Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Faxweichen an Telefondose über 2 Etagen hinweg richtig anschließen

Frage Netzwerke TK-Netze & Geräte

Mitglied: 65999

65999 (Level 1)

17.04.2010, aktualisiert 09.11.2016, 9321 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo.

Folgende Verkabelung:

- Auf der unteren Etage befindet sich eine Telefondose.
- Auf der oberen Etage befindet sich eine weitere Telefondose.

- Am unteren Anschluss steckt ein Faxgerät (Multifunktionsgerät).
- Am oberen Anschluss befindet sich ein Telefon und ein Modem


Das Faxgerät ist nun neu hinzugekommen.

Mein Problem ist nun, dass ich das Faxgerät auf automatische Antwort nach 5x Klingeln gestellt habe, damit die Faxe angenommen werden. Nun habe ich die Möglichkeit, innerhalb dieser Zeit das Telefonat abzunehmen, was ja so ohne Probleme an sich funktioniert.

Wenn nun anstelle eines Anrufes ein Fax ankommt, und ich innerhalb dieser 5x klingeln dran gehe, hat ja das Telefon den Anruf bereits angenommen und ich bekomme das Fax nicht mehr zurück aufs Faxgerät.

thx
Mitglied: Midivirus
17.04.2010 um 16:00 Uhr
Also ich würd dir raten, einfach ISDN anzuschaffen ;)
kommt drauf an, wie häufig heute noch was per Fax verschickt werden muss oder ein Fax ankommt ...

ansonsten hast du das wohl richtig verkabelt. (Dose 1 ab auf klemme 1 und 2, Dose 2 abgehend von Dose 1 5 und 6 an 1 und 2)

Wegen abhören etc. (...)

soviel vorweg.

Die Faxweiche nimmt quasi erstmal das Signal auf, untersucht es und gibt es dem Fax oder dem Telefon ... was je nach Weiche auch rel. klappt (ist halt out, weil heute mehrere Nummern etc... kein Problem sind)
Man macht an dem von Dose2 kommenden Kabel einen Stecker und packt diesen auf die Weiche!

Sonst diskutieren quatschen wir mal, wie wir das lösen können.

@Edit: ggf. Dose2 an das Gerät anschließen ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2010 um 18:14 Uhr
Es geht natürlich auch ohne ISDN. Der analoge Amtsanschluss ist wie immer "durchgeschleift" von Etage 1 zu Etage 2 und je nachdem wer abnimmt bekommt das Gespräch daher rührt diese für analoge Anschlüsse durchaus übliche "Problematik" bei dir.
Die Faxweiche löst in der Tat dein Problem im Handumdrehen:
Sie nimmt nach x mal Klingeln (konfigurierbar) alle eingehenden Gespräche an und analysiert dabei das eingehende Gespräch auf einen präsenten Fax Trägerton. Währendessen hören Telefonieanrufer einen Warteton oder bei den etwas edleren Modellen eine Stimme aus dem Speicher: "Bitte warten...sie werden verbunden".
Nun ist die Logik ziemlich primitiv:
Detektiert die Faxweiche einen Faxton --> schaltet sie das Gespräch auf das an ihr angeschlossene Faxgerät. Steht das woanders kann man die Faxgeräte Buchse mit einem Kabel verlängern.
Ist der Anrufer ein Humanoider (es fehlt der Ton !) --> ...schaltet die Weiche ihn weiter auf die bestehende Amtsleitung und Endgeräte bzw. lässt es dort klingeln wie normal.
Sie wird also nur ganz simpel und primitiv in die bestehende Amtsleitung eingeschleift...eine Sache von 5 Minuten und dein Problem ist gelöst....
So einfach ist das...versteht sogar ein Laie !
Ob deine Lexmark Kiste eine integrierte Faxweiche hat steht im Handbuch !!
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
17.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
Ich würde das gerne mit meinem Analog Anschluss bewältigen.

Ich danke euch ja schon mal für eure Antworten, dennoch habe ich nicht ganz verstanden, wie es weiter geht mit der Faxweiche im Bezug auf die Etagen. Ich stecke die Faxweiche in die Mitte, und dann? Muss ich die Dose aufmachen?

An dem Drucker ist ein ext Anschluss, im Handbuch steht nichts von Faxweiche. Zwar schreiben die von Lexmark da, dass man durchaus ein Télefon daran anschließen kann, aber ob da das Problem behoben wurde mit dem Fax bleibt am Fax und Telefon klingelt weiß ich nicht?

Und könnte ich nicht einfach das Fax links an die Dose anschließen und ein weiteres RJ11 Kabel mit TAE Stecker in die Mitte an den Drucker anschließen?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2010 um 21:16 Uhr
Nein, der Lexmark ist dann nur passiv, schleift also die Amtsleitung nur durch !! Wenn da nix von Faxweiche steht hat er auch keine, ganz einfach...
Die Faxweiche wird VOR der Buchse der ersten Etage eingeschleift.
Du nimmst also die beiden Adern a und b dort aus der Dose klemmst sie an die Faxweiche Eingang a b und Faxweiche Ausgang a und b verbindest du dann wieder mit der Buchse erste Etage a und b...ganz einfach.
Faxgerät auf die Faxweiche stecken...fertisch !!
Alles andere bleibt wie es ist !!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
17.04.2010 um 22:38 Uhr
gerade wollt ich das gleiche schreiben ...

Wie Kollege aqui auch schon geschrieben hat.

Ob dein Gerät eine Faxweiche hat, steht im Handbuch, wie auch die Funktion dieser weiteren Buchse, am Gerät.

(...)

Manchmal hab ich das Gefühl, dass wir hier das Beratungsgespräch eines Fachgeschäftes ersetzen wie auch deren Arbeit, denk ich!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.04.2010 um 19:53 Uhr
wohl kein Interesse an einem Beitrag?
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
22.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
thx
Die Weiche habe ich bei ebay ersteigert.
Wie schließe ich es korrekt an?
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
22.04.2010 um 22:55 Uhr
Nuna ... die Bilder sind grad so, dass man was erkennen kann.

Wenn die Bezeichnung der AMS a b a1 b1 a2 b2 ist, kann man nix falsch machen.

Man könnte jetzt noch das Teil an einem anderen Anschluss halt mal testen.
Laut Fotos müsste das Teil auch ein eigenes Netzteil besitzen.

Wenn die Funktion an einem anderen Anschluss auch nicht klappt, würd ich mal einen tech. Defekt vermuten (...)

PS: deine Website ist interessant ^^
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
22.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
Zitat von Midivirus:
Nuna ... die Bilder sind grad so, dass man was erkennen kann.

Wenn die Bezeichnung der AMS a b a1 b1 a2 b2 ist, kann man nix falsch machen.

Man könnte jetzt noch das Teil an einem anderen Anschluss halt mal testen.
Laut Fotos müsste das Teil auch ein eigenes Netzteil besitzen.

Wenn die Funktion an einem anderen Anschluss auch nicht klappt, würd ich mal einen tech. Defekt vermuten (...)


ja, sry. ich habe sie gerade mit nem handy gemacht, welches neben mir lag.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2010 um 10:08 Uhr
hmm ... also ich würd das auch so ähnlich sehn ..

allerdings ersetzt dir die Faxweiche die untere Dose, also:


amtsleitung auf a | b bei der Weiche ... und die obere Dose auf a1|b1 bei der Weiche ... (falls das die bezeichnungen sind .. wirklcih weit entfernt vom lesen können .. das pic ..)

dann das Fax an der weiche anstecken .. und es sollte gehn ..

...

dein langer piep ton .. ja leider keine ahnung... aber hast du nicht zufällig ein handbuch o.ä. mitbekommen bei der Faxweiche?

ev. finden sich da ein paar Erklärungen.
---

ebay is halt immer so ne sache .. auch wenns billig ist ..

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010 um 10:11 Uhr
Du meinst die Kabel von oben sollten auch mit auf die Weiche und nicht mit dem TAE Stecker verbunden werden, damit die Weiche auch sicher funktioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010 um 10:13 Uhr
Normalerweise, so laut Anleitung, soll es mit dem mitgelieferten TAE Kabel verbunden werden, dies ist aber im Lieferumfang nicht dabei, sodass ich es direkt anklemmen muss, ohne den Stecker aus der Anleitung / dem Lieferumumfang!
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2010 um 10:55 Uhr
Zitat von 65999:
Du meinst, die Kabel von oben sollten auch mit auf die Weiche und nicht mit dem TAE Stecker verbunden werden
ja,du hast ja nur ein kabel runter - ohne stecker -oder?

>damit die Weiche
auch sicher funktioniert?


nein .. die Weiche muss auch nur mit der Amtsleitung funktionieren .. also ohne der Dose oben ..
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2010 um 10:57 Uhr
Zitat von 65999:
Normalerweise, so laut Anleitung, soll es mit dem mitgelieferten TAE Kabel verbunden werden, dies ist aber im Lieferumfang nicht
dabei, sodass ich es direkt anklemmen muss, ohne den Stecker aus der Anleitung / dem Lieferumumfang!

das TAE Kabel steckst du normalerweise auf die erste Dose in deinem "telefonnetz" ...da ja die faxweiche als erstes Gerät schauen muss ob eben ein Fax kommt oder nicht ..

in deinem Fall sparst du dir die Dose und gehst direkt mit der amtsleitung in die Weiche .. und von der weiter .. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
danke
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
n.a.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2010 um 11:59 Uhr
du hast doch sicher iwas wie msn skype etc? ...

wenn ja dann schau mal auf http://blitzservice.at/kontakt vorbei ;)


diskusionen gehn live besser ....

falls nicht .. schreib ich dir noch ein bisschen was

wobei:

Zitat von 65999:
Der Verkäufer der Faxweiche hat mir folgendes über ebay geschrieben, nachdem ich diesen gefragt habe, wie er es
verbunden hatte:
01.
> ich habe in der Telefondose die Adern vom Amt auf den Anschlussklemmen 1 und 2 belassen und habe die Verkabelung zur Weiche von 
02.
> den Anschlussklemmen 5 und 6 geführt wobei ich die Ader von Anschlusskelmme 6 links auf die 1. Klemme in der Weiche (a) und 
03.
> von Anschlussklemme 5 auf die 2. Klemme (b) gelegt habe. 
04.
> 


eigentlich das selbe was ich sagte - nur halt meine version ist ohne der dose ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
Die Weiche mit einem TAE Kabel mit dem linken Stecker der Dose verbunden und die drähte (braun und weiß) an die ersten beiden Steckplätze gehangen von der Weiche! An die Weiche ein Telefon und schon geht es

Danke nochmals.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
23.04.2010 um 13:21 Uhr
[OT]
jedenfalls schreibst du alles nieder, dass man sich erdenken kann, was passiert und was nicht

Also grundsätzlich hast du entweder die Kabel nicht passend verdrahtet oder die Klemmen der Weiche sind defekt!

Auf ein neues
[/OT]

EDIT: nun, sehr viel Text, was du machst ... nicht so nach dem Motto: danke, ist gelöst, aber die Lösung? sucht man ...
Bitte warten ..
Mitglied: 65999
23.04.2010, aktualisiert 09.11.2016
Zitat von Midivirus:
[OT]
jedenfalls schreibst du alles nieder, dass man sich erdenken kann, was passiert und was nicht

Also grundsätzlich hast du entweder die Kabel nicht passend verdrahtet oder die Klemmen der Weiche sind defekt!

Auf ein neues
[/OT]

?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.04.2010 um 17:57 Uhr
Wenns das denn nun war bitte dann auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Firewall
Firewall für DMZ und Intranet richtig konfigurieren (3)

Frage von vGaven zum Thema Firewall ...

Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Kompletter Export von Postfach in Outlook. wie mache ich es richtig? (30)

Frage von fireskyer zum Thema Outlook & Mail ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerkstecker richtig verkabelt? (4)

Frage von billy01 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...