Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fileserver (win2k8) auf einem ESX, sinnvoll?

Frage Virtualisierung

Mitglied: michmeie

michmeie (Level 1) - Jetzt verbinden

01.04.2011 um 12:16 Uhr, 5855 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Zusammen

Was haltet ihr davon auf einem ESX einen Fileserver zu betreiben? Es geht um ca. 800GB Files. Das Storage ist über iSCSI verbunden.
Egal ob jetzt RDM oder VFMS, mich würde einfach interessieren ob ich so die anderen VM's (etwa 30Stk auf zwei Hosts) gefährlich ausbremsen würde?

Finger weg oder Problemlos?

Besten Dank.

Gruss
Michael
Mitglied: awagner82
01.04.2011 um 12:27 Uhr
Hallo,

im Prinzip spricht nichts dagegen. Wir hatten in dem letzten Unternehmen, in dem ich gearbeitet habe unseren Fileserver ebenfalls virtualisiert.
Halbe Datenmenge, ca 100 Nutzer. Zusätzlich ebenfalls andere VMs in gleicher Größenordnung.

Das lief problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
01.04.2011 um 12:33 Uhr
Hallo,

das läuft bei uns problemlos. Hier die Rahmenbedingungen:
Win 2008R2
ca. 150 User
2 vCPU's
2 GB RAM
insgesamt 4 TB Disk Space über 4Gb/s Fibrechannel

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
01.04.2011 um 13:50 Uhr
moin,

grundsätzlich gilt....

  • Äpfel und Birnen......

Es geht um ca. 800GB Files
  • bedeutet in dem Zusammenhang garnix - der Plattenplatz muß ja vorhanden sein und auch die Sicherung muß irgendwohin passen.
Oder sind die 800 Gb dauernd im Zugriff - eben
  • iscsi mit larifari sata Platten im Raid 5 - ist was anderes, als ein ordentliches ausgewachsenes NAS mit 15k Platten
mich würde einfach interessieren ob ich so die anderen VM's (etwa 30Stk auf zwei Hosts) gefährlich ausbremsen würde?

  • dazu kann man so genausowenig aus der Ferne etwas sagen.

Fakt ist:
  • Ein reiner Fileserver braucht nicht viel - aber das, was er braucht muß er auch kriegen.
  • Was da sonst noch läuft - wissen wir nicht

Wie soll man da eine ordentliche Antwort geben?

  • Ein aktueller VMWare zertifizierter Server hat heute 4 Nics
  • Einen Nic davon ausschliesslich dem Fileserver zur Verfügung stellen - ist also kein Thema

  • Das ganze mit einer nichtzertifizierten Hardware - Finger weg
  • ESX - Finger weg - der esxi ist das Mass aller Dinge, wenn man heute Lizensen kauft oder umstellt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: michmeie
01.04.2011 um 15:51 Uhr
Es ist ein Dell MD3000i mit zwei LUN's, aber eben halt iSCSI, und da sehe ich das Risiko.
HD's sind SAS 15k.

Wahrscheinlich ist diese iSCSI Verbindung zwischen Storage und Host der Flaschenhals oder nicht?
Ich sehe heute schon, dass die Festplattenlatenz stark steigt wenn ich viele Dateien auf den VM's kopiere, das wäre doch bei einem Fileserver noch schlimmer weil alles über diesen iSCSI Schlauch muss?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
01.04.2011 um 16:24 Uhr
Hi,

Zitat von 60730:
ESX - Finger weg - der esxi ist das Mass aller Dinge, wenn man heute Lizensen kauft oder umstellt.

Ehm, der ESXi ist eine freie Version und gar nicht vergleichbar mit dem ESX.
Brauchst du Dinge wie VMotion etc. kommt man um einen ESX nicht drumrum ... denn nur der unterstützt die ganzen besonderen Geschichten...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
01.04.2011 um 17:28 Uhr
Servus Michale,

bevor wir hier wieder tausend Worte verleiren.

Eine Zeichnung sagt mehr als tausend Worte.

Ich vermute mal, die MD3000i hat Gigabit Netzwerkadapter und der Server hat auch Gigabitadapter, oder ?
Wie sind die Systeme miteinander verbunden, direkt, Swich, was für ein Switch, Kabellängen etc.

IP-Adressen im sleben Subnet ober über Router, wenn ja welcher Router ?

Wenn Du jetzt schgon ein Problem siehst, dann überleg Dir was anderes.
Plattensubsystem über Fibrechannel anbinden ?

Wie hoch ist das Budget ?

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
01.04.2011 um 18:55 Uhr
moin,

Zitat von Xaero1982:
Hi,

> Zitat von 60730:
> ----
> ESX - Finger weg - der esxi ist das Mass aller Dinge, wenn man heute Lizensen kauft oder umstellt.
>

Ehm, der ESXi ist eine freie Version und gar nicht vergleichbar mit dem ESX..

  • ehm - noop.... Ausnahmesweise weiß ich von was ich schreibe - kann man bei VMWare nachlesen.

Ob frei oder nicht frei, das ist in dem Zusammenhang (i oder nicht i) nicht die Frage.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
01.04.2011 um 23:27 Uhr
Zitat von 60730:
moin,

> Zitat von Xaero1982:
> ----
> Hi,
>
> > Zitat von 60730:
> > ----
> > ESX - Finger weg - der esxi ist das Mass aller Dinge, wenn man heute Lizensen kauft oder umstellt.
> >
>
> Ehm, der ESXi ist eine freie Version und gar nicht vergleichbar mit dem ESX..

  • ehm - noop.... Ausnahmesweise weiß ich von was ich schreibe - kann man bei VMWare nachlesen.

Ob frei oder nicht frei, das ist in dem Zusammenhang (i oder nicht i) nicht die Frage.

gruß

*hust*
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Unterschiede_zwischen_VMware_ESX_un ...

Ansonsten würde mich mal ein gegenteiliger Link interessieren...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
03.04.2011 um 22:07 Uhr
moin,

[1/2 OT]
Zitat von Xaero1982:
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Unterschiede_zwischen_VMware_ESX_un ...

Ansonsten würde mich mal ein gegenteiliger Link interessieren...
nimm entweder diesen oder jenen offiziellen

daraus ein paar - soviel Zeit hab ich ja auch nicht Unterschiede....

Planen des Upgrades auf die ESXi-Architektur.
Führen Sie ein Upgrade von VMware ESX auf ESXi durch, um die Sicherheit zu erhöhen und das Hypervisor-Management zu vereinfachen.
Weitere Informationen zu den Neuerungen in ESXi 4.1, wie z.B. AD-Integration
[/1/2 OT]

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
03.04.2011 um 22:30 Uhr
Nun, was soll ich dazu sagen:

Ich lese da nur: Nicht unterstützt, nicht unterstützt usw. und das alles beim ESXi

Um nichts anderes ging es mir...

Der Vsphere Server hat auch nur indirekt was damit zu tun ...

Ergo: Sorry, überzeugt mich nicht.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: michmeie
04.04.2011 um 10:20 Uhr
Hallo Anton

Ja, beide haben Gigabit Adapter und sind über einen Switch (der sonst keine anderen Aufgaben hat) verbunden. Ist alles in einem Rack drin und im selben Subnet drin.

Budget für den neuen Fileserver ist etwa EUR 10000, die Restliche Infrastruktur besteht schon.

Ich sehe drei Möglichkeiten:
- Restliche Slots des bestehenden MD3000 besetzen (neue LUN) um für den Fileserver zu brauchen, soweit ich weiss kann aber der MD3000 nicht mit mehreren LUN's gleichzeitig kommunizieren.
- Ein neues Storage (wird knapp mit EUR 10000) kaufen und an ESX anbinden wo nur der Fileserver drauf läuft
- Einen komplett unabhängigen Fileserver kaufen, was haltet ihr z.B. von so etwas? http://www.supermicro.com/products/chassis/4U/846/SC846E16-R1200.cfm

Gruss
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
04.04.2011 um 20:26 Uhr
Hallo Michael,

welche Server hast Du bisher im Einsatz ?
Ich würde mir keinen Serverzoo zulegen!
Wenn Du einen Hersteller hast, bei dem soweit alles passt würde ich von dem einen passenden Server nehmen.
Vereinfacht die Wartung und das Handling der Maschinen.

Noch eine Frage:

Wie soll das alles gesichert werden ?

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: bennnib
09.04.2011 um 01:21 Uhr
Zitat von 60730:

nimm entweder diesen oder
jenen offiziellen

daraus ein paar - soviel Zeit hab ich ja auch nicht Unterschiede....

>> Planen des Upgrades auf die ESXi-Architektur.
>> Führen Sie ein Upgrade von VMware ESX auf ESXi durch, um die Sicherheit zu erhöhen und das
Hypervisor-Management zu vereinfachen.
>> Weitere Informationen zu den Neuerungen in ESXi 4.1, wie z.B. AD-Integration

Nochmal dazu:
Der Hypervisor von ESXServer (vSphere) heißt ESXi. Diesen kann man allerdings auch getrennt frei herunterladen und installieren, wenn man dies tut, kann man allerdings z.B. nicht das vCenter benutzen und hat dann (weil frei) auch keinen Support.
Alles klar?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Fileserver - aber wie?
Frage von iBlitzWindows Server5 Kommentare

Hallo Community, bin neu hier und hoffe auf Eure Unterstützung. Ich möchte aus einem alten Rechner eine Art Server ...

Virtualisierung
Sinnvolle Ausstattung
Frage von doubleoVirtualisierung8 Kommentare

Hallo Zusammen, wende mich nochmal als Leihe mit folgender Frage an die Community: Möchte gerne zukünftig in meinem kleinen ...

Backup
Datensicherungsplan - so sinnvoll?
gelöst Frage von madonischerBackup9 Kommentare

Guten Abend die Damen und Herren nach viel Schweiss, Tränen und Rückschlägen – und jeder jeder Menge neu Erlerntem, ...

Netzwerke
Sinnvoller Aufbau?
gelöst Frage von flobberNetzwerke14 Kommentare

Schönen guten Tag! Ich habe ein Kleinunternehmen mit lediglich zwei Arbeitsplätzen. Heute sind beide PCs, einer der Hauptarbeitsplatz auf ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 6 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 10 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware8 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...