Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

File Server Migration

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: frunky

frunky (Level 1) - Jetzt verbinden

12.11.2009 um 15:54 Uhr, 8838 Aufrufe, 8 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

wir sind dabei unseren bisherigen Windows 2003 Fileserver zu virtualisieren. Da wir ca. 1 TB Daten haben möchte ich in einem ersten Schritt alle Daten schon Mal im laufenden Betrieb kopieren. Mir ist klar, dass ich dabei noch nicht alle Daten kopieren kann, da einige Dateien sich im Zugriff befinden. Um auch die Berechtigungen und alle Freigaben eins zu eins übernehmen zu können habe ich mir das File Migration Toolkit von Microsoft herunter geladen.
Nach der Anpassung des entstandenen XML-Config-Files habe ich mit einem Testordner die Migration getestet. Der neue Server verfügt nun auch über den Testordner und alle dort enthaltenen Dateien und Unterordner. Auch die Freigabe wurde richtig übernommen und auch die NTFS-Rechte passen. In einem zweiten Schritt habe ich auf dem Quellserver in meinem Testordner einfach ein paar neue Dateien erstellt und wollte nun ein weiteres Mal das Tool laufen lassen. Darauf hin bekam ich die Meldung, dass der Vorgang nicht ausgeführt werden kann, da das Zielverzeichnis auf meinem Zielserver bereits existiert. Gibt es eine Möglichkeit den Vorgang ein weiteres Mal trotz existierenden Zielverzeichnisses laufen zu lassen und wenn ja wie?

Viele Dank im Voraus für eure Hilfe

Frank
Mitglied: 45877
12.11.2009 um 15:59 Uhr
Hallo,

wieso virtualisiert ihr nicht einfach den physischen Server incl. aller Dateien?
Bitte warten ..
Mitglied: frunky
12.11.2009 um 16:06 Uhr
Hallo,

weil wir den Umstellungszeitraum so kurz wie möglich halten wollen und weil wir auf dem Server nicht mehr genutzte Software haben.

Viele Grüße

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
12.11.2009 um 16:42 Uhr
Hallo,

dann nehmt doch einfach robocopy um den rest zum machen, aber bei nem Gbit Netzwerk solltet ihr die Daten doch in einer Nacht locker rüber schaufeln können.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
12.11.2009 um 17:28 Uhr
Hallo,

Robocopy ist auf jeden Fall ein guter Weg, um den Ausfall dann richtig kurz zu halten. Vorher könnt ihr ja alle Daten (auch die Offenen dank VSS) rüberschieben.

Alternativ könnt ihr auch den neuen Filer parallel in Betrieb nehmen und dann über die windowseigene Replikation als DFS in Betrieb nehmen. Dann den Alten abschalten...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
12.11.2009 um 20:33 Uhr
Moin,


um bei Robocopy zu bleiben - Ihr könnte das ja nachts laufen lassen, um die jüngeren Dateien zu kopieren - der erste Lauf schaufelt alles rüber, die folgenden Nächte nur inkrementell - hat bei uns mit mehreren Tera bequem über WAN funktioniert.... die Option /XO

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: frunky
13.11.2009 um 13:52 Uhr
Hallo,

es funktioniert auch mit dem File Server Migration Toolkit. Hier wie es geht:

Kopiervorgang durchführen, aber nicht auf „Fortsetzen“ nach dem Kopiervorgang klicken, da sonst ein inkrementelles Kopieren nicht mehr möglich ist. Das FSMT kann sogar geschlossen und anschließend wieder gestartet werden. Nach dem Neustart wird aber der Vorgang abgeschlossen und ein erneutes kopieren wird dann unmöglich.

Viele Grüße und vielen Dank für eure Tipps

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Terminator81
12.12.2009 um 20:00 Uhr
Hallo,

ich hab ein ähnliches Problem

habe einen Windows 2003 Server

DFS läuft

neu dazu kommt jetzt ein 2008 R2 Server

DFS installiere und namespace hinzugefügt

mit welcher vorgehensweise bekomme ich es nun hin, dass alle daten vom 2003 zum 2008 übertragen werden und anschließend die user nur noch auf dem 2008er schreiben

ich hab es vorhin mal probiert, dabei wurde aber dann u.a. ein Staging ordner erzeugt der nicht mehr kleiner wurde!

was mach ich falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: frunky
17.12.2009 um 09:15 Uhr
Hallo,

ich habe das FMT auf dem neuen Server ausgeführt und habe dann den Quellserver ausgewählt. Nach dem ich alle Einstellungen vorgenommen hatte, habe ich das FSMT-tool beendet und habe das erzeugte XML-Config-File nachbearbeitet. Der Grund hierfür war, dass man sonst in allen Ordner und Freigabenamen den Namen des bisherigen Filservers stehen hat.
Danach habe ich das FSMT erneut gestartet und dann das bearbeitete Config-File geöffnet.
Wir haben allerdings kein DFS im Einsatz und wir haben von Windows Server 2003 nach Windows Server 2003 migriert.
Ich hoffe, dass hilft dir.

Viele Grüße

Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...