Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Keine Festplatten oder Laufwerke im Bios

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: zzbaron

zzbaron (Level 2) - Jetzt verbinden

14.01.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5703 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

habe da ein eigenartiges Problem:

Ich habe da einen Dell OptiPles GX 270 mit CD ROM Laufwerk und einer 40 GB Festplatte, beides IDE. Wenn ich im Bios nachschaue
wird immer angezeigt, dass unbekannte Geräte angeschlossen sind. Baue ich eine andere Festplatte ein, dann wird auch diese nicht im
Bios angezeigt.
Starte ich das Diagnose_Programm von Dell so werden mir aber CD ROM Laufwerk und die 40 GB Festplatte angezeigt - woran kann das liegen?
Baue ich eine 360GB Festplatte und eine 500 GB Festplatte ein, werden diese nicht erkannt - auch nicht von dem Diagnose Programm.
Laut Dells aussage, kann ich aber j e d e Festplatte einbauen, die ich will. Kann mir da einer weiter helfen?

LG

zzbaron
Mitglied: aqui
14.01.2009 um 16:08 Uhr
Das liegt meist am BIOS das ältere Rechner größere Platten nicht erkennen.
Mit einem Update deines BIOS auf die aktuellste Version sollte das Problem behoben sein !!
Bitte warten ..
Mitglied: telefix1
14.01.2009 um 16:10 Uhr
...wenn es nicht existenziell bedrohlich ist, lass es doch so. Anderenfalls würde ich ein BIOS-Update durchführen...

mfg telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
14.01.2009 um 16:59 Uhr
Das liegt wie schon gesagt wohl an der BIOS Version.
Meiner Meinung nach spricht aber nichts gegen ein BIOS Update (wenn eines überhaupt verfügbar ist) da diese mittlerweile sehr sicher durchzuführen sind und häufig auch noch andere Verbesserungen mit sich bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
14.01.2009 um 18:10 Uhr
Mmmh, da gibt es aber ein Problem: Es gibt von Dell keine neueren
Bios updates mehr. Das was drauf ist,ist schon die letzte erschienene Version.
Ich verstehe aber nicht, warum a.das CD ROM Laufwerk nicht angezeigt wird und auch nicht die 40 GB Festplatte und b. Dell zu mir sagt, ich kann jede Festplatte einbauen...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
14.01.2009 um 19:42 Uhr
Hallo nochmal,

mir ist da etwas eingefallen und ich möchte gern Eure Meinung dazu
hören: Ich hatte da einen PC der nur eine Festplatte und das DVD
Laufwerk im Bios erkannte. Dann legte ich mir eine IDE Raid-
Kontroller Karte zu und konnte so die anderen 2 zusätzlichen Festplatten nutzen. Die Idee stammte übrigens aus diesem Board-
gratulation nochmal.
Diese Festplatten wurden im Bios nie angezeigt, funktionierten dann aber unter Windows mittels Treiber.

Nun habe ich mir überlegt, wenn ich die Karte in den Dell PC einbaue und das Betriebssystem auf die 40 GB installiere - dann könnte ich doch unter Windows die zB: 500 GB Festplatte nutzen,oder?
Etwas weiter gedacht: Wenn ich die 360 GB und die 500 GB Festplatte an dem Kontroller anschliesse - kann ich dann beide in dem Dell nutzen, auch wenn sie vom Bios nicht erkannt werden?
Ich habe nun abschlißend noch eine Frage: Wenn man zum Beispiel Windows XP installiert und zum Beispiel einen Raid -
Kontrollers eines nderen Herstellers installieren will soll man ja die CD einlegen, ich habe aber den Treiber in einem Ordner auf den PC. Soll ich dann die Dateien auf CD brennen und wird es auch bei der Installation erkannt?

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2009, aktualisiert 18.10.2012
Wenn du die IDE Komponenten richtig gejumpert hast (Master Slave) an jedem IDE Port und sie trotzdem nicht erkannt werden dann ist das bei 40 GiG bedenklich, denn das sollte jeder Billigrechner erkennen.

Vermutlich stimmt also deine IDE Jumperung nicht.
In seltenen Fällen kann es aber sein das Dell seine Komponenten markiert wie es auch IBM tut so das diese dann nicht im BIOS erkannt werden wenn es nicht original Dell Komponenten sind.
Dann hast du keine Chance und dann hilft dir in der Tat nur eine externe Controllerkarte.

Du kannst die Treiber automatisch per NLite in eine XP Installations CD einbauen, das ist kinderleicht.

Damit wird der Controller dann automatisch beim Installieren erkannt und eingebunden:
Wie das genau geht sagt dir die Lektüre dieses Threads:

http://www.administrator.de/forum/reboot-beim-kopieren-der-installation ...
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
15.01.2009 um 09:39 Uhr
Hallo aqui,

danke für den Tip.
Es war keine Dell Festplatte im PC, es war eine Western Digital und
die wurde genau so eingebaut, wie sie war. Ich habe auch nicht die
Jumper verändert. Das CD ROM Laufwerk hängt an einem eigenen
Kabel und wird im Bios auch nicht angezeigt, was mich verwunderte.
Ist nun die 40 GB Festplatte angeschlossen, so startet der PC und
nach einer Weile kommt dann eine Anleitung, wie ich das Betriebs-
system installieren soll. Unten wird mir dann C:\ angezeigt, also ist hier die Festplatte vorhanden. Ich habe dann die erste Festplatte
mit 360 GB komplett durchgejumpert, sie wird nicht vom Bios erkannt, auch die zweite 500 GB nicht.
Es würde aber mit der Raid Kontrollerkarte funktionieren, oder?
Von Dell wurde mir nur gesagt, ich kann ruhig jedes andere Kabel auch nehmen, auch an den Festplattenhersteller sei ich nicht gebunden. Im Internet fand ich dann etwas, wo beschrieben stand, dass der PC bis zu 120GB ohne Probleme erkennen
müsste, habe aber eine 160GB als kleinste Festplatte...
Im Handbuch stand ja auch unklares: Da steht, dass ich nur eine
IDE oder eine SATA Festplatte einbauen kann - aber er hat für 2 Festplatten Platz und der SATA Anschluss auf dem Board fehlt.

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2009 um 18:34 Uhr
Das ist klar das der SATA Anschluss fehlt wenn der Rechner älteren Kalibers ist.
Das lässt sich aber mit ein paar Euros als PCI Karte nachrüsten.

Das ist auch normal das ältere rechner mit Platten größer 120 GiG Probleme haben.
Mainboardhersteller bieten dafür allesamt ein BIOS Update an das das Problem fixt.
Da bist du dann vermutlich bei Dell in der Sackgasse wenn die kein aktuelles BIOS mehr haben

Da hilft dann nur eine zusätzliche PATA oder besser SATA PCI Karte, da es kaum noch PATA Platten gibt...
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
16.01.2009 um 06:56 Uhr
Hallo Aqui,

mit dem SATA Controller ist es so eine Sache, ich habe zwar einen
doch der arbeitet nicht in jedem PC.
Ich habe einen IDE Controller im PCI Steckplatz eingebaut und nun
eine spezielle Frage: Baue ich die 360 GB und die 500 GB Festplatten in den Dell ein und schliesse diese damm am Raid
Controller an - werden die Festplatten beim installieren von Windows erkannt oder muss ich zusätzlich eine Festplatte haben,die mit dem IDE Anschluss auf dem Bard verbunden ist?
Wenn ich noch einen freien Platz für eine dritte Festplatte hätte, wäre
das kein Problem...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2009 um 10:54 Uhr
Nein, am Mainboard brauchst du nix mehr anzuschliessen. Es reicht wenn du eine aktive primäre Partition hast von wo der Rechner booten kann.
Am internen IDE Controller brauchst du dann nur das CD Lauferk als Master gejumpert am primären Port anschliessen.

Die Platte 350 oder 500 schliesst du dann ebenfalls als Master gejumpert am primären Port des PCI Controllers an.

Falls dein PCI IDE Controller noch spezielle Treiber benötigt musst du die mit nLite in deine Windows XP Installations CD integrieren, sofern XP die nicht so mit an Bord hat.

Wie das geht kannst du wie bereits geschrieben im o.a. Thread nachlesen.

Nach dem Booten der XP CD sollte dir dann die Plattte zum Partitionieren angezeigt werden !
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
16.01.2009 um 11:31 Uhr
Hi Aqui,

genaus das wollte ich wissen - vielen Dank! Werde es heute Testen
und bin ganz zuversichtig. Die 500 GB am IDE Controller hat er ja schon erkannt. Der PC läuft überraschend gut und leise, bis jetzt kann ich nicht meckern...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
16.01.2009 um 15:33 Uhr
Hallo Aqui,

habe das mal versucht aber ein neues Problem: Wenn ich Windows
installieren will und den Raid Controller Treiber mit einbinde kann
ich zwar Windows auf die erkannte Festplatte am Controller installieren, jedoch zeigt mir Windows an, dass ich von diesem
Laufwerk nicht booten kann und es im Bios entsprechend ein-
stellen soll. Doch im Bios kann ich nichts einstellen, dass vom
Raidkontroller gebootet werden soll - gibts da nen Tip?
Ich kann von Festplatte oder USB booten - laut Bios...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.01.2009 um 14:09 Uhr
Kannst du den onboard IDE Controller im BIOS abschalten ??
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
18.01.2009 um 12:39 Uhr
Nein, den IDE Kontroller kann ich nicht abschalten.Kann nur einstellen, ob er automatisch die Festplatten suchen kann oder deaktivieren.

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Laufwerke werden nicht immer gemappt (Windows) (7)

Frage von YotYot zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...