Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

File Server für Datenaustausch

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: netjack

netjack (Level 1) - Jetzt verbinden

01.02.2006, aktualisiert 17.10.2012, 6645 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Leute bin neu hier und habe da ein Problem

Ich möchte von Zuhause aus auf einen Server( der bei einem Freund installiert werden soll ) zugreifen, auf dem ich in einem freigebenen Ordner eine oder mehrere Dateien (größe einer Datei ca. 300MB) ablegen kann.

Frage 1: Was benötige ich dafür (Hardware, Software, Bücher etc.)
Frage 2: Welche möglichkeiten gibt es (des Datenaustausches).
Frage 3: Welche kosten kommen auf mich zu.

Gruß netjack
Mitglied: Dani
01.02.2006 um 07:55 Uhr
Du kannst das ganze per FTP abwickeln oder du machst das ganze über VPN. Sprich du kannst dein Ordner dann als Netzlaufwerk einbinden. Je nachdem was dir besser gefällt.

Naja bei VPN kannst du die Tools von Windows Server benutzen. Was läuft da für ein BS??

Bei FTP würde ich ein vernünftiges Programm einsetzen (10 - 50?) .
Bitte warten ..
Mitglied: JT
01.02.2006 um 08:03 Uhr
Morgen, wenn du dort einen Windows Server installierst und dir bei Dyndns einen Account holst (sollte die Person mit dem Server keine Statische IP haben.) Dann kannst du hinter diese Seite den FTP setzen.... Ansich eine einfache Sache, wenn du die gegebenen Umstände genauer beschreibst kann ich dir vielleicht noch weiterhelfen

MfG
JT
Bitte warten ..
Mitglied: Weiricth
01.02.2006 um 08:21 Uhr
hi,

habe auch einen server daheim zum file-server ausgebaut. in der ct 24/04 https://www.heise.de/abo/ct/hefte.shtml gab es einen artikel wie man festplatten als webdav laufwerke mounten kann und somit übers web freigeben der vorteil daran ligt das du dir die direkt als netzwerk laufwerke anbinden kannst. des einzige was du dafür brauchst ist ein w2k3 server mit iis install dann webdav install und eine sogenante dyndns die dir eine richtige subdomain gibt. So wenn du noch fragen hast schick mir einfach ne email.

Grüße

TomTom

and never forget:

don't change a runing system
Bitte warten ..
Mitglied: netjack
01.02.2006 um 08:25 Uhr
Danke ersteinmal für die schnelle Antwort.
Bin im bereich Server nicht gerade der Profi.

BS: Windows 2003 Standard
FTP: geht es auch ohne FTP-Programm

Das mit dem Netzlaufwerk ist schon ne feine Sache. Leiter ist das Alles sehr viel Theorie. Eine Anleitung wäre nicht schlecht.

Gruß netjack
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
01.02.2006 um 08:26 Uhr
Hallo Leute bin neu hier und habe da ein
Problem

Ich möchte von Zuhause aus auf einen
Server( der bei einem Freund installiert
werden soll ) zugreifen, auf dem ich in
einem freigebenen Ordner eine oder mehrere
Dateien (größe einer Datei ca.
300MB) ablegen kann.

nur nebenbei, ueber welche leitungskapazitaeten sprechen wir denn hier ?


Frage 1: Was benötige ich dafür
(Hardware, Software, Bücher etc.)


ich gehe mal davon aus das dein freund keine feste ip hat, daher:

www.dyndns.org dort anmelden und einen host regisitrieren.

diese software downloaden:

http://noeld.com/dynsite.asp

und dort die oben genutzten daten eintragen.

danach gehts an den ftp server:

http://www.serv-u.com/customer/record.asp?prod=su

oder

http://www.bpftpserver.com/

oder

http://www.g6ftpserver.com/de/home

eines davon installieren, account anlegen und via dyndns connecten, fertig


Frage 3: Welche kosten kommen auf mich zu.

wenn du eine free ftp server nutzt dann kostet eigentlich nur deine internet verbindung etwas.

wie professionell soll das den betrieben werden ?
Bitte warten ..
Mitglied: netjack
01.02.2006 um 08:35 Uhr
Hallo maurizio.schmidt,

also es sollte schon sicher sein, da diese Datei(en) wichtig sind. Der Server sollte auch Tag und Nacht erreichbar sein.

P.S. Was meinst Du mit Leitungskapazitäten

Gruß netjack
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
01.02.2006 um 09:04 Uhr
Mit Leitungskapazitaet meine ich in deinem fall vor allem dein UPstream, soll heissen wie schnell du daten raussenden kannst. mit welchem anbieter ueber welchen tarif wuerdest du denn online gehen wollen ?

ein ftp server mit richtigem username/pass kann man schon als ziemlich sicher einstufen.
Bitte warten ..
Mitglied: netjack
01.02.2006 um 09:14 Uhr
Also zur Zeit 2048 kBit/s für Download und Upload glaube ich 256 kBit/s. Stellen aber
bald um auf Donwload 6xxx kBit/s Upload 512 kBit/s. Anbieter wahrscheinlich 1&1 da wir dort schon Kunde sind.

Gruß netjack
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
01.02.2006 um 09:14 Uhr
du hast mir eben per PN geschrieben das du spaeter dann einen Account waehlst der 512kbit/upstream schafft.

das bedeutet du kannst 64kb/s netto versenden und braeuchtest somit fuer die 300mb knapp 80 minuten....

sollte man im auge behalten, weiss ja nicht wie zeitkritisch das ganze dann auch noch ist...
Bitte warten ..
Mitglied: netjack
01.02.2006 um 09:18 Uhr
Das ist richtig. Leider können wir die Datei nicht kleiner machen. Und per Post würde das zu lange dauern. Die Datei wird jeden Tag aktualisiert.

Wie meinst du das :
sollte man im auge behalten, weiss ja nicht wie zeitkritisch das ganze dann auch noch ist...

Meinst du den Timeout oder so.....?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.02.2006 um 09:29 Uhr
Kein Problem:
Einrichten und installieren von VPN:
http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/HowTo/VPN_Remote_Einwahl.h ...

Und Netzlaufwerk:

net use Z: \\SERVERNAME\FREIGABE /USER:DOMÄNE\BENUTZERNAME
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
01.02.2006 um 09:51 Uhr
Meinst du den Timeout oder so.....?

nein, wollte eher nur darauf hinweisen das 300mb eben eine gewisse zeit brauchen.

die telekom bietet z.b. auch den dienst an, das dein upstream glaube doppelt so hoch ist wie normal fuer 3-4 euro im monat mehr, vieleicht gibts das ja bei 1und1 auch.

btw, was ist denn das fuer eine datei ? also welches format wird da verschickt ?
Bitte warten ..
Mitglied: netjack
01.02.2006 um 09:55 Uhr
Eine .Zip Datei
Bitte warten ..
Mitglied: tuxler
02.02.2006, aktualisiert 17.10.2012
Hallo netjack,

wenn du noch keinen Server hast , und überlegst dir "nur wegen der Dateifreigabe" einen anzuschaffen, schau mal unter folgendem Link nach.
http://www.administrator.de/forum/was-meint-ihr-zu-diesem-server-24991. ...

So ein Gerät könnte evtl. interssant für dich sein.
Samba + FTP "Server" für ca. 70?.(+Kinderleichte Einrichtung, Stromsparfunktion,...siehe Link)
Es handelt sich um ein externes Festplattengehäuse, dass aber am LAN angeschlossen wird, und somit im Netzwerk verfügbar ist, ohne einen Rechner/Server.

Ich hab das Gerät seit 2 Wochen im Einsatz und bin rundum zufrieden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...