Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatte nicht mehr Lesbar, soll angeblich Formatiert werden

Frage Microsoft

Mitglied: Panubu

Panubu (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2013 um 10:39 Uhr, 4885 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe meine externe Festplatte (2TB) mal wieder rausgekramt und an mein Rechner (Ubuntu) angeschlossen. Nun, als
ich die Platte wieder an meinen Windows7-Computer anschließen wollte, murrt die Festplatte.

Sie meint, ich müsse sie vor der ersten Nutzung formatieren. Wenn ich die Platte aber an meine Ubuntumaschnine anschließe, läuft alles und ich kann meine Daten auslesen. Es sind jetzt aber auch Daten drauf, die ich unter meiner Windows-Maschine brauche.

Kennt da jemand einen Rat? Ich habe mal ein Screenshot hochgeladen.
(USB Treiber / Treiber sind up to date) Ein USB-Portwechsel hat bislang auch nichts gebracht.

Viele liebe Grüße,
Thölken

http://www.abload.de/img/failkffjl.jpg

Mitglied: RobertTischler
12.01.2013 um 11:16 Uhr
Hallo

Wie hast du damls deine platte Formatiert? (ext4, fat32 oder änliches)

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
12.01.2013 um 11:27 Uhr
vermutlich folgendes:
auf der Platte ist sowohl GPT als auch das alte MBR-Schema (zwecks XP-Kompatibilität) drauf, diese sollten übereinstimmen, tun es aber nicht.
Ich würde keine weiteren Versuche mit Windows machen, sondern unter Ubuntu die Daten auf eine weitere Platte übertragen wollen, auf dieser dann "nur" eine NTFS-Partition.
Wieviel GB Daten sind's denn?
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: Panubu
12.01.2013 um 11:51 Uhr
Hallo zusammen,

es handelt sich um ca. 1,7 TB Daten. Sowas ähnliches hatte ich auch schon befürchtet. Denn hilft wohl nur Daten unter Unix sichern und denn neu formatieren.

Es handelt sich um NTFS.

Grützli,
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
12.01.2013, aktualisiert um 12:26 Uhr
Theoretisch geht natürlich auch "von Hand reparieren" aber auch mit tiefem FS-Wissen würde ich persönlich das nur mit Vollbackup machen - und dann kann man's auch gleich produktiv kopieren.

Die neue Platte sollte, wenn sie "nur" 2TB ist und "nur" Datenplatte (ohne bootende BS) ist, vielleicht noch ausschließlich im alten MBR gehalten sein, also unter Linux mit fdisk eingerichtet, eine Partition - alles möglichst einfach, damit der Fehler nicht wieder auftritt.

Sonst erst mit Windows7 alle Partiitonen einschließlich der großen Datenpartition einrichten, dann ggf. mit Linux Bootmanager und Linux-OS hinzufügen, dann die Daten in die Datenpartition schieben.

HG
Mark

Ach so, 2TB kosten ja nun SATA, 8/5 Betrieb <100Euro UND bei 1,7TB Daten sollte man auch über Backup-Möglichkeiten (auch privat) nachdenken, daher ist die zweite Platte sogar sinnvoll investiert...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.01.2013 um 16:45 Uhr
Zitat von broecker:
vermutlich folgendes:
auf der Platte ist sowohl GPT als auch das alte MBR-Schema (zwecks XP-Kompatibilität) drauf, diese sollten
übereinstimmen, tun es aber nicht.

Köntne aber auch einfach ein kaputtes Filesystem sein. ich würde einfach image/backup machen und anschließend mit chkdsk die Platte prüfen lassen. Manchmal hilft auch ein ntfsfix unter linux.

Um Arbeit zu sparen könntest Du natürlich einfach die daten sichern udn die Platte frisch einrichten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
12.01.2013 um 17:20 Uhr
@Lochkartenstanzer - oder halt ein Backup
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Intenso 512 GB Festplatte kann nicht formatiert werden (10)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Linux
Proxmox - Festplatte direct an CT durchreichen (1)

Frage von StarMann zum Thema Linux ...

Festplatten, SSD, Raid
CloneZilla sichert Festplatte nicht (11)

Frage von Ghost108 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (26)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...