Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Faxlösung für SBS2003 mit mehreren MSNs

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: erazzor

erazzor (Level 1) - Jetzt verbinden

09.06.2011, aktualisiert 09:08 Uhr, 2603 Aufrufe, 10 Kommentare

Da Ken! mittlerweile nicht mehr Weiterentwickelt wird, und es nach und nach Probleme mit dem Faxempfang auf dem SBS2003 gibt (u.a Nach dem Neustart des Severs kommen keine Faxe mehr an, da Ken! nicht richtig startet, RDP probs im zusammenhang mit Ken!)
Suche ich eine Anständige Faxlösung für den SBS2003.
Habe zwar mich schon um eine Antwort bei google bemüht, doch leider nichts gefunden.

Ggf. könntet Ihr mir ja in dem Fall weiterhelfen

Hier mal nen paar eckdaten:
- 10 User
- 3 MSN die für FAX geschaltet sind
- Server 2003 SBS / Exchange 2003 / AVM Fritz!ISDN


Die MSN sind Speziellen Benutzern bzw. Benutzergruppen zu Geordnet beim Empfang, gesendet wird über eine einzige Nummer.
Im Unternehmen wären auch noch 2 Konica Minolta Multifunktionsgeräte vorhanden.
Bei einem weiss ich definitiv das dort der Faxempfang möglich ist, beim 2. Gerät muss ich es noch Prüfen.




Recht Herzlichen Danke und einen schönen Gruß aus dem Schönen Lübbecke


Matze


Edit: Wenn es denn sowas geben sollte ggf. aus dem Freeware bereich
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.06.2011 um 08:53 Uhr
Zitat von erazzor:
Da Ken! mittlerweile nicht mehr Weiterentwickelt wird, und es nach und nach Probleme mit dem Faxempfang auf dem SBS2003 gibt (u.a
Nach dem Neustart des Severs kommen keine Faxe mehr an, da Ken! nicht richtig startet, RDP probs im zusammenhang mit Ken!)
Suche ich eine Anständige Faxlösung für den SBS2003.
Habe zwar mich schon um eine Antwort bei google bemüht, doch leider nichts gefunden.

Ggf. könntet Ihr mir ja in dem Fall weiterhelfen

Hier mal nen paar eckdaten:
- 10 User
- 3 MSN die für FAX geschaltet sind
- Server 2003 SBS / Exchange 2003 / AVM Fritz!ISDN


z.B. faxware/David
Bitte warten ..
Mitglied: erazzor
09.06.2011 um 09:09 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

z.B. faxware/David


Wie siehts dort Lizenztechnisch aus? Und wie hoch ist dort der Knofigurationsaufwand?
Bitte warten ..
Mitglied: wilcox
09.06.2011 um 09:15 Uhr
Kosten wie immer nach Funktionsinhalt. Faxware Standard laut tobit.de für 25 User 995E / UVP.

Konfigurationsaufwand: Habe lange nicht mehr mit David / Faxware arbeiten dürfen, aber früher war er mittelmäßig hoch. Es hat sich aber immer gelohnt!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.06.2011 um 09:17 Uhr
Morgen erazzor,
Edit: Wenn es denn sowas geben sollte ggf. aus dem Freeware bereich
Warum nutzt du dann nicht einfach die Faxserverfunktion des SBS?
Ist zwar keine Freeware an sich, aber da du diesen ja eh schon hast.

Ansonsten empfehle ich Officemaster von Ferrari Elektronics. Das ist aber definitiv keine Freeware, dafür aber richtig gut.

BTW:
AVM Fritz!ISDN
Das wird doch wohl keine passiver Fritzcard sein, die im SBS ihren Dienst verrichtet?

PS:
KEN wird zwar von AVM nicht mehr supportet, da du aber einen SBS2003 (32Bit) hast, sollte der Einsatz von KEN kein wirkliches Problem darstellen.
Ihr habt doch die Version 4.01.25 installiert?
Welche Probleme sollte KEN in Verbindung mit RDP verursachen?
Ich betreue noch sehr viele KEN-Netze und dort gibt es keine Probleme mit RDP.
Bitte warten ..
Mitglied: erazzor
09.06.2011 um 09:39 Uhr
Zitat von goscho:
Morgen erazzor,
> Edit: Wenn es denn sowas geben sollte ggf. aus dem Freeware bereich
Warum nutzt du dann nicht einfach die Faxserverfunktion des SBS?
Ist zwar keine Freeware an sich, aber da du diesen ja eh schon hast.

Ich war mir bisher noch nicht ganz sicher das ich mit der SBS Faxlösung mehrere MSNs Empfangen kann und an spezifische User / Usergruppen die Faxe als Mail weiterleite. Aber wenn das Funktionieren sollte, dann werde ich mich mal da hinterhängen.


> AVM Fritz!ISDN
Das wird doch wohl keine passiver Fritzcard sein, die im SBS ihren Dienst verrichtet?

Doch leider ist das eine Passive Fritzcard .... Ich weiss das ganze ist Ziemlich Schwachsinnig, da hier der Server mit der B1 eindeutig besser darstehen würde.
Jedoch waren wir gottseidank NICHT die, die das verbrochen haben^^



PS:
KEN wird zwar von AVM nicht mehr supportet, da du aber einen SBS2003 (32Bit) hast, sollte der Einsatz von KEN kein wirkliches
Problem darstellen.

Ihr habt doch die Version 4.01.25 installiert?
Nein .... auf dem Server läuft derzeit 4.01.14
Welche Probleme sollte KEN in Verbindung mit RDP verursachen?
Ich betreue noch sehr viele KEN-Netze und dort gibt es keine Probleme mit RDP.

Nur mal eine kruze Schilderung zu dem Problem.
Wir benutzen dort Servergespeicherte Profile.
Scheinbar kriegt kenn keinen Automatischen Start hin, wenn der Server neugestartet wird.
Wenn wir uns nun per RDP an dem Server anmelden und KEN etwas anschubsen, dann startet es auch ... aber im ersten moment, das er noch kein Profil gefunden hat, denke hängt damit zusammen das KEN noch vor dem eigentlichen zuende Laden, des Servergespeicherten Profils anfängt zu arbeiten.
Wenn wir nun die RDP Sitzung Schließen, oder Abmelden ( Ist wirklich egal was wir in dem moment machen um uns zu Trennen) beendet sich auch KEN.

Einziges Workaround das wir nun gefunden haben war, das wir einem User vor Ort das AdminPW des Servers gegeben haben und der nun nach einem Neustart sich einmal Lokal anmeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.06.2011 um 10:05 Uhr
Zitat von erazzor:
Ich war mir bisher noch nicht ganz sicher das ich mit der SBS Faxlösung mehrere MSNs Empfangen kann und an spezifische User /
Usergruppen die Faxe als Mail weiterleite. Aber wenn das Funktionieren sollte, dann werde ich mich mal da hinterhängen.
Per default kann der SBS bis 4 MSNs, hier hat der User Mr. Review eine Lösung mit bis zu 20 MSNs erstellt

Doch leider ist das eine Passive Fritzcard .... Ich weiss das ganze ist Ziemlich Schwachsinnig, da hier der Server mit der B1
eindeutig besser darstehen würde.
Jedoch waren wir gottseidank NICHT die, die das verbrochen haben^^
Egal, sollte unbedingt geändert werden. Eine gebrauchte B1 gibt's in der Bucht doch schon fast geschenkt.

> Ihr habt doch die Version 4.01.25 installiert?
Nein .... auf dem Server läuft derzeit 4.01.14
Gibt's noch im Download.

Nur mal eine kruze Schilderung zu dem Problem.
Wir benutzen dort Servergespeicherte Profile.
Scheinbar kriegt kenn keinen Automatischen Start hin, wenn der Server neugestartet wird.
Was soll das mit dem roaming profile zu tun haben?
Die Dienste von KEN starten auf dem Server unabhängig von einer Useranmeldung, sind ja schließlich Dienste.
Wenn die nicht starten, sollte man dem Fehler nachgehen und diesen lösen.
Wenn wir uns nun per RDP an dem Server anmelden und KEN etwas anschubsen, dann startet es auch ... aber im ersten moment, das er
noch kein Profil gefunden hat, denke hängt damit zusammen das KEN noch vor dem eigentlichen zuende Laden, des
Servergespeicherten Profils anfängt zu arbeiten.
Wer meldet sich auf dem SBS per RDP mit servergespeichertem Profil an? So ein Unsinn.
Auf dem SBS sollten sich erstens nur Domänenadmins anmelden, und diese zweitens ein lokales Profil nutzen.

Einziges Workaround das wir nun gefunden haben war, das wir einem User vor Ort das AdminPW des Servers gegeben haben und der nun
nach einem Neustart sich einmal Lokal anmeldet.
Solche "Workarounds" liebe ich auch. Da gibt man 'nem DAU die Zugangsdaten vom SBS, damit dieser dort etwas 'geradebiegt', was der Admin nicht beheben kann.
Bitte warten ..
Mitglied: erazzor
09.06.2011 um 10:18 Uhr
Zitat von goscho:

Per default kann der SBS bis 4 MSNs,
[http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/fax-sbs-2003-verschiedene-msns-verteilen-3-72538.html hier hat der User Mr.
Review eine Lösung mit bis zu 20 MSNs erstellt]

Oha das Klingt doch ziemlich Interessant.. werde Ich mir gleich mal Reinpfeifen.

> Doch leider ist das eine Passive Fritzcard .... Ich weiss das ganze ist Ziemlich Schwachsinnig, da hier der Server mit der
B1
> eindeutig besser darstehen würde.
> Jedoch waren wir gottseidank NICHT die, die das verbrochen haben^^
Egal, sollte unbedingt geändert werden. Eine gebrauchte B1 gibt's in der Bucht doch schon fast geschenkt.
Das Stimmt allerdings, nur dann gehts los mit solchen Süpäßen wie Gewährleistung etc.

> > Ihr habt doch die Version 4.01.25 installiert?
> Nein .... auf dem Server läuft derzeit 4.01.14
Gibt's noch im Download.
Okay ... dann werde ich gleich mal das Paket ziehen.


Was soll das mit dem roaming profile zu tun haben?
Die Dienste von KEN starten auf dem Server unabhängig von einer Useranmeldung, sind ja schließlich Dienste.
Wenn die nicht starten, sollte man dem Fehler nachgehen und diesen lösen.

Nur nen Einstiegspunkt zum suchen des Fehlers habe Ich bisher noch nicht gefunden...

> Wenn wir uns nun per RDP an dem Server anmelden und KEN etwas anschubsen, dann startet es auch ... aber im ersten moment, das
er
> noch kein Profil gefunden hat, denke hängt damit zusammen das KEN noch vor dem eigentlichen zuende Laden, des
> Servergespeicherten Profils anfängt zu arbeiten.
Wer meldet sich auf dem SBS per RDP mit servergespeichertem Profil an? So ein Unsinn.
Auf dem SBS sollten sich erstens nur Domänenadmins anmelden, und diese zweitens ein lokales Profil nutzen.
Ja ... es sollten sich nur Domänenadmins anmelden ... eine Schöne Vorstellung. Es gibt dort nur leider einen Übereifriegen Geschäftsführer


> Einziges Workaround das wir nun gefunden haben war, das wir einem User vor Ort das AdminPW des Servers gegeben haben und der
nun
> nach einem Neustart sich einmal Lokal anmeldet.
Solche "Workarounds" liebe ich auch. Da gibt man 'nem DAU die Zugangsdaten vom SBS, damit dieser dort etwas
'geradebiegt', was der Admin nicht beheben kann.
Ja so ungefähr ist das .. =/ Habe nur angst, das der irgendwann mal auf die Idee kommt, nen neuen Benutzer anzulegen und dabei Windows platt macht :D
Weiss ja nicht was in so einem DAU vorsich geht :D
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.06.2011 um 10:30 Uhr
Zitat von erazzor:
> Zitat von Lochkartenstanzer:
>
> z.B. faxware/David


Wie siehts dort Lizenztechnisch aus? Und wie hoch ist dort der Knofigurationsaufwand?

Es gibt starterpakete ab 5 Usern.

Installation ist normalerweise sich durch "Setup", "weiter", weiter", klicken und ggf die richtigen Daten eintragen. Sollte i.d.R. in weniger als einem halben Tag abgeschlossen sein, wenn man ein klein wenig Erfahrung hat.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.06.2011 um 11:39 Uhr
Zitat von erazzor:
> Egal, sollte unbedingt geändert werden. Eine gebrauchte B1 gibt's in der Bucht doch schon fast geschenkt.
Das Stimmt allerdings, nur dann gehts los mit solchen Süpäßen wie Gewährleistung etc.
Bist du der Händler? Dann wirst du doch wohl auf eine B1 eine Gewährleistung geben können, die du gebraucht gekauft oder noch rumliegen hast. Sonst kauft man halt Dialogic Diva Server 2 FX für ein paar Eurönchen mehr.
> Was soll das mit dem roaming profile zu tun haben?
> Die Dienste von KEN starten auf dem Server unabhängig von einer Useranmeldung, sind ja schließlich Dienste.
> Wenn die nicht starten, sollte man dem Fehler nachgehen und diesen lösen.

Nur nen Einstiegspunkt zum suchen des Fehlers habe Ich bisher noch nicht gefunden...
Ich würde im Ereignisprotokoll des SBS anfangen zu suchen.

> Auf dem SBS sollten sich erstens nur Domänenadmins anmelden, und diese zweitens ein lokales Profil nutzen.
Ja ... es sollten sich nur Domänenadmins anmelden ... eine Schöne Vorstellung. Es gibt dort nur leider einen
Übereifriegen Geschäftsführer
Dann hat er auch das Recht, die Kennungen der Domänenadmins zu erfahren.
Dur warum in Teufels Namen, muss sich ein Domänenadmin auf einem SBS mit einem roaming profil anmelden?

> Solche "Workarounds" liebe ich auch. Da gibt man 'nem DAU die Zugangsdaten vom SBS, damit dieser dort etwas
> 'geradebiegt', was der Admin nicht beheben kann.
Ja so ungefähr ist das .. =/ Habe nur angst, das der irgendwann mal auf die Idee kommt, nen neuen Benutzer anzulegen und
dabei Windows platt macht :D
Weiss ja nicht was in so einem DAU vorsich geht :D
Wenn dieser DAU der GF/Inhaber ist, dann darf er den SBS auch platt machen. Ist auch ein schönes Szenanio, um seine vorhandene Sicherung zu testen.

@Lochkartenstanzer,
ich habe nichts gegen David, aber gibt es davon eine Faxlösung, die mit Exchange kommuniziert?

Ansonsten macht es ja weniger Sinn, den TO komplett zu David bringen zu wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.06.2011 um 11:58 Uhr
Zitat von goscho:
@Lochkartenstanzer,
ich habe nichts gegen David, aber gibt es davon eine Faxlösung, die mit Exchange kommuniziert?

Exchange Connector for DvISE:

https://club.tobit.com/login/showTopicPerson.asp?ID=1696&sum=2fed733 ...

Ich kann allerdings nichts über die Qualität aussagen, da ich das selber nie bei Kunden eingesetzt habe.

Nachtrag: Da der TO schon Exchange hat, würde ich persönlich bei Exchange bleiben udn die Möglichkeiten nutzen, die da vorhanden sind. Ansonsten kann man auch Faxware auf einem extra Rechner installieren und eingehende Faxe automatisch per SMTP an Exchange zustellen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst 1 Port in mehreren VLANs? (7)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Migration SBS2003 auf Srv2012R2 hängt? (6)

Frage von ArnoNymous zum Thema Windows Server ...

Erkennung und -Abwehr
Sicherheitslücke: Yahoo will Hack von mehreren Millionen Nutzern zugeben

Link von Frank zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...