Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplattenwechsel

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: leopold

leopold (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2004, aktualisiert 10.10.2005, 11251 Aufrufe, 8 Kommentare

ich möchte eine festplatte (inkl. der darauf befindlichen einstellungen) in einen neuen pc installieren. ist es möglich, die alte festplatte einfach in den neuen rechner einzubauen, so dass die einstellungen nicht verloren gehen ? auf beiden rechnern befindet sich windows xp professional .
Mitglied: Gerry
18.12.2004 um 20:48 Uhr
Wenn du die Festplatte vom alten Computer ausbaust und in den neuen einbaust. Such Windows alle alle neue treiber und installiert diese. Aber Windows kann nicht sicher im neuen Pc startena ber zu 80 % Prozent laufts.
Bitte warten ..
Mitglied: leopold
18.12.2004 um 20:54 Uhr
danke für die info. ist es sinnvoll mit dem programm acronis ein image zu erstellen und dieses auf die festplatte des neuen pc´s aufzuspielen ? wird bei einem sog. image alle einstellungen gesichert ?
Bitte warten ..
Mitglied: Gerry
18.12.2004 um 20:59 Uhr
Alle Einstellungen werden bei der Image gespeichert.
Aber eine Neuinstallation ist sicher die beste Lösung wegen der Performens.
Bitte warten ..
Mitglied: gocsp
19.12.2004 um 10:25 Uhr
aufjedenfall...

es gibt sowas wie Norten Ghost damit kann man auch Festplatten clonen doch, weil es zwei verschiedene Boards sind nehme ich mal an... wirst du damit echte probleme kriegen...

Windows bootet manchmal an einem anderen board aber auch mal nicht... das hatte ich schon öfters

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: tzippi
19.12.2004 um 11:11 Uhr
Der neue Rechner sollte einen ähnlichen Chipsatz haben, dann könnte es klappen die Festplatte einfach mitzunehmen. Ich habe auch schon flogenden Trick angewendet: In den alten Rechner zuerst eine IDE Karte eingebaut und die Treiber dann installiert. danach die Platte zusammen mit der IDE Karte in den neuen Rechner eingebaut und dann den Rechner hochgefahren. Dadurch daß die Platte an der IDE Karte hängt gibt es keine Probleme mit fehlenden Treibern zum Booten. Allerdings hat Windows Probleme, wenn die Chipsätze von unterschiedlichen Herstellern stammen zu booten. In diesem Fall gibt es bei XP ein kleines Programm um die einstellungen zu übertragen. Es ist auf der XP CD vorhanden und kann Einstellungen von einem Rechner auf einen anderen übertragen. Allerdings müssen die Programme vorher von Hand installiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

tzippi
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
19.12.2004 um 11:33 Uhr
Hallo,


also auf dem neuen Rechner installierst du am besten das System neu. Am besten wäre es natürlich, wenn du für Daten eine eigene Partition machst und diese dort ablegst... dies hat nicht nur Vorteile bezüglich der Sicherung, Übersichtlichkeit, leichtere Erreichbarkeit, sondern auch bezüglich der Performance, da die Festplattenköpfe bezüglich der Fragmentierung nur noch einen kleineren Teil der Platte absuchen müssen.

Um die Einstellungen von Windows XP zu übernehmen, kannst du das Systemtool von Microsoft verwenden. Das findest du unter Start -> Zubehör -> Systemprogramme -> Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen....
Bitte warten ..
Mitglied: Aemetz
10.10.2005 um 10:02 Uhr
Software wie Norton Ghost und andere dienen lediglich dazu, schnelle Kopien für gleiche Hardwareplattformen herzustellen.

Ich rate von dieser Vorgehensweise dringend ab - wie auch weitere Poster geschrieben haben. Die sicherste Vorgehensweise ist das vollständige neue Aufsetzen des Betriebssystems.

Um Zeit zu sparen, empfehle ich folgende grundsätzliche Vorgehensweise:

1. Sicherungskopien aller Einstellungen auf Datenträger (z.B. von Outlook Adreßbüchern, Paßwortdateien, Sicherungsdateien von Anwendungssoftware etc.)
2. Zusammenstellung, welche Anwendungsprogramme auf dem neuen System laufen sollen (einfache Analyse mit Hilfe von SystemInfo-Tools wie Aida32 o.ä.)
3. Handschriftl. Protokollierung der durchgeführten Schritte bei der Neuinstallation.

Der Tipp von Linkit mit der eigenen Partition für Daten sollte selbstverständlich sein.
Noch besser ist es, eine eigene Festplatte für die Daten zu verwenden, diese kann dann ohne Probleme übernommen werden. Allerdings ist dann darauf zu achten, daß dort keine speziellen Informationen wie z.B. Einstellungen abgelegt werden, die nach dem Neuaufsetzen des Systems nicht mehr gefunden werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Aemetz
Bitte warten ..
Mitglied: tzippi
10.10.2005 um 12:40 Uhr
wenns es nicht anders geht gibt es noch diese möglichkeit. Platte in den neuen Rechner, dann Windows xp cd rein installation starten und wenn die Meldung kommt daß schon eine vorhandene Installation da ist auf Installieren, Laufwerk auswählen und dann erst auf reparieren. Windows wird dann neu installiert und die Daten und Programme werden übernommen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Batch & Shell

Batch Script Editor - Programmvorstellung des Entwicklers

(11)

Tipp von wowItsDoge zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Speicherkarten
gelöst Verschlüsselte USB-Sticks (14)

Frage von rudeboy zum Thema Speicherkarten ...

Windows Server
Anmeldung an neuen Windows Domäne Client nicht möglich (13)

Frage von FlorianN zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS2008 AD funktioniert nur im LAN mit bestimmter IP. wie ändern? (12)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell Transpose Objects und Memoryleak (11)

Frage von agowa338 zum Thema Batch & Shell ...