Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatte wird in der Verwaltung als Fremd angezeigt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: gijoe

gijoe (Level 2) - Jetzt verbinden

21.03.2010 um 16:38 Uhr, 8057 Aufrufe, 21 Kommentare

hi@all,

Ich habe hier zwei Festplatten, die früher als Windows-Software Raid 1 in Betrieb waren. Nun ist das MB kaputt gegangen und ich möchte in der Zwischenzeit bis das neue da ist auf die Daten zugreifen. Ich habe eine der Festplatten an meinen PC angeschlossen und in der Datenträgerverwaltung erscheint nun "Datenträger 4, Dynamisch, Fremd". Per Rechtsklick könnte ich ihn importieren ABER ich möchte das Raid ja wieder in Betrieb nehmen und ja nichts kaputt machen/verändern.

Leider kann Acronis einen Dynamischen Datenträger offensichtlich nicht klonen, sonst hätte ich es so gemacht.

Ich werde noch die zweite Platte anhängen, evtl. hilft das. Ansonsten wäre ich froh über Tipps & Erfahrungen.

Danke
Mitglied: DerWoWusste
21.03.2010 um 16:41 Uhr
Hi.
Die Frage ist erstmal, ob Du derzeit denn ein OS nutzt, das Software Raid 1 unterstützt. Windows Server oder Win7 können das.
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
21.03.2010 um 16:44 Uhr
Ursprünglich war es Win Server 2008, angeschlossen habe ich es an einem Vista Business

PS: Die zweite Platte wird ebenfalls als Fremd bezeichnet
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
21.03.2010 um 16:45 Uhr
Hi !

Zitat von gijoe:
Ich werde noch die zweite Platte anhängen, evtl. hilft das. Ansonsten wäre ich froh über Tipps & Erfahrungen.

Das halte ich für keine gute Idee....es langt wenn Du das Dateisystem von einer Platte nieder machst. Das Gejammer ist wieder gross, wenn die Daten nachher weg sind... Und beachte das, was von DDW und SAM schon genannt wurde, ausserdem gibt es noch andere Imagetools!

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.03.2010 um 16:59 Uhr
Non Server können leider mit den Server Veritas Produkten (das ist bei dyn Datenträgern im Einsatz) nichts anfangen. Du könntest dir mit einer 2008er eine PE CD bauen und so zugreifen oder eben eine der HDs bei einem 2008er Server via USB anschließen, import und fertig.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: linguin
21.03.2010 um 17:03 Uhr
Hi,

ich würde als erstes mal ein Image von beiden Platten ziehen. So oder so.
Denn wenn dein neues MB einen Andren Chipsatz hat muss es nicht heißen das dass Raid dann auch wieder daran läuft. Ist die Frage ob die Festplatten auch genau so wieder als Raid_1 erkannt werden am neuen MB !!!

Ich finde extra. Controller immer nicht schlecht auch wenn es die Mainboards jetzt fast alle Unterstüzen.
Aber wenn du ein Image ziehst kannst du dann mit Diversen sachen versuchen ob du ein Virtuelles Raid zum laufen bekommst und auf die Daten zugreifen kannst.

Aber auch hier stellt sich mir die Frage gibt es keine Backup ?
Ein Raid ist nicht unkaputtbar .. Kontroler Fehler oder ähnliches (ich hatte den Fall das vermutlich durch Überspannung) beide Raid Platten am gleichen Tag zu geichen Zeit im Ars... waren .. also egal wie egal was eine Backup sollte / muss es immer geben vorallem wenn es sich um Wichtige Daten handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
21.03.2010 um 17:17 Uhr
Hi, also ich würde ja (wie oben gesagt) gerne ein Backup machen, aber Acronis kann mit den Datenträgern nix anfangen. Das ein Software-Raid nicht perfekt ist weiss ich, ist ja nicht meins, auf weitere "was wäre wenn" gehe ich nicht ein

Irgendwie kann ich nicht glauben, dass man das Raid nicht wieder zusammenkriegt, es wurde ja mit Windows erstellt!

Was bringt mir ein Software-Raid, wenn ich denn auf einem zweit-System nicht wieder zum laufen bekomme???
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
21.03.2010 um 17:24 Uhr
gijoe, Du hast nun zweimal den Hinweis bekommen, dass es auf Vista nicht geht, da Vista SW-Raid-1 nicht kennt.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.03.2010 um 17:42 Uhr
Hi
die Windows internen Software RAID Funktionen stammen seit W2000 von Veritas und heißen eigentlich Veritas Volume Manager, kurz VVM. In der Win intergrierten Version gibt es nur viele Abstriche, generell läuft das teil aber nur auf Serversystemen oder gepatchten Desktop Systemen (c't ist da immer nett). Image kannst du nur mit Ghost oder dd ziehen da jeder andere mit dem proprietären VVM nichts anfangen kann.
Habt ihr keinen Server sonst im Einsatz?
In W2003 habe ich bereits Win2008 HDs wieder eingelesen ohne Probleme (der große NTFS Versionsumsprung wird ja auch mit Win7 Server nicht kommen....).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: linguin
21.03.2010 um 17:44 Uhr
Hey sorry

da du von einem Kaputten MB gesprochen hast dachte ich es ist ein Hardware Raid dann sollte man es mit dem gleichen System auch wieder zum laufen bekommen.

Dann mal VmWare oder Virual PC da dass eigentliche OS drauf und testen ...

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
21.03.2010 um 17:44 Uhr
Hallo,

du brauchst ein programm welches die Festplatte sektorweise clonen kann!

Von Beiden Festplatten eine Kopie machen und danach eine Festplatte importieren. Dabei sollte eigentlich nichts schiefgehen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
21.03.2010 um 18:57 Uhr
Hi !

Zitat von linguin:
Dann mal VmWare oder Virual PC da dass eigentliche OS drauf und testen ...

Das wird eher nicht so einfach sein, da VMW dem Gast-OS erst recht eine andere "Hardware" (IDE/SATA usw.) vorspielt, als jetzt in dem OS "eingetragen" ist und auch ein "dynamischer Datenträger" ist letztendlich über irgendeine Hardware angebunden....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: linguin
21.03.2010 um 19:02 Uhr
hey,

ja deswegen testen
wäre doch ne möglichkeit .. hab es selbst noch nicht versucht ...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.03.2010 um 21:21 Uhr
Hi linguin
mrtux hat schon recht: versuch mal ein Software LVM Linux GFS in "einem normalen Linux" VM so einfach zu mounten; du brauchst erst genau das selbe (im Falle vom GFS halt Redhat EL Advanced Server, denn nur da ist GFS installierbar) System um egal ob nun VM oder real direkt darauf zugreifen zu können.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: linguin
21.03.2010 um 21:28 Uhr
Hallo.

ja ist mir schon bekannt.

Doch es ist auch möglich zum Bespiel ein VmWare PC auf einen Real PC oder umgedreht umziehen zu lassen. Also gibt es bestimmt auch bei sowas ne Möglichkeit.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.03.2010 um 21:43 Uhr
Ja
aber in beiden Fällen muß dazu das Startsystem laufend sein. Aus einem dummen dd Image liest dir kein VMWare Konverter ein System aus/ein (und mit nichts anderem läßt sich ein Dyn Datenträger nun mal dumm lesen) ohne das dies passend gemountet ist und dank des proprietären VVMs ist dies halt nur auf Serversystemen möglich. Auch wenn VM viele Möglichkeiten hat, macht es andere schwieriger. Zum Daten retten ist es einfacher in Realer Hardware zu bleiben als eine neue Abstraktionsschicht dazwischen zu ziehen.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: linguin
21.03.2010 um 21:54 Uhr
Hey Sam

ist was dran

leider
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
22.03.2010 um 11:35 Uhr
Ooops, habe nicht gewusst dass Vista mit Software Raid 1 nicht umgehen kann. Habe es in WIndows 7 getestet, dort steht jetzt einfach "ungültig", was mir trotz googeln nicht viel weiter hilft.

@Sam: Auch wenn ich es an einem Server-System zum laufen bringen würde, könnte ich es mit meiner Acronis-nicht-für-Server-Version nicht klonen

@Linuxfreaks: An dd habe ich auch schon gedacht, hoffte aber auf eine Windows Lösung

@linguin: Das gleiche System ist in Reparatur
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
22.03.2010 um 15:49 Uhr
Ich habe die Festplatten jetzt an einem Win2003 Server angehängt. Die Datenträger werden beide als Fremd bezeichnet. Ich habe schon etwas Angst, dass ich da was kaputtmache. Denn Das Raid 1 sollte in einem Monat, wenn das MB aus der Reparatur kommt, wieder tadellos laufen...jemand eine Idee? ODer kann ich es einfach importieren?

Theoretisch könnte ich ja eine der Festplatten importieren, und wenn dass MB aus der Reparatur zurück ist mit der anderen Booten, und die Daten erneut Synchronisieren. Sollte gehen, oder? Sonst wäre das Raid ja sinnlos...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
22.03.2010 um 16:58 Uhr
Hi
nein Acronis kann wie nahezu alle Daten Image Programme nicht mit VVM umgehen. Win7 Std kann auch nicht mit VVM umgehen; wie geschrieben: nur Serversysteme oder gepatchte (c't) Workstations. Setz doch einfach ein einfaches 2008 auf eine Möhre und hol dir so die Daten.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
22.03.2010 um 18:47 Uhr
@Sam: Win7 kann laut diversen Berichten als erstes MS-Client-OS Software-Mirroring ungepatcht (in den Pro-, Ultimate- und Enterpriseversionen).
http://www.alanjlee.com/blog/a-few-notes-on-windows-7-software-raid/ oder http://social.answers.microsoft.com/Forums/en-US/w7hardware/thread/ce0c ...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
22.03.2010 um 20:39 Uhr
Hi DerWoWusste
das kenne ich, aber afaik nicht als Bootdatenträger, da dies kein VVM mehr nutzt (Ärger mit dem neuen Besitzer Symantec soweit ich intern gehört habe) und damit dürfte es das alte nicht lesen können. Das stammt aber alles noch von der Beta2, als ich noch im Devnet registriert war.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst Wo ist der Speicherplatz hin? Festplatte voll, aber womit? Windows Server 2012R2 (9)

Frage von Andinistrator1 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...