Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wo finde ich ein HowTo für Terminalserver unter Windows?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: dummfrag

dummfrag (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2009, aktualisiert 12:02 Uhr, 5140 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo liebe Admins,

unsere Firma überlegt sich, einen Terminalserver anzuschaffen.
Citrix ist zu teuer, und was anderes habe ich nicht gefunden (falls doch, gerne her damit).


Ich habe jetzt schon sehr lange im Netz gesucht, jedoch finde ich zum Thema Terminal-Server nichts Vernünftiges.
(auch bei den vorgeschlagenen Sachen hier, bevor man die Frage hier reinschreiben darf...)

Ich habe notgedrungen auf der Microsoft-Seite selbst geforscht, aber da war wirklich nichts dabei, was einem weiterhelfen könnte.

Ich habe mir jetzt erst einmal VMWare Server installiert, damit ich da ein wenig basteln kann...

Lizenzserver kein Problem, das habe ich verstanden, ebenso das Thema Software-Installation.
Was mich interessiert, wäre aber folgendes:

Im Active Directory gibt es ja den Tab: Terminaldienste-Profil.
Genau hier verläßt mich dann mein KnowHow.

Was bedeutet das alles?
Wie bekomme ich es hin, daß sich User, welche im AD bereits auf einem anderen Rechner ein Profil haben, auf dem Terminalserver ihr eigenes Profil haben, welches total unabhängig von dem Profil auf dem lokalen Computer ist?
Was bedeutet das "Verbinden von einem Laufwerksbugstaben", oder das USERHOME ?

Oh, und ganz wichtig, Gruppenrichtlinien! Ich habe da etwas von "Loopback-irgendwas" gelesen, keine Ahnung, wie genau ich da was brauche; ich weiß nur, daß es da was überschreibt, und das das ungeheuer wichtig für Terminalserver sein soll...


Fragen über Fragen, welche ich schon in anderen Foren "so ungefähr" gesehen und beantwortet gelesen habe, jedoch wiedersprechen sich da auch sehr viele! (beispielsweise im MCSE-Forum...)

Ist hier ein Terminalserver-Guru, der einem Anfänger sagen kann, worauf man achten sollte?
Kennt jemand ein HowTo, an dem man sich orientieren kann?

Ich will ja erst mal Knowhow sammeln, bevor ich dann etwas kaputt mache; und wenn es zu kompliziert wird, lasse ich lieber die Finger davon.
(aber auf einem Windows Server 2003 kenne ich mich eigentlich sehr gut aus...)


Danke, dummfrag
Mitglied: 60730
17.01.2009 um 12:23 Uhr
Zitat von dummfrag:
Hallo liebe Admins,

Hallo zurück
Ich habe mir jetzt erst einmal VMWare Server installiert, damit ich
da ein wenig basteln kann...

Nur als kleiner Tipp am rande - zum "testen" und Spielen geht das ok - aber ein TS sollte muß dringend nuter einer echten Hardware laufen.

Im Active Directory gibt es ja den Tab: Terminaldienste-Profil.
Genau hier verläßt mich dann mein KnowHow.

Was bedeutet das alles?
Wie bekomme ich es hin, daß sich User, welche im AD bereits auf
einem anderen Rechner ein Profil haben, auf dem Terminalserver ihr
eigenes Profil haben, welches total unabhängig von dem Profil auf
dem lokalen Computer ist?

Genau dadurch, dass du in eben dieser Maske einen Profilpfad einträgst.

Was bedeutet das "Verbinden von einem Laufwerksbugstaben",
oder das USERHOME ?

Meldet sich der User an, bekommt er dieses Laufwerk als std. zugewiesen.
Ergo Das gleiche wie auch in dem normalen Reiter.

Oh, und ganz wichtig, Gruppenrichtlinien! Ich habe da etwas von
"Loopback-irgendwas" gelesen, keine Ahnung, wie genau ich da
was brauche; ich weiß nur, daß es da was
überschreibt, und das das ungeheuer wichtig für
Terminalserver sein soll...

Loopbackirgendwas?
Du meinst das Dings vom Bums?
Spass beiseite wo drückt der Schuh?


Fragen über Fragen, welche ich schon in anderen Foren "so
ungefähr" gesehen und beantwortet gelesen habe, jedoch
wiedersprechen sich da auch sehr viele! (beispielsweise im
MCSE-Forum...)

Ist hier ein Terminalserver-Guru, der einem Anfänger sagen kann,
worauf man achten sollte?
Kennt jemand ein HowTo, an dem man sich orientieren kann?
Ausführliches Howto auf echtem Papier


Ich will ja erst mal Knowhow sammeln, bevor ich dann etwas kaputt
mache; und wenn es zu kompliziert wird, lasse ich lieber die Finger
davon.

Kompliziert ansich ist es nicht - es ist halt etwas besonderes.
Die Hardware muß "ordentlich" sein - manche Software ist nicht auf anhieb zum laufen zu bewegen - die Benutzer sind evtl. überfordert - den eigenen vom Terminalserverdesktop zu unterscheiden usw. usf.
Das sind kleine Stolperstellen, die für den einen groß und für den anderen klein sind.
Aber durch probieren lernt und wächst man ja bekanntlich.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dummfrag
17.01.2009 um 16:52 Uhr
Zitat von 60730:
Nur als kleiner Tipp am rande - zum "testen" und Spielen
geht das ok - aber ein TS sollte muß dringend nuter einer echten
Hardware laufen.

Ja, aber im Moment habe ich keinen Server da, der leer ist.

Genau dadurch, dass du in eben dieser Maske einen Profilpfad
einträgst.

Hab ich schon probiert, der Server will das aber nicht nehmen!
Ich habe auch geguckt, ob es an der Berechtigung ligen könnte, Besitzer stimmt aber.

Meldet sich der User an, bekommt er dieses Laufwerk als std.
zugewiesen.
Ergo Das gleiche wie auch in dem normalen Reiter.

Okay, aber wozu ist das gut?

Loopbackirgendwas?
Du meinst das Dings vom Bums?
Spass beiseite wo drückt der Schuh?

Nennt sich Loopbackverarbeitungsmodus.

Ausführliches
[http://www.edv-buchversand.de/mspress-edvbv/productinfo.asp?&cnt=productinfo&id=ms-656&type=2&lng=0
Howto auf echtem Papier]

Hm, nichts gegen Bücher, aber bis das kommt, wollte ich schon mal einen Server in der VM am Laufen haben.

Kompliziert ansich ist es nicht - es ist halt etwas besonderes.
Die Hardware muß "ordentlich" sein - manche Software
ist nicht auf anhieb zum laufen zu bewegen - die Benutzer sind evtl.
überfordert - den eigenen vom Terminalserverdesktop zu
unterscheiden usw. usf.

Hardware ist kein Problem, die Software auch nicht, da es keine besondere gibt, lediglich Office!

Das sind kleine Stolperstellen, die für den einen groß und
für den anderen klein sind.
Aber durch probieren lernt und wächst man ja bekanntlich.

Ja, ich will auch lernen.


dummfrag
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.01.2009 um 00:06 Uhr
Servus again,

Hm, nichts gegen Bücher, aber bis das kommt, wollte ich schon mal einen Server in der VM am Laufen haben.

Komisch, läßt du die Bücher eigens drucken?
Ich bestelle heute etwas und spätestens in 3 Tagen ist das da.

Und dann soll es auch noch Läden geben, in die man gehen kann, die sollen soviele haben, daß Sie die Bücher sogar verkaufen müssen.
Wenn das dann sogar noch eine Fachbuchhandlung für EDV ist, gibts da auch gute Beratung.

Ganz im Ernst - etwas Eigeninitiative gehört wirklich zum A. und O.

Ja, aber im Moment habe ich keinen Server da, der leer ist.
Hardware ist kein Problem, die Software auch nicht, da es keine besondere gibt, lediglich Office!



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
18.01.2009 um 16:13 Uhr
Hallo,

hier ist immer eine gute Anlaufstelle für so was.

Zu den TS-Profilen: ist eigentlich das gleiche wie die normalen Profile, nur halt für den TS...sind genau so zu handhabe.

Zum "Verbinden von...": Das RDP-Protokoll erlaut es vom Cleint aus z.B. Laufwerke, COM, LPT, Audio etc. in die Session zu mappen. Somit kann der User diese Resourcen nutzen, als wenn sie zum TS gehören. Auch dir mal die RDP-Protokollkonfiguration an, dort kannst Du das zentral alles einstellen. Oder eben im AD am User.
Bitte warten ..
Mitglied: dummfrag
18.01.2009 um 20:34 Uhr
Bei denen habe ich schon geguckt, nicht so prickelnd viel

Eigentlich wollte ich ja gar nicht um Hilfe fragen, aber es ist seltsam:

User A ist in der Domäne, hat einen eigenen PC mit lokalem Profil und einem Login-Script im AD.

User A bekommt ein TS-Profil zugewiesen, und ein Userhome.

User A loggt sich am TS ein, funktioniert alles wunderbar.
Dann logt er sich am nächsten Morgen ein, und stellt dann fest, nix mehr mit lokalem Profil, sondern mit serverbasierendem Profil vom TS.

Bug oder Feature?
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
18.01.2009 um 21:31 Uhr
Zitat von dummfrag:
User A bekommt ein TS-Profil zugewiesen, und ein Userhome.

Das sind aber auch unterschiedliche Pfade, oder? Also das Profil und das TS-Profil.
Bitte warten ..
Mitglied: dummfrag
18.01.2009 um 22:49 Uhr
Ja, einmal Freigabe \\192.168.0.1\\profil\username und einmal Freigabe \\192.168.0.1\\userhome\username.
Berechtigungen stimmen alle, wie sie überall genannt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
19.01.2009 um 08:46 Uhr
ja, so wird das auch nix!

Es muß natürlich so aussehen um mal bei deinen Beispielen zu beiben:

Desktopprofil:
\\192.168.0.1\\profil\username

TS-Profil:
\\192.168.0.1\\ts-profil\username

Und home-sweet-home:
\\192.168.0.1\\userhome\username

Ist auch ganz einfach erklärt, denn das eine Profil ist eine XP-Profil mit der u.a. entsprechenden Reg. und beim TS ist das natürlich alles 2k3. Somit kann und darf das nicht gemischt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: dummfrag
19.01.2009 um 11:15 Uhr
Zitat von n.o.b.o.d.y:
ja, so wird das auch nix!

Es muß natürlich so aussehen um mal bei deinen Beispielen
zu beiben:

Desktopprofil:
\\192.168.0.1\\profil\username

Wieso? Ich will für den Desktop kein serverbasierendes Profil haben!
Der Desktop MUSS ein lokales Profil haben.

TS-Profil:
\\192.168.0.1\\ts-profil\username

Und home-sweet-home:
\\192.168.0.1\\userhome\username

Ist auch ganz einfach erklärt, denn das eine Profil ist eine
XP-Profil mit der u.a. entsprechenden Reg. und beim TS ist das
natürlich alles 2k3. Somit kann und darf das nicht gemischt
werden.

Will ich ja nicht :-p

Ich will auf den Clients ein lokales Profil, und auf dem Terminalserver ein auf dem Terminalserver-gespeichertes Profil haben.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
20.01.2009 um 09:18 Uhr
Wieso? Ich will für den Desktop kein serverbasierendes Profil
haben!
Der Desktop MUSS ein lokales Profil haben.

Ahso, sach das doch gleich
Dann brauchst Du den Eintrag für das Desktopprofil natürlich nicht machen, sondern halt nur im Reiter "Terminalserverprofil"

Wenn Du das so einträgst, hast Du dann zerstörte lokale Profile?
Bitte warten ..
Mitglied: dummfrag
20.01.2009 um 16:52 Uhr
Zitat von n.o.b.o.d.y:
Ahso, sach das doch gleich

hab ich doch :-p

Dann brauchst Du den Eintrag für das Desktopprofil
natürlich nicht machen, sondern halt nur im Reiter
"Terminalserverprofil"

Habe ich. Trotzdem mochte der nicht...

Wenn Du das so einträgst, hast Du dann zerstörte lokale
Profile?

Nein, das ging alles super.
Ich habe die alte VM jetzt aber platt gemacht, nochmal neu aufgesetzt, und jetzt gehts.
Scheint wohl entweder ein Fehler bei meiner Installation gewesen zu sein *seufz*

Ist aber komisch, denn eigentlich ist es doch sehr einfach...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server2016 TerminalServer-Rolle Erfahrungen (5)

Frage von johnde zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...