Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatte in ESXi 4.1 verkleinern.

Frage Virtualisierung

Mitglied: Stark.inc

Stark.inc (Level 1) - Jetzt verbinden

14.03.2012 um 20:21 Uhr, 12594 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi, ich habe die einen ESXi und dort einen Datastore mit 256 GB eingerichtet. In diesen Datastore habe ich nun SBS 2011 installiert und auch dieser VM 256 GB zugewiesen.
Nun kann ich allerdings keine Snapshots mehr machen da die VM und der Datasore gleich groß sind.

Meine Frage kann ich die Festplatten Größe der VM (problemlos) nachträglich ändern ?

Wenn ja, kann ich das im laufenden Betrieb machen also wenn die VM läuft ?

Wenn ich in die Einstellungen der laufenden VM gehe und unter "Festplattenbereitstellung" schaue, sieht es so aus als könnte ich die bereitgestellte Größe ändern, die Frage ist nur: Macht das irgendwelche Probleme ?

Vielen Dank für eure Antworten !

Grüße Stark.inc
Mitglied: emeriks
14.03.2012 um 20:59 Uhr
Den Datastore von ESX kannste nur vergrößern.

Die VMDK kannst vergrößern und verkleinern. Letzteres jedoch nur, wenn die VM aus ist.

Wenn Du die VMDK verkleinerst, dann musst Du natürlich VORHER im Gast die Partiotion verkleinern. Und der Gast muss das Verkleinern unterstützen. Win 2008 kann das. Jedoch meines Wissen nicht bei der System-Partition. Wenn die ganzen 256 GB also die Systempartition sind, dann haste Pech. Dann kannste höchstens versuchen, das mit einem Partitionierprogramm wie Paragon o.ä. zu machen. Wenn die VM aus ist, versteht sich. Also die VM von der CD des Partitionieres booten usw.
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
14.03.2012 um 21:14 Uhr
Hi,

danke für deine Antwort. Ich habe es gerade getestet. Den Datastore kann ich nichtmehr vergrößern da ist bei 256 GB Schluss !?
Die Partition des Gastes habe ich nun um das maximum verkleinert auf 130 GB weniger geht nicht. Es ist übrigens die Systempartition, also auch hier kein Problem.
Leider passt mein Snapshot immernoch nicht rein. Bricht bei 95% ab.

Das kann doch nicht sein dass der Datastore auf 256 GB begrenzt ist.

Grüße
Stark.inc

Edit: Ok ich habe die Antwort gefunden ! Leider habe ich einen Fehler gemacht und beim anlegen eine Blocksize von 1 Megabyte gewählt. Hier ist dann 256 GB die Grenze

Ich werde mal schauen ob ich den Datastore vergrößern kann ohne meine VM zu verlieren !

Vieleicht hilft dieser Beitrag jemandem, nicht den gleichen Fehler zu machen.

Grüße Stark.inc
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
14.03.2012 um 21:27 Uhr
Na jetzt musst Du noch die virtuelle Festplatte verkleiner. Dazu muss meines Wissen die VM aus sein. Dann ist wieder Platz auf dem DS.
Den DS kannst Du natürlich nur vergrößern, wenn auf der HDD (LUN) noch Platz ist, is klar.

VMFS kann auf einer HDD (LUN) max. 2 TB Partitionen anlegen. Ein DS kann mit weiteren VMFS Extends auf anderen Platten erweitert werden (Spanned Volume). Solte man aber nur im Notfall machen. Je HDD ist nur eine VMFS Partition möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
14.03.2012 um 21:38 Uhr
Würde vieleicht funktionieren, bringt mir nur nicht weil ich auch mit einer verkleinerten virtuellen Festplatte keine Snapshots machen kann. Meine einzige Chance die ich sehe ist eine vergrößerung es Datastores indem man die Blocksize ändert.
Das wiederum geht nicht ohne die VM zu verlieren. Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch ?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.03.2012 um 21:48 Uhr
Moin,

Du kannst eine Datastoremigration mit der VM machen (geht online), dann formatierst Du den alten Datastore mit einer größeren Blocksize und dann schiebste die VM wieder zurück...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.03.2012 um 21:50 Uhr
Moin


VMFS kann auf einer HDD (LUN) max. 2 TB Partitionen anlegen.


VMFS5 kann bereits / endlich LUNs bis 64 TB native erstellen.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
14.03.2012 um 21:53 Uhr
Hi,

Danke für die Antwort. Kannst du mir kurz beschreiben wie soetwas geht ? Oder wo ich mich einlesen kann ?

Wäre Top !
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.03.2012 um 21:55 Uhr
Moin,

geh auf die VM - rechts klicken - migrieren - anderer Datastore - los...

Gruß

24

P.S. Geht nur mit dem VC so, hab ich grad gesehen - ohne VC - VM deregistrieren, dann auf der Shell das Verzeichnis moven zum anderen Datastore, VM neu registrieren und dann so weiter..
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
14.03.2012 um 22:11 Uhr
Ok,

ich muss einiges berichtigen !

Ich habe:

- einen einzigen Datastore mit 950 GB / Dateisystem VMFS 3.46 / Max Dateigröße 256 / Blockgröße 1 MB
- eine VM mit einer virtuellen Festplatte in der Größe 256 GB
- ein Gast Betriebssystem mit einer Partition(System) 130 Gb und einen unpartitionierten Bereich von 125 GB

Es gibt bei mir keine Punkt mit migrieren - anderer Datastore.

1. Ich denke ich muss den Datastore verkleinern wenn die VM aus ist und dann einen zweiten anlegen mit richtiger Blocksize. / richtig ?
2. Wenn ich einen zweiten Datastore habe kann ich die VM migrieren. / richtig ?
3. Dann kann ich den ersten Datastore löschen, neu erstellen und die VM zurück migrieren / richtig ?

Vielen Dank für deine Mühe !
Grüße Stark.inc
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.03.2012 um 22:22 Uhr
Moin,

mmmh, falls Du noch nen 2. PC hast mit ausreichend großer Platte und nicht grad armseligen RAM - dort drauf den VMWarePlayer oder VMWare Server - daß wenigstens was da ist - dann den kostenlosen VMWare Converter nutzen und aus dem ESX in den anderen PC schieben (alles ausgeschaltet) - Datastore ordentlich formatieren - und dann mit dem Converter wieder zurückschieben

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
14.03.2012 um 22:35 Uhr
Ja so werde ich es versuchen. Ich habe doch im ESXi die Möglichkeit eine VM auf eine externe Platte zu schieben ohne Converter ?!
Zurück in ESXi mit Converter ist klar, aber raus auch ?

Ihr habt mir auf jeden Fall sehr geholfen ! Ich glaube das sind die Fehler die man nur EINMAL macht ;)

Grüße Stark.inc
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.03.2012 um 22:56 Uhr
mmmhhhh

wenn der ESXi die externe Platte erkennt, klappt das (ist aber fraglich) - aber immer sauber deregistrieren und dann wieder neu registrieren - damit das Verzeichnis stimmt.

Gruß

24

P.S. Der VMWareServer ist auch kostenlos
Bitte warten ..
Mitglied: Stark.inc
17.03.2012 um 10:32 Uhr
Hi, hier nun des Rätsels Lösung !

Bei ESXi 5 ist die oben genannte Beschränkung aufgehoben.
Also habe ich folgende Schritte durchgeführt:

- Einen zweiten PC ans Netz gestöpselt
- Dort eine USB Platte mit ausreichen Platz angeschlossen
- im ESXi die virtuelle Maschine markiert und als OVF Datei auf die USB Platte exportiert
- den ESXi neu gestartet
- Eine Neuinstallation auf ESXi 5 durchgeführt
- Mein Raid neu initiallisiert ( Damit der Datastore auch sicher weg ist)
- ESXi 5 gebootet
- Einen neuen Datastore erstellt
- Meine OVF Datei wieder bereitgestellt(importiert)

- glücklich sein weils funktioniert hat !

Grüße Stark.inc
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
Festplatte einer VM verkleinern ESXI 6.0
gelöst Frage von chhadmVmware8 Kommentare

Hallo zusammen, ja ich weiß, vermutlich kann das keiner mehr hören, aber ich möchte unbedingt die Festplatten meiner VM's ...

Vmware
Probleme mit Snapshot unter ESXi 4.1
gelöst Frage von gmeurbVmware7 Kommentare

Hallo, folgendes Problem. ich mußte eine Systemplatte eines virtuellen Windows 2008 R2 Servers von 40GB auf 50GB erweitren. Ich ...

Vmware
ESXi 5.5 - VMDK verkleinern
Frage von PhilzipVmware3 Kommentare

Hi, habe einen ESXi 5.5.0 Server und darauf diverse Windows-VMs. Bei einer wollte ich die VMDK vergrößern. Leider habe ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte Klonen und Volume verkleinern
gelöst Frage von alpardacFestplatten, SSD, Raid10 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich muss von einer 500GB HDD auf eine 240 GB SSD klonen. Ich habe ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 17 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 19 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.