Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fernwartung mehrerer Standorte mit Sperrfunktion seitens der lokalen Administratoren

Frage Entwicklung

Mitglied: eurofunker

eurofunker (Level 1) - Jetzt verbinden

25.11.2011 um 10:26 Uhr, 2408 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

derzeit habe ich eine etwas spezielle Problematik zu lösen und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.


Wir haben einen Kunden mit 7 Standorten (1x Hauptstandort + 6x Regionalstandorte), die über Corporate Network miteinander breitbandig verknüpft sind.
Die Fernwartung dieser Anlage bedienen wir momentan mittels 7 ISDN-Routern, die jeweils beim Standort verbaut sind und uns Zugriff auf unsere Netzwerkkomponenten geben.

Dem Kunden ist es wichtig, dass er die Fernwartung jederzeit unterbinden kann (Router wird stromlos gemacht).
Uns ist diese Art der Fernwartung aber schlicht zu langsam (64 bzw. 128 kbit/s reichen nicht direkt für grafische Fernwartung und Datenübertragungen).

Mein Ansatz wäre jetzt, dass wir im Hauptstandort einen VPN-Router aufbauen, über den wir dann auf die jeweiligen Standorte (Corporate Network) zugreifen können.
Soweit wäre das auch abgesegnet, jedoch ist gefordert, dass die Administratoren der Regionalstandorte jederzeit die Möglichkeit haben müssen, uns den Zugriff auf Ihrem Standort zu entziehen.

Gibt es in dieser Hinsicht irgendwelche Lösungen?
z.B. einen Rechner im Hauptstandort über welchen wir alle Fernwartungstätigkeiten abwickeln, mit Administrationsmöglichkeit seitens des Kunden.
Mitglied: eurofunker
25.11.2011 um 10:27 Uhr
Ich freue mich auf jeglichen Tipp. Bin euch sehr dankbar
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.11.2011 um 10:44 Uhr
Hallo,

Welche Möglichkeiten bieten denn diese Anlagen?
Bei uns verbinden wir uns einfach auf einen Internen PC mit Teamviewer.
Bitte warten ..
Mitglied: eurofunker
25.11.2011 um 10:56 Uhr
Also in der Anlage werden diverse Server, Netzwerkkomponenten wie Switches und Clients betrieben.
Teamviewer hätt ich mir zuerst auch gedacht, scheidet hier aber leider aus.
Der Zugriff soll auf das ganze Netzwerk (Standort) freigegeben/gesperrt werden, nicht nur auf einzelnen Rechnern. Somit lassen sich Linux-Server, Switches etc. damit nicht abdecken.

Danke dir trotzdem
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
25.11.2011 um 11:19 Uhr
Moin,

In Stichpunkten:
- VPN Router verwenden, der RSA Tokens unterstützt
- Token verleibt beim Kunden,
- Wenn der Fernwarter zugriff möchte, ruft er den kunden an, der erzeugt einen Key und teilt diesem dem Fernwarter mit

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.11.2011 um 11:57 Uhr
Zitat von eurofunker:
Also in der Anlage werden diverse Server, Netzwerkkomponenten wie Switches und Clients betrieben.
Teamviewer hätt ich mir zuerst auch gedacht, scheidet hier aber leider aus.
Der Zugriff soll auf das ganze Netzwerk (Standort) freigegeben/gesperrt werden, nicht nur auf einzelnen Rechnern. Somit lassen
sich Linux-Server, Switches etc. damit nicht abdecken.

Danke dir trotzdem

Da gibt's auch im Teamviewer eine VPN Verbindung. Bei uns ist das eigentlich auch ein nicht so unproblematischer Grund.
Ist bei uns aber noch in der Testphase und hab noch keine Ergebnisse.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
IP Sec Client legt Netzwerkkarte lahm (12)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...