Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Filesytem Phänomene in Windows 7 und 2008R2

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: 70866

70866 (Level 1)

02.09.2013, aktualisiert 07:56 Uhr, 1664 Aufrufe, 3 Kommentare

also ich hab da ein seltsames Phänomen, und zwar auf Windows 2008R2 und auf Windows 7 auch.
Unter bestimmten Umständen erzeugen beide Betriebsystseme Anwenderspezifische Sichten auf das Betriebsystem des C-Laufwerks

Das äußert sich so, daß ein Rechner von irgendeinem User mit Administratorrechten mit der Software XY aufgespielt wird. Später spielt der "richtige" Administrator ein Update auf, und der Administrator sieht den richtigen Stand, der User den falschen Stand.

Ich dachte erst, die wollen mich veräppeln, aber ich hab das ein paarmal gecheckt auch mit einer Datei die unser Tool XY mit der Versionsnummer auf der Festplatte enthält. Und siehe da - zwei unterschiedliche Stände auf demselben Rechner.

Das ist ärgerlich und ich möchte das Problem grundlegend beseitigen, da dieses Phänomen höcsht lästig ist und die User von einer Fehlfunktion "unserser" Software ausgehen. Nur, um den Admins das auszureden brauch ich ein paar Tips - wie krieg ich diesen Zustand
a) überhaupt hin
b) wieder weg
Ich vermute daß Windows da irgendeine Art Shadowing Mechanismus benutzt, der bei bestimmten UAC Einstellungen aktiv wird.
Mitglied: colinardo
02.09.2013, aktualisiert um 09:13 Uhr
kein Hallo auch,
dein Problem liegt sehr wahrscheinlich daran das euer Tool kein korrektes Manifest beinhaltet und die Updates dann im VirtualStore von Windows im Benutzerordner des jeweiligen Users der das Programm installiert hat landen. Landen dort Programmdateien, benutzt der jeweilige Benutzer diese, anstatt die im Programme-Ordner. Andere User sehen die neuen Dateien aber nicht, da sie ja im Benutzerordner des anderen Users liegen.
Wenn bei eurem Tool keine UAC Abfrage beim Installieren erscheint, hat der User also nicht genügend Rechte um in den Programme-Ordner zu schreiben, also landen diese im VirtualStore des Benutzers. Dieser Mechanissmus wurde unter Vista eingeführt, wegen der Kompatibilität zu älteren Setups.
Siehe dazu folgenden Beitrag: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/profitipps-zu-windows-1210223.html

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: 70866
02.09.2013 um 17:06 Uhr
danke! Klingt erstmal sehr plausibel, ich werde das prüfen wenn ich den Rechner wieder in den Fingern hab. Interessanterwiese ist der Fummel-Freak-Administrator immer noch existent, und nur der schafft es, eine von 8 VM-clones so zu "verunstalten". Ich werd die Richtlinie mal checken.....

unser Tool kannte das in der Tat (bis vor kurzem) nicht, aber wir haben in der (von mir geschriebenen) Anleitung das fett und rot geschrieben daß
a) das UAC bei der Installation auszuschalten ist
b) setup "start als Administrator" braucht bzw. bei geskripteten Installation ein Runas benötigt wird.

Leider liefern wir für die Software keine Koffeintabletten und keinen Administrator-Taser aus, der ihn auch den ganzen Tag lang wach hält. Daß ausgerechnet in eigetlich gemanagten Umgebungen, in der eine Vielzahl von Clones aus einem funktionierenden Original gefertigt werden, immer wieder einzelne Rechner eine kaputte Konfiguration haben, dürfte wohl darauf zurückzuführen sein, daß am regulären Wartungsprozeß vorbei unautorisierte Zugriffe stattgefunden haben - und das ist kein Einzelfall,.....
Bitte warten ..
Mitglied: 70866
25.10.2013 um 21:43 Uhr
so Problem gekärt - es gab in der Tat einen virtualstore.
Ist aber versteckt, aber das auszuschalten ist keine Heldentat.... %localappdata% fördert dann ein Verzeichnis namens Virtualstore zutage indem dann Teile von unsrem Tool drinwaren.
Es gibt 2 verschiedene Abhilfen dafür:
- Der User deinstalliert den Kram mit seinem Account, der "echte" lokale Administrator installiert es dann erneut.
- Der Admin killt den Kram durch Löschen des Virtualstore Verzeichnisses und installiert mit "als Administrator" ausführen.....
Grundlegend sollte aber die Richtlinie "Zugriffsfehler auf Registry und Filesysteme virtualliseiren" aber abgestellt sein. Die Richtlinie mag zwar auf lokalen Workstations Sinn machen, aber keinstenfallls auf Terminalservern oder gar einem Master für eine VDI Lösung und noch weniger auf den Clones davon.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008r2 (Winlogon Dienst beendet sich) (3)

Frage von Mauric zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
NSClient++ liefert keine Infos vom Windows Server 2008R2 (7)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...