Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fehlermeldung 1030 und 1058

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: zenz09

zenz09 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2005, aktualisiert 31.07.2008, 53562 Aufrufe, 8 Kommentare

Userenv 1030 und 1058 in frisch konfigurierter Domäne (2003)

Hallo!

Folgende Ausgangslage
Windows 2003 Domäne mit zwei DCs
Dieses System ist ganz frisch, trotzdem bekomme ich auf dem ersten DC der Domäne folgende Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll

Anwendung: Fehler Userenv 1030 System

Auf die Datei gpt.ini des Gruppenrichtlinienobjekts CN={31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9},CN=Policies,CN=System,DC=Muster,DC=local kann nicht zugegriffen werden. Die Datei muss im Pfad <\\Muster.local\sysvol\Muster.local\Policies\{31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9}\gpt.ini> vorhanden sein. (Zugriff verweigert ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wird abgebrochen.

Diese Datei ist vorhanden, kann auch darauf zugreifen

Anwendung: Fehler Userenv 1058 System

Die Abfrage der Liste der Gruppenrichtlinienobjekte ist fehlgeschlagen. Überprüfen Sie das Ereignisprotokoll auf frühere Fehlermeldungen des Richtlinienmoduls, die die Ursache für dieses Problem beschreiben.

Diese Fehler kommen im 5 Minuten oder 15 Minuten Takt

Zuerst immer der 1030 sofort danach der 1058

Danke im Voraus

V. K.
Mitglied: nimda65
10.01.2005 um 10:55 Uhr
Im Usenet gibt es diverse Lösungsansätze, insbesondere im Zusammenhang mit den 1030/1058-Events. Meisst hat der jeweilige Autor bereits alle anderen Ansätze ausprobiert und nur einer hat geholfen.
Daher fasse ich hier nochmal alle mir bekannten Ansätze zusammen - als erstes natürlich den, der mir geholfen hat

1. Deaktivierung des SMB-Signing für Server und Clients via GPO
Unter Start/Programme/Verwaltung/Sicherheitsrichtlinien für Domänen und Start/Programme/Verwaltung/Sicherheitsrichtlinien für Domänencontroller jeweils zu Sicherheitseinstellungen\Lokale Richtlinien\Sicherheitsoptionen navigieren und die Einträge
Microsoft-Netzwerk (Client): Kommunikation digital signieren (immer)
Microsoft-Netzwerk (Client): Kommunikation digital signieren (wenn Server zustimmt) Microsoft-Netzwerk (Server): Kommunikation digital signieren (immer)
Microsoft-Netzwerk (Server): Kommunikation digital signieren (wenn Client zustimmt)
alle auf "Deaktiviert" setzen.
Wenn der Zugriff auf die Sicherheitsrichtlinien trotz vorhandener Berechtigung verweigert wird, hilft die Änderung von HKLM\System\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters\requiresecuritysignature von "1" auf "0".
Direkt danach sollten bereits die Fehlermeldungen im Eventlog aufhören und der Zugriff auf die Sicherheitsrichtlinien ohne Reboot wieder möglich sein.
Ein Reboot des Servers ist übrigens grundsätzlich nicht zwingend notwendig, aber durchaus sinnvoll, um die Korrekte Übernahme der Änderungen zu prüfen.


2. Eintragung der DCs in "hosts"
Auf allen DCs die Datei system32\drivers\etc\hosts öffnen und als erstes den lokalen DC mitsamt IP eintragen, danach alle anderen DCs in der Reihenfolge der Erreichbarkeit.


3. dfsutil /purgemupcache
Start/Ausführen/dfsutil /PurgeMupCache einmal täglich per Taskplaner aufrufen lassen.


4. Datei- und Druckdienste neu installieren
4.1 Mit "net share" alle Freigaben dokumentieren (inkl. Rechte)
4.2 In den Eigenschaften der Netzwerkverbindung die Datei- und Druckerfreigabe deinstallieren
4.3 Rechner neu starten
4.4 Datei- und Druckerfreigabe neu installieren und die Freigaben wieder einrichten


5. Eventuell vorhandene Netzwerkkarte
5.1 Reihenfolge der Bindungen kontrollieren und ggfs. korrigieren bzw. wenn sie eh nicht benötigt wird, einfach deaktivieren.


6. Den Dienst "Verteiltes Dateisystem" (DFS) aktivieren (falls deaktiviert)

Mit freundlichen Grüßen
rk
Bitte warten ..
Mitglied: garciam
10.01.2005 um 12:30 Uhr
Hallo

Auf http://www.eventid.net wird dein Problem beschrieben, damit kommst du evtl. weiter.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Madball
29.03.2006 um 11:55 Uhr
Hallo rk!

Da Du schon ein recht umfangreiches Lösungskompendium zusammengestellt hast, möchte ich noch etwas für die geplagten Kunden von STRATO hinzufügen...

Die Event ID 1030 und 1058 tauchen dort nämlich auf Grund eines spezifischen Problems auf, dass man im "Normalfall" nicht hat. So bescheuert es klingt: Einfach VOR dem Heraufstufen des Servers den WINS-Server instalieren! Dieser hat zwar bisweilen beim ersten Versuch die Angewohnheit sich selbst nicht zu finden, aber wenn das endlich getan hat, gibt es auch keine Probleme mit den Gruppenrichtlinien mehr.

Schlußendlich bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass man nur EINES nicht machen darf:
NIEMALS die Hotline von STRATO anrufen, das ist nur Verschwendung von Zeit und Geld!

Take Care,
Madball.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
27.05.2007 um 23:52 Uhr
Hi @ all
Also der Fehler kann durch einen Fehlenden Hacken unter euren Lanverbindungen verursacht werden. Ihr müsst in allen Lan verbindungen Datei und Druckerfreigabe für .... aktiviert haben damit der Fehler verschwindet.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: puuhbaer29
19.10.2007 um 21:08 Uhr
Nemesis ich habe auch Gigabit Netwerkkarten da kann ich die Häckchen nicht setzten der sagt dann wird deaktiviert...man kann sie nicht aktivieren!!?

Habe das gleiche Problem seit etwa 2 Wochen...
nur bei uns war vor der Ereignis- ID ein Server Absturz ich habe auch schon alles mögliche durchgespielt..

Dazu würde mich auch interessieren was ist eigentlich wenn mein SYSVOL Ordner defekt wäre? Aauf dem sbs 2003 Server ist Acronis Enterprise installiert kann er den Ordner „Sysvol“ ersetzten?! Oder wie kann ich „Sysvol“ aus ein Acronis Backup zurückspielen? oder was muss noch ersetzt werden?



oder versuche mal den link:
www.hilmi.de - (111) Event 1030, 1058, Gruppenrichtlinien

die häufigstens Lösungen die ich gefunden habe:
1.bei einigen hat es geholfen in die "hosts" Datei die Domäne bzw. DC einzutragen.
2. in allen Netzwerkkontrollern die Datei/ Druckerfreigabe anhacken.
3. A Windows Server 2003-based computer may stop responding when it is resumed from standby and events 1030 and 1058 are logged in the application log of a domain controller <-Aktuell
Bitte warten ..
Mitglied: kugelschreiber
17.04.2008 um 18:42 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank an nimda65. Der Punkt 1 seiner Lösungsansätze hat bei uns zum Erfolg geführt.

Nun aber noch ne Frage:
Ist es aus sicherheitstechnischen Gründen ratsam, die im Punkt 1 genannten 4 Einstellungen zu deaktivieren? Was könnte eine Folge dieser Einstellungen sein?

Danke.

Gruß Ronny
Bitte warten ..
Mitglied: kugelschreiber
31.07.2008 um 21:46 Uhr
Noch ein Nachtrag: Hilfe hier unter: http://support.microsoft.com/kb/839499/de
Bitte warten ..
Mitglied: moebelwachs
29.07.2010 um 08:24 Uhr
Moin,

spät aber immerhin...

Hatte gleiches Problem.
So...nach etlichen Versuchen konnte ich das Problem auf
beiden DCs mit dfsutil /PurgeMupCache (vorerst) lösen.


Schönen Gruß
wolfgang
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Fehlermeldung "DotNet Memory Management Global " (5)

Frage von xXEddiXx zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Fehlermeldung beim schließen von Outlook 2016 auf Terminalserver (7)

Frage von Tommy1983 zum Thema Outlook & Mail ...

Sicherheits-Tools
OfficeScan11 Agent Installation - Fehlermeldung (1)

Frage von Chaser21a zum Thema Sicherheits-Tools ...

Server-Hardware
HP Proliant DL380G9 Raid erstellen und Genuine Fehlermeldung in Bay 1 (5)

Frage von PizzaPepperoni zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...