Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Faxserver für Unternehmenseinsatz unter Linux

Frage Linux

Mitglied: hushpuppies

hushpuppies (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2009, aktualisiert 17:53 Uhr, 7221 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich soll die Möglichkeiten eines Faxservers auf Linux Basis als Alternative z.B. zu einer Windowslösung a la Tobit recherchieren.

Nachdem ich das jetzt schon einige Zeit relativ erfolglos über Google versucht habe, werfe ich die Frage mal in die Runde

Die Anforderungen wären imho eigentlich gar nicht so riesig:
- Insgesamt werden so ca. 6-8 Fax-Leitungen (ISDN natürlich) benötigt
- Idealerweise unterstützt es den Mischbetrieb von PCI und USB Adaptern (z.B. von AVM)
- in irgendeinerweise bräuchte ich eine Zuordnung der einzelnen MSNs an Benutzer bei eingehenden und ausgehenden Faxen
- die MSNs sollten, wenn möglich, dynamische vergeben werden, damit man die 6 oder 8 Leitungen auch voll ausschöpfen kann (zur Not tuts auch eine MSN je Adapter)
- Anbindung an die Windows Welt entweder per Druckertreiber über CUPS&Samba o.ä. oder eben per Client auf dem Windows-PC (ungern)

Gibts da überhaupt was, was auch in einem Unternehmen stabil eingesetzt werden kann?


Irgendwie war ich ja erstaunt, dass man da per Google so schlecht was findet, weil für so gut wie jeden Einsatzzweck gibts ja mittlerweile gute Lösungen auf Linux-Basis - nur eben für Faxserver irgendwie nicht so wirklich...
Mitglied: 45877
05.10.2009 um 18:03 Uhr
Hallo,

geht das nicht mit asterisk?
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
05.10.2009 um 18:26 Uhr
Hi !

Zitat von 45877:
geht das nicht mit asterisk?

Und/oder Hylafax?

Und zum Thema Suchmaschine: "Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 180.000 für faxserver linux. (0,22 Sekunden)"...Kopfschüttel...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: hushpuppies
05.10.2009 um 18:40 Uhr
@mrtux: Hylafax ist leider relativ unflexibel was die Zuordnung von MSNs angeht. Insbesondere gehört da immer ein Controller zu einer MSN, sprich man "verschwendet" quasi einen Kanal.
Was an sich nicht so schlimm wäre, aber da die USB-Treiber von AVM ab dem 2.6.25 Kernel Schwierigkeiten mit der GNU-Lizenz (Stichwort closed drivers) haben, fällt das wegen Rechtsunsicherheit im Unternehmensumfeld aus. So könnte man pro Server vielleicht 2 oder maximal 3 ISDN Karten (PCI) verwenden, denn mehr Steckplätze gibts auf normalen Serverboards nicht...
Ansonsten wäre das nicht schlecht mit Hyla...

Und ja, 50 Millionen Treffer in Google zu kriegen ist kein Kunststück...aber 100 Anleitungen zur Einrichtung von Hylafax mit einer ISDN-Karte sind halt nicht wirklich zielführend

@45877:
Asterisk hört sich gut an...Hast du da zufällig einen Link, wo man erklärt bekommt wie man das speziell für Faxbetrieb einrichten muss? Weil soweit ich das verstanden habe, ist das ja eigentlich eine Telefonanlage...
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.10.2009 um 19:49 Uhr
Moin,

also sorry, aber

a) wenn es Kernel-probleme mit einem Treiber gibt dann wird es die mit JEDER FAX-Software geben...

b) Mehrere Karten? Sorry, aber habt ihr bei euch in der EDV so wenig Probleme das ihr euch eigene schaffen müsst? Wenn du z.B. Asterisk (Asterisk + Fax mal bei Google eingeben - da finden sich genug Anleitungen) nutzt dann gibt es wunderbare Quad-IDSN-Karten oder Octo-Bri-Karten (http://www.junghanns.net/en/produkte.html) -> eine Karte mit 1-x BRI-Anschlüssen. Davon kannst du dann 3 reinpacken (oder in dem Moment doch eher ne PRI-Karte). Und bei 3 PRI-Karten kommst du auf 90 Kanäle - das sollte wohl für Fax langen, oder?

Aber nen Fax-Server mit 8+ Leitungen und passiven Karten betreiben? Entweder habt ihr sowenig Faxe das es auch 1-2 Karten mit 8 MSNs tun würden - oder ihr habt soviele Faxe das diese dauerhaft laufen -> was dann doch die Idee der aktiven ISDN-Karte und ggf. eben duo,quad oder octa-Karten nahelegt...
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
05.10.2009 um 21:43 Uhr
Ups... 6-8 Leitungen und dann USB-Karten ???

Vergiß das !

Ich habe 2004 einen Linux-Server mit Asterisk und Hylafax am Laufen gehabt.
Der Empfang ist ja noch OK, zu senden gibt es da ein Programm, das ist schon etwas spröder. Du Konfiguration bringt dich um!

Als Hardware kann ich NUR aktive Karten empfehlen. Wir hatten eine C4 von AVM laufen, ich kann aber auch DIEHL-Karten empfehlen. Sieh dich mal um, die gibt es teilweise gebraucht günstig.
Bei passiven Karten ist schon mit 2 gleichzeitigen Empfangen Feierabend ! (AVM B1 auch erst ab V3)

Ich würde mir mal ernsthaft CAPIFAX von Shamrock ansehen, da kannst Du den ganzen Kram eigentlich mit machen. Das habe ich auf einer kleinen Windows-Möhre laufen mit 1 aktiven DIEHL-Karte und ca. 20 MNSs an einer SIEMENS-Hicom.
Kostet nicht die Welt und paßt komplett (Server + Client) auf 1 Diskette.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
05.10.2009 um 23:23 Uhr
Ich sitz momentan am gleichen Problem, meins ist aber etwas komplexer. Das ganze soll bei mir via Q.Sig laufen und am besten die Konfiguration aus dem Active Directory zu beziehen.

Aber ich habe es noch nicht mal geschafft, Hylafax im normalen ISDN-Modus zum laufen zu bekommen, weil es absolut keine brauchbare Anleitung gibt.

Ich warte jetzt erstmal auf meine Diva Server PRI, und bau das ganze dann auf nem neuen System mit nem Asterisk.

Ich fahr morgen erstmal in den Baumarkt, auf Holz klopfen
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
06.10.2009 um 06:54 Uhr
Naja - wenn du keine Erfahrung mit Asterisk hast dann wird das da auch schon schwer... - hier wäre dann zu überlegen ob man das ganze nicht lieber unter Windows baut...

(ich habe nen Asterisk schon länger am laufen - und so ganz simpel ist das leider nicht...)
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
06.10.2009 um 07:04 Uhr
Nen Asterisk bekomm ich zum Laufen, momentan läuft auch einer, aber an nem BRI.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
06.10.2009 um 15:26 Uhr
Hallo,

wenn Du es nicht unnötig kompliziert machen willst:

Patton Smartnode Gateway mit benötigter Anzahl Anschlüsse
Hylafax
Asterisk mit IAXModem

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: hushpuppies
07.10.2009 um 09:11 Uhr
@BigWumpus:
Der Tipp mit Shamrock ist echt gold wert.
Ich hab selten so ein vielseitiges und durchdachtes Programm gesehen!

Damit hüpft die Suse in die Kiste und ein kleiner Windows-PC erblickt das Licht der Welt

Trotzdem aber danke an die vielen Schreiber!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
WDS mit PXE Linux (3)

Frage von HansWurstAugust zum Thema Windows Server ...

Linux Tools
Docker - Minimize your containers with alpine linux

Link von Sheogorath zum Thema Linux Tools ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...