Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatte formatiert und Partitionen weg

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: 84075

84075 (Level 2)

27.01.2010 um 09:33 Uhr, 6971 Aufrufe, 24 Kommentare

Samsung R510 Aura
320 GB Festplatte
(1 System- und eine Datenpartition)

Hallo,

ich habe vor kurzem meinen Laptop zur Reparatur abgegeben und meine Daten zuvor gesichert, jedoch ist die Festplatte nun kaputt (mechanischer defekt). Nun kam mein Laptop zurück und er wurde neu mit Vista installiert und alle Daten sind weg - sprich er ist im Auslieferungszustand:

C-Platte = Vista (140GB)
D-Platte= leer (180GB)

Bisher sah mein Laptop so aus:
C-Platte = Windows7 (50GB) ---> nicht wichtig
D-Platte = Daten1 (150GB) ---> nicht wichtig
E-Platte = Daten2 (120GB) ---> diese Daten sind mir sehr wichtig!

Denkt Ihr das ich die Daten von der E-Platte irgendwie wiederherstellen kann?
Mitglied: nxclass
27.01.2010 um 09:38 Uhr
jedoch ist die Festplatte nun kaputt (mechanischer defekt)
neue Festplatte !? - also sind deine Daten auch nicht drauf.

meine Daten zuvor gesichert
.. dann solltest Du diese doch einfach zurück spielen können. Oder wenn Du deine jetzige Konfiguration nicht verändern willst - mach das zB. in einer VM.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 09:38 Uhr
wie sieht es mit dem Tool TESTDISK aus??? Jemand Erfahrungen?
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 09:39 Uhr
also das sichern der Daten auf der ext. Festplatte ist geschehen. Aber diese Festplatte ist nun nicht mehr da... Frage war, lässt sich eine formatierte Platte wie oben beschrieben wiederherstelllen? Evtl. mit TESTDISK?
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
27.01.2010 um 09:44 Uhr
morgen,

In dem Laptop wird wohl nen neue Platte stecken da ich bezweifel das da bei mechanischem Defekt was repariert wird.

Also kannst du dich grün und blau probieren die daten wiederherzustellen.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
27.01.2010 um 09:47 Uhr
Moin,

wenn ich das richtig verstehe:
Notebook kapputt (was auch immer) -> Daten gesichert -> Notebook eingeschickt -> Notebook wieder da, aber Platte formatiert?
-> Backupplatte kapputt und nun willst du die Daten auf der Platte im Notebook wiederherstellen, welche der Reperaturdienst einfach platt gemacht hat?

korrigiere mich wenn ich falsch liege.

Zunächst einmal: Was war am Notebook kapputt das du es einschicken musstest?
Bist du sicher das die Platte die jetzt im Notebook drinnen ist auch wirklich die Platte ist, die vor dem Einschicken auch drinnen war?
Hast du bei denen mal nachgefragt warum die einfach (ungefragt?) die Platte formatieren und dir ein neues Windows drauf bügeln?

Mal vorweg: Wenn es noch die original Platte ist wo deine Daten einst drauf waren und _wenn_ die vom Reperaturservice die Platte nicht
gewiped / normal formatiert haben... Dann könntest du eventl. zumindest einen Teil der Daten wiederherstellen mit entsprechender Software.

Trifft aber eines der obrigen Dinge Nicht zu, hast du wahrscheinlich verloren, bei ersterem hast du ganz sicher verloren und bei zweiterem auch.

Ich gehe aber nicht davon aus das sich der Service die Mühe gehabt haben wird die Platte zu wipen, warum auch... Zeit ist Geld und Platte wipen
dauert mehrere Stunden oder sogar Tage, je nach Wipe Art. Da ist es einfach schneller die Platte im Windows Setup zu partitionieren und zu formatieren.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 09:49 Uhr
hallo das mit dem mechanischen defekt war die externe festplatte wo ich die daten vor der reparatur gesichert habe...gehört also nicht zum laptop
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 09:52 Uhr
hallo,

genauso wie du es beschrieben hast ist es auch. Also keine neue Platte drinne, es war nur die Tastatur kaputt. Gewiped ist sie bestimmt nicht, wie du sagst. Windows wird immer an die gleiche stelle installiert. d.h mit glück sind die daten noch vorhanden. Und gelöscht wird beim formatieren nix außer die zuordnung der dateien auf der platte, stimmts? Mit welchen Tools sollte ich es ausprobieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 09:58 Uhr
Der Rechner sieht ja jetzt so aus:
C-Platte = Vista (140GB)
D-Platte= leer (180GB)

Bisher sah mein Laptop so aus:
C-Platte = Windows7 (50GB) ---> nicht wichtig
D-Platte = Daten1 (150GB) ---> nicht wichtig
E-Platte = Daten2 (120GB) ---> diese Daten sind mir sehr wichtig!

wenn aus drei PArtitionen wieder zwei gemacht worden sind, wird doch windows sicherlich am anfang installiert. Meine wichtigen DAten waren jedoch auf der letzten Partition also der E-Platte, viell. wurde hier nix überschrieben
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
27.01.2010 um 10:04 Uhr
Ggf. kannst Du mit einer Live CD den Eintrag der letzten Partition von Hand wiederherstellen (nicht Formatieren) und dann eine Wiederherstellung versuchen.

Man hast Du ein Pech - aber da würde ich den Reparaturservice auch mal ordentlich 'was an die Backe knallen' wenn die einfach bestehende Daten platt machen.
(Windows 7 -> Vista ? - mh - evtl. hatten die einen triftigen Grund das zu tun.)
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 10:07 Uhr
haste mir mal ne gute LiveCD und evtl. anleitung wie ich von Hand die Partition wiederherstelle??Wieso sollten die Windows7 löschen. War ne 90Tage-Testversion die ich zuvor installiert hatte
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
27.01.2010 um 10:14 Uhr
Zitat von 84075:
Und gelöscht wird beim formatieren nix außer die zuordnung der dateien auf der platte, stimmts?
Mit welchen Tools sollte ich es ausprobieren?

Gelöscht wird nichts wenns Quick Formatiert wird, dann killts nur die Partitionstabelle. Bei einer normalen Formatierung
löscht Windows den gesamten Speicherplatz der neuen Partition durch 1x überschreiben mit 0en.
Da diese Methode aber je nach Größe der Partition/Platte auch mehrere Stunden dauert, gehe ich stark davon aus das die
einfach ein Quickformat gemacht haben (imho macht das Windows Vista Setup ohnehin nur Quick Formats und bietet auch
keine Option an, die Platte normal zu formatieren wie das bei Windows XP noch war).

Die Frage die sich mir hier wiederrum stellt: Warum formatieren diese Dummdödel deine Platte wenn sie nur die Tastatur
austauschen? Sind die leicht behämmert in der Birne? Rechtlich gesehen kannst du da wohl nix machen, da der Kunde stets
die Sorge dafür zu tragen hat, seine Daten vorher zu sichern. In deinem Fall hast du das ja gemacht, nur leider ist deine Backup-
Platte halt nun dummerweise verreckt...

Folgende Tools könnte ich empfehlen um nach den Daten zu suchen bzw. diese ggf. wiederherzustellen:

Kroll OnTrack EasyRecovery / DataRecovery
O&O Data Recovery (oder so ähnlich hieß das Teil)
GetDataBack for NTFS
PC Inspector File Recovery (Freeware - http://www.pcinspector.de/file_recovery/download.htm)
oder einfach Googlen

Die Programme 1-3 sind Kommerziell und kosten teilweise richtig was (OnTrack), allerdings bietet OnTrack auch eine
Testversion zum Download an (www.OnTrack.de)
O&O Data Recovery ist auch ganz gut, kostet glaub um die 30€, was mein letzter Stand war.
GetDataBack for NTFS gibts oder gab es mal als Testversion, was es kostet hab ich allerdings keine Ahnung.

Je nach Wichtigkeit deiner Daten würde ich die Programme in Absteigender Reihenfolge empfehlen, wobei du dir
erstmal falls vorhanden eine Testversion runterladen solltest um zu schauen ob überhaupt was zu retten ist bevor du
dein Geld ausgibst.

Was du auf KEINEN Fall tun solltest: Lade/installiere die Software NICHT auf die Notebook Platte sondern auf eine
andere (externe?), nach Möglichkeit baue die Notebook Platte sogar aus und hänge sie via Adapter an einen anderen
Rechner wo du zuvor die Software drauf installiert hast oder mit dem du sie runtergeladen hast.
Das verhindert das auf der Platte unnötige Schreibvorgänge gemacht werden die eventl. deine noch? vorhandenen Daten
dann killen.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
27.01.2010 um 10:18 Uhr
Zitat von Phalanx82:
Hast du bei denen mal nachgefragt warum die einfach (ungefragt?) die Platte formatieren und dir ein neues Windows drauf
bügeln?

Da wird nie groß gefragt, aber drauf hingewiesen; das machen die einfach und man unterschreibt auch beim Händler, eine Erklärung, dass man anerkennt, dass Daten verloren gehen können. (AGBs auf der Rückseite des Reparatur-/Abholscheins). Weder der Händler, noch die Werkstatt machen i.d.R. eine Datensicherung, weil es in der Masse viel zu aufwändig wäre.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
27.01.2010 um 10:26 Uhr
Zitat von Possi1980:
> Zitat von Phalanx82:
> ----
> Hast du bei denen mal nachgefragt warum die einfach (ungefragt?) die Platte formatieren und dir ein neues Windows drauf
> bügeln?

Da wird nie groß gefragt, aber drauf hingewiesen; das machen die einfach und man unterschreibt auch beim Händler, eine
Erklärung, dass man anerkennt, dass Daten verloren gehen können. (AGBs auf der Rückseite des
Reparatur-/Abholscheins). Weder der Händler, noch die Werkstatt machen i.d.R. eine Datensicherung, weil es in der Masse viel
zu aufwändig wäre.

Ich weis, hab selbst ein Jahr in einem PC-Laden gearbeitet in der Technik, musste meine Kunden das auch immer unterschrieben lassen,
das wir weder eine Datensicherung vornehmen noch für den Fortbestand der Daten garantieren/Haftung übernehmen können.
Das heißt aber noch lange nicht, das die einfach die Platte formatieren dürfen/sollen. Schon garnicht wenn die eine _Tastatur_ austauschen!
Dafür brauchts keine Platte zu formatieren, nichtmal das Notebook ins Windows überhaupt zu booten. Klar könnten die testen ob die neue
Tastatur funktioniert, aber sowas macht man dann doch mit einer Live CD wenn man ggf. das Windows PW nicht hat und nicht rein kommt ins
System... Dauert allemal länger das Ding neu aufszusetzen als eine Live CD zu booten und nen Notepad aufzumachen zum testen...

Mal ganz davon abgesehen das ich selbst Niemals bei so einer Reperatur meine Platte mitschicken würde, schon garnicht wenn da wichtige
Daten drauf sind, denn die brauchen die Reperatur Fritzen absolut in keinstem Fall auch nur irgendwie zu haben. Stichwort LiveCD oder einfach
eine Platte dran hängen, die haben dort Platten, alles andere wäre ne Lüge.

Nen gepfefferten Brief würde ich denen schreiben, was das soll mit dem neu Aufsetzen, aber wie schon gesagt, rechtlich wird da nichts zu machen
sein in diesem Fall, aber beschweren würde ich mich an seiner Stelle. So eine willkürliche Aktion von deren Seite kanns eigendlich nicht sein...

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
27.01.2010 um 10:30 Uhr
Nun wenn du die das Kleingedruckte angesehen hättes..
Würdes du die Zeile finden wo steht da jedes Notebook /PC was eingeschickt wird eine Rohinstallation vom Hersteller bekommt damit ein einheitliche Testumgebung haben. Dort steht auch das mann vor dem Einschicken alle Daten Sichern soll und dies nicht selbst machen...
Auser du nutzt vom Hersteller den Backupservice dann sichern die deine Daten vorher kostet allerdings etwas und must du exta angeben.
Sonst halt mit nem WIederherstellungsprogramm probieren oder die Platte einschicken an eine Firma die das macht.
Von dem einen vergess ich immer dem Namen *g*
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 10:35 Uhr
da hast du vollkommen Recht. Aber ich bin selber schuld weshalb ich die Platte nicht ausgebaut habe. Ich will nur wissen warum die das System neu aufgesetzt haben? Da werde ich mich erkundigen und nachfragen und mich beschweren...Ich werde mal die Datenrettung ausprobieren und euch das Ergebnis hier posten Leute...Für Anregungen bin ich immer offen!!!
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
27.01.2010 um 10:57 Uhr
Hallo,

auch wenn es jetzt zu spät ist, Laptops immer ohne Festplatte einschicken.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.01.2010 um 10:59 Uhr
hmmm das merk ich mir für die Zukunft))
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
27.01.2010 um 11:11 Uhr
Zitat von 45877:
Hallo,

Laptops immer ohne Festplatte einschicken.

Es kann aber vorkommen (hatten wir hier auch schon ein paar Male), dass Notebooks ohne HDD wieder unrepariert zurück kamen. Ich glaube z.B. bei HP muss die HDD mit dabei sein, sonst packen die es erst gar nicht an.
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
27.01.2010 um 11:13 Uhr
schau dir mal die folgenden Artikel an:

http://wiki.ubuntuusers.de/Datenrettung#Partitionen-retten
http://www.heise.de/software/download/special/datenrettung_mit_knoppix/ ...

es gibt von Ubuntu und Knoppix sowie noch die Geparted -LiveCDs

Ich glaube aber nicht das Du damit Erfolg haben wirst, da eben der Anfang der Partition wohl schwer wieder zu finden ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
27.01.2010 um 11:35 Uhr
Zitat von Possi1980:
> Zitat von 45877:
> ----
> Hallo,
>
> Laptops immer ohne Festplatte einschicken.

Es kann aber vorkommen (hatten wir hier auch schon ein paar Male), dass Notebooks ohne HDD wieder unrepariert zurück kamen.
Ich glaube z.B. bei HP muss die HDD mit dabei sein, sonst packen die es erst gar nicht an.

Öhm, hallo, bei HP kann ich jetz nicht sagen, da wir alles mit Onsite Service haben (Techniker kommt zu uns).
Aber bei Lenovo geht es auf alle Fälle, einfach vor dem einschicken sagen/fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
27.01.2010 um 11:59 Uhr
Ok, sowas haben wir nicht. Da könnte der glaub ich hier übernachten. Ich weiß jetzt auch nicht, ob's bei HP war, oder woanders. Aber wir nehmen Geräte ohne HDD auch gar nicht erst an.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
28.01.2010 um 14:39 Uhr
hallo,

habe mal Testdisk laufen lassen und er hat noch Partitionen gefunden. Also meine PROGRAMME Platte und noch eine weitere Platte die aber keine Bezeichnung hatte. Die Programme Partition konnte ich auch die Files und Verzeichnisse einsehen mit "p" list files! wenn ich aber versucht habe auf die andere Platte mit "p" list Files auszuwählen dann kam die Meldung partition damaged...Wie kann ich denn nun diese Partition reparieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
28.01.2010 um 14:39 Uhr
hallo,

habe mal Testdisk laufen lassen und er hat noch Partitionen gefunden. Also meine PROGRAMME Platte und noch eine weitere Platte die aber keine Bezeichnung hatte. Die Programme Partition konnte ich auch die Files und Verzeichnisse einsehen mit "p" list files! wenn ich aber versucht habe auf die andere Platte mit "p" list Files auszuwählen dann kam die Meldung partition damaged...Wie kann ich denn nun diese Partition reparieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
28.01.2010 um 17:11 Uhr
Hallo,

ich würde nicht unbedingt testdisk nutzen, da es wie du gemarkt hast nur Partitionen und nicht einzelne Dateien sucht.
probier lieber eins der oben genannten recovery Tools.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...