Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplatten im RAID austauschen

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: rana-mp

rana-mp (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2011 um 08:51 Uhr, 5108 Aufrufe, 4 Kommentare

Bei einem unserer Server ist die Platte C vollgelaufen, jetzt muessen die 2 Platten die das RAID1 bilden ausgetauscht werden

Hallo zusammen,

bei einem unserer Server (DELL PowerEdge 2900) ist die C: Platte leider damals bei der Installation (Windows Server 2003) zu klein gewaehlt worden, sie hat nur 12 GB Platz und ist jetzt entgueltig voll.
2 73GB SCA SCSI Platten bilden das RAID 1, auf dem es neben der C: Partition eine weitere Partition D: gibt, die ebenfalls fast voll ist.

Die ueblichen Verdaechtigen wurden schon entfernt/verschoben um auf C: Platz zu schafen, aber inzwischen ist dort nichts mehr zu machen, also muessen die beiden Platten ausgetauscht werden. Platten sind vorhanden, das Hardware Know-How auch.

Ich denke ich weiss auch wie ich vorgehen muss, da ich das aber bis jetzt immer nur theroetisch durchgespielt habe moechte ich mich vorher kurz absichern ob meine Gedankengaenge nicht vielleicht doch grosser Quatsch sind ;)

  • Im ersten Schritt wuerde ich mit einer beliebigen Live-CD die Daten von den Partitionen C: und D: auf eine externe Platte kopieren (intern ist kein Platz mehr).
  • Der zweite Schritt waere die alten Platten auszubauen, die neuen rein und im Controller ein neues RAID 1 bauen.
  • Der dritte Schritt ist, nach der Initialisierung das neue RAID mit der Live-CD zu partitionieren. Die neue C: Partition setze ich auf aktiv.
  • Als viertes wuerde ich die Daten von der externen Platte zurueck auf die neuen Partitionen kopieren.
  • Als letztes wuerde ich dann mit der W2k3 CD in der Reparaturkonsole fixmbr und fixboot durchfuehren.

Habe ich dabei was uebersehen? Gibt es einfachere Wege? Die Downtime ist kein Problem, das ist mit den Nutzern der Maschine abgeklaert das sie eine Weile nicht erreichbar sein wird.
Theoretisch koennte ich natuerlich eine Platte aus dem RAID ziehen, eine neue rein und synchen lassen, danach die andere tauschen, synchen lassen und anschliessend mit einem Partitionstool die D: Partition verschieben. Leider ist auf dem Server die Open Manage Software nicht installiert, und ohne diese ist mir das persoenlich etwas heikel ohne die Moeglichkeit den status der RAID synchronisierung online zu sehen.


Gruss,

rana-mp
Mitglied: Phalanx82
27.07.2011 um 09:55 Uhr
Hallo,

den Gedankengang im letzten Absatz vergiss bitte ganz schnell, das wird zu 90% fehlschlagen.

o.g. Liste ist fast ok, aber nur fast. Du willst keine Daten kopieren und dann den mbr fixen oder son Unsinn.

Du _willst_ ein Image des Servers erstellen, z.B. mit Acronis oder Clonezilla, dann möchtest du die neuen
Platten einbauen und das Raid1 aufbauen und am besten gleich Offline Syncen.
Danach spielst du das Image zurück auf das neue Raid und passt dabei deine Zielparitionsgrößen nach
deinen Wünschen an.

Die Original Platten rührst Du Nicht mehr an, bis zu 100% sichergestellt ist, dass das Image zurück spielen
usw. alles funktioniert hat und deine Kiste wieder sauber hoch fährt, ist das gewährleistet kannste die alten
Platten archivieren oder löschen, je nachdem, wobei ich ersteres eher anbietet als so kleine Platten weiter
zu verwenden.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
27.07.2011 um 10:15 Uhr
Hallo

[OT]
Zitat von Phalanx82:
Du _willst_ ein Image des Servers erstellen
ich habe gelesen:
Du wirst ein Image des Servers erstellen ... (*Jedi mit der Hand wedel*)

SCNR
[/OT]

dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.07.2011 um 11:04 Uhr
RAID-Platte ziehen und synchen lassen ist keine gute Idee. Da sind schon oft Daten über den Jordan gegangen.. Also ganz schnell vergessen.


Die andere vorgehensweise ist o.k. Nur würde ich, damit man den Bootblock gar nicht erst zu fixen braucht, Toole nehmen, die ein image erstellen können. Acronis und Clonezilla wurden ja schon genannt.

"Händisch" gebe es zwei Möglichkeiten:

  • knoppix( oder ander live-cd it dd/dd_rescue) nehmen und booten
  • mit dd/dd_rescue ein image erstellen.
  • Platten tauschen
  • mit dd/dd_rescue Image zückspielen
  • mit gparted Partitionen verschieben/vergrößern.

Alternative, die ich persönlich bevorzuge:

  • Mit live-CD booten
  • MBR sichern mit dd
  • Mit ntfsclone Partitionen sichern.
  • Platten tauschen
  • MBR zurückspielen
  • Partitionen löschen/erstellen
  • Mit ntfsclone Partitionen zurückspielen
  • Mit ntfsresize das Filesystem an die Partitionsgrößen anpassen.

Die zweite Variante ist meist schneller, da nicht die gesamte Platte kopiert werden muß und nach dem zruückspielen keine Daten verschoben werden müssen.


Wichtig: Wie schon Phalanx82 sagte: Die Original-Platten sicher verwahren, bis alles wie gewünscht läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: rana-mp
29.07.2011 um 10:06 Uhr
Danke fuer eure Antworten.
Ich habe mir eure Anregungen mal zum anlass genommen mir Acronis Backup & Restore mal anzuschauen, und das Tool funktioniert ja echt spitze. Der letze offline Imager den ich vorher benutzt habe war glaub ich noch Norton Ghost auf Bootdiskette *g*

Mit Acronis hat jedenfalls alles super geklappt.


Gruss,

rana-mp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...