Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fileserver - Datenübertragung langsam

Frage Netzwerke

Mitglied: KSDKSD

KSDKSD (Level 1) - Jetzt verbinden

11.08.2008, aktualisiert 14.08.2008, 7814 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Community


Ich besitze folgenden Fileserver:

- Pentium 3 1 GHZ
- 512 MB SDRAM PC133
- 320 GB Festplatte
- Intel Pro 1000GT NIC

Installiert ist ein Samba Server auf Debian Basis.

Nun habe ich das Problem, dass die Datenübertragung von meiner Workstation (HP Compaq nx8220) langsam ist.

Kopiere ich meine Dateien auf den Server, so liegt die Auslastung der Netzwerkkarte von meinem Notebook bei höchstens 17%.

In beiden Systemen steckt eine GBit-Netzwerkkarte. Als Switch ist bei mir ein Netgear 5-Port GBit Switch im Einsatz. Kabel habe ich ein Cat. 5e und ein Cat. 6 im Einsatz.

Woran könnte das Problem liegen?

Danke für eure Antworten
Mitglied: godlie
11.08.2008 um 13:36 Uhr
Hallo, es gibt viele möglichkeiten die hier eintreffen.

Hast du mal versucht festzustellen ob wirklich eine Gbit Verbindung besteht?

Du kannst ja mal per FTP ( File Transfer Protocoll wenig overhead, kaum oder keine Fehlerbehandlung )
versuchen daten zu übertragen und dort siehst du dann welche Geschwindigkeiten möglich sind.

Wenn du ein wenig googlest dann bekommst du einiges heraus über samba und langsame Kopiervorgänge.
Übliche Szenarien:
zu hoher Debuglevel ( jenseits der 10 ), standart smb.conf, raw modus deaktivert,.. um ein paar zu nennen.

Was man auch nicht vergessen darf: Die lausige implementierung von Windows

Hast du deinen Datendurchsatz mal von smb zu smb getestet?

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
11.08.2008 um 13:41 Uhr
17% da kannst du eh froh sein.

Bei einem richtigen Fileserver bei mir schneller PC mit schnellen Platten im Raidverbund komm ich höchstens mal auf 25-30% Auslastung.

Dein System kann nicht so viele Daten bereitstellen das du 1Gbit aulasten könntest.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
11.08.2008 um 14:12 Uhr
Hallo,

langsam ist relativ. Versuche den Durchsatz doch mal zu messen, z. B. mit dem Tools "netio", dies ist sowohl für Windows, als auch für Linux verfügbar. Evtl. ist ja auch dein Switch der Schuldige, etl. mal ein Crossover-Kabel verwenden.

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
11.08.2008 um 14:17 Uhr
bei deiner konstelaltion gibts 2 limierende faktoren:
#1 - cpu zu langsam, für gigabit sollte man 2,5+ ghz verwenden
#2 - die 320er platte macht so ca. 40-50 mb, wenns schnelelr gehen soll größere platte oder raid verwenden
Bitte warten ..
Mitglied: KSDKSD
13.08.2008 um 09:30 Uhr
Würde sich hier die Investition in einen neuen Rechner lohnen? Oder limitieren auch hier wieder die Festplatten?

Entweder würde ich mir eine zweite 320 GB Festplatte kaufen und damit ein RAID 1 fahren, oder ich würde mir einen neuen PC kaufen. Aber wenn die Geschwindigkeit gleich bleibt lasse ich es lieber.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
13.08.2008 um 09:43 Uhr
hm wenn du erwägst dir einen neuen rechner zu kaufen, warum nicht gleich ein kleines NAS system?
die kosten inzwischen echt wenig.
viele der NAS systeme so um die 300 euros oder so besitzen bereits RAID Controller ( meistens musst halt noch festplatten reinpappen ).

dann kannst dir ja ein RAID 5 basteln und das dann per evtl. vorhandenen Gbit Anschluss ins Netzwerk hängen.

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: KSDKSD
13.08.2008 um 09:50 Uhr
danke für deine antwort

hört sich eigentlich nicht schlecht an. Könntest du mir vielleicht ein NAS-System empfehlen (RAID 1)?

Ist die Datenübertragung bei einem NAS-System schneller?

Wie sieht es mit der Druckeransteuerung aus? Funktioniert diese auch einwandfrei?
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
13.08.2008 um 23:14 Uhr
Hallo leider kann ich dir in sachen NAS nichts empfehlen, da ich gerade selber
am schauen bin.

Die Datenübertragung ist immer abhängig vom Flaschenhals im System.
Das Nas z.b. liefer 1GB der Switch kann nur 100Mbit und das Zielsystem kann nur
z.b. 150Mbit schreiben ( wobei alles Theorie ist )

So wäre in diesem Fall der Switch der Flaschenhals.

Die Druckeransteuerung ist durchaus möglich, siehe hierzu NAS-Systeme mit Printserver.
Wobei eig. viele NAS-Systeme auf Linux aufsetzen, somit wäre eine Integration von CUPS net so schlimm.
Wobei die Frage ist, inwieweit die Ansteuerung laufen wird, der Aufwand dafür steht,.....
Denn ein Printserver kostet nicht die Welt ( @~ 30 Euros )

Naja Raid1 ist keine schlechte Idee aber warum nur Raid1 wenn man auch raid5 fahren könnte?
Raid5 bietet im Vergleich zu Raid1 höhere Performance....
Bitte warten ..
Mitglied: KSDKSD
14.08.2008 um 07:52 Uhr
Hmm dafür bräuchte ich aber einen gescheiten RAID-Controller, und dieser kostet mindestens 150 Euronen. Mal schauen.....

ev. mache ich es so, dass ich einen Sempron kaufen werden in etwa dem Stil hier:

AMD Sempron LE-1200 BOX, Socket AM2, Sparta
Asus M2A-VM, AMD 690G, Socket AM2, DVI, VGA, mATX
Kingston ValueRAM 1GB, DDR2-667MHz, CL5
2x Samsung HD502IJ, F1, 7200rpm, 16MB, 500GB,
Asus TA-212, Standard Midi-Tower, schwarz/silber
Seasonic S12II-380HB Energy Plus Series 80-Plus, 380 Watt


dann kann ich hier ein debian draufknallen oder FreeNAS. Die Geschwindigkeit sollte dann in einem angenehmen Rahmen liegen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
14.08.2008 um 08:01 Uhr
Naja es ist so dass in Nas Gehäusen bereits ein Raid Controller verbaut ist.

z.b.: Die Buffalo Linkstation oder wie das ding auch immer heist

http://www.alternate.de/html/product/Netzwerk_NAS/Buffalo/LinkStation_P ...

oder hier ein Gehäuse von Intel mit integriertem RAID 5 Controller:

http://www.ditech.at/artikel/EG5N4A/Gehaeuse_INTEL_SS4000-E_fuer_4x35Zo ...

Mit eine Festplattenbestückung 4x500Gb kommst auf ca 620 Euros brutto oder so, sind jetzt die Preise bei mir hier in AT.

Es stellt sich ja Primär die Frage brauchst du nur ein NAS oder soll das ding in Zukunft auch
Webserver, DHCP, VPN, ... und so weiter noch bereitstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: KSDKSD
14.08.2008 um 09:06 Uhr
Ich denke mit einem günstigen Server kann ich besser fahren.

Die 320 GB Festplatte, die sich in meinem Server befindet, kann ich in ein externes Gehäuse stecken. Ich denke ein RAID 1 Verbund würde hier reichen, wenn ich zusätzlich Backups auf die externe Platte spiele.

Und 360 Euro nur für ein NAS-Gehäuse ist mir dann doch zu viel, tut mir leid!

gruss
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
14.08.2008 um 09:33 Uhr
du brauchst dich nicht bei mir zu entschuldigen
Ja wie vorher mal gesagt, ich hab für die Firma was rausgesucht und die paar Kröten machen die Suppe nicht fett..

grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Fileserver Verschlüsseln (16)

Frage von Eisern zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
Samsung SSD zu langsam (20)

Frage von Protected zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...