Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fernzugriff auf Rechner

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: rw-tech

rw-tech (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2006, aktualisiert 13:15 Uhr, 3828 Aufrufe, 3 Kommentare

Moin Moin,

habe folgendes Problem und bitte um eure Hilfe. Situation wie folgt: Ich habe eine Buchhaltungssoftware die lokal auf einem "Server" (bisher Win XP pro) liegt. Dann habe ich im Netzwerk 3 User die per Clientsoftware auf dem "Server" arbeiten. Zusätzlich wird aus der Ferne per PC-Anywhere eine Verbindung zu diesem PC aufgebaut und mit der Software gearbeitet. Jetzt sollen aber zwei User gleichzeitig aus der Ferne diese Software benutzen.

Was wäre hier die eleganteste Lösung???
Mitglied: 14078
04.01.2006 um 12:27 Uhr
ist die software client/server basiert ? also kann man auf einem workstation pc die software installieren und die software zieht sich die daten aus einer art datenbank datei ? muesste eigentlich, sonst stelle ich es mir schwer vor das 3 leute damit gleichzeitig arbeiten.

wenn das der fall ist wuerde ich den usern vpn zugriff von extern geben und denen die software auf dem client installieren. wenn die software einigermasen gut geschrieben ist und nicht die gesamte datenbank rueberzieht, sollte das kein problem sein.

falls das nicht der fall ist kommst du um einen terminal server nicht herum.

dort installierst du einmal die software und legst alle user auf dem terminal server an, schiebst denen die software verknuepfung ins profil und laesst sie per vpn einloggen, dann koennen sie je nach leitungsspeed arbeiten ohne zeitverzoegerung.
Bitte warten ..
Mitglied: Kigh
04.01.2006 um 12:40 Uhr
das sollte pcAnywhere doch können?

tut mir leid, aber ich verstehe die frage wohl nicht ganz.
Bitte warten ..
Mitglied: netstorm
04.01.2006 um 13:15 Uhr
Hallo,

wir hatten vor kurzem ein ähnliches Problem. Die Sache ist die, das mit PC-Anywhere oder ähnlichem der Rechner voll blockiert ist. Damit kann nur ein User die Software nutzen. Zumindest über PC-Anywhere.

Lösung 1: Die Möglichkeit geben, daß der Remoteuser ebenfalls den Client verwenden kann. Das kann man z.B. über VPN realisieren. Damit hätte der Remote-Rechner quasi das "Gefühl" zum Firmennetz zu gehören. Eine Verbindung zum Server ist dann ohne weiteres Möglich. Nachteil: Ein VPN einzurichten ist nicht unbedingt trivial und es sind einige Sicherheitsrichtlinien zu beachten, damit hier keine Sicherheitslücke entsteht.

Lösung 2 (leider nicht so elegant): Für jeden Remote-Benutzer einen seperaten Rechner aufstellen, auf dem er mit PC-Anywhere arbeiten kann. Würde dann z.B. Sinn machen, wenn der Benutzer eh einen Arbeitsplatz in der Firma hat, der nicht genutzt wird, wenn er außerhalb der Firma arbeitet. Nachteil: erhöhter Stromverbrauch, hohe Anschaffungskosten, wenn der Rechner gekauft wird und eigetlich keiner dran arbeitet.

Ich hoffe ich konnte helfen. Wenn ja, laß mich wissen, welche Lösung Du verwendest. Über eine Bewertung würde ich mich ebenfalls freuen.

CIAO Thorsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...