Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fileserver und Hyper-V (SQL)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: HeinrichM

HeinrichM (Level 1) - Jetzt verbinden

01.10.2014 um 08:16 Uhr, 1350 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen!
Kurze Frage kurze Antwort 
Ich möchte einen Windows Server 2012 R2 aufbauen. Dieser soll als Fileserver fungieren. Des Weiteren soll auf dieser Maschine ein SQL 2008 installiert werden.
Jetzt die Frage: Sollte man hier an eine Hyper-V denken, für den SQL oder kann man den Fileserver und den SQL direkt auf die gleiche Maschine installieren?
Wie würdet Ihr die Installation machen?
Danke schon mal an dieser Stelle.
Mitglied: GuentherH
01.10.2014 um 08:32 Uhr
Hallo.

Sollte man hier an eine Hyper-V denken, für den SQL oder kann man den Fileserver und den SQL direkt auf die gleiche Maschine installieren?

Völlig falsches Design. Ein Hyper-V Host ist ein Host ist ein Host, und darauf hat keine Software etwas zu suchen. Würdest du auf einen anderen Hypervisor Software installieren? Nein, weil es nicht geht. Also, lasse es auch bei Hyper-V.

Nimm dir 40 Minuten Zeit, und schau dir das Video "11 Dinge, die Hyper-V übel nimmt" an - http://www.cim-lingen.de/rueckblick/videos_1.html

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
01.10.2014 um 09:44 Uhr
Sers,

1. Das von @GuentherH verlinkte Video ist Gold wert. Nimm dir die Punkte bitte zu Herzen.

2. SQL Server & Dynamic Memory: Wird beim SQL Server 2008 (R2) nur in den Enterprise und DataCenter Editionen unterstützt.

3. Setup: Server 2012 (R2) bringt als Standardversion Virtualisierungsrechte für 2 VMs mit. Also 1 VM für den Dateiserver, und 1 VM für den SQL Server.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: HeinrichM
02.10.2014 um 08:56 Uhr
Moin Moin zusammen!
Danke für die schnellen und guten Antworten!
Ich denke diese "Kurze Frage kurze Antwort" wird einigen weitere helfen.
Danke auch an dieser Stelle an Nils Kaczenski für das wirklich tolle Video!

Viele Grüße
HeinrichM
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
08.10.2014, aktualisiert um 14:40 Uhr
Zu diesem Punkt hier noch ne Anmerkung

Zitat von psannz:
2. SQL Server & Dynamic Memory

Würd ich auch wenn es unterstützt wäre nie machen. Arbeitsspeicher kostet weit weniger als die Scherereien zu ertragen, die einem Dynamic Memory einbringen kann. Bei HyperV solltest du immer 2 Gigabyte für den Host, ein paar hundert MB Overhead für die VMs und für jede VM ausreichend Ram einrechnen, damit sie ihre Dienste ordentlich verrichten kann. Prozessor teilen ist weniger das Problem, Arbeitsspeicher teilen ist nicht zu empfehlen.

In deinem konkreten Fall SQL und Fileserver kommt es drauf an, wieviele User darauf zugreifen. Es macht Sinn, zumindest die Datenbankdateien und die Daten des Fileservers auf getrennte Raid Systeme zu legen, damit die Schreib und Lesezugriffe der Datenbank und die Dateizugriffe des Fileservers sich nicht gegenseitig stören, zumindest wenn nicht nur 3-5 User damit spielen sollen.
Backup wäre bei beiden Diensten onboard relativ leicht realisierbar auch ohne Virtualisierung.

Falls du das mit HyperV machst, wäre z.B. denkbar, 2xHdd Raid 1 für den Host und die VM des Fileservers, ein weiteres Raid 1 für die VM des SQL Servers.
Je nach Geldbeutel und Anwenderzahl skaliert sich dann das ganze.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer (1)

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Datenbanken
gelöst SQL-Abfrage - DISTINCT - letztes Datum (3)

Frage von emeriks zum Thema Datenbanken ...

Hyper-V
Erfahrungswerte zur Stabilität von Hyper-V Replikation (5)

Frage von DerWoWusste zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...