Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Festplattenimage Software gesucht

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: laster

laster (Level 2) - Jetzt verbinden

23.11.2010, aktualisiert 16:18 Uhr, 3717 Aufrufe, 7 Kommentare

HP Proilant Server mit RAID 5 soll mit Platten nachgerüstet werden.

Hallo,

will noch 3 Platten zum RAID hinzufügen.

Mein Plan:
  1. die Partition (eine Part. C mit Win2003 Server), ca. 270 GB, davon 250 GB belegt) mit einer Image-Software auf eine USB-Platte kopieren
  2. das RAID auftrennen, neue Platten stecken und RAID neu erstellen
  3. die Daten/Image von der USB wieder auf die Platte kopieren

Das Ganze muss noch mit einem anderen Server gemacht werden, da sind aber 3 Partitionen auf der einen Platte (RAID 5).

Welche Software sollte ich nehmen (das muss sicher funktionieren, da die Server Kundenserver sind).

vG
LS
Mitglied: Natscho21
23.11.2010 um 16:24 Uhr
Hi,

schau dir mal das hier an: http://www.drivesnapshot.de/de/index.htm
Habe damit schon gute Erfahrungen gemacht.

Ausserdem können folgende Tools dir auch weiterhelfen:
Acronis Trueimage
Norton Ghost

Würde das ganze natürlich vorher auf einem Testsystem durchführen, wenn du das noch nie gemacht hast und ein Backup zusätzlich auf Band kann auch nie schaden

Hoffe geholfen zu haben
Gruß
Natscho
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.11.2010 um 17:19 Uhr
Tach auch

Oder was noch einfacher ist:

Die neuen Platten ins Raid 5 aufnehmen (geht normalerweise auch ohne das das Rais neu erstellt werden muss) und mit Microsoft Diskpart die Partitionen vergrößernt.

Somit benötigst du nicht mal ein Image.

Sicherung würde ich vorher sicherheitshalber machen.

Mfg
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: dog
23.11.2010 um 17:57 Uhr
Die neuen Platten ins Raid 5 aufnehmen (geht normalerweise auch ohne das das Rais neu erstellt werden muss)

Sicher geht das, aber dadurch wird das RAID nicht größer.
Das Growing des RAID-Datenträgers ohne Auflösen ist eine Funktion, die nur wenige teure RAID-Controller (und Linux-Softraid) können.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.11.2010 um 18:02 Uhr
Zitat von -s-v-o-:
Tach auch

Oder was noch einfacher ist:

Die neuen Platten ins Raid 5 aufnehmen (geht normalerweise auch ohne das das Rais neu erstellt werden muss) und mit Microsoft
Diskpart die Partitionen vergrößernt.
JA, das mag stimmen, aber vorsicht bei dispkart und dem Vergrößern des Bootvolumes.
Das geht sehr oft schief bzw. endet in einer lapidaren Fehlermeldung.

Da wir auch nicht wissen, welcher RAID-Controller verwendet wird, ist es auch nicht möglich zu sagen, ob der RAID-Wechsel (RAID1 auf RAID5) ohne Datenverlust klappt.

Mein Vorschlag und das habe ich schon vielfach praktiziert:

Symantec Backup Exec System Recovery

  • Damit eine Sicherung auf die USB-Disk gemacht
  • anschließend die neuen Platten eingebaut
  • RAID einrichten (möglichst RAID5 oder 10 mit mindestens 4 HDDs)
  • Sicherung zurückspielen unter Verwendung von Restore Anyware (dabei werden die benötigten Treiber installiert) und gleichzeitiger oder anschließender Vergrößerung der Partitionsgröße (bspw. mit Disk Director von Acronis)
  • Booten und Windows Aktivieren
Ich würde noch weitere Partitionen anlegen und die Boot-Partition kleiner als 270 GB halten.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
24.11.2010 um 07:50 Uhr
Hallo gosche,

vielen Dank für die Tipps!
Das bestehende RAID hat Level 5, das Ziel RAID soll auch Level 5 haben
Was spricht gegen eine große Partition?
vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.11.2010 um 16:15 Uhr
Zitat von laster:
Hallo gosche,

vielen Dank für die Tipps!
Das bestehende RAID hat Level 5, das Ziel RAID soll auch Level 5 haben
Das könnte eventuell über den RAID-Controller gemacht werden. Hängt von diesem ab.
Was spricht gegen eine große Partition?
Bei Servern ist dies nicht so sinnvoll.
Hängt aber sehr stark davon ab, wie ihr diesen einsetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
26.12.2010 um 12:16 Uhr
Hallo,

wie Natscho21 empfohlen, habe ich DriveSnapShot getestet und gekauft. Ein wirklich gutes Tool und auch preiswert.
Getestet habe ich:
- Image von einer Platte C (Win2k3 Server/DC im HartwareRAID 1) auf eine USB-Platte
- RAID aufgelöst und ein neues RAID 0 erstellt (hatte im Testserver nur 2 Platten)
- Aus der Boot-Diskette eine Boot-CD erstellt und den Server (IBM) damit gebootet
- Image von USB wieder auf die Platten
- Alles läuft wie vorher
- Dann noch die Partition mit GParted live vergrößert

Alles Bestens.

Wünsche allen schon mal ein gutes neues Jahr
LS
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Monitoring
Monitoring Software gesucht (21)

Frage von MichiBLNN zum Thema Monitoring ...

Sonstige Systeme
gelöst Software für Vertrieb gesucht (2)

Frage von honeybee zum Thema Sonstige Systeme ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
NTFS und die Defragmentierung (26)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Subnetze mit je eigenem Router und Internetzugang verbinden (18)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...