Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fehler beim Ausführen einer selbstgeschriebenen Batch

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: DerArne

DerArne (Level 1) - Jetzt verbinden

22.02.2011, aktualisiert 09:16 Uhr, 2930 Aufrufe, 7 Kommentare

Vielen Dank für die Mühe und das Bearbeiten meiner Fragen ! =)

MS Windows Home Premium 7 64-bit
Intel Core i3 CPU M 330 @ 2,13 GHz, 4 GB RAM
ATI Mobility Radeon
HD 5470

Hallo Leute =)
Ich bin Arne, 18 Jahre alt und interessiere mich seit knappen 2 Wochen für das "Batch-Schreiben/Programmieren". Auch wenn das mein erster Eintrag ist hoffe ich, Euch genug Informationen mitgeben zu können, wenn nciht fragt bitte noch enmal nach. =)

Ich habe mich an einer, von mir, selbst geschriebenen Batch gewagt. Diese soll nach Ausführung alle "Müll-Dateien" löschen. (Um genau zu sein:
- Google Chrome History
- Temorary Internet Files
- Cookies
- local TMP
- Windows History
- Zu letzte verwendete Dateien
- Windows TMP.

Meine bisherige Batch sieht so aus:

01.
@echo off 
02.
	set pfad=%cd% 
03.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
04.
 echo. 
05.
 echo. 
06.
 echo. 
07.
 pause 
08.
	if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" goto nichtloeschen 
09.
	if exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" goto loeschen 
10.
 
11.
			if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files" goto nidelTIF 
12.
			if exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files" goto delTIF 
13.
 
14.
				if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Cookies" goto nidelCoo 
15.
				if exist "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Cookies" goto delCoo 
16.
			 
17.
					if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Temp" goto nidelLTM 
18.
					if exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Temp" goto delLTM 
19.
					 
20.
						if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\History" goto nidelWHI 
21.
						if exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\History" goto delWHI 
22.
						 
23.
							if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent" goto nidelWRE 
24.
							if exist "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent" goto delWR 
25.
							 
26.
								if not exist "C:\Windows\Temp" goto nidelWT 
27.
								if exist "C:\Windows\Temp" goto delWT 
28.
	:nichtloeschen 
29.
	echo Es ist keine zu loeschende Google Chrome History vorhanden! 
30.
	pause 
31.
	:loeschen 
32.
	del "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" /s /q /f && echo Loeschen der Google Chrome History war erfolgreich! 
33.
	pause 
34.
 
35.
 
36.
			:nidelTIF 
37.
			echo Es sind keine zu loeschenden Temporary Internet Files vorhanden! 
38.
			pause 
39.
			:delTIF 
40.
			del "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files" && echo Loeschen der Temporary Internet Files war erfolgreich! 
41.
			pause 
42.
		 
43.
				:nidelCoo 
44.
				echo Es sind keine zu loeschenden Cookies vorhanden! 
45.
				pause 
46.
				:delCoo 
47.
				del "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Cookies" /s /q /f && echo Loeschen der Cookies war erfolgreich! 
48.
				pause 
49.
			 
50.
					:nidelLTM 
51.
					echo Es sind keine zu loeschenden Temporaeren Dateien vorhanden! 
52.
					pause 
53.
					:delLTM 
54.
					del "C:\Users\%username%\AppData\Local\Temp" /s /q /f && echo Loeschen der Temporaeren Dateien war erfolgreich! 
55.
					pause 
56.
					 
57.
						:nidelWHI 
58.
						echo Es ist keine zu loeschende Windows History vorhanden! 
59.
						pause 
60.
						:delWHI 
61.
						del "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\History" /s /q /f && echo Loeschen der Windows History war erfolgreich! 
62.
						pause 
63.
						 
64.
							:nidelWRE 
65.
							echo Es sind keine zu loeschenden Zuletzt verwendeten Dateien vorhanden! 
66.
							pause 
67.
							:delWRE 
68.
							del "C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent" /s /q /f && echo Loeschen der Zuletzt verwendeten Dateien war erfolgreich! 
69.
							pause 
70.
							 
71.
								:nidelWT 
72.
								echo Es sind keine zu loeschenden Windows Temp Dateien vorhanden! 
73.
								pause 
74.
								:delWT 
75.
								del "C:\Windows\Temp" /s /q /f && echo Loeschen der Windows Temp Dateien war erfolgreich 
76.
								pause 
77.
								 
78.
 @echo off 
79.
 echo. 
80.
 echo. 
81.
 echo. 
82.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
83.
 pause
Nun die Problem(Ja, es sind mehrere):
1. Text den ich nicht haben will:
Nachdem die Google-Chrome History erfolgreich gelöscht wurde steht in cmd "Datei wurde gelöschte - C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History". Was ich aber nicht haben will, da ich ja meinen eigenen Text "Loeschen der Google Chrome History war erfolgreich!" extra geschrieben habe. (Ich habe sogar eine Möglichkeit gefunden: mit "cls zu arbeiten und dann wieder alles eintippen, was da stehen soll. - Ist mir aber zu affig, da gibt es bestimmt noch eine andere Methode. - Ausgabe unterdrücken?)

2. Temprary Internet FIles-Befehlskette läuft falsch ab (Version 1):
Erst wird mir via cmd gesagt "Es sind keine zu loeschenen Temporary Internet Files vorhanden!" (mein selbst geschriebenes echo).
Dann wird mir gesagt: "C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\* konnte nicht gefunden werden".
JETZT ABER steht in cmd: "Loeschen der Temporary Internet FIleswar erfolgreich!" (mein selbst geschriebenes echo); die Temporary-Internet-Files-Dateien sind aber immer NOCH im Ordner.

Die gleichen Ausgaben (jedoch mit Cookies; Windows History; anstatt "Temporary Internet Files") erfolgen auch beim Cookie-; und Windows-Befehl.

Ist alles irgendwie total paradox.

3. Befehlskette läuft falsch ab (Version 2):
Der 4. Befehl ( "C:\Users\%username%\AppData\Local\Temp") läuft ähnlich wie beim 2ten geschilderten Problem ab.
Der fad kann dieses mal jedoch gefunden werden, es kann aber nichts gelöscht werden, da die Dateien gerade wohl in einem Prozess verwendet werden
Sonst ist die Ausgabe exakt wie beim 2ten geschilderten Problem. - Soll ich den Befehl ganz raus nehmen, weil man die Dateien einfach nciht löschen kann, oder gibt´s da eine Möglichkeit?

Die gleiche Ausgabe (jedoch mit "Windows TMP" anstatt "local TMP") erfolgt auch beim 6. (""C:\Windows\Temp") Befehl.

4. Befehlskette läuft falsch ab (Version 3):
Der 5. Befehl ("C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent") klappt zwar, jedch wird hier wieder über cmd alles angezeigt.
"Es sind keine zu loeschenden Zuletzt verwendeten Dateien vorhanden"
....die Dateien werden aber gelöscht und es wird der Pfad angezeigt....
"Loeschen der Zuletzt verwendeten Dateien war erfolgreich!"


Noch eine letzte unabhänige Frage:

5. Buch:
Könntet Ihr mir Bücher zur Batchprogrammierung empfehlen (für Beginner)? Oder würdet Ihr sogar eine ganz andere Programmiersprache bevorzugen, weil Ihr Batch öde findet und man nciht viel damit machen kann? - Lasst es mich wissen =)

Visual Basic hört sich für mich naemlich auch ganz interessant an : )

Einen schönen Wochenstart, wünscht Euch

Arne =)

[Edit Biber] Codeformatierung. [/Edit]
Mitglied: bastla
22.02.2011 um 07:56 Uhr
Hallo DerArne und willkommen im Forum!

Gleich vorweg: Wenn Du Batches testest, solltest Du auf "echo off" verzichten bzw es temporär auf "echo on" ändern - dann kannst Du den Ablauf nachvollziehen; so würdest Du zB sehen, dass natürlich nach dem ersten Sprung zu "nichtloeschen"oder "loeschen" nie wieder "nach oben" zurückgekehrt wird, um das Vorhandensein der anderen Ordner zu prüfen, sondern dass nach der jeweiligen "pause" gleich der nachfolgende Block in Angriff genommen wird ...

Abhilfe würde hier ein "call :nichtloeschen" in der Abfrage und ein "goto :eof" nach dem Löschvorgang schaffen.
Zumeist wenig sinnvoll ist es, eine Abfrage zweimal (beim zweiten Mal mit umgekehrten Vorzeichen) durchzuführen - daher anstelle von
01.
if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" goto nichtloeschen 
02.
if exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" goto loeschen
einfacher
01.
if not exist "C:\Users\%username%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\History" (call :nichtloeschen) else (call :loeschen)
Um die Ausgabe eines Befehles zu unterdrücken, kannst du diese durch ein angefügtes ">nul" ins "Nichts" umleiten (für Fehlermeldungen ginge das mit "2>nul", ist aber speziell in der Testphase nicht sinnvoll).
Noch eine Anmerkung zu "C:\Users\%username%": Wenn Du die für diesen Zweck vorgesehenen Variable "%userprofile%" verwendest, machst du Deinen Batch universeller (zB auch für XP) verwendbar. Welche weiteren Variablen in dieser Hinsicht zur Verfügung stehen, kannst Du mit "set" anzeigen lassen.
Dass Deine Zeile 2 keinen Sinn hat, sei nur nebenbei erwähnt - dass Deine Zeile 2 nicht mit Zeilennummer und ansehnlicher formatiert abgebildet ist, liegt an der Nichtverwendung einer passenden Formatierung ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: DerArne
22.02.2011 um 19:31 Uhr
Hey Bastla,
vielen Dank fuer Deine schnelle Antwort. Ich habe meine Batch mal geaendert und wollte nun wissen,. ob es so ist, wie Du es mir vorgeschlagen hast. (Zum Beispiel ob ich das Prinzip und Einsetzten von "goto "eof" verstanden habe?!)

01.
@echo off 
02.
	set pfad=%cd% 
03.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
04.
 echo. 
05.
 echo. 
06.
 echo. 
07.
 pause 
08.
	if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataLocalGoogleChromeUser DataDefaultHistory" (call :nichtloeschen) else (call :loeschen) 
09.
	 
10.
 
11.
			if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet Files" (call :nidelTIF) else (call :delTIF)  
12.
			 
13.
				if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataRoamingMicrosoftWindowsCookies" (call :nidelCoo) else (call :delCoo) 
14.
				 
15.
			 
16.
					if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataLocalTemp" (call :nidelLTM) else (call :delLTM) 
17.
					 
18.
					 
19.
						if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataLocalMicrosoftWindowsHistory" (call :nidelWHI) else (call :delWHI) 
20.
						 
21.
						 
22.
							if not exist "C:Users\%userprofile%AppDataRoamingMicrosoftWindowsRecent" (call :nidelWRE) else (call :delWRE) 
23.
							 
24.
							 
25.
								if not exist "C:WindowsTemp" (call :nidelWT) else (call :delWT) 
26.
								 
27.
	:nichtloeschen 
28.
	echo Es ist keine zu loeschende Google Chrome History vorhanden! 
29.
	pause 
30.
	:loeschen 
31.
	del "C:Users\%userprofile%AppDataLocalGoogleChromeUser DataDefaultHistory" /s /q /f && echo Loeschen der Google Chrome History war erfolgreich! 
32.
	goto :eof 
33.
	pause 
34.
 
35.
 
36.
			:nidelTIF 
37.
			echo Es sind keine zu loeschenden Temporary Internet Files vorhanden! 
38.
			pause 
39.
			:delTIF 
40.
			del "C:Users\%userprofile%AppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet Files" && echo Loeschen der Temporary Internet Files war erfolgreich! 
41.
			goto :eof 
42.
			pause 
43.
		 
44.
				:nidelCoo 
45.
				echo Es sind keine zu loeschenden Cookies vorhanden! 
46.
				pause 
47.
				:delCoo 
48.
				del "C:Users\%userprofile%AppDataRoamingMicrosoftWindowsCookies" /s /q /f && echo Loeschen der Cookies war erfolgreich! 
49.
				goto :eof 
50.
				pause 
51.
			 
52.
					:nidelLTM 
53.
					echo Es sind keine zu loeschenden Temporaeren Dateien vorhanden! 
54.
					pause 
55.
					:delLTM 
56.
					del "C:Users\%userprofile%AppDataLocalTemp" /s /q /f && echo Loeschen der Temporaeren Dateien war erfolgreich! 
57.
					goto :eof 
58.
					pause 
59.
					 
60.
						:nidelWHI 
61.
						echo Es ist keine zu loeschende Windows History vorhanden! 
62.
						pause 
63.
						:delWHI 
64.
						del "C:Users\%userprofile%AppDataLocalMicrosoftWindowsHistory" /s /q /f && echo Loeschen der Windows History war erfolgreich! 
65.
						goto :eof 
66.
						pause 
67.
						 
68.
							:nidelWRE 
69.
							echo Es sind keine zu loeschenden Zuletzt verwendeten Dateien vorhanden! 
70.
							pause 
71.
							:delWRE 
72.
							del "C:Users\%userprofile%AppDataRoamingMicrosoftWindowsRecent" /s /q /f && echo Loeschen der Zuletzt verwendeten Dateien war erfolgreich! 
73.
							goto :eof 
74.
							pause 
75.
							 
76.
								:nidelWT 
77.
								echo Es sind keine zu loeschenden Windows Temp Dateien vorhanden! 
78.
								pause 
79.
								:delWT 
80.
								del "C:WindowsTemp" /s /q /f && echo Loeschen der Windows Temp Dateien war erfolgreich 
81.
								goto :eof 
82.
								pause 
83.
								 
84.
 @echo off 
85.
 echo. 
86.
 echo. 
87.
 echo. 
88.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
89.
 pause
Gruss,
Arne =)

PS: Die 2. Zeile wird noch Sinn ergeben, ich werde noch etwas dazufuegen, jetzt geht es mir aber erst einmal um die eigentliche Funktion, die von der Batch ausgehen soll : )
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
22.02.2011 um 21:33 Uhr
Hallo DerArne!

Einrückungen im Code sind eine gute Sache - wenn sie maßvoll und systematisch verwendet werden; da die einzelnen "Programmteile" auf der selben Ebene stehen, hätte ich in diesem Fall überhaupt keine Einrückung verwendet ...
C:\Users\%userprofile%
hat ein "C:\Users" zuviel - in "%userprofile%" ist das ohnehin schon enthalten; darf ich daher nochmals auf die Möglichkeit hinweisen, per
set
alle verfügbaren (System-)Variablen anzeigen zu lassen? Mit zB "set u" werden dann übrigens nur jene aufgelistet, die auch mit "u" beginnen (die mit "a" könnten für Dein Vorhaben auch sehr interessant sein) ...
ob ich das Prinzip und Einsetzten von "goto "eof" verstanden habe?!
Die richtige (und positive) Antwort kann hier nur lauten: zur Hälfte ja.

Da zB ":nichtloeschen" und ":loeschen" unterschiedliche Unterprogramme sind, steht jedem der beiden ein ordnungsgemäßes Ende (per "goto :eof" zu). Andererseits wird die Pause in zB Zeile 33 nie stattfinden, weil bereits vorher der Sprung zurück erfolgt.

Schließlich wäre auch noch in Zeile 26 ein "goto :eof" anzubringen, da hier das Hauptprogramm endet - derzeit würde dann nochmals der Teil ":nichtloeschen" durchlaufen ...
Blieben noch die Zeilen ab 84 - bzw blieben sie besser nicht, da auch dieser Programmteil nie errreicht werden kann.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: DerArne
23.02.2011 um 03:12 Uhr
Hallo Bastla =)
Ich habe menie Batch noch einmal überarbeitet. Jedoch kommen jetzt immer nur die "Es sind keine zu loeschenden..........vorhanden!". - Hab ich da immer noch etwas versaubeutelt?

01.
 @echo on 
02.
 set pfad=%cd% 
03.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
04.
 echo. 
05.
 echo. 
06.
 echo. 
07.
 pause 
08.
	if not exist "%userprofile%\AppDataLocalGoogleChromeUser DataDefaultHistory" (call :nichtloeschen) else (call :loeschen) 
09.
	 
10.
 
11.
			if not exist "%userprofile%\AppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet Files" (call :nidelTIF) else (call :delTIF)  
12.
			 
13.
				if not exist "%userprofile%\AppDataRoamingMicrosoftWindowsCookies" (call :nidelCoo) else (call :delCoo) 
14.
				 
15.
			 
16.
					if not exist "%userprofile%\AppDataLocalTemp" (call :nidelLTM) else (call :delLTM) 
17.
					 
18.
					 
19.
						if not exist "%userprofile%\AppDataLocalMicrosoftWindowsHistory" (call :nidelWHI) else (call :delWHI) 
20.
						 
21.
						 
22.
							if not exist "%userprofile%\AppDataRoamingMicrosoftWindowsRecent" (call :nidelWRE) else (call :delWRE) 
23.
							 
24.
							 
25.
								if not exist "C:WindowsTemp" (call :nidelWT) else (call :delWT) 
26.
								goto :eof  
27.
								 
28.
	:nichtloeschen 
29.
	echo Es ist keine zu loeschende Google Chrome History vorhanden! 
30.
	pause 
31.
	goto :eof 
32.
	:loeschen 
33.
	del "%userprofile%\AppDataLocalGoogleChromeUser DataDefaultHistory" /s /q /f && echo Loeschen der Google Chrome History war erfolgreich! 
34.
	pause 
35.
	goto :eof 
36.
	 
37.
 
38.
 
39.
			:nidelTIF 
40.
			echo Es sind keine zu loeschenden Temporary Internet Files vorhanden! 
41.
			pause 
42.
			goto :eof 
43.
			:delTIF 
44.
			del "%userprofile%\AppDataLocalMicrosoftWindowsTemporary Internet Files" && echo Loeschen der Temporary Internet Files war erfolgreich! 
45.
			pause 
46.
			goto :eof 
47.
			 
48.
		 
49.
				:nidelCoo 
50.
				echo Es sind keine zu loeschenden Cookies vorhanden! 
51.
				pause 
52.
				goto :eof 
53.
				:delCoo 
54.
				del "%userprofile%\AppDataRoamingMicrosoftWindowsCookies" /s /q /f && echo Loeschen der Cookies war erfolgreich! 
55.
				pause 
56.
				goto :eof 
57.
				 
58.
					:nidelLTM 
59.
					echo Es sind keine zu loeschenden Temporaeren Dateien vorhanden! 
60.
					pause 
61.
					goto :eof 
62.
					:delLTM 
63.
					del "%userprofile%\AppDataLocalTemp" /s /q /f && echo Loeschen der Temporaeren Dateien war erfolgreich! 
64.
					pause 
65.
					goto :eof 
66.
					 
67.
					 
68.
						:nidelWHI 
69.
						echo Es ist keine zu loeschende Windows History vorhanden! 
70.
						pause 
71.
						goto :eof 
72.
						:delWHI 
73.
						del "%userprofile%\AppDataLocalMicrosoftWindowsHistory" /s /q /f && echo Loeschen der Windows History war erfolgreich! 
74.
						pause 
75.
						goto :eof 
76.
						 
77.
						 
78.
							:nidelWRE 
79.
							echo Es sind keine zu loeschenden Zuletzt verwendeten Dateien vorhanden! 
80.
							pause 
81.
							goto :eof 
82.
							:delWRE 
83.
							del "%userprofile%\AppDataRoamingMicrosoftWindowsRecent" /s /q /f && echo Loeschen der Zuletzt verwendeten Dateien war erfolgreich! 
84.
							pause 
85.
							goto :eof 
86.
							 
87.
							 
88.
								:nidelWT 
89.
								echo Es sind keine zu loeschenden Windows Temp Dateien vorhanden! 
90.
								pause 
91.
								goto :eof 
92.
								:delWT 
93.
								del "C:WindowsTemp" /s /q /f && echo Loeschen der Windows Temp Dateien war erfolgreich! 
94.
								pause 
95.
								goto :eof 
96.
								 
97.
								 
98.
 @echo off 
99.
 echo. 
100.
 echo. 
101.
 echo. 
102.
 echo System Eraser - Programmed by Arne 
103.
 pause
Gruß, Arne =)
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
23.02.2011 um 16:37 Uhr
Hallo DerArne!

Trotz der weiterhin überflüssigen Zeilen 2 und 98ff sowie der genauso unnötigen Einrückungen sollte das eigentlich passen - wobei die jeweils exaktere Abfrage nicht auf das Vorhandensein des Ordners, sondern darin enthalterner Dateien so aussehen könnte:
if not exist "C:\Windows\Temp\*.*" (call :nidelWT) else (call :delWT)
Zur Kontrolle könntst Du ja zwischendurch Zeilen der Art
dir /a "C:\Windows\Temp"
einstreuen - dann kannst Du genau kontrollieren, was der jeweilige Ordner enthält ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
23.02.2011 um 23:50 Uhr
moin DerArne,

statt "%userprofile%\AppData\Roaming\..."
kanns Du das etwas Kürzere "%appdata%\..."
verwenden.

bei den vielen "if exist..." und "del ..." solltest Du die vielen fehlenden Backslashes in den Pfadangaben hineinpuzzeln.
(NICHT mit: "Adresse als Text Kopieren" sondern mit: "Adresse kopieren" die Pfadangaben aus der AdressZeile holen)

das wäre Dir aber bestimmt mit "@echo on" und Batchausführung im CMD-Fenster gleich aufgefallen

PS. ist ein System eraser nicht "Deinstallieren von Windows" - aber diese Setup-Routine ist noch nicht eingebaut....

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
24.02.2011 um 00:01 Uhr
@PH
bei den vielen "if exist..." und "del ..." solltest Du die vielen fehlenden Backslashes in den Pfadangaben hineinpuzzeln.
das wäre Dir aber bestimmt mit "@echo on" und Batchausführung im CMD-Fenster gleich aufgefallen
Abgesehen davon, dass ja "echo on" und ganz viele Pausen verwendet werden, ist die Darstellung hier im Thread nur ein Überbleibsel der kürzlich aufgetretenen Serverprobleme - DerArne hatte die Backslashes beim Testen seines lokal gespeicherten Batches vermutlich ohnehin vollzählig und an passender Stelle (obwohl natürlich seine beschriebenen Symptome den Verdacht trotzdem aufkommen ließen, dass die Pfade nicht ganz korrekt angegeben wären) ...
Dein erster Hinweis ist etwas deutlicher als mein eher nur angedeuteter Vorschlag mit "set a" weiter oben - dürfte vermutlich auch nötig sein ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Splitten in Batch. Wo liegt der Fehler!? (4)

Frage von Todybear zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Batch Script bei Start ausführen (3)

Frage von KEFHVDI zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (2)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...