Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Firewall remote deaktivieren mittels psexec

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: ITAzubi

ITAzubi (Level 1) - Jetzt verbinden

31.10.2014 um 10:02 Uhr, 3445 Aufrufe, 8 Kommentare, 1 Danke

Guten Morgen!

Ich versuche aktuell vergeblich die Firewall eines Clients (Windows XPE), der 400 km entfernt steht, remote mittels psexec zu deaktivieren.
Mit folgendem Befehl habe ich es versucht:
psexec -u administrator -p "passwd" \\"IP-Adresse" netsh -r firwall set opmode disable

Nach der Eingabe sieht eigentlich soweit alles gut aus, Benutzername sowie Passwort werden akzeptiert und eine Verbindung werden hergestellt. Danach erhalte ich jedoch die Fehlermeldung
PSExec could not start on "IP-Adresse"
Das System kann die angegebene Datei nicht finden. Welche Datei?

Kann mir vielleicht jemand helfen?
Mitglied: colinardo
31.10.2014, aktualisiert um 10:19 Uhr
Moin,
schau dir mal die Syntax von PSEXEC an, dann erkennst du deinen Fehler :
Verwendung: Psexec [\\Computer[,Computer2[,...] | @Datei][-u Benutzer [-p Kennwort]][-n s][-l][-s|-e][-x][-i [Sitzung]][-c [-f|-v]][-w Verzeichnis][-d][-<Priorität>][-a n,n,... ] cmd [Argumente]
Hinweis: Position des Computer-Parameters

Und das -r ist auch falsch, da der Befehl ja lokal auf der Remote-Maschine ausgeführt wird ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Criemo
31.10.2014 um 10:10 Uhr
Hast du den Befehl aus der CMD kopiert oder hier rein geschrieben. weil bei firewall fehlt ein "E".
Hoffe es liegt nicht daran?!

ansonsten würde ich darauf tippen dass er die PSExec.exe meint!

VG
Criemo
Bitte warten ..
Mitglied: ITAzubi
31.10.2014 um 10:17 Uhr
Alles klar, hab den Fehler gefunden:
psexec -u administrator -p "passwd" \\"IP-Adresse" cmd netsh firewall set opmode disable

Hatte mich verschrieben mit dem "E", daran lag's aber nicht, sondern an dem fehlendem "cmd"

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
31.10.2014 um 10:17 Uhr
Du musst die Syntax beachten wie @colinardo schon geschrieben hat.

01.
 PsExec.exe \\Martin-PC -u Martin -p testPasswort C:\Users\Martin\Desktop\"Mein Programmordner"\test.exe [Argumente] 
Liebe Grüße
ITvortex
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
31.10.2014 um 10:19 Uhr
Zitat von ITAzubi:

Alles klar, hab den Fehler gefunden:
psexec -u administrator -p "passwd" \\"IP-Adresse" cmd netsh firewall set opmode disable

Hatte mich verschrieben mit dem "E", daran lag's aber nicht, sondern an dem fehlendem "cmd"

Vielen Dank

Das kann doch nicht funktionieren?

Zuerst den Computer dann User dann PW!
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
31.10.2014, aktualisiert um 10:20 Uhr
also zusammengefasst dann so
psexec \\IP -u administrator -p "passwd" netsh.exe firewall set opmode disable 
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
31.10.2014, aktualisiert um 10:22 Uhr
Danke, wäre wohl nicht verkehrt gewesen das genauso hinzuschreiben
Bitte warten ..
Mitglied: ITAzubi
31.10.2014 um 10:28 Uhr
Ich habe meinen Syntax-Fehler aus dem Eingangspost wieder mitkopiert. Habe es aber in der Konsole korrekt eingegeben, also erst IP, dann Benutzer und Passwort.
Konnte die Firewall jedenfalls jetzt deaktivieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst PsExec (Remote auf Win7) liefert Invalid Handle bei zweitem Aufruf (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Dienst Stoppen und deaktivieren per Powershell und WMI auf remote Server (1)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
2012 R2 Remote Desktop Farm - Userprofile

Frage von quin83 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (13)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...