Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fehler bei Entfernen von AD und DC, kein lokales Anmelden möglich

Frage Internet Server

Mitglied: schulle22

schulle22 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.10.2011 um 13:08 Uhr, 4718 Aufrufe, 34 Kommentare

Windows Server 2008 R2 mit Notes Domino
AD Installation, wegen DNS Schwierigkeiten rückgängig gemacht
Anmeldeschwierigkeiten

Hallo,ich habe eine Win Server 2008 R2 mit einem Domino 8.5.3 laufen. Alles läuft prima.
Dann wollte ich noch eine AD installieren und den Servr zum DC machen. Nach einem Fehler (DNS Installation, glaube eine von den 3 NIC war noch auf DHCP) habe ich versucht die AD wieder zu entfernen, auch den DC zu entfernen.
Wenn ich mich jetzt anmelde, kann ich mich nur als Administrator der Domain anmelden, obwohl alle Rollen entfernt wurden. Ich kann unter Benutzer die 3 vorher (lokalen) benutzen Benutzerprofile noch sehen, mich nur nicht anmelden. Das is ein wenig schwierig, da ich mir dem Domain Admin das Backup Exe und den Medienserver nicht gestartet bekommen.

Wie kann ich den Server wieder in den Zustand vor der AD Installation versetzen. Also alles was AD, DC, DNS usw. betrifft weg. Ich denke ich lasse den Srv als Domino und lege die AD woanders an.
Danke wenn einer mir sagen kann wie ich wieder an mein KOnto drankomme und alle vorherigen Sachen wieder bedienen un starten kann.

Vielen Dank
Martin
34 Antworten
Mitglied: goscho
14.10.2011 um 13:17 Uhr
Zitat von schulle22:
Hallo,ich habe eine Win Server 2008 R2 mit einem Domino 8.5.3 laufen. Alles läuft prima.
Dir auch ein Hallo
Dann wollte ich noch eine AD installieren und den Servr zum DC machen. Nach einem Fehler (DNS Installation, glaube eine von den 3
NIC war noch auf DHCP) habe ich versucht die AD wieder zu entfernen, auch den DC zu entfernen.
Wie muss ich das verstehen?
Der Assi zum Heraufstufen dieses Servers zum DC ist nicht durchgelaufen und du hast trotzdem einen DC?
Wenn ich mich jetzt anmelde, kann ich mich nur als Administrator der Domain anmelden, obwohl alle Rollen entfernt wurden. Ich kann
unter Benutzer die 3 vorher (lokalen) benutzen Benutzerprofile noch sehen, mich nur nicht anmelden. Das is ein wenig schwierig, da
ich mir dem Domain Admin das Backup Exe und den Medienserver nicht gestartet bekommen.
Hast du nach dem Herunterstufen des DC diesen schon neu gestartet?
BTW: BE kann man auch mit den Credentials des Domainadmins laufen lassen, ist schnell geändert.
Was kommt denn, wenn du dcpromo (als administrator) eingibst?
Wie kann ich den Server wieder in den Zustand vor der AD Installation versetzen. Also alles was AD, DC, DNS usw. betrifft weg. Ich
denke ich lasse den Srv als Domino und lege die AD woanders an.
Indem du das vorher angefertigte Backup/Image zurückspielst.
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
14.10.2011 um 13:23 Uhr
Hallo, wenn ich mich als Admin (beim installieren der AD angegeben) anmelde und dcpromo aufrufe kommt:
"es wird überprüft ob die Binärdateien der AD installiert sind. Dann installiert er diese...der Assistent ... wird geöffnet sobald blablba...
es sieht halt einfach danach aus als wäre nichts dergleichen installiert, daher verstehe ich nicht warum ich mich weiterhin nur mit Konto des in der vorher installierten AD anmelden kann...

Übersehen ich evtl. etwas?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.10.2011 um 13:23 Uhr
Hallo,

Zitat von schulle22:
glaube eine von den 3 NIC war
Warum 3 Netzwerkkarten im DC?

kann ich mich nur als Administrator der Domain anmelden, obwohl alle Rollen entfernt wurden.
Also ist er immer noch DC oder zumindest Mitgliedsserver der Domäne.

Ich kann unter Benutzer die 3 vorher (lokalen) benutzen Benutzerprofile noch sehen, mich nur nicht anmelden.
Wenn das PW bekannt ist sollte das Anmelden mit Domänenname\Benutzer erfolgen. (Domänenname kann auch die Lokale sein(Rechnername)).

Wie kann ich den Server wieder in den Zustand vor der AD Installation versetzen.
Definiere "Zustand vor AD". War es nur ein Server oder gar ein Mitgliedsserver innerhalb deiner Domäne?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
14.10.2011 um 13:26 Uhr
Hallo, der Serve wurde mit 3 NIC geliefert, genutzt wird aber nur eine.
Es war nur ein Server, sollte nur in einer Umgebung für ca. 10 Leute arbeiten.
Jetzt wollte ich halt alles entfernen und wieder normal als lokaler Admin arbeiten, alle Sachen von vorher sehen usw...
Da scheint aber ein Problem zu sein, da ich mich wie gesagt nur mit Nutzer (der bei der Installation angelegt wurde) anmelden kann

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
14.10.2011 um 15:30 Uhr
Moin,

der Serve wurde mit 3 NIC geliefert, genutzt wird aber nur eine.
Dann solltest Du die 2 unbenutzten deaktivieren.

Hast Du den Server nach der Deinstallation denn schonmal neu gestartet?
Und meine Standard-Frage: Was steht denn alls so im Eventlog?

gl,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
14.10.2011 um 15:51 Uhr
Hallo Slainte,
also eine NIC hab ich schon deaktiviert. Bei der anderen ist es sehr kurios, denn wenn ich diese deaktiviere, dann geht die Verbindung zum Notes Server flöten, obwohl da kein Kabel dranhängt, sehr verwunderlich. Aber evtl. hast du ja eine Idee.

Die Log Files kann ich erste nächste Woche posten, da ich jetzt nicht mehr an dem Server bin.

Aber trotzdem schon mal vielen Dank.

Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.10.2011 um 16:56 Uhr
Hallo,

Zitat von schulle22:
wenn ich diese deaktiviere, dann geht die Verbindung zum Notes Server flöten, obwohl da kein Kabel dranhängt,
Verstehen wir dich richtig? Du hast eine Physikalisch vorhandene Netzwerkkarte wo kein Physikalisches Kabel in der LAN Buchse (RJ-45) drin steckt. Diese Karte deaktivierst du und dein Lotus Notes Server (hat eine andere IP und ist auf einer anderen Maschine installiert) ist nicht mehr erreichbar. Bist du sicher das es sich um eine Physikalische Netzwerkkarte handelt? Wie viele RJ45 Buchsen hast du denn tatsächlich hinten am Rechner?

Die Log Files kann ich erste nächste Woche posten, da ich jetzt nicht mehr an dem Server bin.
Keine Fernwartung/Remote?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
14.10.2011 um 17:05 Uhr
Hallo, danke.
Also am Rechner habe ich 3 physik. Netzwerkkarten.
Die Netzwerkkarte 2 ist verbunden und mir einer statischen internen IP versehen. Auf dem Server läuft der Notes Domino Server. Wenn ich die Netzwerkkarte 1 (kein Kabel) deaktiviere, bekomme ich in der Domino Konsole die Antwort kein Verbindung mehr zum Server. Das ist was mich ziemlich verwundert. Git es da eine Lösung warum es so sein könnte.

Log File:
Fehler - User Profile Service
"Das lokale Benutzerprofil konnte nicht gefunden werden..."
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.10.2011 um 21:45 Uhr
Hallo,

Zitat von schulle22:
Wenn ich die Netzwerkkarte 1 (kein Kabel) deaktiviere, bekomme ich in der Domino Konsole die Antwort kein Verbindung mehr
Diese Netzwerkkarte 1 hat natürlich auch eine IP. Auf dieser IP ist unter anderem dein Domino Server angebunden worden. Das solltest du zuerst ändern. Die IP ist bestimmt manuell vergebden worden. Ist dein Domino Server auf die IP oder gar auf die MAC angewiesen?

Git es da eine Lösung warum es so sein könnte.
Das hat einfach damit zu tun das jemand diesen Server so eingerichtet hat. Ändere die Konfiguration und es kann weiter gehen.

"Das lokale Benutzerprofil konnte nicht gefunden werden..."
?!?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 09:05 Uhr
Moin,

poste doch mal die Ausgabe von "ipconfig /all"

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
17.10.2011 um 14:25 Uhr
Hallo Slainte,
hier mein Ergebnis IPConfig:
Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : IBM Server
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 3:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5716C NetXtreme II GigE (NDIS
VBD Client) #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 5C-F3-FC-56-58-33
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom BCM5716C NetXtreme II GigE (NDIS
VBD Client)
Physikalische Adresse . . . . . . : 5C-F3-FC-56-58-32
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::54ba:4ab8:cd2d:3d21%12(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.230.131(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.230.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 308081660
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-16-00-DF-81-5E-F3-FC-56-58-37

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 212.126.196.211
212.126.196.212
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : IBM-USB-NDIS-Remotenetzwerkgerät
Physikalische Adresse . . . . . . : 5E-F3-FC-56-58-37
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::4d25:5024:84f4:c04b%10(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 169.254.95.120(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 14. Oktober 2011 13:31:23
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 17. Oktober 2011 14:27:15
Standardgateway . . . . . . . . . :
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 169.254.95.118
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 241103868
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-16-00-DF-81-5E-F3-FC-56-58-37

DNS-Server . . . . . . . . . . . : ::1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ich hoffe es ist in Ordnung und alles zu lesen.

Danke nochmal
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 14:45 Uhr
Also nach meine Dafürhalten kannst Du

- Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 3:
und
- Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

deaktivieren.

Und dann nochmal die Konfiguration von "Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2" überprüfen.
01.
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.230.131(Bevorzugt) 
02.
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 
03.
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.230.1 
04.
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 212.126.196.211 212.126.196.212
Bei der Gelegenheit würde ich auch ipv6 deaktivieren, wenn du das nicht verwendest.

Ich kenne jetzt Notes nicht im Detail, aber falls das nicht direkt an eine NIC gebunden wird, sollte es danach (immer noch) funktionieren.

Zu deinem Anmeldeproblem:

Ist der Server jetzt MItglied in einer Domäne, oder ist er in einer Arbeitsgruppe?
Wie genau kannst Du dich jetzt anmelden? DOMÄNE\BENUTZER oder RECHNERNAME\BENUTZER?

P.S: und was um Himmels Willen ist ein "IBM-USB-NDIS-Remotenetzwerkgerät" ?!
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
17.10.2011 um 14:55 Uhr
Hallo und vielen Dank für dei schnelle Antwort.
Ja das hab ich mich beim aufstellen des Servers auch gefragt. Ich hab vorher nie was von IBM USB Remote....blalabla gehört. Kurioserweise ist es aber ganu der Adapter, der wenn ich ihn deaktiviere das notes rausschmeisst. Also die Notes Console meint dann keine Verbindung mehr zum Server.
Ich melde mich jetzt mit dem Benutzer Administrator und einem PW, was ich in der Installationsphase des AD gemacht habe. Ich habe aber später wieder alle Rollen entfernt und denke ich bin jetzt in einer Arbeitsgruppe, zumindest habe ich es so eingestellt. Was ich nicht verstehe, dass nur der Benutzer welchen ich während der Installationsphase des AD gemacht geht. Ich kann nicht mit den Konten, die der Lieferant eingestellt hat anmelden, nicht per Remotedesktop, oder auch nicht direkt am Server.
Das ist es eigentlcih was mich wundert.

Dann kommt dazu dass die Software Backup Exec 2010 den Medienserver für die Job (Backups) nicht merh starten kann, da kein Abhängigkeitsdienst oder keine Abhängigkeitsgruppe gefunden wird. Evtl. gab es einen Fehler bein Entfernen des AD und des DC (vielleicht spielen auch die DNS Sachen verrückt). Ich wollte ein kleines AD aufbauen für max 10 Nutzer, ein Domino laufen lassen und die Backup Geschichte, das wars, denke die Leistung des Srv reicht dafür. (8GB Ram, Xeon Prozessor)

Danke für ein Idee. BG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.10.2011 um 15:01 Uhr
Hallo,

Zitat von schulle22:
> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.230.131(Bevorzugt) 
> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 
> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.230.1 
> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 212.126.196.211 212.126.196.212
Die eingetragenen DNS sind doch für ein AD etwas merkwürdig, oder warum sind dies hier Externe DNS? Gibt es noch andere Server in deinem Netzwerk? wenn ja, welche Funktion haben diese?

Der Domino sollte nach einem neustart des Server wieder gehen falls dieser sich beim Starten Automatisch an irgendeine IP Bindet (welche du ihm evtl. geklaut hast).. Aber näheres dazu im Domino Server. Welche Dienste laufen noch auf diesem Server? DNS? DHCP? WINS?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 15:06 Uhr
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 212.126.196.211 212.126.196.212
Die eingetragenen DNS sind doch für ein AD etwas merkwürdig,
Nachdem AD ja wieder 'runter ist von der Kiste bin ich da gar nicht weiter drauf eingegangen
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
17.10.2011 um 15:09 Uhr
Hallo Peter,
also DHCP läuft auf der Firewall (Watchguard) und verteilt die IP Adressen an die Mitarbeiter.
Alle anderen Geräte wie SIP Phones, Drucker etc. haben feste IP's.
WINS läuft glaub ich nicht, aber wie kann ich das checken und evtl. abschalten. DNS dachte ich ist mit dem entfernen der Rolle auch wieder weg.

Ja die DNS Einträge sind vom ISP, da ich erstmal froh war das der Notes wieder geht.

Ich werde morgen dann ein bisschen die Möglichkeit haben, da keiner bis 09:30 hier im Büro ist und ich den Server ab und an mal neustarten kann.

Dann mache ich das, eine LAN Verbindung lassen, statische IP's und den Rest deaktivieren. Dann evtl. Server neu starten und schauen ob Notes wieder/noch geht.

Dann Rollen drauf und später User anlegen un testen in der dann hoffe ich neuen Domäne. Das kann doch nicht so schwer sein oder.

Danke euch schonmal. Ich komme morgen zurück und berichte von meinen Ergebnissen.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 15:12 Uhr
Zitat von schulle22:

Ich melde mich jetzt mit dem Benutzer Administrator und einem PW, was ich in der Installationsphase des AD gemacht habe. Ich habe
aber später wieder alle Rollen entfernt und denke ich bin jetzt in einer Arbeitsgruppe, zumindest habe ich es so eingestellt.

Ok, Nochmal Anmelden als DOMÄNE\Administrator oder RECHNERNAME\Administrator?
Oder anders: Kannst Du vor dem Anmelden einen anderen Benutzer auswähälen?

Was ich nicht verstehe, dass nur der Benutzer welchen ich während der Installationsphase des AD gemacht geht. Ich kann nicht
mit den Konten, die der Lieferant eingestellt hat anmelden, nicht per Remotedesktop, oder auch nicht direkt am Server.
Das ist es eigentlcih was mich wundert.
Kannst Du denn noch auf die lokale Benutzerverwaltung zugreifen?

Dann kommt dazu dass die Software Backup Exec 2010 den Medienserver für die Job (Backups) nicht merh starten kann, da kein
um BUE kümmern wir uns später

Abhängigkeitsdienst oder keine Abhängigkeitsgruppe gefunden wird. Evtl. gab es einen Fehler bein Entfernen des AD und
Kann sein, aber das würde in den Ereigenisprotokollen stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
17.10.2011 um 15:24 Uhr
Hallo, ich kann nicht mehr auf die lokale Benutzerverwaltung zugreifen. Ich bekomme nur den Benutzer in der Verw. angezeigt, wlechen ich angelegt habe und eine deaktiviertes Gastkonto.
Die vorherige Nutzer sehe ich dort nicht (also die vor der ganzen AD Sache). Ich kann diese nur auf C:/User finden.

Kann es sein das ein Fehler aufgetreten ist und der Server immer noch eine Art DC ist und eine Domäne vorspielt, oder wie kann das sein.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 15:32 Uhr
Hallo, ich kann nicht mehr auf die lokale Benutzerverwaltung zugreifen. Ich bekomme nur den Benutzer in der Verw. angezeigt, wlechen ich angelegt habe und
eine deaktiviertes Gastkonto.
Hä?! Wenn Du nicht mehr in die Benutzervrew. kommst, wo bekommst du dann die Benutzer angezeigt? Oder ist es so, das die Benutzerverwaltung angeizeigt wird, und bis auf dem User aus der DCPROMO-Aktion und das deaktiv. Gastkonto leer ist?

Kann es sein das ein Fehler aufgetreten ist und der Server immer noch eine Art DC ist und eine Domäne vorspielt, oder wie kann das sein
Wenn der Server ein DC ist, dann gibt es keine lokalen User mehr, deswegen meine Frage.

Nachdem nicht klärbar ist was genau bzw. wan etwas bei der AD-Installtion schiefgelaufen ist, denk ich es ist so das bei Installation die lokalen User gelöscht wurden, und bei der deinstallation nur der "Installations-User" wieder hergestellt wurde.
Darauf folgt: Du musst alle zusätzlich benötigten User wieder neu anlegen. Achtung! das sind dann für's System neue User, d.h. falls die "alten" irgendwelche Berechtigungen im Dateisystem o.Ä. hatten müssen die neu vergeben werden. Ich denke das ist auch das Problem von BUE, der bekommt seine Dienste nicht gestartet, da die zugeordneten User nicht mehr existieren.
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 08:22 Uhr
Hallo Slainte,
also ich habe gestern weiter versucht den Fehler zu entdecken.
Was ich nicht verstehe, jetzt sind auf dem Server keine Rollen und keine Features mehr installiert. Trotzdem habe ich immer noch das Gefühl, dass die neuen Benutzer in einer "Art" Domäne oder Arbeitsgruppe sind. Ich würde gerne wieder zurück kehren zum normalen lokalen Server. Wenn ich z.B. jetzt einen Nutzer neu anlege, da die andern ja alle weg sind steht hinter jedem Benutzer noch ein Zusatz mit dem Rechnernamen.

Also Rechnername (Computername:IBM-S2) das steht jetzt auch hinter ein Nutzer.

Also unter C:/User finde ich jetzt die Ordner der alten Nutzer und die neuen sehen so aus:

Benutzer1 (alt)
Benutzer2 (alt)
Benutzer3.IBM-S2 (neu)
Benutzer4.IBM-S2 (neu) - also der Ordner heisst so

Also hinter jedem neuen Nutzer steht der Computername, auch in IPconfig bekomme ich das so angezeigt. Was mit gestern abend noch aufgefallen ist, wenn ich einen neuen Nutzer mit Admin Rechten anlege, muss ich einige Sachen (Installationen usw.) trotzdem noch extra als Administrator ausführen. Sind da noch irgendwo andere Einstellungen welche ich ändern kann? Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 09:24 Uhr
Trotzdem habe ich immer noch das Gefühl, dass die neuen Benutzer in einer "Art" Domäne oder Arbeitsgruppe sind
Wenn ich z.B. jetzt einen Nutzer neu anlege, da die andern ja alle weg sind steht hinter jedem Benutzer noch ein Zusatz mit dem Rechnernamen.
vergiss mal bitte den Ordner c:\user... das sind nur die Benutzerprofile. Die haben mit den vorhandenen Benutzerkonten erstmal nichts zu tun.
Suche in im Startmenü die Verknüpfung zu "Lokale Benutzer und Gruppen bearbeiten" - da siehst du dann die angelegten Benutzerkonten.

Ich würde gerne wieder zurück kehren zum normalen lokalen Server.
Wenn das AD (korrekt, also ohne Fehlermeldung) entfernt wurde dann ist der Server wieder Standalone. Überprüfe doch nochmal ob der Server jetzt Midglied einer Domäne oder einer Arbeitsgruppe ist.
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 09:31 Uhr
Also ich kann die Verknüpfung nicht finden,
nicht im Startmenü und auch nicht mit suchen... kein Ergebnis.

Computername und vollstämdiger Computername sind IBM-S2
Arbeitsgruppe: BOC-Verkauf
keine Domäne
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 09:42 Uhr
Also ich kann die Verknüpfung nicht finden,
nicht im Startmenü und auch nicht mit suchen... kein Ergebnis.
Also Du meinst, das sieht nicht so bei dir aus?
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 09:42 Uhr
Ich nochmal, auf einem anderen Server, nicht in der Firma, gibt es die Möglichkeit "lokale Benutzer und Gruppen bearbeiten"...
Schon komisch warum ich das auf dem jetzt nicht finde....

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 09:44 Uhr
nein, richtig so sieht es nicht aus, wenn ich suche kommt kein ergebnis
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 09:46 Uhr
das einzige was er mir beim suchen vorschlägt ist lokale dienste anzeigen....
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 09:49 Uhr
Ok, versuch mal folgendes:

start -> mmc.exe + enter
Datei -> Snapin hinzufügen -> "Lokale Benutzer + Gruppen" -> hinzufügen -> ok
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 09:52 Uhr
ok hab ich gemacht, jetzt kann ich die benutzer sehen, welche ich gestern usw. angelegt habe, die alle dieses .IBM-S2 als Endung haben.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 09:59 Uhr
Also, sind das Lokale Benutzer, der Server ist kein DC mehr, und auch nicht mehr Mitglied in einer Domäne.
Jetzt musst Du lediglich die fehlenden Benutzer neu anlegen, und dann solte alles wieder i.O. sein.

Wenn ich einen neuen Nutzer mit Admin Rechten anlege, muss ich einige Sachen (Installationen usw.) trotzdem noch extra als Administrator ausführen.
Versteh ich jetzt nicht so ganz. ist UAC noch an evtl?
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 10:58 Uhr
Das probier ich dann mal, hatte gedacht ich hätte das schon gemacht.
Nur waren die neu angelegten Benutzer immer noch mit der Endung .IBM-S2 ausgestattet, deshalb ja meine Verwunderung.

Was ist UAC?
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 11:07 Uhr
Hallo, was ich noch gesehen habe, wenn ich den jetzigen Administrator (ob nun lokal oder nicht) löschen möchte, habe ein anderes Admin Konto, dann sagt er mit einem vordefinierten Konto ist das nicht möglich. Auch wenn ich Konten anlegen will, dann kann ich die Mitgliedschaft wählen, aber die Bezeichnung heissr dann immer:
Name (RDN) Ordner

Admin IBM-S2
Benutzer IBM-S2
Hauptben. IBM-S2

ist das normal, da ich in der ipconfig immer noch die Benutzer mit der Endung : Administrator.IBM-S2 habe

Schon komisch oder?
....
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 11:18 Uhr
Was ist UAC?
User Access Control

Admin IBM-S2
vergiss jetzt doch bitte die Benutzerprofil-ordner. Das kann eine folge der DC install/deinstall Orgie sein.

da ich in der ipconfig immer noch die Benutzer mit der Endung : Administrator.IBM-S2 habe
Hä?!
Bitte warten ..
Mitglied: schulle22
20.10.2011 um 11:22 Uhr
Ok also du meinst, es ist evtl. eine Folge der DC install/uninstall Orgie dass ich, wenn ich die Kommandozeile aufrufe und als der jetztige Administrator angemeldet bin, dann steht da nicht nur Administrator sondern auch die Endung vom Computernamen mit Punkt getrennt.

Also C:/Users/Administrator.IBM-S2


Warum aber, hab ich dann aber immer noch die Aufforderung einige Sachen als Admin zu machen, obwohl ich mit dem einzigen Admin Konto angemeldet bin? Das versteh ich halt nicht...
Der jetzige (einzige Admin) scheint kein wirklicher Admin zu sein, kann ihn aber auch nicht löschen
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 11:25 Uhr
>Warum aber, hab ich dann aber immer noch die Aufforderung einige Sachen als Admin zu machen, obwohl ich mit dem einzigen Admin Konto angemeldet bin?
Das versteh ich halt nicht...
Der jetzige (einzige Admin) scheint kein wirklicher Admin zu sein, kann ihn aber auch nicht löschen

User Access Control! - frag mal google .)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
AD DC Failover zeitintensiv und DHCP repliziert nicht (5)

Frage von JiggyLee zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2016 aus AD sauber entfernen (11)

Frage von JanGarbers zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...