Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie formatiere ich meinen Arbeitsspeicher?

Frage Off Topic Humor (lol)

Mitglied: Seardan

Seardan (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2009, aktualisiert 14:57 Uhr, 9718 Aufrufe, 29 Kommentare

Datensicherheit wird ja Heute recht groß geschrieben, daher diese Frage

Hallo,

ich möchte einen alten Arbeitsspeicher gerne auf eBay verkaufen. Jetzt hab ich aber doch bedenken das da noch persönliche Daten von mir drauf sind

Wie kann ich den meinen Arbeitsspeicher mit ganz vielen Nullen überschreiben? Vielleicht kann man auch mit einem Magnet die Daten auf dem Speicher weg bekommen.

Bin über Tipps sehr dankbar.

SeRdAn
29 Antworten
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 15:00 Uhr
"Herr Ober, ein Brecheisen bitte, der Witz klemmt!"
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
10.09.2009 um 15:09 Uhr
Ich glaube nicht, daß er einen Witz macht...er meint es wohl ernst.

Ich würde es mal mit Pril oder ATA versuchen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: utiuti
10.09.2009 um 15:10 Uhr
Auf KEINEN Fall einen Magneten verwenden.

Hier hilft nur ein antimagnetischer Hammer !

Von Binford gibt es da ein paar super Angebote
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.09.2009 um 15:12 Uhr
Oder 5-10 mal mit nem Hammer draufhauen

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 15:13 Uhr
er meint es wohl ernst.
Im Bereich Humor ? Wohl eher nicht.
Trotzdem. Blöder "Witz".
Bitte warten ..
Mitglied: utiuti
10.09.2009 um 15:13 Uhr
Kann man eigentlich sehen ob er diesen Beitrag selber in dieser Sektion gepostet hat, oder ob ein MOD Ihn hierher verschoben hat ?
Bitte warten ..
Mitglied: Seardan
10.09.2009 um 15:17 Uhr
@ utiuti

Oh ... das war bestimmt ein MOD.

Und danke auch für den Tipp mit dem antimagnetischer Hammer

Seardan
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 15:23 Uhr
@utiuti

Hast du hier schon mal erlebt, dass ein Mod innerhalb von gerade mal 8 Minuten irgendwas verschiebt? Ich noch nicht.
Entdeckt habe ich den Beitrag auf der Startseite im Bereich Humor.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.09.2009 um 15:24 Uhr
Hi,

Bei der Variante Hammer kannst du Wählen ob du eine "0" oder "1" haben willst wählen:
0 = Bahn verwenden
1 = Finne verwenden
http://de.wikipedia.org/wiki/Hammer

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
10.09.2009 um 15:31 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Bei der Variante Hammer kannst du Wählen ob du eine
"0" oder "1" haben willst wählen:
0 = Bahn verwenden
1 = Finne verwenden
http://de.wikipedia.org/wiki/Hammer

Genau so muss das sein - aber je nach Größe des Arbeitsspeichers muss man schon sehr genau mitzählen, damit man auch wirklich jedes Bitchen erwischt!
Und immer abwechselnd mit 0 und 1..... richtig gut formatieren halt.
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
10.09.2009 um 15:33 Uhr
Hi,

Hehehe der ist gut...

um wirklich Sicherzugehen, dass alle Daten des Arbeitsspeichers nicht mehr verwendet werden können empfehle ich Fensterreiniger und Stahlwolle...

Kräftig abschrubben und es ist gewährleistet, dass niemand mehr diesen Arbeitspeicher benutzen kann.

eventuell noch vor dem Reinigungsvorgang vorsichtig das GarantieLabel abfummeln....

für die Nullen zum Überschreiben nimmst Du am besten aus nem SchlagZahlensatz die Null und haust die paarmal ganz kräftig ( ich empfehle einen 200 gramm Hammer! ) die Null in die Chips ein - bis alles vollgeschrieben ist.

um den kleinen controllerchip mit nullen vollzuschreiben nimmst Du eine ReisNadel - aber deutlich schreiben!

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: utiuti
10.09.2009 um 15:34 Uhr
@81825

Nein das habe ich noch nicht erlebt.
Könnte aber auch daran liegen, das ich bisher nicht darauf geachtet habe.
Außerdem sehen Moderatoren bestimmt alles.

Irgendwann wirst du schon beim Erfassen des Beitrages verschoben

Hört Ihr auch die Stimmen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Seardan
10.09.2009 um 15:36 Uhr
Genau so muss das sein - aber je nach Größe des
Arbeitsspeichers muss man schon sehr genau mitzählen, damit man
auch wirklich jedes Bitchen erwischt!
Und immer abwechselnd mit 0 und 1..... richtig gut formatieren halt.

Gibt es dafür auch einen speziellen Binärhammer?

Ich hab es eben mit einem Latthammer 790 versucht. Das Resultat war nicht sooo toll!
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.09.2009 um 15:37 Uhr
Hi !

Zitat von Arch-Stanton:
Ich würde es mal mit Pril oder ATA versuchen.

Du meinst sicherlich Serial ATA oder?

Also ich verwende immer einen großen 100 Watt Lötkolben, lege die Riegel auf eine Antistatikmatte (Wichtig sonst sind die kaputt!), löte alle Chips herunter und werfe die in meine Waschmaschine (Waschpulver: DMA Ultra). Vor dem erneuten Auflöten findet eine Ziehung statt (zwecks Random-Access) und dann sind die einzelnen Teile zufällig angeordnet und der RAID0 Verbund des Riegels ist auf keinen Fall mehr lesbar.

mrtux

PS: Und Nein, ich füge sicherlich keine Links bei, um die technischen Details zu belegen.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 15:38 Uhr
Hört Ihr auch die Stimmen ?
Nee, du? Au weia. wat sagen die denn? "Troll, Troll, Trollala" ? *gg
Bitte warten ..
Mitglied: Seardan
10.09.2009 um 15:42 Uhr
Echt geniale Methode ... leider hab ich keinen Lötkolben.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 15:45 Uhr
Zitat von mrtux:
Also ich verwende immer einen großen 100 Watt Lötkolben,

Kinder, betet, tuxman lötet!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.09.2009 um 16:02 Uhr
Zitat von Seardan:
Echt geniale Methode ... leider hab ich keinen Lötkolben.


bei der Feinfühligkeit reicht auch der grobe Schraubendreher zum abhebeln der Speicherchips....
(Alternativ geht auch ein Stemmeisen oder ein Kuhfuss)

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: juan90419
10.09.2009 um 17:19 Uhr
Nej nej nej.... Ich würd mal folgende Wege vorschlagen:

Was du brauchst?
- Marken Spülmaschine
- Marken Waschmaschine
- Black & Decker Flexmaschine
- 1 Fl. Whisky

1. Spülmaschine (nicht vergessen auf ÖKO umstellen)
2. Waschmaschine (bloss keinen Weichspüler verwenden und mit Schonwaschgang)
3. Flexen

So nun darfst du nen schluck Whisky zu dir nehmen um wahrzunehmen das du nen neuen RAM brauchst....

sssssssssssssss......
Bitte warten ..
Mitglied: MaceWindu
11.09.2009 um 12:24 Uhr
*Brüll*

Ach du ###. Lieg gerade im Krankenhaus. Ich glaub vor lauter Lachen ist mir die Naht aufgangen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.09.2009 um 18:20 Uhr
Zitat von 81825:
Hast du hier schon mal erlebt, dass ein Mod innerhalb von gerade mal 8 Minuten irgendwas verschiebt?
Ich noch nicht.
Doch, ein paar Spammer hab ich schon im Anflug aufs Forum umgeleitet... als noch im Beitrag stand "Dieser Beitrag wurde bisher 0 mal gelesen"

Aber ich gebe zu: Im Bereich "Humor (lol)" schau ich sehr selten rein.
Erstens stehen hier immer hier meistens Witzchen, mit deren jugendlicher Frische vermutlich selbst Uschi Glas konkurrieren könnte und zweitens bin ich eh' eher humorlos.

Oder, wie wir es in Bremen ausdrücken: Andere Leute im gleichen Alter, die noch seltener lachen, riechen meist schon komisch.

Zum Thema "Arbeitsspeicher formatieren":
Wäre es nicht viel einfacher, den Arbeitsspeicher auf "Nicht bootbare Partition" abzuändern?
Dann kommt der eBay-Gewinner doch ohne Knoppix gar nicht mehr drauf, oder?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
14.09.2009 um 13:41 Uhr
Also wirklich - wir haben es hier mit filigraner High-Tec zu tun und ihr benutzt brachiale mechanische Methoden wie hämmern, löten, waschen...

Warum nicht einfach das Erdmagnetfeld benutzen zum Überschreiben? Es ist wegen seiner langsamen Zufallstaktung sicher, ein Polsprung im Schnitt alle 70.000 Jahre mit einer Bandbreite von einigen 10.000 bis einigen 100.000 Jahren. Solange kann kein Hacker aufbleiben.

Legt man den Arbeitsspeicher genau in Nord-Süd-Richtung aus, überschreibt das Magnetfeld ihn komplett mit Nullen, dreht man ihn um 180 Grad in Süd-Nord-Richtung, wird er mit Einsen überschrieben. Ein Zufallsmuster erzeugt man, indem man ihn zum Beispiel in die Mikrowelle auf den rotierenden Teller legt. Oder ihn am Auto außen an der Radkappe befestigt und ein bisschen spazieren fährt, rotiert auch. Bei Ebay gibt's spezielle Halterungen kostengünstig.

Ihr Grobmechaniker!
Bitte warten ..
Mitglied: kromagnon
14.09.2009 um 14:59 Uhr
Tja, das hängt davon ab wie prekär die Daten sind und wieviel Mühe Du reinstecken willst.
Ich empfehle Dir bei schwach empfindlichen Daten die "Abflamm-Methode" nach Dr. Kohl (ja, DEN Kohl), bei der sieben Mal mit einem brennenden Feuerzeug in ca. 4-5cm Abstand darunter hin- und hergefahren wird. Mußt Du ggf wiederholen!
Bei sehr empfindlichen Daten mußt Du unbedingt versuchen den Arbeitsspeicher unbeschadet in eine Geige zu stecken und anschließend hineinpissen.
Falls das alles nicht geholfen hat, bleibt Dir noch immer die Mikrowelle;)

Ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter.

Gruß, kro

p.s. gib Bescheid wie's gelaufen ist, würde mich sehr interessieren;)
Bitte warten ..
Mitglied: Wildboy
15.09.2009 um 16:23 Uhr
R O F L @ ALL !

@ danebod
Dein post ist sowas von extrem abgefahren gut,für das reply solltest du vom webmaster hier mal nen preis/status bekommen!

(ps: Wer kann sich noch an das-> HILFE,Ich habe das Internet formatiert ! ) hier erinnern?

Der war auch echt gut :P

nett das irgendwelche leute sich solche sachen einfallen lassen um nen bischen spass in die traurige welt zu bringen.

DANKE
Bitte warten ..
Mitglied: bituser
17.09.2009 um 22:48 Uhr
Im Internet gibts ein Program das das für dich macht

Link:
http://www.ichbindumm.de/
Bitte warten ..
Mitglied: campino1611
15.02.2010 um 14:53 Uhr
Lösung für das Problem mit dem RAM:

Ich hab mal gehört, dass die effektivste Variante um seinen Arbeitsspiecher auf 0 zu setzen, ist, ihn in das CD-Laufwerk schmeißen (WICHTIG: nicht legen, sondern schmeißen), dann in einem Brenner-Programm Schreibgeschwindigkeit voll aufdrehen (ca. 2048-fach) und dann so 2-3h laufen lassen. Danach ist unbedingt eine Feinüberschreibung der Rest-Einsen erforderlich, indem man eine HDD (7200rpm min.) aufschraubt, die Silizium-Platten rausnimmt (hier ist ein Küchentuch zu empfehlen, da die Scheiben nicht verdrecken dürfen) und den RAM-Riegel einsetzt. Dauert ungefähr jetzt nochmal 3-4Tage, dann ist er vollkommen formatiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Wildboy
16.02.2010 um 13:34 Uhr
nehm doch lieber ne SSD,damit geht das überscheiben in einer stunde,anstatt in 3-4 tagen.
um ganz sicher zu gehn sollte man diesen vorgang aber lieber im DOS Modus ausführen um einwirkungen vom fremdtreibern,viren,und anderen treaths zu blocken!
Ich kann dir meine ssd an´s herz legen:

OCZ Z-Drive e84 PCIe SSD 512 GB
am besten als 4fach (quad) raid 0 laufen lassen,so wie ich,so ist es sogar möglich den Ram in unter 12minuten zu tiefenformatieren.

cU
Bitte warten ..
Mitglied: campino1611
16.02.2010 um 17:16 Uhr
Was lange liegt, das siegt.
also 3-4Tage drin lassen, auch bei besten bedingungen.
wenn dann auch richtig nicht quad sondern pent (5)
außerdem soll der RAM ja nicht formatiert werden, sondern gelöscht. 00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 usw.

Da fällt mir ein:
mach ein paar trilliarden Nullen und dann STRG+C im abgesicherten Modeus auf den Ordner C:/windows/Hardware/RAM/daten.txt/
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
16.02.2010 um 19:19 Uhr
Man kann sich die Nullen auch aus einem Linux-Rechner holen, da sind ganz viele in einem Verzeichnis /dev/0. Nicht zu verwechseln mit /dev/null, das ist der Orkus.

Und da sind wirklich viele in /dev/0 und kost nix!

Mit dem Kommando cat /dev/0 kann sich jeder an einem Linux-Rechner davon überzeugen und all die schönen Nullen in Ruhe betrachten. Wer viel Zeit hat, kann sie ja auch mal durchzählen. Die vielen Nullen da lassen sich auch übers Netzwerk von einem Linux-Rechner auf einen Windows-Rechner ins richtige RAM-Verzeichnis kopieren. Alternativ kann man den Windows-Rechner auch mit einer Linux-Live-CD booten, das RAM-Verzeichnis mounten und rüberkopieren.

Viel Spaß damit!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst Laptop mit defekten Arbeitsspeicher (9)

Frage von Markowitsch zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
ThinkCentre M58P: Arbeitsspeicher aufrüsten (4)

Frage von Juweee zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Hardware
gelöst Erweiterung Arbeitsspeicher am Server (11)

Frage von cstina zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...