Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplattenempfehlung RAID1 in externem Gehäuse

Mitglied: generationiv

generationiv (Level 1) - Jetzt verbinden

25.10.2010 um 15:25 Uhr, 4356 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich suche für mein zukünftiges RAID Gehäuse icyDock (mit eSata Anschluss) 2 x 2 TB Festplatten.
Da hierfür die WD Caviar Green nicht ganz geeignet sind, bin ich nun bei den Samsung gelandet.

Hat jemand Erfahrung z.B. mit der Samsung HD 204UI ???
Laufen diese ohne Probleme in Raid Gehäusen (RAID1)?

Oder kann jemand andere vernünftige Platten (bis um die 100€) die für Raid1 in externem Gehäuse geeignet sind empfehlen?
Denn man liest immer wieder das nicht alle für Raid in einem externen Gehäuse geeignet sind.


Vielen Dank
Mitglied: H41mSh1C0R
25.10.2010 um 16:30 Uhr
Also wenn ne Platte nicht in einem Raidgehäuse läuft würde ich den Fehler nicht bei der Platte suchen, sondern vorrangig beim Hersteller des Gehäuses, da diese ja ein Produkt anbieten was die Komponente HDD einkauft.

Sonst müsste ja jeder Platten Hersteller sich tierisch in die Spur machen wenn er für alle möglichen Gehäusehersteller IMMER kompatibel sein will.

Hab zwar 2TB Platten im Einsatz, sogar von Samsung, aber ka ob das die 204UI ist. Platten gekauft -> eingesetzt -> rennt.

PS:

Ausserdem was heißt die Caviar Green sind für das Gehäuse nicht ganz geeignet? Was ist nicht ganz geeignet? Laufen se nicht, sind tierisch langsam oder doch IDE? xD

IDE Platten sind ja auch für SATA auf ne gewisse Art und Weise irgendwie nicht ganz geeignet. xD
Bitte warten ..
Mitglied: generationiv
25.10.2010 um 16:44 Uhr
Naja der Gehäusehersteller (icydock) sagt nicht das sie nicht laufen sondern das man darauf achten soll, das die Platten Raid unterstützen. Und da ich die WD20EARS wollte hab ich nachgeschaut und folgenden Absatz bei der Platte auf der WD Seite gefunden (es geht um den Einsatz in Gehäusen mit mehreren Laufwerksschächten)


RAID-Umgebungen für den Desktop- oder privaten Bereich – WD Caviar Green-Festplatten sind für den Einsatz in RAID-Anwendungen im privaten Bereich (z. B. RAID-Technologie Intel Matrix) getestet und empfohlen.*

*Geschäftskritische RAID-Umgebungen – WD Caviar Green-Festplatten werden für den Einsatz in RAID-Umgebungen, die für Großunternehmen geeignete HBAs und/oder Expander verwenden, und in Gehäusen mit mehreren Laufwerkschächten nicht empfohlen, und dafür wird keine Gewährleistung übernommen. Die Laufwerke sind für RAID-Anwendungen dieses Typs nicht ausgelegt und darin nicht getestet. Wählen Sie für geschäftskritische RAID-Anwendungen die Enterprise-Festplatten von WD, die speziell mit RAID-spezifischer Time-limited Error Recovery (TLER) konstruiert und intensiv im Dauerbetrieb in RAID-Anwendungen getestet sind, Merkmale wie hochentwickelte RAFF-Technologie bieten und einen thermisch erweiterten Dauertest durchlaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
25.10.2010 um 21:05 Uhr
hmmm wieder was gelernt

worauf man alles achten soll xD
Bitte warten ..
Mitglied: generationiv
25.10.2010 um 21:33 Uhr
Naja nur bei vielen Herstellern, wie Samsung etc. finde ich solche Infos nicht direkt bei den Festplatteninfos.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
26.10.2010 um 08:12 Uhr
Als großer WD-Fan möchte ich hier eines anmerken:
Gerade diese WD-Platten haben den Ruf sehr langsam zu sein (es gab hier mal einen Thread dazu), dem kann ich in teilen zustimmen.
Dass die aber nicht für ein RAID geeignet sind dürfte den 4k Sektoren geschuldet sein.
Und aktuell haben ALLE Hersteller solcher Platten Problem damit.
Achte also "nur" darauf, dass du keine Platte mit 4k Sektoren bekommst und du solltest keine Probleme diesbezüglich von den Platten erhalten.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: generationiv
26.10.2010 um 08:48 Uhr
Ja das hab ich auch schon irgendwo gelesen. Wie erkenn ich das mit den Sektoren, ich glaub das steht nicht immer groß dabei oder?
Kennst du irgendwelche Plattentypen grad zufällig? Welche Hersteller würdest du bevorzugen, WD oder?

Die Platten sind hauptsächlich als Datenablage und zu streamen von Mediendateien.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
26.10.2010 um 10:02 Uhr
Ich bevorzuge WD, aber in deinem Fall hilft dir das nicht.
http://www.tomshardware.de/Western-Digital-EARS,testberichte-240496.htm ...
Hier kannst du dir mal den Bericht durchlesen, wie WD 4k Sektoren eingeführt hat.
In der C´t gab es mal einen Bericht, wie WD die Nomenklatur der Festplatten pflegt, den finde ich aber nicht mehr.
Abgesehn davon, daß jeder Hersteller sien eigenes Süppchen kocht..
Im Endeffekt soltlest du dir eine Platte angucken und recherchieren, ob genau diese Platte 4k Sektroen hat.
IEntweder per Hestellerwebseite oder in diversen Foren (u.U auch diesem).
Empfehlung meinerseits wäre WD, bis vor kurzem mochte ich auch Samsung (aber bei der 103UJ sind Verwandten, Freunden und mir von acht Platten drei innerhalb eines Monats (oder direkt bei Lieferung) über die Wupper gesprungen, meine zweite Systemplatte wird wohl auch nicht alzu alt werden.)
VOn Hitachi und Seagate habe ich mich schon vor längerer Zeit verabschiedet, aber da es nicht alzu viele HDD Hersteller gibt, werde ich irgendwann denen auch wieder vertrauen müssen

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

Notebook Festplatte geht nur schreibend in externem Gehäuse.

Frage von VolkerDFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo, ich habe meinem Notebook vor ein paar Monaten eine SSD gegönnt und wollte nun die frei gewordene Festplatte ...

Windows 10

Windows starte nicht - externe USB 3 HD in neuem Gehäuse funktioniert nicht mehr

gelöst Frage von FollyxWindows 105 Kommentare

Moin, DER GAU!!!! Der USB3 Anschluss meiner externen SATA HD mit USB3, 2TB gab den Geist auf. Also ein ...

Festplatten, SSD, Raid

RAID1 mit SSDs

Frage von MiStFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo, ich nutze einen MS Hyper-V 2012R2 Core-Server (mit 2 S-ATA-HDD´s). Auf diesem läuft einer SBS2011 (virtuallisiert). Ich würde ...

Festplatten, SSD, Raid

Server 2008 R2 Raid1 (HDD) auf Raid1 (SSD)

gelöst Frage von DCFan01Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo, wieder mal wende ich mich an die tolle Community hier mit der folgenden Frage: Es läuft softwaretechnisch ein ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware
VMware Update für den ESXi 5.5 verfügbar
Information von sabines vor 12 StundenVmware

Nach dem ganzen Hickhack um Update mit Microcode Anpassungen und Rückzug, gibt es nun für den ESXi 5.5 ein ...

CPU, RAM, Mainboards

Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Information von keine-ahnung vor 16 StundenCPU, RAM, Mainboards5 Kommentare

Moin, extrem lutztig. Nur gut, dass ich noch nicht beim Probanden-Bingo mitgemacht habe :-) LG, Thomas

Router & Routing
PfSense als Addon auf QNAP
Information von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing7 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement26 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Server
TEMP-Profile
gelöst Frage von Forseti2003Windows Server21 Kommentare

Guten Morgen, wer kennt sie nicht, die lieben Temporären Benutzerprofile, vorallem immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht. ...

Multimedia & Zubehör
Welches Tablet für die Verkäufer?
Frage von Hendrik2586Multimedia & Zubehör15 Kommentare

Guten Morgen meine Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um unsere Außendienstmitarbeiter /Verkäufer. Sie sollen demnächst ...

Ubuntu
Ubuntu - Routing mit 2 Netzwerkkarten?
Frage von gabrixlUbuntu13 Kommentare

Hei Folgende Situation: Ich habe zwei virtuelle Maschinen: 1 - Server für DHCP, DNS und Routing - Netzwerkkarte 1: ...