehmen, da wir die Verantwortung ja nicht mehr bei uns liegt.

MFG

Neo
Bitte warten ..
Mitglied: BorniDB
27.07.2010 um 18:49 Uhr
Moin, also ich würde auch zu Tobit David tendieren, wenn du keine Erfahrung mit Exchange hast ( Installation und Konfiguration von David ist nicht so schwer und wird auch gut erklärt und der Support ist auch net schlecht) Darüber hinaus macht David nicht nur Fax(en^^) sondern z.B. auch Mail oder Kalender funktion. Mann kann Benutzer und Gruppen/Allgemeine Ordner/Bereiche erstellen. Der Vorteil einer Faxsoftware ist auch, das nicht alles gleich gedruckt wird, man alles Archiviert hat, und jeder von seinen Client/Arbeitsplatz darauf zugreifen kann. Bei der Hardware reicht schon ne ISDN Fritzcard oder halt gleich ein B2 Controller oder eine Eicon DIVA.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.07.2010 um 19:24 Uhr
Hi Neo,
wir setzen in Verbindung mit Exchange 2003/2007/ 2010 als Faxlösung Officemaster von ferrari-electronic ein.
Wir sind sehr zufrieden und ist einfach im Exchange zu verwalten.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: starter
05.08.2010 um 15:30 Uhr
Hallo Neonium,
also so gesehen als Faxsoftware ist Tobit nicht schlecht. Auch das System an sich kann sich sehen lassen. Aber dennoch möchte ich dir von tobit abraten. Denn tobit ist nicht Standard. Ich bin gerade dabei Tobit nach 6 Jahren Treue und Überzeugung abzulösen. Ich stoße immer mehr auf Probleme bei Programmen welche über den eMail-Client kommunizieren. Sei es in der FiBu mit Dakota oder einfach nur ein PDF-crator welcher das PDF gleich an die eMail dran hängt. Auch das iPhone funktioniert nur mit Tobits eigener App, und die ist im Vergleich mal so richtig Sch... Auch unserer Black Berrys müssen mit einer weiteren Software abgeglichen werden. Und unser Archivsystem braucht auch eine Schnittstellen-Software von einem Drittanbieter. In unser ERP-System kann ich gleich zweimal nicht tobit einbinden. .... Also ich bin echt kein Microsoft-fan, aber ich sehe leider keine andere Möglichkeit als zurück zum Standard zu gehen. Und dir würde ich echt raten beim Standard zu bleiben.
Es sei denn du möchtest Kameras anbinden, MP3 ziehen und die Fernsehzeitschrift für alle bereit stellen. ...... Ja, vor 6 Jahren hatte Tobit gegnüber Exchange wirklich was voraus. Leider setzt tobit nun den Fokus auf Sachen die in einer Firma nichts verloren haben und lassen die Firmenrelevanten Themen schleifen.

Darum interessiere ich mich auch für eine Lösung, wie ich über Outlook Faxe empfangen und versenden kann. D.h. ein Programm welches sich in Outlook integrieren lässt.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
05.08.2010 um 16:30 Uhr
Hallo,

wenn ich an der Stelle mal aufgreifen darf. Der Exchange Server ist kein Standard. Er hat nur den Vorteil, dass er von den meisten Programmen (sowie Outlook) "out-of-the-Box" unterstützt wird. Tobit eben nicht, dehsalb gibt es für eigentlich alles entsprechende Schnittstellen.

Zum Thema iPhone: die haben im Geschäftsumfeld nicht wirklich was verloren ... aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Das Tobit seinen Fokus leider etwas verlagert oder verloren hat, da kann ich nicht widersprechen. Fernsehzeitschrift, Kamera- und MP3 Unterstützung werden eher umgesetzt anstatt einer vernünftigen Datenbankstruktur. Letztere ist zwar mit der Version fx jetzt rudimentär vorhanden und die Umstellung der Clients auf IP-Basierte Kommunikation erleichtert auch einiges, aber manchmal scheint es, dass sich Tobit um die Interessen der eigenen Kundschaft nicht sooo viel schert.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: starter
05.08.2010 um 17:25 Uhr
Hallo Connor1980,

bitte versteh mich nicht falsch. Wie gesagt, bis vor einem halben Jahr war ich auch noch der absolute Tobit-Fan. Ich sag ja auch, es ist im Prinzip nicht schlecht. Aber wenn ich einmal Zitiren darf

Der Exchange Server ist kein Standard. Er hat nur den Vorteil, dass er von den meisten
Programmen (sowie Outlook) "out-of-the-Box" unterstützt wird. Tobit eben nicht, dehsalb gibt es für eigentlich
alles entsprechende Schnittstellen.
.... und genau da liegt der Hund begraben.... Diese Schnittstellen kosten extra und verursachen die meisten Probleme

Zum Thema iPhone: die haben im Geschäftsumfeld nicht wirklich was verloren ... aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Gut ich treffe das iPhone bei den Lieferanten und Kunden immer häufiger an. Es ist wohl auch im Geschäftsumfeld angekommen. Aber mal abgesehen davon haben wir hier BlackBerrys im Einsatz. Und um diese betreiben zu können brauche ich eine Software von einem Drittanbieter. Die Schnittstelle also. Und diese Schnittstelle kostet ersten etwas und zweitens steigt diese immer wieder aus. Zudem bitetet sie nicht den vollen Umfang als wenn ich an einem Exchange wäre.

Nochmal: Ich bin kein Microsoft freund ... (Privat nutze ich Apple). Aber in dieser hinsicht sind halt alle Programme auf Exchange bzw. Outlook abgestimmt.

Ist eigentlich das gleiche wie mit Apple.... bin ich ein fan von.... aber ich würde es niemals (noch nicht) in der Firma einsetzen. Es laufen halt die meisten Business-Programme unter Windows. Das ist halt so. Klar gibt es auch div. Programme die es für Mac gibt.. und klar könnte ich auch virtualisieren..... aber das sind alles nur Kostenverursacher und Fehleranfälliger wird die ganze Sache auch.

Mir wäre es auch lieber gewesen ich könnte mit tobit weiter machen.... aber ich denke mittelfristig werde ich es mit einem Exchange/Outlook einfacher und kostengünstiger haben. Und da sich alle Anbieter auf eben dieses gespann einfahren kann man es schon Standard nennen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Neonium
05.08.2010 um 19:58 Uhr
Was ist den der Standard?

Ich schätze die meisten haben einen Exchange oder ein Domino Server. Viele Firmen werden ein Enterprise Vertrag von MS haben weil das einfach die günstigste Variante ist. Da sind meistens von Exchange usw. Lizenzen schon dabei.

Wir haben uns jetzt für die XPressions Variante entschieden. Ist aber noch nicht im einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
05.08.2010 um 20:23 Uhr
Hallo starter,
Zitat von starter:
Aber mal abgesehen davon haben wir hier BlackBerrys im Einsatz. Und um diese betreiben zu können brauche ich eine
Software von einem Drittanbieter. Die Schnittstelle also. Und diese Schnittstelle kostet ersten etwas und zweitens steigt diese immer wieder aus. Zudem bitetet sie nicht den vollen Umfang als wenn ich an einem Exchange wäre.

Ok, mit Blackberry habe ich kaum Erfahrung. Aber meine kurze Recherche ergab, das der Blackberry Enterprise Server, (den man ja wohl für die Exchange Anbindung braucht?) sowas um die 2500 kostet - ist also auch nicht kostenlos. Die widerum kostenlose Express Variante jetzt mal außen vor gelassen. Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

Ich bin kein Tobit-Verfechter auf "Teufel komm raus", ich versuche auch nur möglichst viele Aspekte zu beleuchten.
(Und ich bin eben mit Tobit "aufgewachsen")

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: starter
06.08.2010 um 09:57 Uhr
Hallo Connor1980,

um es kurz zu machen .... die kostenfreie Express Variante kann mehr als der kostenpflichtige David-Connector. Ist leider so. Und das schlimme ist, die haben auch noch das Monopol was tobit und BlackBerry angeht. Es gibt niemanden anderes auf dem Markt. Und das bekommst du als Kunde zu spüren!!

Anderes Beispiel ..... Archivierung.....
Um eMails in einem Archivierungssystem einstellen zu können, brauchst du weitere Software die als Schnittstelle fungiert. Mal abgesehen dass die ordentlich an Anschaffung kostet, fällt da auch monatliche Wartungsgebühren an. Nun hatte ich ein kleines Problem, dass es falsch Archiviert wird, wenn im Betreff ein "." steht. Also dort Angerufen (ist übrigens auch der einzige auf dem Markt) und dort hat man mir dann erklärt dass es den Entwikler eigentlich gar nicht mehr in dem Hause gibt und die Schnittstelle auch nicht mehr weiter entwickelt wird. ---- So da stehste erstma ....... Die Lösung: Wenn eMails achiviert werden müssen darauf achten, dass im Betreff keine Punkte vorkommen. -- Ganz toll
Ich weiß wass du sagen möchtest ... "das liegt ja nicht direkt an tobit" ... stimmt, darum habe ich gesagt dass tobit ansich eigentlich ganz gut ist. Aber wehe du möchtest das irgendwo noch mit Anbinden.....

Nochmal was ....
Nun benutzt die 'ganze Welt' Outlook und wir bekommen von Kunden und Lieferanten täglich Terminanfragen. Natürlich aus Outlook. Nichts mit einfach bestätigen und automatisch in den Kalender eingetragen und zusätlich die Adresse automatisch im Adressbuch ...... Alles schön selber nachtragen ......Da wirste jeden Tag daran erinnert dass du halt ein anderes System als alle anderen hast.

Was meinst du warum wir hier tobit eingeführt hatten? ...
1. es war damals das bessere System
2. ich war jung... soll heißen ich habe versucht nicht alles so zu machen wie die anderen ... habe viel mit Linux experimentiert und überall alternativ-Programme gesucht, die evtl. ein wenig kostengünstiger sind.
#Mein weg jetzt: Zurück zum 'Standard'. (Standard: das was alle anderen machen)

Also um das zu beenden. Wenn tobit in euer Umfeld passt... wunderbar. In unseres passt es leider nicht mehr so richtig. Mann sollte bedenken was da noch alles mit rein spielen kann. Und nur das möchte ich Neonium mit auf den Weg geben

Grüßle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
Mysterium Fax über VoIP - was man tun kann, damit es besser läuft (7)

Anleitung von LordGurke zum Thema Voice over IP ...

Voice over IP
Fax over IP Einrichtung Gateway Call Manager (1)

Frage von mellon zum Thema Voice over IP ...

Multimedia & Zubehör
Esker Fax Services für Lotus Notes

Frage von Hendrik2586 zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...