Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fehler vLAN! Devices sehen und erkennen plötzlich Ressourcen aus anderen vLANs!

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: distelpfluecker

distelpfluecker (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2010, aktualisiert 18.10.2012, 4337 Aufrufe, 5 Kommentare

Kennt jemand eine Methode oder ein Tool um festzustellen, wo das eine vLAN seinen "Fuß" irrtümlicherweise in ein anderes vLAN streckt?

Hallo zusammen,

wir haben bei uns aktuell sechs vLAN's konfiguriert. Jedes dieser vLAN's wird mit unterschiedlichen IP-Ranges betrieben. In drei vLAN's haben wir jeweils einen DHCP-Server installiert.

Bisher hat das sehr gut geklappt! Seit ein paar Wochen beziehen jedoch einige Devices (PC's, Laptop's, IP-Telefone, ...) munter IP-Adressen eines nicht für sie vorgesehenen DHCP-Servers. Dies führt insbesondere bei der sensiblen IP-Telefonie zu schweren Fehlern an den Geräten und im Netz.

Im Einsatz haben wir:

DHCP-Server => Windows Server 2003 bzw. 2008
Switches => ProCurve PoE 2610
Management Software Switches => ProCurve Manager v3

Unsere Vermutung ist dahingehend, daß durch einen unbeabsichtigten Konfigurationsfehler, auf welchem Device auch immer, die vLAN's sich plötzlich "miteinander unterhalten" können.

Deshalb hier die Frage, ob irgendjemand ein Tool oder eine Methode kennt, ein (mittelgroßes) Netzwerk nach solchen "Löchern" zu scannen ...!

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Michael
Mitglied: brammer
09.08.2010 um 12:45 Uhr
Hallo,

du wirst schlicht und ergreifend an irgendeiner Stelle sowas wie Routing aktiviert haben.
Wenn die ProCurve das können solltest du dort mal die Routing einträge prüfen.
Wenn dort ungewollte Routing Einträge sind, musst du die entsprechend anpassen, oder mittels ACL angepasst verbieten.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.08.2010 um 13:25 Uhr
Hallo Michael,

Ein paar Fragen vorab:
Gibt es ein falsch gepatchtes Netzwerkkabel ?
Ist der DHCP Relay (und -Helper) richtig konfiguriert ?
http://h10144.www1.hp.com/network-pro-news/articles/network-rxmar08.htm
Gibt es Routen zwischen den Netzen ?
Haben die Switches den gleichen Firmwarestand ?
Ist evtl ein asymetrisches VLAN eingerichtet ?
Können die falsch konfigurierten Clients arbeiten oder haben sie nur eine Adresse ?

Zum Scannern: Angry IP-Scanner. Der scant mal eben einen IP Range und dann sieht man sofort ob Geräte zum VLAN gehören oder nicht.

Johann
Bitte warten ..
Mitglied: DerRob
09.08.2010 um 14:13 Uhr
Hallo,

kurze Frage, ist es:
1x DHCP Server (physikalisch) mit 3 Netzwerkkarten in drei Netze (physikalische Ports)
1x DHCP Server (physikalisch) mit 1 Netzwerkkarten in drei Netze (vlan tagging)
3x DHCP Server (physikalisch) mit jeweils einer Netzwerkkarte in jeweils 1 Netz (physikalischer Port)

Ist es denn immer der gleiche DHCP Server, von dem die Clients fälschlicherweise Daten bekommen?
Wieviele Switches sind im Einsatz?
Ansonsten bleiben natürlich noch die Fragen vom Vorposter offen.

Entweder es ist irgendwo Routing aktiviert, eingerichtet oder einer der DHCP Server hängt an einem Trunk Port statt Access Port.
Kommt natürlich auf die genaue Netzstruktur an.

Ich kenne mich jetzt eher mit Cisco Geräten als HP aus, aber ich denke auch HP müsste sowas wie Port Security haben, würde ich bei den Switchports für die Server konfigurieren (bestimmte Mac Adressen erlauben, sonst schaltet sich der Port ab)

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.08.2010, aktualisiert 18.10.2012
Das Routing wird ja logischerweise irgendwo konfiguriert sein und ist ja auch vermutlich gewollt um eine Kommunikation zwischen den VLANs zu ermöglichen.
Jeder Netzwerk Admin weiss das DHCP Requests auf UDP Broadcasts beruhen und niemals ohne weiteres Routing Grenzen überschreiten können, da ein Router eben per se keine UDP Broadcasts weiterleitet.
Errreichen kann man das nur mit sog. ip helper Adressen die UDP Broadcasts aus einem IP Segment dediziert auf eine Ziel IP forwarden können wie z.B. den zentralen DHCP Server !
Folglich kann also nur ein falscher UDP Forwarder auf dem Layer 3 Routing Switch so ein Desaster auslösen, niemals aber das Routing selber...das ist also Unsinn.
Bleiben also nur 3 Gründe:
1.) Falscher UDP Forwarding Eintrag bzw. Helper Adresse
2.) Falsche Patchung (Kabel verwechselt oder Backdoor Bridge gesteckt
3.) Falsche Port Konfiguration !

Da wirst du wohl also mal deine Switches einzeln durchforsten müssen und diesen Fehler suchen müssen. Eine korrekte HP VLAN Konfig kannst du z.B. hier nachprüfen:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
Bitte warten ..
Mitglied: distelpfluecker
19.08.2010 um 10:50 Uhr
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten!

In der Tat gestaltete sich die Fehlersuche zeitintensiv. Ursprung allen (!) Übels war letztendlich ein falsch gestecktes Netzwerkkabel in einem nicht direkt einsehbarem Switch, welcher auf seinen Ports mehrere vLAN's konfiguriert hat.

Den "Verursacher" musste ich lokalisieren, indem ich PING's von einem vLAN auf Devices in den anderen vLAN's sendete und währendessen einen Netzwerkstecker nach dem anderen zog ...!

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Monitoring
Mit PRTG auf dem Print Server Fehler erkennen (3)

Link von MarcoG88 zum Thema Monitoring ...

Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (7)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...