Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatten löschen mit Nachweis

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: frusti

frusti (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2014, aktualisiert 30.01.2014, 3979 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo,
ich suche ein Gerät, das Festplatten endgültig löscht oder auch zerstört, aber mit einem Nachweis.
Es muss also ein Gerät sein, nicht eine Software. Ein Gerät, das vorher z.B. ein Foto macht oder die Seriennummer einscannt.
Ich dachte an einen Shredder, da habe ich aber keinen mit Nachweis gefunden.
Die Festplatten müssen danach nicht wieder verwendet werden.
Bisher eigentlich nur für SATA Festplatten gedacht, aber bald auch für SSD. 2,5 und 3,5 Platten.

Ich wollte hier mal nachfragen, ob jemand zufällig etwas passendes kennt
Mitglied: it-frosch
29.01.2014 um 18:14 Uhr
Hallo frusti,

warum nimmst du dafür nicht einen Dienstleister?

Du musst ja den Nachweis erbringen, ein selbst ausgestellter Nachweis ist da wohl nicht viel wert. Oder willst du dich anschließend auch zertifizieren lassen?

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.01.2014 um 18:39 Uhr
Zitat von frusti:

Ich wollte hier mal nachfragen, ob jemand zufällig etwas passendes kennt

Müllverbrennungsanlagen können so etwas. einfach mit Videokamera dokumentieren, wie man das zeug da reinwirft udn gut is.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
29.01.2014 um 19:59 Uhr
Es muss nicht Tausend prozentig sein, ein Dienstleister kommt hier nicht in Frage.
Das Gerät darf gern was kosten, aber keine monatliche Kosten.
Shredder oder Degausser, nur suche ich was mit Nachweis. Muss ja nicht gleich zertifiziert sein.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
29.01.2014, aktualisiert um 22:16 Uhr
Hallo,

Ich lass die immer gerne lochen.

Ein Lehrling der durch die Festplatten im Bereich der datenscheiben mit einer Bohrmaschine ein loch macht. So 15mm Durchmesser.
Gut wir sind auch ein Maschinenbau Betrieb, da geht das einfach.
Da kann man dann danach auch noch die Seriennummern erkennen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.01.2014 um 22:30 Uhr
Moin,
ein Holzspalter erfüllt auch deine Anforderung. Machen wir seit Jahren so.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
29.01.2014 um 22:42 Uhr
Ständerbohrmaschine hätten wir auch hier, aber es geht nicht um die reine Vernichtung, sondern um die Vernichtung mit Beweis.

Gibts da nichts fertiges auf dem Markt für vielleicht große Firmen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.01.2014 um 22:49 Uhr
Solche Shredder gibt es natürlich... fangen bei ca. 2.000,00€ an. Nach oben keine Grenze. Dann aber bitte nach BSI:
Festplatten können mechanisch mit einem Shredder zerkleinert werden. Dabei darf bei hohem Schutzbedarf die Größe der entstehenden Partikel 300 Quadratmillimeter, DIN 66399, Stufe H-5, nicht überschreiten. Bei normalem Schutzbedarf sind Partikelgrößen entsprechend DIN 66399, Stufe H-4 bis 2000 Quadratmillimeter durchaus vertretbar. Für mechanisch kleine Laufwerke sind gegebenenfalls kleinere Partikelgrößen notwendig. Sie können auch thermisch vernichtet werden, dafür muss das Festplattenlaufwerk mindestens 15 Minuten lang auf über 1.000 °C erhitzt werden.

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
29.01.2014 um 22:52 Uhr
Hört sich gut an, wie heißen die denn genau, damit ich danach suchen kann ?
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
30.01.2014 um 07:51 Uhr
Hallo,

ein einfacher HDD Locher (z.B. IDEAL 0101) kostet schon so zwischen 1500€ und 3000€. Ein richtiger Shredder ist schon wieder eine ganz andere Summe...

HSM Powerline HDS 230

finde ich gerade nur...

Gruß

win-dozer
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
LÖSUNG 30.01.2014, aktualisiert um 10:03 Uhr
Hi,

wir benutzen dafür eine Blancco Station. Nach dem löschen gibt es auch ein schönes Zertifikat.

Gruß eumel
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
LÖSUNG 30.01.2014, aktualisiert um 10:03 Uhr
Morgen,

guck dir mal die Firma Blancco an.
Deren Software macht genau das:
http://www.blancco.com/de/starseite/

Gibt es aber auch mit Degausser:
http://www.blancco.com/de/produkte/single-festplatten/degausser-deg-15t ...

VG
Deepsys

Nachtrag, da war der eumel schneller .... immer diese Mitarbeiter mit ihren Anrufen
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
30.01.2014 um 10:04 Uhr
Der DEG-15T ist schon sehr interessant, kann 3,5 und auch 2,5 per Adapter, aber von SSD lese ich da leider noch nichts.
Da denke ich, wird es vermutlich auf dem Markt keine Kombination geben
Ich schreib die gleich mal an, Danke
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
30.01.2014 um 10:06 Uhr
Zitat von frusti:

Der DEG-15T ist schon sehr interessant, kann 3,5 und auch 2,5 per Adapter, aber von SSD lese ich da leider noch nichts.
Da denke ich, wird es vermutlich auf dem Markt keine Kombination geben
Ich schreib die gleich mal an, Danke

Nein bestimmt nicht, Flashspeicher ist halt kein Magnetspeicher... also auch nicht durch ein Magnetfeld löschbar.
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
30.01.2014 um 10:13 Uhr
Die Speicherchips sind doch bestimmt groß genug bei einer SSD, als dass so ein Locher das Ding genug kaputt macht, oder ?
http://www.ideal.de/de-de/produkte/spezialgeraete/ideal-0101-hdp/
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
30.01.2014 um 10:26 Uhr
Joa aber die Frage ist ob das sicher genug ist... theoretisch könnte man ja die einzelnen Chips ablöten und auslesen... bis halt auf die 1-2 Stück die gelocht wurden.

Oder du hast noch mehr Pech und die SSD schaut so aus: http://www.com-magazin.de/img/3/1/4/9/9/6072155a54b4afbf.png dann dürfte sich gar nichts ändern
Bitte warten ..
Mitglied: frusti
30.01.2014 um 10:29 Uhr
Auch wieder wahr.

Bei SSD bleibt wohl nur Software Lösung als Alternative, die Blancco wohl auch anbietet. Mal abwarten, was die dazu schreiben.
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.01.2014 um 10:44 Uhr
Hallo,

nachträglich noch folgendes von mir dazu. Datenkiller
- Anrufen und Termin vereinbahren
- Leeren Schredder anschauen
- Festplatten einlegen und schreddern
- Mit Zertifikat und nach BSI zertifiziert

Da ist man quasi "live" anwesend wenn die HDDs vernichtet werden und
kann auch direkt vor Ort kontrollieren wie die HDDs vernichtet werden.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.01.2014 um 12:21 Uhr
Hallo,

http://www.datenkiller.com/

zwei Punkte aus deren Werbung:

Je nach gewünschter Vernichtungsart bekommen Sie kostenlos ein detailliertes Datenvernichtungs-Zertifikat nach dem Standard- oder dem Premium-Service
mit Nachweis sämtlicher Seriennummern aller vernichteten Festplatten, sowie zusätzlich ein Recyclingzertifikat für die anschliessende abfallrechtliche
Verwertung des Restmaterials.

Zusätzlich können wir die Möglichkeit einer Videoüberwachung des gesamten Vernichtungsvorgangs anbieten. Dabei ist unser mobiles Fahrzeug mit einer
Videokamera ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht das Entsorgen in Echzeit zu verfolgen und den Film dann auf eine SD-Karte laden zu lassen. Nach dem
Vernichtungsprozess kann Ihnen der Film mit der SD-Karte überreicht werden. Die Dienstleistungspauschale für diese Option erhalten Sie auf Anfrage.

brammer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Microsoftaccount löschen (3)

Frage von Kroni99 zum Thema Microsoft Office ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...