Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage zu AP Konfiguration

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Nische

Nische (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2014, aktualisiert 13:45 Uhr, 2195 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,


ich habe vor einiger Zeit 2 WNDAP360 http://bit.ly/1h2BnaL gekauft, und versuche seither 2 Problemchen zu lösen. Bisher war ich wohl zu Blind um eine Lösung zu finden, und dachte daher das ihr eventuell ein Lösung für mich habt.

Was ich möchte:

- einen der beiden als Range Extender nutzen
- den zweite soll gleichzeitig als AP für LAN und DMZ (Gäste) dienen, ohne beide WLAN/LAN - Netze zu vermischen.


Die Farge ist nun wie ich das anstellen muss?




Falls es wichtig sein sollte. SmartSwitch und dedizierte Firewall sind vorhanden, allerdings habe ich auch da noch einiges zu lernen.
Mitglied: aqui
28.03.2014, aktualisiert um 14:14 Uhr
Wie man das mit dem Trennen der beiden LANs macht kannst du hier nachlesen auch unter "Praxisbeispiel":
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
Bei dir natürlich ohne Router und nur mit einem Captive Portal für die Gäste.
Wie das geht steht hier:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...

Mit "Range Extender" meinst du sicher ein Repeating, richtig ? Davon kann man dir nur dringenst abraten, denn das schafft oft mehr Probleme als es welche löst.
Repeating halbiert per se durch sein Half Duplex Verhalten die WLAN Bandbreite und Hidden Station Problematiken geben dem WLAN dann oft den Rest. Besonders wenn du in Bereichen arbeitest wo das WLAN überlastet ist und eine saubere Frequenzplanung mit einem zwingenden 4-kanaligen Abstand nicht mehr möglich ist. Sowas gibts nur noch einsam hinterm Deich oder auf der Alm.
Besser also man betreibt den AP immer als separaten, zusätzlichen AP und koppelt ihn mit einem D-LAN oder Power LAN wie es hier in der "Alternative 3" geschildert ist ans Kabel LAN.
Besser ist natürlich generell Kabel, denn auch wo kein normales Kabel verlegbar ist kann man spezielle_Flachkabel verwenden die mühelos unter Teppichen oder hinter Fussleisten verlegt werden können.
Nur im äußersten Notfall wenn wirklich nichts anderes geht sollte man Repeating verwenden. In einem Hotel oder Pensions Gästenetz führt das aber meist zu Frust weil das WLAN dann nur "im 3ten Gang" funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Nische
01.04.2014 um 07:06 Uhr
Hallo aqui,

ich danke dir für deinen Beitrag. Die Anleitungen sind ja wirklich toll, und so ausführlich. Wie ist das eigentlich mit den VLAN Einstellungen, wie unterscheiden sich untagged und tagged? Wie auch immer die Antwort ausfällt, ich werde mir diese Anleitungen jedenfalls für ein mögliches künftiges Projekt aufbewahren (man weiß ja nie was kommt). Für den Moment allerdings, wüsste ich gerne wie ich AP2 als Range Extender für AP1 nutzen kann. Ob Repeating und Range Extending das selbe ist weiß ich leider nicht. Ich grüble selbst schon seit längerem darüber nach, und suche das Netz ab. Doch fündig wurde ich bisher nicht (sorry). Ich schätze mal das es zumindest in die selbe Richtung geht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.04.2014 um 19:39 Uhr
wie unterscheiden sich untagged und tagged?
Tagged bedeutet nur das dem Ethernet Paket ein kleiner Header angehängt wird mit der VLAN ID. Ein empfangendes Gerät kann so sofort sehen aus welchem VLAN diese Paket kommt und es entsprechend zuordnen.
Untagged ist "normales" Ethernet ohne diese Information.
Grundlagen dazu kannst du hier nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Local_Area_Network
und
http://www.schulnetz.info/vlan-einstieg-was-ist-ein-vlan/
Bitte warten ..
Mitglied: Nische
03.04.2014 um 05:01 Uhr
Zitat von aqui:
..
Untagged ist "normales" Ethernet ohne diese Information.
Also Portbasiertes VLAN?
Es geht mir darum das ich mir sobald Zeit ist, mir damit ein Projekt schaffen möchte. Mein Router kennt allerdings nur "Untag", "Tag" und "Not Member". Der Einfachheit verwende ich Aktuell "Untag". Würde dir gerne ein Screenshot hoch-laden, hab wohl nur den richtige "Knopf" noch nicht gefunden.
Wie auch immer: Meiner Meinung nach ist "Not Member" alles bloß kein VLAN, "Untag" ist Portbasierendes VLAN und "Tag" ist für Tagged VLAN wie sie auch in deiner Anleitung beschrieben sind.
Ich nehme mal an des der AP welcher - passend zu dieser Anleitung http://bit.ly/1i3gXj2 - LAN und VLAN hosten will, auch seitens Switch/Port in beiden Gruppen vertreten sein muss, richtig?

Bliebe somit nur die Frage / Antwort bezüglich Repeating und Range Extending. Dein bisherigen Lösungsvorschläge in ehren, aber es sind mal nicht die selben Gebäude / Stromkreise. Daher untauglich (habs getestet). Der einfachste mir bekannte Weg ist der über WLAN. Bandbreite ist genügend vorhanden. Nicht so schlimm, und noch immer schneller als ein Haus zu Haus VLAN über iNET.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.04.2014, aktualisiert um 08:50 Uhr
hab wohl nur den richtige "Knopf" noch nicht gefunden.
Ist kinderleicht: Original Thread mit Klick auf Bearbeiten editieren, Dort ist der "Bilder hochladen" Funktionsbutton unübersehbar.
Selbigen klicken und das Bild hochladen. Der dann erscheinende Bilder URL kann per Rechtsklick und Cut and Paste hier in jeglichen Text gebracht werden. Statt des URLs wird dann das Bild angezeigt ! (FAQs lesen hilft !)
Zurück zum Thread:
Deine einzige Chance ist ein Multi SSID Accesspoint um das technisch umzusetzen was du vorhast, das ist ein Fakt.
Es ginge auch so mit Bordmitteln aber dann musst du in jedes einzelne Segment DMZ und LAN einzelne APs bringen was natürlich im Zeitalter von Multi SSID APs natürlich technischer Unsinn ist.
Klar hast du recht, deine Netz Infrastruktur sollte dafür VLANs unterstützen also VLAN fähige Switches haben. Gut wäre es flächendeckend mindestens aber an den Switches an den die MSSID fähigen APs angeschlossen sind, denn die virtuelle Aufsplittung des APs in mehrere einzelne APs geschieht immer über ein VLAN Tagging also der Zuordnung eines virtuellen APs zu einem VLAN Tag.
VLAN fähige Switches sind aber heutzutage auch Commodity und auch in den Blödmarkt Grabbeltisch Switches schon vertreten.
Ein größeres WLAN mit Repeating aufzubauen wird garantiert scheitern. Das kannst du von vorn herein vergessen.
Das ist gedacht wenn Oma Grete im Schrebergarten mal die Enkelfotos ansehen will also strikt für Einzelpersonen aber niemals mit WLANs in denen sich mehrere User befinden und das sich über mehrere Gebäude erstreckt.
Die Grunde liegen auch einem Nichttechniker auf der Hand:
Allein jeder repeater Hop halbiert per se die WLAN Bandbreite und das Hidden Station Problem in einem Repeaternetz killt den traurigen Rest des WLAN Durchsatzes. Allein die saubere Frequenzplanung im 2,4 Ghz Bereich sich nicht überlappender Funkzellen ist mit einem größeren Repeaternetz schlicht nicht machbar.
Vergiss das also gleich von vorn herein wenn du kein Geld sinnlos verbrennen willst.
Das einzige was machbar ist wen partout kein Kabel verlegt werden kann oder D-LAN ausfällt ist mit Dial Radio APs zu arbeiten, die über eine 5 Ghz Verbindung ein drahtloses Backbone aufbauen und der 2,4 Ghz Teil stellt dann den wireless Access dar.
Das würde klappen, erzwingt aber Dual Radio APs die von den Kosten höher sind als billige Single radio APs.
Das ist der einzig gangbare Weg das wireless zu realisieren. Alles andere mit Repeating wird gnadenlos scheitern oder so langsam sein das User dieses Krückennetz nicht benutzen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Nische
03.04.2014 um 16:47 Uhr
Zitat von aqui:

> hab wohl nur den richtige "Knopf" noch nicht gefunden.
Ist kinderleicht: Original Thread mit Klick auf Bearbeiten editieren, Dort ist der "Bilder hochladen" Funktionsbutton
unübersehbar.
Selbigen klicken und das Bild hochladen. Der dann erscheinende Bilder URL kann per Rechtsklick und Cut and Paste hier in jeglichen
Text gebracht werden. Statt des URLs wird dann das Bild angezeigt ! (FAQs lesen hilft !)
Hilfe ich bin blind ...oder so sau-blöd das ich mich selbst einweisen sollte.

Wo ist dat ding?

Zurück zum Thread:

Der Netgear WNDAP360 ist ein Dualband AP. ..könnte also funktionieren nicht?
http://www.netgear.de/products/business/access-points-wireless-controll ...

Von Multi SSID habe ich noch nie was gehört. Was ist den dass? Kann man das essen, oder meinst du damit die versch. Profile Settings vom AP ?

Also ich finde die Idee ja nicht schlecht, nur das Problem ist die Englische Bedienungsanleitung.
Gäbe es eine in Deutsch müsste ich hier wohl kaum fragen. (denke ich)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Client Mode oder Bridge Mode bei Anbindung an einen AP per W Lan (3)

Frage von xpstress zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Switches - Frage zu Spanning Tree bzw. Loop Back Protection (12)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...