Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Viele Wenn Formeln einfacher lösen?

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: piwo91

piwo91 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.03.2009, aktualisiert 10:03 Uhr, 4428 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich weiß einfach nicht wie ichs hin bekommen soll.
Meine Tabelle sieht so aus: eine person muss eine Uhrzeit eintragen wann er losgefahren ist und wann er angekommen ist. Daraus werden dann die stunden ermittelt. Dann habe ich ein dropdownfeld in der länder stehen wo die person war (D, FR, A, CH, NL...).
In einer zelle soll dann folgendes abgefragt werden:

Wenn das land D ist und er unter 8 stunden gefahren ist soll 0 erscheinen, wenn er unter 14 stunden gefahren ist soll 6 erscheinen, wenn er unter 24 stunden gefahren ist soll 12 erscheinen und wenn er über 24 stunden gefahren ist soll 24 erscheinen.

Aber D ist nicht das einzige land wenn nämlich das Land A ist sollen andere zahlen erscheinen und wenn das Land CH ist sollen auch wieder andere Zahlen erscheinen. das einzige was immer gleich bleibt ist die Zeitspanne der rest variiert mit dem land.

wenn ich das mit wenn formeln löse würde es nicht gehen weil ich mehr als 7 wenns dann benutzen müsste.

Gibt es noch eine andere möglichkeit das zu lösen?

Sverweis hab ich mir schon überlegt wüsste aber nicht wie ich die daten dann in der Tabelle anordne und wie die abfrage dann aussehen soll.

Ich hoffe ihr einigermaßen was ich meine und könnt mir helfen. ich weiß nicht mehr weiter

grüße piwo
Mitglied: ShitzOvran
26.03.2009 um 10:22 Uhr
sag mal, hast du mal testweise ein auszug der Tabelle, damit ich die Bezüge sehe, welche zellen angesprochen werden
Bitte warten ..
Mitglied: Minion
26.03.2009 um 12:15 Uhr
Na ja, so aus dem Stehgreif:

Excelmappe - Schau dir das mal an.
Man kann das auch mit einer Tabelle auswerten...

Excelmappe - Schau dir das mal an.

Gruss Minion

PS. Kann man Anhänge direkt hier ablegen? Gibt es kein Vorschaufunktion?
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
26.03.2009 um 13:14 Uhr
Das ganze leise mist mit ein wenig VBA easy lösen. Stichwort hier wäre Switch und Case.

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
26.03.2009 um 18:05 Uhr
@Minion
Besser ginge es mit einem SVERWEIS - dann muss die Zeit nicht ausgewählt, sondern kann aus der Berechnung übernommen werden.

Das Suchkriterium im SVERWEIS wäre in diesem Fall die berechnete Zeit und der Spaltenindex ergäbe sich als (Auswahlindex des Kombinationsfeldes + 1). Beginnen müsste die Stundentabelle dann natürlich mit 0 Stunden (da ja der SVERWEIS immer auf "größer/gleich" prüft).

Noch eleganter wäre ein WVERWEIS - so könnten die Länder in den Zeilen angeführt und gleich direkt als Inhalt ("Eingabebereich") des Kombinationsfeldes verwendet werden.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Minion
26.03.2009 um 18:51 Uhr
@bastla - schon recht, viele Wege führen nach ROM ...

Nun müsste aber das BIER91 erst mal PIEP sagen ... äääh PIWO91 ;>))

Gruss Manion
Bitte warten ..
Mitglied: piwo91
31.03.2009 um 07:59 Uhr
PIEP...


Erst mal vielen Dank für die hilfe. Ich habs, wenn auch etwas kompliziert, selbst lösen können. Mit SVerweis hats geklappt.
Trotzdem danke für eure Hilfe

grüße Piwo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel Formeln - Zählen der Anzahl eindeutiger Zellwerte mit einer Nebenbedingung (4)

Frage von Booster07 zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
Einfacher Router gesucht für 150 Clients (4)

Frage von weisseradler zum Thema Netzwerkmanagement ...

Erkennung und -Abwehr
gelöst MS Outlook - einfacher Absender Check (27)

Frage von K-ist-K zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...