Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

festplatten erhitzen

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: LustigeraLFRED

LustigeraLFRED (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2006, aktualisiert 16.09.2006, 4329 Aufrufe, 14 Kommentare

hallo

meine festplatten erhitzen sich immer nach kurzer zeit auf 40 - 50 grad!
vorallem eine. und laut S.M.A.R.T. von speedfan 4.29 is The overall fitness for this drive nur mehr 97%. und overall performance for this drive nur mehr bei 90%.

weis net, hab zwei gehäuselüfter einer mit 3000 rpm einer mit 2000 rpm.

soll ich mir einfach einen leistungsfähigeren lüfter kaufen oder wär ich mit festplattenlüfter da besser beraten. oder hat die festplatte vielleicht was?
Mitglied: DaSam
13.09.2006 um 22:28 Uhr
Hi,

Gehäuselüfter helfen da nur, wenn die auch die Luft von den Platten wegbewegen können. Schau doch mal nach, ob da nicht irgendwelche Kabel den Luftstrom blockieren (insbesondere P-ATA Platten).

Ansonsten kann ich empfehlen, vor den Platten (sofern Platz da ist) einen 12cm Lüfter schön langsam hinblasen zu lassen. Festplattenkühler machen auch Sinn, sind aber meist recht teuer und oft auch laut.

Aber für den Rechner sollte das Gesamtkonzept für die Kühlung passen.

Bei mir: 4 x Festplatten von der Seite angeblasen -< warme Luft geht auch zu ca. 75% auf der anderen Gehäuseseite wieder raus. Mainboard wird von hinden mit 12cm Lüfter gekühlt, CPU-Lüfter zieht die Luft von der Gehäuseseite ein -> die ganze Abluft wird durch das Netzteil wieder rausgeblasen. Relativ leise, billig und wirksam.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
13.09.2006 um 22:39 Uhr
du meinst mit vor den platten nehm ich an ziwschen pc front und platten, also in den HD halter eingesetzt?

aber das klinkt nach ner lösung. und du meinst auch ich sollt keinen zu starken kaufen, einen mit sagen wir mal 1200 umdrehungen? (nochwas, 18dezibel sind nicht laut oder?)
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
13.09.2006 um 23:28 Uhr
merke gerade mein mainboard hat an zwei stellen 60grad.... is etwas viel nicht??
bei chip: AsusASB100 (hab ein asus board)
und bei Chip: LM75 hats jeweils 59 grad... is doch recht viel ...

###, was soll ich da machn?
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
13.09.2006 um 23:35 Uhr
Genau das gleiche wie oben beschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
13.09.2006 um 23:39 Uhr
da wirst du wohl eine stickstoffkühlung einbauen müssen

mal im ernst: temperaturen um die 50-60 grad sind nicht ungewöhnlich. eine 300er samsung wird auch im open-air betrieb so warm. solange alles stabiel läuft, und das auch bei temperaturen vom 30+ grad ramtemperatur, muss man sich keine sorgen machen. generell sind entsprechende gehäusekühler allerdings zu empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
14.09.2006 um 14:44 Uhr
naja, is schon ungewöhnlich wenn maximal temperatur 48grad is und sie nach ner stunde bei 52 grad is!!
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
14.09.2006 um 14:45 Uhr
Wieso? Hast du mehr Erfahrungswerte die du zum Vergleich heranziehen kannst? Von den Festplatten halt die du benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
14.09.2006 um 14:59 Uhr
Hi,

in meinem Home-Rechner haben die Platten 32 Grad (lt. SMART), die CPU nur 30 Grad.

50-60 Grad halte ich schon für recht hoch, da ist wohl irgendwo ein lokaler Hitzestau. Wichtig ist aber das gesamte Kühlkonzept, eben keine Ventilatoren einbauen, sondern dafür sorgen, dass die entstehende Wäre so schnell und so leise wie möglich aus dem Gehäuse rauskommt (ohne andere Komponenten eventuell noch aufzuheizen).

Als Wärmequellen kommen in Frage: CPU, HDD, Grafikkarte, Netzteil, DVD-Laufwerk/Brenner, RAM, Chipsatz und Multimediakarten (TV).

Am einfachsten: Auf einer Seite kalte Luft anziehen, auf der andere Seite warme Luft rausblasen. Und das alles von vorne nach hinten, damit auch Steckkarten gut umströmt werden. Bei CPU-Lüftern aufpassen, dass die auch die benachbarten Schaltkreise gut kühlen - also die Luft auch nicht nur auf den Kühler, sondern auch daneben/darunter geht. Sehr gut sind hierbei die Monsterkühlkörper von Thermalright (SI120) geeignet - mit einem 120mm Lüfter kann der nahezu unhörbar gekühlt werden und kühlt die CPU-nahen Komponenten auch gleich mit.

Vor die HDDs die 5 1/2" Blenden mit Luftlöchern versehen, Fliess reinmachen, damit der Staub draussenbleibt und einen 120mm Lüfter kalte Luft ansaugen lassen.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
14.09.2006 um 15:23 Uhr
ob ich erfahrung habe? nein aber wenn ich mit Speedfan durch die funktion S.M.A.R.T. erfahre dass max temperatur 48 grad is, dann brauche ich keine erfahrung um das festzustellen.

hmm, das mit den löchern versteh ich net, wie soll ich löcher in die metall blendn machn`??
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
14.09.2006 um 15:27 Uhr
Nicht Erfahrung an sich, ich meine Erfahrungswerte/Vergleichswerte.
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
14.09.2006 um 16:54 Uhr
nein hab ich nicht, trozdem weis ich dass die maxtemperatur der einen hd 48grad is, das kann man net bestreiten
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
14.09.2006 um 20:09 Uhr
Hi,

wie kommen wohl Löcher in Metall? Zwei Möglichkeiten: Bohrmaschine oder Wasser und Warten

Na, mein Gehäuse hat in der Vorderseite noch freie Einschübe fur CD/DVD, dahinter kann man die HDDs klemmen und die Blenden vorne entweder austauschen oder mit ein paar gute platzierten 6mm Löchern luftdurchlässiger machen - dahinter dann ein Fliess für Küchendunstabzugshauben und fertig.

Natürlich gibt es auch Fertiglösungen, schauen je nach Geld und andererseits handwerklichen Fähigkeiten mehr oder minder gut aus (gilt eben auch für die Selbstbaulösung).

/me hat sich von Anfang an ein Gehäuse gekauft, welches alles von Anfang an so unterstützt.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
15.09.2006 um 12:32 Uhr
hmm, oben habe ich aber leider keinen platz mehr, habe oben 5 slots, belegt mit zwei laufwerken und dazwischen die WINDOWS festplatte, dazwischn je ein slot abstand, wegen der hitze

und unten, naja da hab ich insgesamt 4 festplattenplätze, 2 belegt, jeweils ein freier platz dazwischen.
aber ich hab mir überlegt die untren beiden festplatten etwas herauszuziehen, dass sie quasi 1/3 aus dem slotblech herausstehen (also in den pc hinein, net raus :p) und dann in den entstandenen zwischenraum nen 120x120mm kühler reinhau, der reinblast! kann nämlich den tower vorne öffnen, weil das eigentlich diskettenslots sind, aber da ich kein floppy benützt hab ich da die festplatten.

(also es sind vier slots, die oberen beiden eigentlich floppy, die unteren beiden für HD)

wär doch auch ne idee
Bitte warten ..
Mitglied: LustigeraLFRED
16.09.2006 um 01:10 Uhr
so habs jetzt so gemacht, und es geht alles prächtig, festplatten konstant auf 35grad und windows bleibt bei 21 Grad, alles fein

:D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V Core vorhandene Festplatten anbinden? (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Server-Hardware
Welchen RAID Controler? Welche Server Festplatten dazu? (21)

Frage von Roberto-G zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...